Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

9.288 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: IS, Isis, Umzug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 10:32
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Jo nur die bereitschaft für Hirngespingste zu sterben hat bisher käumlich abgenommen.
Ist ja schon toll so ein Held zu sein und wegen seiner eigenen Kustrukte sterben zu wollen.
Was heißt käumlich abgenommen ?

Und welche Konstrukte konkret ?


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 10:33
@Jedimindtricks
Jo Konstrukte halt. Mal darüber nachdenken was den so alles menschliche Konstrukte sind wofür gesterblet wird.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 10:43
@wichtelprinz
Nee, wollt grad nicht nachdenken deswegen hab ich konkret nachgefragt um wenn möglich topic-bezogen ne Antwort zu erhaschen .

Ich nehme an du meinst unser Konstrukt der westlichen Welt


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 10:57
@Jedimindtricks
Na da machst Dir halt sehr einfach und wertvolle Erkenntnisse entstehen meist im selber darüber nachsinnieren und nicht in dem man sie vorgekaut bekommt.

Ich mein das es ziehmlich homöopathisch ist zu meinen die einen Sterben für eine sinnvolle Idee eines Staates und die anderen sterben sinnlos für die Idee eines Staates.

Und nein, ich mein so allgemeine menschliche Konstrukte und Entinitäten, zB auch eines dieser "Westlichen Welt". Eine Wertekonstrukt, ein Geistwesen welches an sich inexistent ist. Muss man aber daran arbeiten das mal durch dir Synapsen zu jagen um zu erkennen wie lächerlich, heroisch und vorallem pseudoesotherisch dies alles in wirklichkeit ist.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 11:03
@wichtelprinz

Wofür sind denn Soldaten gut, wenn sie beim ersten Anzeichen von Gefahr das Gewehr wegwerfen oder aus dem Panzer klettern und Fersengeld geben?

Wenn man nicht kämpfen will, hat man als Soldat seinen Beruf verfehlt. Das ist wie ein Polizist, der niemanden festnehmen will.

Wozu haben die irakischen Soldaten denn ihre Waffen und andere Ausrüstung bekommen? Wofür wurden sie bezahlt?
Dafür, dass sie abhauen, wenn der Feind kommt?


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 11:03
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Und natürlich ists nicht der Widerstand von innen gewesen,
So n Chinese meinte mal: Alle politische Macht ruht auf einem Gewehrlauf.
Innere Aufstände haben nur eine Chance, wenn die Armee desertiert.
Wenn sie es nicht zu grossen Teilen tut, dann bringt auch all der Support von Aussen, an den Widerstand, nichts.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 11:09
@Kc
Jo wenn Deine eigenen ehemaligen Offizieren an der anderen Frontliñie stehen ist vielleicht das schlauste was Du tun kannst. Sie kennen so ziehmlich alles was Du ausrichten könntest.
Ausserdem ist ein Rückzug nicht zwingend als Feigheit zu werten. Vielmehr kann ein sinnloser, aussichtsloser Kampf als dummheit gewertet werden.
Im Irak hast Du zudem das Problem das es sich um ein retortenstaat handelt dem keine Nationalistisches Gefühl beisteht sein Leben für ihn zu opfern.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 11:25
@wichtelprinz
Im Irak hast Du eine Geschichte der gegenseitigen Unterdrückung durch den Zentralstaat. Zuerst wurden die Kurden und Schiiten unter Sadam unterdrückt, dann haben die Kurden eine Autonomie gekriegt wärend die Sunniten unter der Schiitischen Herrschaft leiden mussten. Da geht das Vertrauen in den Staat natürlich flöten. Prinzipiell traut man nur seiner Familie... und diese gehört in dieser Region oft einem Stamm an. Diese Stammespolitik die weit in der Geschichte zurückreicht, wird halt herangezogen, aufgrund fehlenden Vertrauens nach Aussen.
Ist natürlich in sich total korrupt... dadurch dreht sich das Problem im Kreis.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 11:30
@wichtelprinz

Der Rückzug hat nur bewirkt, dass sich der IS immer weiter ausdehnen und sich mit immer neuem Material und Waffen ausstatten konnte.

Die Soldaten sollen auch nicht ihr Leben für einen Staat opfern, sondern sie sollen den Job machen, für den sie ausgerüstet und bezahlt wurden.
Sie bekommen Waffen, Ausrüstung, Ausbildung und Gehalt um die Bewohner des Staates vor angreifenden Feinden zu schützen.

Nicht dafür, cool auf Bildern auszusehen und bei Übungen, die man dann auf Youtube stellt.

Ich sehe nichts falsches daran, sich zu wehren, wenn man angegriffen wird und theoretisch in der Lage ist, sich zu wehren.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 11:32
@Kc
Ja genau, und wahrscheinlich hat man beim Rückzug mit Dollarnoten um sich geworfen.
Sorry nicht Menschen fie Fliehen sibd das Problem sondern Mendchen die Terroristen Geld in den Arsch schieben sibd es!


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 11:34
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Na da machst Dir halt sehr einfach und wertvolle Erkenntnisse entstehen meist im selber darüber nachsinnieren und nicht in dem man sie vorgekaut bekommt
Keine Sorge , ich denk Schon selber nach -
Ich gesteh den Menschen halt auch einen Lernprozess zu , wäre ja ulkig wenn alles von Anhieb an klappt .
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Ich mein das es ziehmlich homöopathisch ist zu meinen die einen Sterben für eine sinnvolle Idee eines Staates und die anderen sterben sinnlos für die Idee eines Staates.
Ziel auf dieser einen Erde die weit und breit einzigartig ist kann nicht sein das wir in parallelgesellschaften verfallen eines Tages. Überall die Mauern hochgezogen werden alla Nord/Südkorea und jeder für seine Idee stirbt .


Sicher , Dialog ist besser - Austausch der Kulturen .
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Eine Wertekonstrukt, ein Geistwesen welches an sich inexistent ist. Muss man aber daran arbeiten das mal durch dir Synapsen zu jagen um zu erkennen wie lächerlich, heroisch und vorallem pseudoesotherisch dies alles in wirklichkeit ist
Keine Ahnung , vielleicht wäre es ja besser wir alle hätten die Intelligenz von Tieren und würden uns jeden Tag fragen was man eigentlich mit einer Gabel macht .

Eben , du willst das nachgedacht wird - macht man das scheint es auch nicht recht zu sein .


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 11:41
@Kc
Kannst schon sagen, dass sie ihren Job machen sollen. Aber Fakt ist, dass im Irak die Identifizierung mit dem Staat nicht wirklich hinhaut. Man identifiziert sich mit dem Stamm. Der Staat ist da eher sekundär. Der Staat ist nur wichtig, wenn der eigene Stamm im Staat etwas zu melden hat. Aber weil man halt niemandem ausserhalb des Stammes traut, neigt man, eben auch aus Angst, zur Unterdrückung. Die Stämme brauchen Selbstverwaltung... der Irak braucht ein föderales System, so wie alle Vielvölkerstaaten ein föderales System brauchen... Zentralregierungen kannste in solchen Ländern rauchen... die enden meist in Unterdrückung der Opposition.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 11:55
selbe in Syrien.

Diese Staaten haben keine Chance weil in beiden eine Minderheit über Dekaden eine Mehrheit regiert hat, und das nicht immer wohlwollend.

Diese Staaten könnten eigentlich nur als Föderales Modell überleben, aber genau das Gegenteil wird dort angestrebt. Zentralisierung, und warum? Weil man glaubt am meisten Abgreifen zu können wenn man selbst und der Clan die Macht hat. Rache an seinen Feinden etc etc.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 11:57
@wichtelprinz
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Jo nur die bereitschaft für Hirngespingste zu sterben hat bisher käumlich abgenommen.
Ist ja schon toll so ein Held zu sein und wegen seiner eigenen Kustrukte sterben zu wollen.

Und in Ideen pflehen sind wir auch besonders gut. Vom Sofa aus wissen wir genau was wir tun werden wenn uns der Schock des Seienden packt.
Wer das schon alles meint zu wissen der rast genau so mit in den Abgrund der ernüchternden Erfahrung über sich selbst.
Du wirst es aber nur Verhindern können, wenn Du die Ideen hervorhebst und förderst, die eben nicht die Selbstaufopferung zum Ziel haben.

Und die Hirngespinste für die am meisten getötet wurde sind eben leider die Religionen und zur Religion erkorene Weltanschauungen.


2x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 12:11
@Jedimindtricks
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Keine Ahnung , vielleicht wäre es ja besser wir alle hätten die Intelligenz von Tieren und würden uns jeden Tag fragen was man eigentlich mit einer Gabel macht .
Vielleicht - in anbetracht des unsäglichen Leids, Zerstörung und Energie und Ressourcenverschwendung die wir tagtäglich über den Planeten bringen und abseits eines speziesistischen Gedankenkondtrukts welchen wir so gerne verfallen ist der Gedanke nicht mal grundverkehrt.
Eben , du willst das nachgedacht wird - macht man das das scheint es auch nicht recht zu sein .
Wüsste nicht wo Du dies im ersten Post durchscheinen gelassen hast.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 12:16
Yor, hatte eine frage gestellt . Wenn ich für dich Antworten soll musst du das sagen , dann mach ich mir Gedanken .

Insgesamt gesehen sind wir ich's verantwortlich für das " Konstrukt " , ma wir wurden rein geboren und es läuft weiter.
Hät ja auch anders kommen , irgendwo in Afrika ohne Brot und Wasser.

Da kommt dann die frage ob ich für was kämpfen will Grade recht .
Die stellt sich vielleicht aktuell nicht , aber wird kommen .
Dir ist es das offenbar alles nicht Wert , anderen vielleicht schon .


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 12:19
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb: Vielleicht - in anbetracht des unsäglichen Leids, Zerstörung und Energie und Ressourcenverschwendung die wir tagtäglich über den Planeten bringen und abseits eines speziesistischen Gedankenkondtrukts welchen wir so gerne verfallen ist der Gedanke nicht mal grundverkehrt.
Paradox, denn wenn der Mensch die Ressourcen nicht nutzt`? Wer dann.

Alles Stirbt im Universum, egal ob Umweltfreundlich oder nicht.

DA nützt das Heulen wenig "Ach der Böse Mensch"


Ist alles nur eine Frage der Pespektive. Von mir aus können sich auch die Fanatiker selbst in die Luft sprenge, aber dann bitte nur an dafür vorgesehen Orten wo es andere nicht nervt.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 12:19
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Du wirst es aber nur Verhindern können, wenn Du die Ideen hervorhebst und förderst, die eben nicht die Selbstaufopferung zum Ziel haben.
Wo ist der Unterschied für irgendwas sterben zu wollen? Das ist die Frage. Und wenn Du gerade dabei bist, beantworte mir wo Du die Wahrheit nachliest für was sichs den zu sterben lohnt. Für die eigenen Moralvorstellungen? Na, das sagen sie alle und schon lange.
Wer hatte recht bis jetzt - keiner wie mir scheint.
Zitat von canalescanales schrieb:Und die Hirngespinste für die am meisten getötet wurde sind eben leider die Religionen und zur Religion erkorene Weltanschauungen.
Das ist natürlich simplifizierter Quatsch. Für Nationen wurden die grössten und grausamsten Kriege der Menscheitsgeschichte geführt. Alles andere ist brrharmlosung WK I und WK II.

Und es ist im Grude egal wofür wir uns gegenseitig niedermetzeln wollen. Religionen, Nationen, Führer oder für Geld. Der Wahnsinn fängt schon dort an zu keimen eine legitimitation für die Massenpsychose Krieg zu erkennen zu vermögen.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 12:21
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ist alles nur eine Frage der Pespektive. Von mir aus können sich auch die Fanatiker selbst in die Luft sprenge, aber dann bitte nur an dafür vorgesehen Orten wo es andere nicht nervt.
Wen interessiert das?


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

26.04.2016 um 12:28
@Fedaykin
Vielleicht werden sie es irgendwann einsehen dass es nur föderal geht, ansonsten werden die Staaten zerbrechen oder es bleibt auf unbestimmte Zeit beim IST Zustand der gegenseitigen Unterdrückung
@wichtelprinz
Das wär als ob sich Winkelried ne Klippe herunter gestürzt hätte statt in die Lanzen der Feinde.
(edit: Weils so viele Klippen gibt in der Schweiz - Korrektur : Schlucht)


melden