Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

21.12.2014 um 21:59
@Aldaris
@Strange-Birdy
Ähnlich skurril wurde es in einer weiteren Rede von Melanie Dittmer, die sich als Organisatorin des Bonner PEGIDA-Ablegers, BOGIDA, vorstellte. Dittmer war bereits in den 1990er Jahren in der Jugendorganisation der NPD und in Neonazikameradschaften im Ruhrgebiet federführend. Heute ist sie bei den „Identitären“ aktiv und versucht sich als freie Journalistin. In ihrem Redebeitrag thematisierte sie die „Ahu“-Rufe, die ihr von den Versammlungsteilnehmern entgegen schallten. Die könnten die bürgerlichen Demonstranten ruhig auch übernehmen, immerhin hätten die Spartaner das schon gerufen, als sie in der Reconquista gegen den Islam kämpften. Die bei Hooligans beliebten „Ahu“-Rufe entstammen dem Film „300“, in dem es um den spartanisch-persischen Krieg geht. Dieser Krieg fand allerdings gut elf Jahrhunderte vor der Reconquista und immerhin knapp tausend Jahre vor der Entstehung des Islams statt. Dem Großteil ihrer Zuhörer scheint das nicht aufgefallen zu sein.
http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2014/12/09/pegida-in-duesseldorf-floppt-mit-400-teilnehmern_17966

http://youtu.be/-9yPJ7LUtEo


melden
Anzeige

PEGIDA

21.12.2014 um 22:03
@Subcomandante

Kenne den Film gar nicht, also mir ist das auch nicht aufgefallen. Allerdings bedeutet das ja nur, das es doppelt doof war. Dittmer doppel D


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 22:09
@Subcomandante


Dresden machte mit der PEGIDA den Anfang. 15.000 Bürgerinnen und Bürger demonstrierten gegen den Islam und für eine Verschärfung des Asylrechtes. Jetzt fand in Bonn die erste islamkritische Demonstration statt. "Bonn stellt sich quer" und andere Organisationen riefen zur Gegendemonstration auf. Wer steckt eigentlich hinter dieser Bewegung? Und welche Ziele verfolgen die Veranstalter? moma-Reporter Thomas Schindler war bei der ersten "BOGIDA" in Bonn dabei und fragte unter anderem bei Melanie Dittmer nach.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 22:18
Die Farbbeutelattacke war asozial. Sowas ist unterste Schublade.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 22:20
@Strange-Birdy
Strange-Birdy schrieb:Die Farbbeutelattacke war asozial.
Da stimme ich Dir zu - zumal sowas absolut sinnfrei ist. Ich halte da mehr von Aufklärung.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 22:27
@Strange-Birdy
das waren wahrscheinlich Linksradikale die mal zeigen wollen was ne Harke ist.Die dulden keine andere Meinung als bloss die ihre.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 22:27
Strange-Birdy schrieb:Die Farbbeutelattacke war asozial. Sowas ist unterste Schublade.
Das ist leider das übliche Vorgehen von glühenden Demokraten wenn in Netzwerken mal wieder Wohnadressen von "enttarnten Nazis" veröffentlicht werden.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 22:29
@Strange-Birdy

Hier habe ich mal eben einen der "Ahu" Ausrufe aus dem Film ausgeschnitten

http://youtu.be/Hhn8IfnNv0A


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 22:30
@clubmaster
clubmaster schrieb:glühenden Demokraten
Eine Anspielung? Auf Dittmers neue Tätigkeit bei Elsässers rechtspopulistischem Schmierblatt Compact?


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 22:31
@clubmaster

Das ist wohl in Mode gekommen. Auf Altermedia oder Linksunten machen die das auch.
Die Bekloppten sind nunmal bekloppt. Auf beiden Seiten.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 22:33
Subcomandante schrieb: Auf Dittmers neue Tätigkeit bei Elsässers rechtspopulistischem Schmierblatt Compact?
Entweder prüft Elsässer nicht, wen er da scheiben lässt oder es ist ihm echt egal - hauptsache es passt in's Bild. Dabei war Else doch mal sowas wie links.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 22:35
@Herbstblume

Klingt jedenfalls nicht nach Uni, oder überhaupt Schulabschluss.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 22:36
@Strange-Birdy

Diesen Sinn haben Schlachtrufe wohl eher selten


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 22:37
Herbstblume schrieb:Diesen Sinn haben Schlachtrufe wohl eher selten
Im Stadion ist sowas ja ok, aber doch nicht wenn man die Mitte der Gesellschaft ansprechen will.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 22:37
Zoelynn schrieb: das waren wahrscheinlich Linksradikale
...oder Rechte, als Linke verkleidet. Kann ja sein...
Zoelynn schrieb:Die dulden keine andere Meinung als bloss die ihre.
Ja man, und das MUSS man den Rechten ganz klar hoch anrechnen, dass sie ausnahmslos andere Meinungen dulden.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 22:39
Strange-Birdy schrieb:Die Farbbeutelattacke war asozial. Sowas ist unterste Schublade.
Das war sicher nicht die Antifa. Die machen sowas nicht :kaputtlach:
Subcomandante schrieb:Auf Dittmers neue Tätigkeit bei Elsässers rechtspopulistischem Schmierblatt Compact?
Volksfeind Elsässer. Demokraten lesen so was nicht.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 22:40
@Aldaris
Elsässer träumt derzeit von einer Querfront von Mahnwachen, PEGIDA und Muslimen gegen die zionistische Verschwörung. Da wird Jutta in der Revision leichtes Spiel haben.
https://www.facebook.com/friedensdemowatch/photos/a.644425858945007.1073741828.644416022279324/771500239570901/?type=1&r...


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 22:43
Subcomandante schrieb:Da wird Jutta in der Revision leichtes Spiel haben.
Keine Ahnung was da läuft, hab zwar von dem Verfahren gehört und das Elsässer gewonnen hat, aber sonst nicht weiter verfolgt. Solltest du recht haben und es handelt sich um eine Revision, dann spielt das keine Rolle was du postest. Eine Revision prüft nur das Urteil auf Rechtsfehler, anders als bei einer Berufung. Da wird das Verfahren neu aufgerollt, und auch eine neue Beweisfindung findet statt.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 22:44
@Strange-Birdy
Sorry, meinte Berufung.


melden
Anzeige
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 22:47
@hawaii
hawaii schrieb:Ja man, und das MUSS man den Rechten ganz klar hoch anrechnen, dass sie ausnahmslos andere Meinungen dulden.
Kommt drauf an wie rechts man ist, je mehr in Richtung Rechtsradikal,desdo weniger achtet man die Meinung anderer.
Gilt ebenso für Linke.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden