Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brexit und danach?

9.556 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brexit und danach?

16.07.2018 um 21:39
Seh ich auch so, wenn da nicht noch eine ganz radikale Kehrtwendung kommt.


melden

Brexit und danach?

16.07.2018 um 23:08
Nur 12 Tory-Abgeordnete stimmen gegen die Änderung des White papers, als Gegenforderung für die Gunst, dass das UK für die EU Zölle erhebt, um somit in der Zollunion zu bleiben (und seine Großindustrien zu retten), zu verlangen, dass die EU das gleiche für das UK tut.

Es hätten 14 sein müssen. So wurde der Antrag mit 305 zu 302 angenommen.

Damit ist die Änderung auch in Stein gemeißelt und als Forderung für ein Austrittsabkommen deutlich zu absurd, um von der EU erwogen zu werden.

Das wird auch negative Auswirkungen auf Europa haben. Immerhin muss man nicht Dosennahrung im Keller horten. Im UK würde ich damit langsam anfangen.


melden

Brexit und danach?

17.07.2018 um 18:29
Es wird dramatisch: in etwa einer Stunde ist ein Votum über einen Antrag angekündigt, demzufolge das UK in der europäischen Zollunion bleiben soll für den Fall, dass es bis Anfang nächsten Jahres zu keinem anderen Austrittsabkommen kommt. Das wäre dann auch eine backstop-Lösung für Nordirland (setzt dann allerdings Verbleib im Gemeinsamen Markt voraus).

Mehrere Tory-Rebellen wollen den Antrag mitragen.


melden

Brexit und danach?

17.07.2018 um 19:36
Wer hat denn den Antrag eingebracht??


melden

Brexit und danach?

17.07.2018 um 19:37
Wikipedia: Stephen Hammond


melden

Brexit und danach?

17.07.2018 um 19:42
Die Regierung hat bereits den vorausgehenden Antrag, ebenfalls von Hammond, zum Verbleib in der medizinischen Regulationsbehörde, verloren. Laut Twitter sollen die Tory-Rebellen mit Neuwahlen bedroht worden sein.


melden

Brexit und danach?

17.07.2018 um 19:45
Der Antrag zum Verbleib in der Zollunion als backstop wird aber mit 6 Stimmen Mehrheit abgelehnt, wahrscheinlich haben einige Labour-Abgeordnete dagegen gestimmt.


melden

Brexit und danach?

17.07.2018 um 20:23
Da haben sie sich dann aber eine Gelegenheit entgehen lassen...


melden

Brexit und danach?

17.07.2018 um 20:47
Vier Labour MPs haben dagegen gestimmt. Die Sache ist noch nicht gegessen, allerdings ist es natürlich schwierig, in dieser Weise dem Referendum zu widersprechen.

Mind. ein Buchmacher sieht die Chancen auf einen no deal Brexit (am 1. April 2019) mittlerweile bei etwa 70%, interssanterweise sieht ein anderer eine Chance von fast 50:50, dass das UK auch noch Anfang 2020 Vollmitglied ist.
https://www.oddschecker.com/politics/british-politics/brexit-specials

In den weiteren Nachrichten gibt es Strafzahlungen für Vote Leave und polizeiliche Ermittlungen:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-wahlkampfkampagne-vote-leave-muss-strafe-zahlen-a-1218837.html


melden

Brexit und danach?

18.07.2018 um 18:41
Wie erwartet wird die EU das white paper von TM ablehnen, bislang haben sie sich zurückgehalten, da das UK innenpolitisch stark zerissen ist, das wird sich aber bald ändern. Beide Seiten halten jetzt einen no deal Brexit für wahrscheinlich und bereiten entsprechende Informationspapiere für die Öffentlichkeit vor:
The EU gave the British negotiating team a torrid time at the first presentation of the UK’s white paper on the future relationship during this week’s talks, the Guardian has learned.

Led by Michel Barnier’s deputy, Sabine Weyand, the EU’s team of officials picked apart the most contentious parts of the paper as it was presented by Olly Robbins, Theresa May’s chief Brexit adviser, leading to increased concerns on both sides that a no-deal scenario is moving from possible to likely.

“The white paper is not going to form the basis of the negotiations,” one senior EU diplomat told the Guardian. British government sources, in the wake of the latest talks, admitted growing despair over what they regard as the intransigence of their EU counterparts.

The heightening of tensions behind the scenes comes with the new Brexit secretary, Dominic Raab, due in Brussels on Thursday.
Advertisement

He is understood to be preparing to make public detailed plans on how the UK would deal with a lack of agreement by 29 March 2019 and a cliff-edge Brexit.

...

The European commission’s secretary general, Martin Selmayr, has also been working on a document to be circulated among member states spelling out the “very real” consequences for their citizens of a no-deal scenario.
https://www.theguardian.com/politics/2018/jul/18/eu-assault-on-mays-white-paper-heightens-no-deal-brexit-fears


melden

Brexit und danach?

18.07.2018 um 20:16
BoJo attackiert Theresa May wegen ihrer Brexit-Pläne.
Rücksichten muss er keine mehr nehmen.
Und seine Position befindet Zeitung wird er sicherlich weidlich ausnutzen künftig.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-boris-johnson-attackiert-theresa-may-fuer-ihren-plan-zum-eu-austritt-a-1219111.html


melden

Brexit und danach?

18.07.2018 um 21:24
Erste Details der Informationsbroschüre von Dominic Raab sind jetzt bekannt geworden:

3E52FBDF00000578-4319466-image-a-9 14896Original anzeigen (0,2 MB)


melden

Brexit und danach?

18.07.2018 um 21:25
Ist das nicht eine Broschüre für den Fall eines Atomkrieges??


melden

Brexit und danach?

18.07.2018 um 21:26
@sigbert

In der Sommerpause war nicht genug Zeit zur Neuauflage ;)


melden

Brexit und danach?

18.07.2018 um 21:27
Das entbehrt nicht einer gewissen Ironie... ;)


melden

Brexit und danach?

18.07.2018 um 22:57
Das tragbare Radio oben dient dazu, um mit Ehrfurcht die Anweisungen von Jacob Rees Mogg zu hören: die Menschen im Fall out room sollen viele Kinder zeugen, mindestens sechs, und die heißen dann Primus, Secundus, Tertius, Quartus, Quintus und Sixtus. Denn Rees Mogg hat den Willen des Volkes durchgesetzt.

3183


melden

Brexit und danach?

19.07.2018 um 11:03
Ein harter Brexit wird auch Deutschland voraussichtlich hart treffen. Am meisten betroffen ist dieser Studie zufolge natürlich Irland, neben Deutschland auch die Niederlande und Belgien wegen der Bedeutung des Handels über den Ärmelkanal dort:

https://www.politico.eu/article/brexit-impact-on-european-regions-revealed-by-eu-report-phase-2-negotiations/


melden

Brexit und danach?

19.07.2018 um 11:14
Das ist richtig.
Aber- Deutschland könnte auch durch Zurückverlagerung von Produktion oder Dienstleistungen von GB nach D profitieren als teilweise Kompensation.


melden

Brexit und danach?

19.07.2018 um 19:47
Ist halt auch die Frage, ob und v.a. inwiefern die Studie der Rotterdam University oben solche Faktoren berücksichtigt hat.

Eine sehr aktuelle Studie des IWF geht bei dem no deal Brexit von knapp 4% Verlust BIP bis 2030 für das UK aus, der Durchschnitt für die EU-27 wäre 1.5% Verlust, wobei allerdings Irland den Löwenanteil trägt.

https://www.theguardian.com/business/2018/jul/19/no-deal-brexit-would-harm-all-european-countries-warns-imf


melden

Brexit und danach?

19.07.2018 um 20:21
Die EU- Kommission listet einige der Folgen auf, die ein ungeordneter Brexit haben würde und fordert eindringlich auf, sich auf diesen Fall vorzubereiten.
Ich habe nicht den Eindruck, dass das allen in GB so klar ist.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-eu-kommission-warnt-vor-no-deal-szenario-a-1219242.html


melden