Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brexit und danach?

9.567 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brexit und danach?

30.06.2016 um 14:43
so sieht ein Feigling aus!


http://i1.web.de/image/142/31656142,pd=4,f=lead-xxl/boris-johnson.jpg
Der ehemalige Londoner Bürgermeister Boris Johnson hat überraschend angekündigt, sich nicht um die Nachfolge des scheidenden Premierministers David Cameron zu bewerben.

Boris Johnson bewirbt sich nicht um die Nachfolge des scheidenden Premierministers David Cameron. Das sagte der prominenteste Wortführer des Brexit-Lagers kurz vor Ende der Bewerbungsfrist am Donnerstag in London an.
Bild zu Angela Merkel
Vorwürfe gegen Merkel

Einige Politiker sehen deutsche Flüchtlingspolitik als Brexit-Ursache.

Er sei nicht derjenige, der das Land nach dem EU-Referendum jetzt führen sollte. "Ich bin zu dem Schluss gekommen, diese Person kann ich nicht sein", sagte er.
http://web.de/magazine/politik/brexit/boris-johnson-bewirbt-david-camerons-nachfolge-31656138 (Archiv-Version vom 01.07.2016)


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 14:45
Soll das jetzt Überraschen?

Wer hat denn geglaubt das der Mann einen Plan hat und das "Steuer" übernimmt.


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 14:49
@wichtelprinz

Hab ich schon verstanden. Es wird anders sein als heute, jedoch nicht zum Vorteil von GB. Das kann die EU gar nicht machen.


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 14:49
Ich weiss nach die Schlagzeilen der MEI Abstimmung in der Schweiz wer den nun alles fluchtartig seine Produktion verlagen wird.der Exodus hat bis Heute nicht stattgefunden. Warum? Weil man zu erst mal abwartet was den wirklich ist bevor man wie kopflose Hühner einen Entscheid fällt


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 14:51
@Fedaykin
nicht Überraschung sondern Verachtung trifft es


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 14:51
Tja haben sie verdient. Selbst Schuld.


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 14:59
@wichtelprinz

noch ist ja auch nichts in der MEI Frage entschieden. Aber es ist nicht davon auszugehen, dass eine Abwanderung der Firmen aus der Schweiz stattfindet.

Bei dem Brexit hat man nach auslösen des Artikels 50 jedoch nur 2 Jahre Zeit eine Einigung zu erzielen. Denn nach den 2 Jahren behandelt die EU GB wie einen Drittstaat.

Jetzt bleibt nur noch die Frage, wann GB den Artikel 50 auslöst. Wenn die Politiker in GB das nicht schnellstmöglich macht, finde ich das eine Verarschung der Brexit Wähler.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 15:01
@Auweia
Auch hier wieder. Was verstehst Du nicht. Ich sage solch Schlagzeilen sind lächerlich weil EBEN nichts entschieden ist.

Und nein. ein Wahlergebnis dann auch mit vernünftigem Kopf anzugehen ist nicht verarschung der Wähler - dieses Märchen erzählen hier in der Schweiz auch immer die Rechtspopulisten.


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 15:05
Ich würde Mr. Johnson zu der einsicht raten das nicht er zu dem schluß gekommen ist das er nicht der richtige mann für das amt des premierministers ist, sondern quasi sein gesamtes umfeld.

Alleine schon sein süffisantes auftreten bei der bekanntgabe zeigte die postpubertäre unreife die er trotz seiner schulischen intelligenz mit sich herumträgt.
Johnson sehe ich als das britische Gegenstück zu Trump, nicht nur wegen der schlechten Frisur ;)

Johnson tönt auch ständig laut herum, haut einen populistischen Spruch nach dem anderen raus und zeigt ansonsten kaum Sachkenntnis ...

Natürlich war der nicht geeignet, das Land zu führen ...
Dass die Brexit-Wortführer jetzt alle abspringen, zeigt doch, dass sie nicht wirklich einen Plan hatten ... Die Krise stemmen sollen jetzt andere ...


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 15:12
@wichtelprinz

Entschuldigung, aber wenn die Brexit Befürworter keinen Plan haben wie es nach dem Antrag weiter gehen soll, dann tun mir die Briten leid. Man kann doch nicht etwas wählen und sich dann erst nachher einen Kopf drüber machen, wie das ganze aussehen soll...Das ist Veraschung der Wähler. Bzw. haben sich die Wähler sich selbst verarscht.

Es ist immer das gleiche Hauptsache Dagegen, wie es dann weitergehen soll geht mich nix an.

So oder so ist es eine Verarsche der Wähler, die sich wohl gerne verarschen liesen.


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 15:28
Nur weil Johnson keinen Plan hat, heißt das nicht, dass das Votum falsch war. Ist natürlich bedauerlich, dass er und auch die anderen scheinbar von ihrem eigenen Erfolg überrascht wurden. Die Leute haben gewählt, was sie glaubten zu bekommen. Ob sie es bekommen oder nicht, ist irrelevant. Entscheidend ist, was sie scheinbar dachten und wollten. Und daran hat sich wohl nichts geändert. Und sie sind bestimmt nicht alleine in der EU.

Und das ist der Weckruf an die EU. Insofern war das Referendum an sich ein Erfolg, da es viele zum Hinterfragen des Status Quo zwingt. Bisher haben es ja immer alle so hingestellt, als wäre alles ok in der EU. War es aber schon lange nicht mehr, in der EU läuft viel verkehrt. Die EU-Kommission scheint nicht selten regelrecht gegen die Bürger und über ihren Kopf hinweg zu arbeiten, Leute wie Juncker sind völlig undemokratisch und heuchlerisch. Er war in den luxemburgischen Steuerskandal verwickelt, bei dem es um Vorteile für sein Land auf Kosten der restlichen EU ging. Aber jetzt tut er so, als sei er der Vorzeigeeuropäer.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 15:31
johnson kneift weil populisten nur anprangern können und nicht gestalten.ich kenne dass schon aus den schweiter SVP referenden die sie gewonnen haben dannach gibts den selben reflex .

ach ja der erste job von Boris johnson war bei The Times und da wurde er wegen einer lügengeschichte entlassen ..daran hat sich nichts geändert der mann bleibt ein blender &fraud .

das die seifenblasen der poulisten durch die realität jetzt platzt... könnte eine chance für Europa sein und die nahendende wahl von wilders &le pen verhindern.bis dahin muss man england weiter eiskalt bluten lassen..

oh ich habe aber das gefühl merkel will ihre wirtschaftsinteressen durchdrücken und den briten weit entgegenkommen und dass wird in EU hinterzimmern mit den üblichen verdächtigen unter ihrer leitung undemokratisch ausgetüftelt . wenn dem so ist bestätigt das die kritik das sie keine weitsicht hat und nach tagesgeschäft handelt . dass sie damit womöglich das ende der EU einleitet ist ihr nicht bewusst. es ist das beste pfeffer für die populisten .


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 15:31
@Auweia
Sorry die EU und ihre Disaster sehen auch nicht nach geplant aus. Aber wahrscheinlich liess man deshalb wohl lieber nicht darüber abstimmen -.-


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 15:39
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Nur weil Johnson keinen Plan hat, heißt das nicht, dass das Votum falsch war. Ist natürlich bedauerlich, dass er und auch die anderen scheinbar von ihrem eigenen Erfolg überrascht wurden. Die Leute haben gewählt, was sie glaubten zu bekommen. Ob sie es bekommen oder nicht, ist irrelevant. Entscheidend ist, was sie scheinbar dachten und wollten. Und daran hat sich wohl nichts geändert. Und sie sind bestimmt nicht alleine in der EU.
Bitte? Den Brexit Wählern wurden falsche Versprechungen gemacht und nicht wenige haben sich deswegen dafür entschieden.

Wenn eine Partei dir jetzt verspricht, du bekommst jeden Monat garantiert 1000 Euro und die du aus diesem Grund wählst und nach der Wahl die Partei sagt war nicht so gemeint da kommt jetzt noch ne Steuer von 1100 Euro weg. Hattest Du dann genau so gewählt, wenn du das gewusst hättest?


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 15:41
@Auweia
Das versprochene Europs des Einheit, Getechtigkeit und Brüderlichkeit ist aber auch eher nur in den feuchten Träumen einger Idealisten zu finden oder?


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 15:41
@wichtelprinz

Was hat die EU und deren "Disaster" mit einem nicht vorhandenen Plan der Brexit Befürworter zu tun.

Fakt ist Die Brexit Befürworter haben keinen Plan. Und das ist eine ziemliche verarsche an den Wählern.


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 15:43
@Auweia
Jo Deine Anschuldigung der Verarsche hat damit zu tun. Bei der EU wird auch viel versprochen. Gehalten hat man auch nicht gerade viel.


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 15:44
Zitat von AuweiaAuweia schrieb:Jetzt bleibt nur noch die Frage, wann GB den Artikel 50 auslöst. Wenn die Politiker in GB das nicht schnellstmöglich macht, finde ich das eine Verarschung der Brexit Wähler.
@Auweia
wenn du beschliesst dich von deinen partner/in zu trennen, wer bestimmt
dann wann du das tust?
du, oder deine nachbarn ??


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 15:45
@wichtelprinz

Welche Versprechen genau meinst du?


melden

Brexit und danach?

30.06.2016 um 15:46
@Auweia

Wie gesagt, es ist im Grunde irrelevant. Es ist wie bei Parteiprogrammen vor Wahlen. Wenn eine Partei gewählt wird, weil sie für dies oder jenes steht, dann ist es offensichtlich das, was die Leute denken und wollen. Ob die Partei nach der Wahl ihre Versprechen hält oder nicht ist dabei egal. Was zählt ist, dass man dann weiß, was das Volk denkt und inwiefern die Wirklichkeit noch davon abweicht.


melden