Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brexit und danach?

6.005 Beiträge, Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit

Brexit und danach?

08.01.2019 um 09:32
Nein, das ist eben zu klein, um so etwas vernünftig zu simulieren. Wird ja vom Verband deswegen auch kritisiert, die mögen sich mit LKW´s schon auskennen. Zwar mit einem gewissen Eigeninteresse, aber die wissen, wovon sie reden.

Diese Katastrophenschutzübungen gibt es in Deutschland auch. Recht oft auf Ebene der LRA´s.
Das kriegst Du nur nicht so mit.


melden
Anzeige

Brexit und danach?

08.01.2019 um 09:57
Die Aktion mit den 89 Lastwagen (ursprünglich sollten es mehr sein) wurde wieder vom Verkehrsminister Chris Gayling organisiert und hat 50.000 Pfund gekostet, obwohl sie nach Ansicht der Teilnehmer keinen Aussagewert hat, da es im Ernstfall um tausende Lastwagen gehen wird.

Gayling stand schon unmittelbar zuvor in der Kritik, einen 14 Mio Pfund-Auftrag aus öffentlichen Mitteln an ein Fracht-Start-Up-Unternehmen vergeben zu haben, das eine Fährverbindung betreiben soll, aber weder über Fähren noch über Erfahrung im Seetransport verfügt. Statt dessen stellte sich heraus, dass die Terms & Conditions der Webseite von einem Pizzalieferdienst kopiert waren. Einer der CEOs hat außerdem aus der Vergangenheit, als sein damaliges Unternehmen pleite ging, noch einen Steuerrückstand von ca. einer halben Mio Pfund.

https://www.ft.com/content/16e2d6e4-1271-11e9-a581-4ff78404524e

Gayling begründete seine Wahl damit, dass es sich um ein britisches start-up handelt, die Auswahl war daher patriotisch.


melden

Brexit und danach?

08.01.2019 um 10:02
Anaximander schrieb:Die Aktion mit den 89 Lastwagen (ursprünglich sollten es mehr sein) wurde wieder vom Verkehrsminister Chris Gayling organisiert und hat 50.000 Pfund gekostet, obwohl sie nach Ansicht der Teilnehmer keinen Aussagewert hat, da es im Ernstfall um tausende Lastwagen gehen wird.
Aber es sollten ja ursprünglich mehr sein...


melden

Brexit und danach?

08.01.2019 um 10:07
@frauzimt

Zumindest die Journalisten werden am Brexit ihre Freude haben. Sie können von einem PR-Desaster nach dem anderen berichten, und die Berichte finden sogar weltweites Interesse.


melden

Brexit und danach?

08.01.2019 um 13:05
Anaximander schrieb:Gayling begründete seine Wahl damit, dass es sich um ein britisches start-up handelt, die Auswahl war daher patriotisch.
Und diese Gurkentruppe will nach dem Brexit eigenständige Verhandlungen über das Wohl des UK führen?!


melden

Brexit und danach?

08.01.2019 um 13:14
@Fichtenmoped

Das Problem ist eher, dass Grayling für die Koordination der Verteilung von Gütern, wie Lebensmitteln, am Tag X zuständig ist.

Als er vergangenes Jahr die Zeitpläne für Züge umstellen sollte, hat er jedenfalls nur Chaos gestiftet.
Page 157 explains that while hundreds of timetabled trains were cancelled each day, extra services would sometimes appear – but without waiting passengers being told. “Trains were run without prior notice, information about intermediate stations or [the] platform they would be going from,” notes the report. Unsurprisingly, many of these ghost trains ran half-empty.
https://www.independent.co.uk/travel/news-and-advice/rail-timetable-cancelled-trains-report-chris-grayling-passengers-th...


melden

Brexit und danach?

08.01.2019 um 18:57
Es ist bereits ganz gut klar geworden, welche Form von Brexit sich die Parlamentarier nicht wünschen, nämlich keine, die möglich ist.

Jetzt gibt es aber auch positive Hinweise darauf, wie sich einzelne Parlamentarier den Brexit vorstellen.

So stellt sich Michael Gove den Brexit vergleichbar mit der Begegnung zwischen einem Mit-Fünziger und Scarlett Johansson in einem Swinger-Club vor.

MICHAEL-GOVE-1080x675

Michael Gove

scarlettJinred 400x400

Scarlett Johansson

------------------------

Amber Rudd wünscht sich dagegen Pierce Brosnan

4B3A698100000578-5622997-image-a-66 1523

Amber Rudd

46b9e44ca4fbc5947d2c46b02da9071e--thomas

Pierce Brosnan

Quelle:
https://www.theguardian.com/politics/2019/jan/08/michael-gove-brexit-deal-cabinet-meeting-meaningful-vote


melden

Brexit und danach?

08.01.2019 um 20:38
Theresa May hat soeben eine entscheidende Abstimmung verloren, das Parlament stimmt knapp für einen Antrag, im Falle eines no deals (ohne Zustimmung des Parlaments) bestimmte Haushaltsentscheidungen blockieren zu können.

https://www.theguardian.com/politics/2019/jan/08/theresa-may-suffers-commons-defeat-over-no-deal-brexit

Dies könnte der Auftakt zu weiteren Grabenkämpfen werden, bei dem es im Kern darum geht, den no deal Brexit ganz zu verhindern. Gewiss ist dieser im Parlament nicht mehrheitsfähig.

Die Frage bleibt: was dann? (s.o.)


melden

Brexit und danach?

09.01.2019 um 04:43
Das sieht für mich wirklich danach aus, als verbleibe GB in der EU.


melden

Brexit und danach?

09.01.2019 um 14:57
Das hier könnte interessant sein. Wie bereits seit langem bekannt, möchte Labour zuerst Neuwahlen, bevor ein evtl. neues Referendum zur Sprache kommen kann. Es zeichnet sich angeblich ab, dass einige Tories einen Misstrauensantrag gegen May stützen würden, damit wären dann Neuwahlen tatsächlich relativ wahrscheinlich. Allerdings könnte May versuchen, Neuwahlen zu verzögern, bis die Frist abgelaufen ist. Man wird sie wohl nicht zwingen können, eine Verlängerung zu beantragen, außerdem könnten nicht alle EU-Staaten diese dann auch genehmigen. Damit würde es dann doch noch zum no deal kommen.
More than a dozen Conservatives MPs have made clear they would back a no-confidence vote and force an election if Mrs May tried to leave without an agreement in place.

But Brexiteers are advising Mrs May to ensure the UK leaves in March by using her discretion to decide the date of any national vote - setting it for April 4.
https://www.dailymail.co.uk/news/article-6572399/May-urged-stop-MPs-blocking-no-deal-Brexit-triggering-April-4-ELECTION....


melden

Brexit und danach?

09.01.2019 um 15:16
Shionoro schrieb:Das sieht für mich wirklich danach aus, als verbleibe GB in der EU.
Wie soll das laufen?


melden

Brexit und danach?

09.01.2019 um 15:54
Max_power schrieb:Wie soll das laufen?
Naja, wenn sie einen no deal ausschließen und sich auch auf keinen deal mit der Eu einigen können,bleibt nurnoch ein zweites referendum


melden

Brexit und danach?

09.01.2019 um 15:56
@Shionoro

Dafür ist keine Zeit mehr.
Ausserdem wäre eine zweite Abstimmung ja total absurd. Soll man wie in Irland einfach so oft abstimmen lassen bis das Ergebnis "passt"?
Entweder die Briten haben bis zum Austrittstag einen Deal, oder sie haben keinen. So oder so sind sie dann raus aus der EU, welcher Tag war das nochmal? Der 15.3.? Oder habe ich das falsch verstanden?


melden

Brexit und danach?

09.01.2019 um 15:57
@Max_power

Eine zweite abstimmung wäre nicht absurd.Die bräuchte es sogar, weil gar nicht klar ist, welchen deal die briten nun wollen.


melden

Brexit und danach?

09.01.2019 um 16:05
Der 29.3.

Am 30.3. beginnt nämlich das neue Finanzjahr und die EU-Richtlinie zur Vermeidung von Steuerhinterziehung in Steueroasen würde greifen.

Leadsom sperrt sich gegen eine Verlängerung der Frist. Nach Recherchen des Guardian soll ihr Mann auch Geld in Steueroasen geparkt haben.


melden

Brexit und danach?

09.01.2019 um 16:25
Shionoro schrieb:Eine zweite abstimmung wäre nicht absurd.Die bräuchte es sogar, weil gar nicht klar ist, welchen deal die briten nun wollen.
Beim Brexit Votum wurde folgendes gefragt:
“Should the United Kingdom remain a member of the European Union or leave the European Union?"
Antwortmöglichkeiten:
- Remain a member of the European Union
- Leave the European Union

Da war keine Rede von einem Deal.
Darum bräuchte es keine zweite Abstimmung. Was soll da gewählt werden?
Wollen sie Deal A, B oder C?
Nein, wenn man das Rückgängig machen will, dann muss man das einfach machen, soll ja angeblich formlos und einseitig möglich sein.
Dann wird es in GB aber so richtig ungemütlich werden.

Bitte keine Alibiveranstaltungen wie eine zweite Volksabstimmung.


melden

Brexit und danach?

09.01.2019 um 16:31
Max_power schrieb:Nein, wenn man das Rückgängig machen will, dann muss man das einfach machen, soll ja angeblich formlos und einseitig möglich sein.
Dann wird es in GB aber so richtig ungemütlich werden.
Durch was und auf welche weise sollte es denn in diesem Fall so richtig ungemütlich werden?


melden

Brexit und danach?

09.01.2019 um 16:34
@eckhart

Ich traue den Brexit Hardlinern durchaus zu, relativ große, gewaltbereite Massen zu mobilisieren.
Wenn man das Volk etwas frägt, anschliessend aber sagt, ok das ist schön dass ihr das wollt, aber wir machen das trotzdem nicht, ist schon mit Konsequenzen zu rechnen. In Deutschland kann man das sicher machen. Aber in anderen Staaten, GB, Frankreich als Beispiel geht das nicht so ohne Probleme.


melden

Brexit und danach?

09.01.2019 um 16:36
Max_power schrieb:Ich traue den Brexit Hardlinern durchaus zu, relativ große, gewaltbereite Massen zu mobilisieren.
Und wie wollen die der Öffentlichkeit eine linke Täterschaft verklickern?


melden
Anzeige

Brexit und danach?

09.01.2019 um 16:39
Gerade zur Zeit gibt es erhebliche Probleme mit Gelbwesten, welche Parlamentarier in Westminster als Nazis beschimpfen. Deswegen muss extra viel Polizei eingesetzt werden.


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden