Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

9.260 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: IS, Isis, Umzug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

16.12.2020 um 16:47
https://taz.de/Anti-Terror-Offensive-aus-Kamerun/!5278561/?goMobile2=1596672000000
Ja, Kamerun war zumindest mal aktiv gegen diese Islamisten. Wie das heute ist, weiß ich nicht


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

16.12.2020 um 23:23
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Schließlich ist Terrorbekämpfung erstmal Polizeiaufgabe und politische-ideologische Herausforderung
Bingo...

Wieder die seltsame westliche Sicht.. Einfach mal einlesen wer und was boko haram so macht..

Polizei..


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.12.2020 um 00:37
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wieder die seltsame westliche Sicht.. Einfach mal einlesen wer und was boko haram so macht..
klär uns auf und schreibe deine GEdanken . Dann kann man das doch dikutieren.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.12.2020 um 00:58
Einer der Hauptbeschuldigten (von insgesamt 14 Hintermännern) wurden jetzt in Paris zu 30 Jahren Haft verurteilt wegen seiner Beteiligung an den Terroranschlägen auf die Redaktion von Charlie Hebdo und den koscheren Supermarkt in Paris.
Einer der Hauptbeschuldigten, Ali Riza Polat, soll wegen Beihilfe zu Verbrechen mit Terrorhintergrund für 30 Jahre ins Gefängnis, wie das zuständige Gericht bekanntgab. Seine Anwälte kündigten Berufung an. Bei einigen Angeklagten sah das Gericht den terroristischen Hintergrund der Taten nicht als erwiesen an. Die Spanne der verhängten Gefängnisstrafen reicht von vier Jahren bis lebenslänglich.
Das Gericht habe festgestellt, dass Polat dem Coulibaly in konkreter und detaillierter Weise entscheidend geholfen habe, begründete der Vorsitzende Richter Régis de Jorna dem Sender France Inter zufolge seine Entscheidung. Der 35-jährige Franzose mit türkischen Wurzeln habe ausreichend Kenntnis von Coulibalys Absichten gehabt. "Das ist falsch", rief Polat während der Urteilsverkündung. Er hatte immer geleugnet, von den Anschlagsplänen gewusst zu haben.

Die Lebensgefährtin des Attentäters Coulibaly ist zu 30 Jahren Haft verurteilt worden. Hayat Boumeddiene war bei dem Prozess in Paris nicht anwesend. Sie soll sich nach Syrien abgesetzt und dort der Terrororganisation "Islamischer Staat" angeschlossen haben. Es ist unklar, ob sie noch lebt. Die damals 26-jährige Boumeddiene hat den Ermittlern zufolge wenige Tage vor den Anschlägen mit den Brüdern Mohamed und Mehdi Belhoucine Frankreich verlassen. Ersterer wurde nun zur härtesten Strafe verurteilt - er bekam lebenslänglich. Es wird aber davon ausgegangen, dass die Brüder tot sind.
Die Angeklagten haben den Attentätern nach Auffassung des Gerichts vor allem dabei geholfen, Ausrüstung wie Waffen oder Autos zu beschaffen. Sie hatten immer wieder bestritten, von den Terrorplänen gewusst zu haben. Das Gericht sah nun auch tatsächlich bei nicht allen den Beweis dafür erbracht. Die meisten Helfer bestritten allerdings nicht, in Waffen- oder Drogenhandel verstrickt zu sein, einige erzählten sogar mit Stolz, wie gut sie dabei verdient hätten.
"Hinter dem pittoresken Bild von kleinen Vorstadt-Ganoven, das die Angeklagten von sich geben wollten, verbirgt sich eine Gewalt, die die gesamte französische Gesellschaft terrorisieren sollte", schrieb der "Charlie-Hebdo"-Herausgeber und Karikaturist Laurent Sourisseau alias Riss über den Prozess. Der Anwalt des Magazins, Richard Malka, sagte nach der Urteilsverkündung sichtlich emotional, dass der Gerechtigkeit nun Genüge getan worden sein.

Dem Prozess wurde im Frankreich eine enorme Bedeutung beigemessen. Innenminister Gérald Darmanin bezeichnete ihn als "historisch". Alle Verhandlungen wurden auf Video aufgezeichnet und werden archiviert. Der Prozess stand sinnbildlich für den Kampf gegen den islamistischen Terror, der Frankreich seit Jahren erschüttert. Während des Prozesses wurde Frankreich gleich drei Mal innerhalb weniger Wochen von islamistischen Anschlägen getroffen. Einer ereignete sich sogar vor den ehemaligen Redaktionsräumen von "Charlie Hebdo".
Quelle: https://www.braunschweiger-zeitung.de/politik/ausland/article231153520/Charlie-Hebdo-Prozess-endet-Urteil-wird-erwartet.html

soweit zu Urteilen und Hintergründen zu dem heutigen Ende des Mammutprozesses.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.12.2020 um 11:17
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:klär uns auf und schreibe deine GEdanken . Dann kann man das doch dikutieren.
Lies einfach wiki

Du willst eine Organisation mit ca 20000 Mann und allem an Waffen was man so bei der leichten I infantrie findet mir "Polizei" aufhalten..


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.12.2020 um 11:18
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:mir "Polizei" aufhalten..
Die USA hat in Vietnam ja auch nur einen Polizeieinsatz durchgeführt ... irgendwie ... nicht.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.12.2020 um 11:33
@Fedaykin
Ich denke, dass die nigerianische Armee in keinem guten Zustand ist und nicht viel ausrichten wird. Die Streitkräfte von Kamerun hauen Boko Haram gelegentlich zwischen die Hörner, aber nur in kurzen Auslandseinsätzen, wie mir scheint. Die Kameruner haben zwar einen recht hohen Wehretat, aber halt auch nur eine recht kleine Armee von ca 15.000 Leuten


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.12.2020 um 11:53
@abberline
Kamerun kämpft gegen boko haram weil die sich auch dort breit machen ( werden ) und das Land noch leichter angreifbar ist wie Nigeria.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.12.2020 um 12:05
Zitat von KybelaKybela schrieb:Die USA hat in Vietnam ja auch nur einen Polizeieinsatz durchgeführt ... irgendwie ... nicht.
Nope wenn du diesen Ausdruck benutzen willst dann richtig.


Der "Polizeieinsatz" bezog sich auf den koreakonflikt


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.12.2020 um 12:10
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Der "Polizeieinsatz" bezog sich auf den koreakonflikt
wie ist dieser Satz zu bewerten?
The Vietnam War and the Kargil War were undeclared wars and hence are sometimes described as police actions.
Wikipedia: Police action


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.12.2020 um 15:59
Aus deinem Link
Shortly after the secession of Biafra in 1967, the Nigerian military government launched a "police action" to retake the secessionist territory beginning the Nigerian civil war.
Ganz gut für den Background was ethnische , religiöse und politische Dinge angeht in Nigeria
The civil war can be connected to the British colonial amalgamation in 1914 of Northern protectorate, Lagos Colony and Southern Nigeria protectorate (later renamed Eastern Nigeria), intended for better administration due to the close proximity of these protectorates.
Quelle: Wikipedia: Nigerian Civil War


Die kanuri , also das was boko haram sind , wurden im 11ten Jahrhundert islamisiert .die Spannungen zwischen Christen im Süden und Muslimen im Norden wurden immer wieder von aussen befeuert , wie eben im Bürgerkrieg.
Heute sind das trottel muss man sagen, allerdings wird es auch hier wieder Gründe geben weshalb da niemand mal drüber rasiert .


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

21.12.2020 um 00:25
Zitat von KcKc schrieb am 15.02.2015:,,Wir zerstören unsere Freiheiten und Grundrechte einfach selbst, dann gucken die blöden Islamisten dumm aus der Wäsche!"?
Meiner Ansicht nach wird nicht nur der islamistische Terrorismus häufig als ein beliebtes Werkzeug genutzt oder sogar bewusst herangezogen, um Argumente für die Einschränkung unserer Freiheiten und Grundrechte zu schaffen.

Die Frage ist, wer durch den Terrorismus was gewinnt.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

21.12.2020 um 00:31
Eine ketzerische Frage:
Wäre Israel ohne den palästinensischen Terrorismus bzw. Wiederstand mit der Besiedlung und fortschreitenden Annexion durchgekommen?


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

21.12.2020 um 00:38
Gute Nachrichten aus Nigeria betreffs 344 Schülern:

Die von der islamistischen Terrortruppe boko haram verschleppten Kinder sind frei!
Nach Verhandlungen zwischen den Entführern und der Regierung setzen jene die entführten Schüler im Wald aus und werden jetzt medizinisch betreut. Der Staatschef von Nigeria, Muhammadu Buhari, äußerte sich auf Twitter erleichtert über die Freilassung. Einer seiner Sprecher kündigte an, die Regierung wolle im Nordosten des Landes in Zukunft verstärkt gegen Terroristen vorgehen. Der Angriff habe hunderte Kilometer vom eigentlichen Operationsgebiet der Boko Haram entfernt stattgefunden, so die Deutsche Presse-Agentur.
Quelle: https://www.fr.de/politik/nigeria-massenentfuehrung-schueler-boko-haram-freigelassen-geiseln-90130151.html

noch wird untersucht, ob damit alle entführten Jungen wieder frei sind


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

21.12.2020 um 07:17
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamischer-staat-deutsche-is-anhaengerinnen-aus-syrischem-gefangenenlager-gerettet-a-2de204fd-2f56-4de6-b93d-5eea83c29b99
Ach, da mieten wir einen Jet, holen IS Anhängerinnen zurück und lassen sie frei laufen.
Unabhängig von der humanitären Geste wegen den Kindern, wieso sind die Frauen nicht im Gefängnis? Biste Terrorist, kriegste alles, tolle Botschaft.
Weitere Frauen haben vor den Verwaltungsgerichten schon vor vielen Monaten eingeklagt, dass die Bundesregierung ihre Kinder und sie nach Deutschland bringen muss. In den Lagern herrschen katastrophale Bedingungen.
Muss, warum?


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

21.12.2020 um 09:05
@abahatschi
Also ich finde ja Verbrechen sollten da verurteilt und bestraft werden wo sie begangen wurden...


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

21.12.2020 um 09:10
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:lso ich finde ja Verbrechen sollten da verurteilt und bestraft werden wo sie begangen wurden...
Gut, kann mit der Todesstrafe ausgehen, das stelle ich mal
juristisch in Frage.
Mich hat mehr das Rumeiern „genervt“, die Allierten und Kurden besteht auf das zurück nehmen und Prozess (wäre nachvollziehbar), die Regierung haut die Kohle für einen Luxusflug raus...die sind hier und man weisst nicht ob das Verbrecherinnen sind und lässt sie frei. Aha.
Man könnte doch die Beweise der Alliierten gleich mitnehmen.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

21.12.2020 um 09:17
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Gut, kann mit der Todesstrafe ausgehen, das stelle ich mal
Mein Mitleid hält sich da in Grenzen. Ich bin grundsätzlich gegen die Todesstrafe, wenn ich mich aber freiwillig aus eigenen Stücken einem terror Verein anschließe muss mir vorher klar sein was passieren kann. Die Kinder gehören da schleunigst raus, sie heiße ich herzlich willkommen in Deutschland!


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

21.12.2020 um 13:13
Ist mir schleierhaft wieso man diese Menschen unbedingt wieder hier haben will. Ist ja nicht so, dass sie irgendwie gezwungen wurden aus Deutschland auszureisen. Klingt halt wie so eine perverse Form von Rosinenpicken: „Ich gehe mal nach Syrien und kämpfe gegen alles was mir Europa geboten hat und gegen alle Ungläubigen...oh Mensch, hat ja doch nicht so gut geklappt mit dem Kalifat, naja, gehe ich halt wieder zurück. Oder noch besser, ich lass mich mit einem schicken Privatflugzeug abholen.“

Ganz ehrlich, geht’s noch?

Ich würde sie dort lassen wo sie sind. Vielleicht wird den Kindern ja irgendwann klar, dass ihre Mütter es bevorzugt haben in den Dschihad zu ziehen und ungläubige zu töten anstatt ein sicheres Leben für ihre Kinder zu wählen.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

21.12.2020 um 13:20
Zitat von DieGarneleDieGarnele schrieb:Vielleicht wird den Kindern ja irgendwann klar, dass ihre Mütter es bevorzugt haben in den Dschihad zu ziehen und ungläubige zu töten
Ich befürchte jene Kinder würden irgendwann das selbe tun wenn man sie da nicht raus holt. Ihre Mütter können bleiben wo sie gewählt haben hinzugehen.


melden