Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

31.12.2014 um 00:01
Ich habe schon vor Wochen gesagt, dass ein vereinter Militärschlag gegen den IS der erste wäre, den ich moralisch unterstützen kann.
Umso wichtiger, dass die PEGIDA endlich die Fresse hält. Sonst wird das nichts.


melden
Anzeige
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

31.12.2014 um 00:13
Ich finde den Namen PEGIDA und deren Bedeutung kritisch. Solange sie von einer Islamisierung des Abendlandes sprechen werde ich da nicht mitlaufen. Es gibt andere Punkte die man ansprechen sollte. Aber ich weiß nicht was ich davon halten soll, dass die Beleuchtung des Kölner Dom während der Kögida Veranstaltung abgeschaltet wird.


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

31.12.2014 um 00:15
Scheol schrieb:Ich habe schon vor Wochen gesagt, dass ein vereinter Militärschlag gegen den IS der erste wäre, den ich moralisch unterstützen kann.
Umso wichtiger, dass die PEGIDA endlich die Fresse hält. Sonst wird das nichts.
@Scheol
Ich sehe da so oder so schwarz.
Ein vereinter Militärschlag wird das Problem sowieso nicht lösen....
Ganz das Gegenteil ist der Fall - die Probleme werden dadurch nicht abreißen.

Außerdem darf man doch nicht vergessen – Kriegsflüchtling kann jede Partei werden – also auch ein ISIS Kämpfer und seine Familie.

Wollten wir (also sogar auch Pegida) nicht aber doch Kriegs-Füchtlinge in Deutschland aufnehmen ?


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 00:27
Masterblunt schrieb:Ein vereinter Militärschlag wird das Problem sowieso nicht lösen....
Nein. Denn der IS ist erst durch Militärschläge des Westens entstanden.
Allerdings sind das die Scherben, die wir jetzt aufsammeln dürfen und je asozialer die USA mit Unterstützung der EU weiterhin in muslimischen Ländern Raubbau und Unfrieden produzieren, desto stärker wird der IS werden.

Hast du aber bessere Vorschläge?
Masterblunt schrieb:Außerdem darf man doch nicht vergessen – Kriegsflüchtling kann jede Partei werden – also auch ein ISIS Kämpfer und seine Familie.
Ja. Allerdings ist nicht zu erwarten, dass es zu Guerillakämpfen in Deutschland kommen wird.
Sonst hätten sie schon lange stattgefunden.

Was wir als Gesellschaft machen müssen, ist jungen Muslimen, die nicht gegen eine Radikalisierung abgeneigt sind, ein besseres Konzept anbieten. Und da hat Deutschland massiv versagt.
Anstelle einer Hand, die sie als Menschen willkommen heißt und zu schätzen weiß, gab es nur Häme, Spott und Ausgrenzung.

Was hat so jemand zu verlieren?
In Ghettos gepfercht, auf Hauptschulen geschickt mit Endstation Hartz IV (mit oder ohne Abschluss), aufgrund ihrer Herkunft und ihres Glaubens in den Medien denunziert und diffamiert und in der Wirtschaft diskriminiert. Was kann man von so jemanden erwarten? Integration?!

Und wenn die dann noch die PEGIDA sehen, na was glaubst du, werden die machen?
Die können nämlich denken. Und die denken sich:

- Dort bin werde ich gebraucht
(Sie haben eine Funktion in ihrer Wahlgesellschaft)
- Dort bin ich Teil von etwas Größerem
(Sie werden nicht hinterfragt und diskriminiert)
- Dort kann ich jene, die mich verletzt haben, mit ihrer größten Angst so richtig in den Arsch treten
(Ruf nach Vergeltung)
- Dort gibt man mir das Gefühl zu den Auserwählten zu zählen
(Man ist kein Verlierer mehr, sondern gehört zu den Begünstigten)

PEGIDA treibt Unentschlossene in den Irak und nach Syrien.
Sie produzieren erst jene, vor denen sie sich fürchten.

Wenn sie stattdessen Ökumene betreiben und ihnen zeigen "Hier ist auch eure Heimat. Ihr gehört zu uns!" und ihnen das auch deutlich zu spüren geben, werden sich diese Leute in einer freien Gesellschaft zu 100% wohler fühlen.

Was haben diese Menschen denn in Deutschland zu verlieren?
Nichts!


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 00:35
Scheol schrieb:PEGIDA treibt Unentschlossene in den Irak und nach Syrien.
Sie produzieren erst jene, vor denen sie sich fürchten.
Scheint so also ob die sich noch nicht so richtig Pudelwohl bei uns fühlen.. wenn einer bereit ist andere den Kopf abzuschneiden weil er eben nicht sein Glauben hat …
Nun, wenn die gehen wollen „prima“ Einwegticket … um ehrlich zu sein die hatten schon von Anfang an nichts in Deutschland verloren.


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

31.12.2014 um 00:38
@Scheol
Scheol schrieb:Hast du aber bessere Vorschläge?
Nein natürlich nicht...
Hat denn überhaupt irgendwer hierzu eine passende Antwort ?
Ich glaube eher weniger...

Meiner Meinung nach könnten das lediglich die Suniten vor Ort lösen...
Scheol schrieb:Ja. Allerdings ist nicht zu erwarten, dass es zu Guerillakämpfen in Deutschland kommen wird.
Sonst hätten sie schon lange stattgefunden.
Ich wollte nur auf diese Widersprüchlichkeit bezüglich der Kriegsflüchtlinge hinweisen.
Das Blatt könnte sich ja "jederzeit" wenden.....
(Außerdem sind ja die Flüchtlingslager um Syrien und Irak herum schon voll mit "ISIS Familienanhang".)


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 00:54
spielmitmir schrieb:Nun, wenn die gehen wollen „prima“ Einwegticket … um ehrlich zu sein die hatten schon von Anfang an nichts in Deutschland verloren.
Menschen mit deiner Einstellung braucht dieses Land am wenigsten.

@Masterblunt

Der IS ist tatsächlich eine harte Herausforderung, welche man nicht unterschätzen sollte.
Parallel laufen leider noch weitere Entwicklungen, welche unabhängig davon schwer einzuschätzen sind. (Klimawandel, Massenmigration, Wechsel von Weltmächten)

Hoffen wir das Beste. :)


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 01:00
Scheol schrieb:PEGIDA treibt Unentschlossene in den Irak und nach Syrien.
Jetzt übertreibstdu aber .Soviel gibts ja nu auch nicht davon.

Mit Ach und Krach,nachdem es schief lief mit Hogesa,haben die Medien mit ihre Psychologische Kriegsführung Pegida erschaffen. Dass Sie keiner mehr ernst nimmt freut mich umsomehr.

ca. 17500 Pegida anhänger.Selbst diese zahl ist gelogen. :D

Keine macht den widerlichen Kriegshetzer NR.1 Die MEDIEN.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 01:03
@personenschutz

Ja, diese Unentschlossenen sind wenige. Jedoch kann man die Zahl auch künstlich steigern, indem man ihnen das Gefühl gibt keine vollwertigen Menschen zu sein. Und, dass der Islam nicht ein Teil von Deutschland ist, sondern dessen Feind.

Und wie groß PEGIDA ist, ist völlig wurscht. Die Größe ist mittlerweile wahrnehmbar und ich glaube, dass es einem Moslem egal ist, ob 17.500 oder 10.000 Menschen die Welle machen. Er ist direkt Ziel dieser Aktion und die CDU hat sich ganz klar auf Seiten der PEDIGA positioniert, als sie unmenschliche Beschlüsse gefasst hat. (Abschiebungen im Winter)

Diese Signale sind unmissverständlich.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 01:14
Ein sehr schöner Slam findet sich hier:



melden

PEGIDA

31.12.2014 um 01:16
Alle Parteien sind hinterhältig.Und die CDU sowieso.

Die Deutschen sind nicht mehr so blöd ;)

Heute ist es wieder an der Zeit, den Herrschenden ganz klar Einhalt zu gebieten.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 01:17
@personenschutz

Woher kommen deine Kampfbegriffe?
Also, welcher Strömung gehörst du an?


melden
Prolet-Arier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

31.12.2014 um 01:24
Die Dreistigkeit der PEGIDAs nimmt kein Ende.
Jetzt missbraucht die PEGIDA schon Bertold Brecht für ihre dreckige Propaganda, indem sie das folgende Zitat auf ihrer FB-Seite postete:

"Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten
der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit."

(Bertolt Brecht, 1898-1956)

Wissen diese kleingeistigen PEGIDA-Fetischisten eigentlich, dass Bertold Brecht, wenn er denn heute noch leben würde, in ihren Augen ein "linksversiffter Gutmensch" wäre? Natürlich wissen sie es nicht.
Soviel Dummheit und Frechheit sollte eigentlich bestraft werden.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 01:26
@Prolet-Arier

Das ist das Problem mit Aphorismen. Es fehlt immer der Kontext und lässt sich beliebig instrumentalisieren, damit auch der größte Schwachsinn eine intellektuelle Note bekommt.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 01:31
Scheol schrieb:Menschen mit deiner Einstellung braucht dieses Land am wenigsten.
Ach .... Das sagt wer ? du etwa :) Juckt mich net die Bohne was du denkst zu Wissen … du schreibst halt viel komisches Zeugs ...


melden
Prolet-Arier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

31.12.2014 um 01:31
@Scheol

Bei sowas könnte ich wirklich an die Decke gehen. Sollen sie doch ihre pseudointellektuellen Fürze wie den radikal-antihumanistischen Henryk M. Broder zitieren - sowas passt wenigstens zu ihnen -, aber bitte nicht wirkliche Intellektuelle, die nun gar nichts mit den PEGIDAs und deren Ideologie gemeinsam haben, für ihre miese Sache missbrauchen.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 01:32
Was meinstdu mit welcher strömung?

Ich bin ein NEO-Muslim :)


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 01:35
@Prolet-Arier

Ja. Broder ist wirklich äußerst unappetitlich.

@personenschutz

Konvertit?


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 01:35
@Prolet-Arier
@Scheol

Das ist eine gängige taktik rechter gruppierungen, intellektuelle für sich zu instrumentalisieren. Damit will ich nicht sagen das die Pegida nur rechte beeinhaltet, aber die vorgehensweise spricht eindeutig diese sprache.


melden
Anzeige
Prolet-Arier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

31.12.2014 um 01:37
Übrigens, wie ich gehört habe, hat die HoGeSa eine Demo mit 4000 Teilnehmern in Essen für den 18. Januar 2015 angemeldet. Das kann ja heiter werden.


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nato gegen Russland149 Beiträge
Anzeigen ausblenden