weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

834 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Russland, Nato, Osterweiterung

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 12:34
@lilienherz
lilienherz schrieb:Hatten wir Bock darauf, den Irak anzugreifen?
Nein hatten Wir nicht. Deshalb haben Wir das auch gelassen. Das hat Fischer dem Rumsfeld damals auch in München auch ins Gesicht gesagt.


melden
Anzeige

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 12:34
@mistaz
mistaz schrieb:So wie ich das verstanden habe bezweifelt Er eher die Aussagekraft der Wahl über den Willen der Krimbewohner...
wer die Willensbekundung (und mal ehrlich, ist doch mehr als naheliegend, dass die Krim Bevölkerung im Kern so gevotet hat) in Abrede stellt und somit der krimischen Bevölkerung abspricht, dass sie in der Lage sind die für sich richtige Entscheidung zu treffen, der sollte schon mit sehr handfestem Aufwarten und Aufzeigen, dass dies nicht der mehrheitiche Wille der Bevölkerung der Krim sein kann.

Ansonsten ist es höchst dreist und grenzwertig von hier aus der krimschen Bevölkerung ihre Willensbekundung (die unter diesen Umständen und Verhältnissen auch sehr nachvollziehbar ist) abzusprechen.

Mir ist nichts bekannt, dass die Bevölkerung unter Gewalt zu diesem Votum gezwungen wurde.
Und das offizielle Wahlergebnis gibt es auch noch und der Kern des Votums ist absolut nachvollziehbar wenn man sich die Bevölkerungsanteile bzw. die Gesamtlage ansieht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 12:35
@lilienherz
sag dich einfach was du nicht verstehst.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 12:36
@mainstream0815 aka @waage
mainstream0815 schrieb:Immer noch mit Nebelkerzen unterwegs, ...
Warum Du immer noch so im Nebel unterwegs bist, ist doch offensichtlich, Dir fehlen einfach Argumenten und Fakten, darum kaust Du auch tagtäglich Deine falsche Weltsicht auf ein neues wieder. Solltest da echt mal was gegen machen.

mainstream0815 schrieb:... da das offizielle Wahlergebnis bzw. der Kern des Votums nicht widerlegt werden kann.
Quatsch, wie Dir mehrfach belegt und klar aufgezeigt wurde, muss man da nichts widerlegen, es ist vielmehr zu belegen, dass das Ergebnis wirklich dem mehrheitlichen Willen der Bewohner widerspiegelt, dazu bist Du aber einfach nicht in der Lage und versucht Dich wie üblich durch Beweislastumkehr davor zu drücken. Zieht natürlich nicht einen Meter. Zeigt aber sehr schön und deutlich, wie einige hier agitieren und wie hilflos sie vor den Tatsachen stehen.

Dir wurde nun deutlichst belegt, wo Deine Aussagen kranken, es muss nichts widerlegt werden, sondern Du hast Deine Behauptungen zu belegen.
mainstream0815 schrieb:Der Kern des Votums und das offizielle Wahlergebnis hat somit immer noch Bestand und somit die Willensbekundung.
Schon klar, dieses mal ist es der "Kern" letzte Mal war es der der "Geist" macht es nicht besser, solange nicht die Rechtmäßigkeit belegt wurde, hat da nichts Bestand. Auch wenn es Dir nicht schmeckt. Du kannst Dir nicht einfach ein Porsche schnappen und erklären, er gehört solange Dir, bis man Dir belegt hat, dass er nicht Dir gehört. Selbst Du solltest erkennen können, dass solche Aussagen rechtlich für die Katz sind.
mainstream0815 schrieb:Schon dreist, wenn man hier ohne wirkliche und aussagekräftige Belege einfach mal den mehrheitlichen Willen der krimschen Bevölkerung negieren will.
Dreist ist nur Deine Agitation hier aber das ist ja nun nichts neues.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 12:38
@Fedaykin

Du scheinst in einer anderen Welt zu leben. Gerade Mexiko~USA waren mein bestes Beispiel. Die Ami's haben mexikanisches, souveränes Gebiet nur deshalb militärisch übernommen, um ihre eigenen Interessen zu schützen: Mexikanische Rebellen an die Macht kommen zu lassen und deutsche Waffenlieferungen an den mexikanischen Presidente zu verhindern. Die Amis wollten keinen Krieg und hatten "keinen Bock drauf". Militärisches Eingreifen gab es dann doch, einzig und allein aus "nationalen Interessen".

Wenn ich von einem Krieg spreche, dann rede ich also nicht von "Bock drauf haben", sondern "nationale" oder "internationale" Interessen verfolgen. Und, wie bereits gesagt: Länder wurden schon für viel geringeres "Interessen" überfallen und zerstört. Auch in jüngster Vergangenheit.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 12:38
@mistaz
mistaz schrieb:Wir das auch gelassen
nur bedingt richtig.

Aber um die Brücke zum Thema zu schlagen.

Im Anbetracht des völkerrechtlichen und auf wissentichen Lügen basierenden Krieges im Irak mit über hundertausenden von Toten wie hoch und angemessen ist im Vergleich das "Strafmaß" bzgl. Sanktionen gegen Russland (welche die Krim auf Basis eines Referendums einverleibt haben)?

An dem Vergleich merkste eigentlich wie dreckig das ganze Spiel ist.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 12:39
[es muss nichts widerlegt werden/ZITAT]

Beweislastumkehr funzt nicht. Wir haben ein Votum und Willensbekundung. Wer diese im Kern anzweifelt ist im Lead


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 12:44
lilienherz schrieb:haben mexikanisches, souveränes Gebiet nur deshalb militärisch übernommen, um ihre eigenen Interessen zu schützen: Mexikanische Rebellen an die Macht kommen zu lassen und deutsche Waffenlieferungen an den mexikanischen Presidente zu verhindern. Die Amis wollten keinen Krieg und hatten "keinen Bock drauf". Militärisches Eingreifen gab es dann doch, einzig und allein aus "nationalen Interessen".
Nein, echt. Militärische Mittel sind ein Mittel der Politik? Na das das noch keine Aufgeschrieben hat.


When U.S. agents discovered that the German merchant ship was illegally carrying arms to the dictator Huerta, President Wilson ordered troops to the port of Veracruz to stop the ship from docking. The U.S. did not declare war on Mexico city but the U.S. troops carried out a skirmish against Huerta's forces in Veracruz. The Ypiranga managed to dock at another port, which infuriated Wilson.

Mega böser Krieg. Hat man illegale Waffenlieferungen an Huerta verhindert.


Na wie gut das der Rest der WElt im JAhr 1914 so friedlich war.

nur wie leitet man daraus jetzt ab das die NATO ein Invasion Russlands plante?

Na klar, weil weil, weil ..? Ich komme nicht drauf vielleicht kannst du eine komsiche Sicht der Dinge mal erklären.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 12:50
@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:Es gibt das offizielle Wahlergebnis. Daraus geht eine klare Willensbekundung der krimschen Bevölkerung hervor.
Das ist so nur eine Behauptung von Dir, wie kannst Du wissen, dass daraus klar die Willensbekundung der krimschen Bevölkerung hervorgeht? Hast Du alle Bewohner dazu befragt? Du spekulierst hier einfach nur wie immer.

Und Dir wurden Tatsachen benannt, die an Deiner Behauptung deutlich Zweifel zeigen. Bisher hast Du sie noch immer nicht belegen können.

So und wer die Willensbekundung, im Kern, (es leben dort überwiegend russisch stämmige, die Ansagen aus Kiew sind auch bekannt, von Massenflucht der Krim ist mir nichts bekannt usw.)
in Abrede bringt und somit den Willen der mehrheitlichen Bevölkerung der Krim negiert muss halt mit Belegen aufwarten.
Du kannst es so oft mit der Beweislastumkehr versuchen wie Du willst. Wenn Du mit einer CD von einem Ladendetektiv im Laden erwischst wirst, wirst Du nicht verlangen können, dass man Dir nachweist Du bist nicht der Eigentümer, Du musst belegen, dass Du der Eigentümer bist. Wenn Du nun mit einem Zettel kommst, wo wer drauf geschrieben hat, gehört ..., reicht das nicht aus, der Beleg muss rechtlich Bestand haben. Du kannst nun nicht verlangen, dass man Dir nachweist, dass der Belege nicht Dein Eigentum bestätigt, sondern Du musst nachweisen, dass er es tut.
mainstream0815 schrieb:Mir ist nichts bekannt, ...
Dir ist vieles nicht bekannt, wissen wir, hilft Dir aber nicht, Du kannst das ja ändern, in dem Du Dich mal bildest.
mainstream0815 schrieb:... dass die Krim Bewohner mit Waffengewalt zum gewünschten Votum gezwungen wurden, mir ist nicht bekannt, dass die akt. Lage sich nicht mit dem Votumsergebnis deckt usw. usf.

dürfte rund sein.
Dürfte ist nun mal spekulativ, Deine Annahme eben, "dürfte" ist aber eben nicht "ist". Nur weil Dir was nicht bekannt ist, belegt das nicht, dass es nicht so war, wie gesagt, bilde Dich besser, ...
Dass das Votum nicht optimal gelaufen ist, außer Frage, ...
Sehr verharmlosend, aber schön das Du es nun eingesehen hast.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 12:53
mainstream0815 schrieb:Im Anbetracht des völkerrechtlichen und auf wissentichen Lügen basierenden Krieges im Irak mit über hundertausenden von Toten wie hoch und angemessen ist im Vergleich das "Strafmaß" bzgl. Sanktionen gegen Russland (welche die Krim auf Basis eines Referendums einverleibt haben)?
Die Rechtmäßigkeit und Aussagekraft des Referendums wird hier Ja stark angezweifelt. Aber das lassen Wir jetzt mal aussen vor. Selbstverständlich sind die Sanktionen ,im Vergleich mit dem Irakfeldzug, völlig unverhältnismässig. Das die Aussenpolitik der USA teilweise ganz große scheisse ist, ist auch kein Geheimnis.

Aber das kann doch nicht bedeuten das es jetzt nen Freifahrtsschein gibt. Hat Jetzt hier jedes Land nen Völkerrechtsbruch frei oder was?


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 13:03
@mistaz
mistaz schrieb:Die Rechtmäßigkeit und Aussagekraft des Referendums wird hier Ja stark angezweifelt.
Rechtmäßigkeit ist immer so eine Sache.

Aber die Kernaussage anzuzweifeln ist schon dreist wenn man keine wirklichen Belege hat.
Und mal ehrlich was da in Kiew abging, und wie die Bevökerungsanteile auf der Krim sind ist es schon sehr befremdlich, wenn man einfach mal so behauptet, dass dies niemals der mehrheitliche Wile sein kann.
mistaz schrieb:Aber das kann doch nicht bedeuten das es jetzt nen Freifahrtsschein gibt
natürlich nicht, aber das Völkerrecht und deren Glaubwürdigkeit lebt halt mal von fairem Umgang mit dem Selbigen bzw. der gerechten Anwendung/Aburteilung.

Und dürfte doch sonnenklar sein, dass sich da ganze Bevölkerungen verarscht vorkommen, wenn sich eine USA hinstellt und hier mit dem Finger auf Russland zeigt und Sanktionen fordert.

Und das ist die Krux an der Sache. So spaltet man Völker und unterminiert das Völkerrecht.

PS: angenehm mit dir zu schreiben


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 13:11
@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:Ja wie überall, aber akt. wohl die goldrichtige und nachvollziehbar beste Entscheidungen.
Oder wohl aber auch nicht. Du und ein paar mögen es "wohl" für die beste Entscheidung halten, andere aber wohl nicht. Gibt keinen Grund, dass Dein spekulatives "wohl" hier wohl mehr wert ist.
mainstream0815 schrieb:Die Ansagen aus Kiew, die Strömungen und Handlungsweisen dürften ja bekannt sein.
Eben und Dir auch.
mainstream0815 schrieb:Und die akt. Situation auf der Krim dürfte wohl für die Bewohner zufriedenstellend sein, wenn man den Blick schweifen lässt.
Nun wieder das obligatorische "dürfte" - belegt klar wie spekulativ Du hier unterwegs bist und dass Dir das auch klar ist. Wohin auch Deine Blicke schweifen mögen, klar ist, sie schweifen an den Tatsachen vorbei. Auch das ist nur wieder eine unbelegte Behauptung von Dir, völlig spekulativ, warst Du vor Ort, hast mit den Bewohnern dort gesprochen, also bleibt es eben nur bei Deinen Behauptungen. Wenn andere mal ihre Blicke schweifen lassen, erkennen sie auch viele unzufriedene Bewohner, versuche doch in Zukunft Deine Augen zu öffnen, bevor Du wieder Blicke schweifen lässt.
mainstream0815 schrieb:Es waren die Krim Bewohner, die über ihren Status abgestimmt haben.
Belege das mal. So ist es nur eine Behauptung. Schwebt frei in der Luft, Du hast da schon einiges hängen.
... und letzteres ist ziemlich dreist wenn du hier von der Couch aus für die Krim Bewohner festlegst, dass ihre Willensbekundung keinen Wert hat.
Du behauptest eben sie hätte einen Wert, bisher hast Du aber nicht belegen können, dass es die Willensbekundung der Bewohner war, das nimmst Du nur an, ...

dürfte, hätte, sollte, könnte...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 13:12
@mainstream0815
also laut wiki haben 30-50% gewählt (bzw durften wählen..?) und es gab 50-60% pro stimmen...

wow... was für eine mehrheit :D


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 13:14
@interrobang

münze das mal um auf die akt. Kiew Wahlen :) ohhh keine mehrheit für Pro EU :)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 13:15
@mainstream0815
dafür wird das russische militär schon sorge tragen...


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 13:16
@interrobang

wofür?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 13:18
@mainstream0815
na das die wahlen putin gefallen. nach der lüge zu den krim wahlen will man sicher nicht das sowas nochmals passiert.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 13:26
@mainstream0815

Ja danke erstmal...Dito. Hab gemerkt das es deeskalierend wirkt wenn man auf Beleidigungen und eine "von oben herab" tonlage verzichtet :) hoffe das setzt sich hier im Forum mal durch.


Ich möchte nicht weiter auf dem Referendum rumreiten da Ich glaube das wir uns da nicht einig werden. Nur abschließend dazu. Von Wahlen die unter solchen Umständen abgehalten werden halte Ich nichts. Das war Mein letzter Satz dazu.

Was die Sache mit dem Völkerrecht angeht frage Ich mich allerdings wie Du Verfahren würdest um selbigen wieder mehr Glaubwürdigkeit zu verleihen? Wegkucken mit der Begründung das die Amis ja auch nicht belangt wurden, verleiht dem Ganzen ja auch nicht mehr Gewicht. Da könnte Ja jeder Aggressor sich auf seinen Vorgänger berufen. Da können Wir den Mist auch ganz abschaffen.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 13:29
@nocheinPoet
@interrobang
Gibt es auf der Krim jetzt einen Bürgerkrieg oder sonstige Unruhen oder Abspaltungsversuche von Russland?
Eben nicht.
Daraus kann man durchaus schließen, dass die Menschen die Sezession von der Ukraine und die darauf folgende Eingliederung nach Russland mehrheitlich akzeptieren.
Auch die Ukraine hat wohl schon eingesehen, dass es keinen Sinn hat, militärisch einzugreifen, um die Krim zurückzuerobern, da Russland zu stark ist.
Der Fall Krim kann geschlossen werden.

Es ist eben relativ lange nicht mehr passiert, dass Grenzen verändert wurden in Europa. Auch deswegen macht man wegen der Krim so ein Geschrei.
Vor 100 Jahren und vorher hätte man darüber nur müde gelächelt, besonders, wenn es unblutig abläuft.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 13:34
@Moses77
einfach nur geil wie manche diesen Imperialismus von russland gutreden und bejubeln :D


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden