Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brexit und danach?

9.556 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brexit und danach?

13.12.2019 um 13:39
Sturgeon will nächste Woche ihren case für ein 2. Referendum vorlegen, sie sieht das nicht als Forderung, sondern als demokratisches Recht Schottlands innerhalb der Union.


melden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 13:42
Zitat von SpitzbergerSpitzberger schrieb:Ohne diese "Hindernisse" aus Brüssel kann die City in London nahezu zügellos Kapital anziehen und macht sich seine Regeln mehr oder weniger selber.
Blöd nur, dass dann die City of London dann nicht mehr in der EU mit spielt. Und ohne EU-Zugang nutzt das schöne Kapital nix, weil in UK die Wirtschaft alleine nicht stark genug ist.


melden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 13:45
@Fichtenmoped
Ja, sicher. Da es aber in allen verfahrenen Situationen immer auch Profiteure gibt, vermutet man, dass die Finanzler in London einen Weg finden werden, sich gut zu stellen.

Ob es ihnen gelingen wird?


melden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 13:47
Es gibt die EU-Direktive zur Verhinderung von Steuerhinterziehung in Überseegebieten, das betrifft eine Reihe führender Brexiteers persönlich.


melden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 13:53
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Das ist eher ein Beispiel dafür, wohin gezielte Desinformation und Populismus führen.
Nur weil das Ergebnis einem nicht passt...Wählt das „Volk“ passend, waren alle Informationen richtig?


melden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 14:02
@Abahatschi
Nein, nur weil es eine große Desinformationskampagne mit nachgewiesenen Lügen und Halbwahrheiten gegeben hat, die in populistischer Manier durchgeführt wurde, macht es das zu eben diesem Beispiel. Meinetwegen kann GB zerfallen. Find ich zwar schade, weil mir deren Kultur in vielem doch ganz sympathisch ist, aber was solls. Wird wohl wieder das klassische "Lernen durch Schmerz"


melden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 15:38
Unglaublich mit welcher Präpotenz in Deutschland und damit auch hier in AM das britische Wahlergebnis gesehen wird. "Letztwähler" "Boomer-Verräter", und weiß der Geier noch was prasselt auf den britischen Wähler nieder, weil er nicht den Großmachtansprüchen von deutschland und Frankreich folgen möchte, die nur noch auf EU-Ebene funktionieren.


2x zitiertmelden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 16:33
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:Unglaublich mit welcher Präpotenz in Deutschland und damit auch hier in AM das britische Wahlergebnis gesehen wird. "Letztwähler" "Boomer-Verräter", und weiß der Geier noch was prasselt auf den britischen Wähler nieder, weil er nicht den Großmachtansprüchen von deutschland und Frankreich folgen möchte, die nur noch auf EU-Ebene funktionieren.
Du hast bestimmt einen Link dazu?


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 17:16
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Du hast bestimmt einen Link dazu?
Da braucht man doch keinen Link, sondern nur die Augen aufmachen. Wenn die Konservativen derart die absolute Mehrheit erringen, bekommen doch alle linken in Europa Schnappatmung, das ist doch nichts Neues! Allen voran die links gebürstete Presse ...


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 17:27
@-VOLLSTRECKER-

Die Sozialdemokratie, v.a. die der linken Richtung, ist doch überall in Europa auf dem Rückzug. Im Vergleich z.B. zu Deutschland sind die britischen Verhältnisse für die Sozialdemokratie doch geradezu traumhaft.


melden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 17:30
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Da braucht man doch keinen Link, sondern nur die Augen aufmachen.
Doch, her damit! Bin jetzt mal paar Nachrichtenseiten durchgegangen. Kann nirgendwo solche Aussagen finden. Im Gegenteil, Maas sagt ausdrücklich, dass GB ein enger Partner bleiben wird.


melden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 17:55
Hmm.
Es ist schwer hier mit zu lesen, wenn es immer um "links" und "rechts" geht.
Also ich habe mitbekommen, dass Johnsons Partei eine Mehrheit bei einer Wahl in Großbritannien erlangt hat.
So. Jetzt zum Brexit:
welche Auswirkung kann das nach sich ziehen?
Weil ich persönlich sehe beim Thema Brexit immer Boris Johnson als jemanden, der sofort austreten will.
Soll das also jetzt heißen mit den Wahlen, dass die Briten jetzt auch raus wollen und von den ganzen Brexit-Threater die Nase voll haben?


2x zitiertmelden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 18:03
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:welche Auswirkung kann das nach sich ziehen?
Es wird wohl über das letzte Abkommen abgestimmt werden und dieses wird wohl angenommen werden, wodurch der Brexit am 30.Januar 2020 stattfinden kann.
Hier zur Info:
https://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-deal-boris-johnson-gelingt-der-durchbruch-was-ist-das-wert-a-1292040.html


melden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 18:04
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:welche Auswirkung kann das nach sich ziehen?
Das kann heute keiner seriös sagen.
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Soll das also jetzt heißen mit den Wahlen, dass die Briten jetzt auch raus wollen und von den ganzen Brexit-Threater die Nase voll haben?
Johnson hat die Möglichkeit, zumindest mal das ausgehandelte Austrittsabkommen zeitnach durch das Parlament zu bringen. Damit wäre der Austritt auch beschlossen. Dennoch müsste es eine Übergangsperiode und idealerweise im Anschluss einen Handelsvertrag geben.


melden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 18:05
@Fichtenmoped
@Anaximander
Hmm okay danke.
Man glaube da lerne ich selbst lieber BWL oder Astrophysik. Da kapier ich was. Aber das mit den Brexit da wird man noch irre :D


melden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 18:17
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:da gab es doch schon lange vor dem Brexit-Referendum eine Abstimmung über die Unabhängigkeit Schottlands vom UK?
Ja, allerdings war einer der Gründe warum dies gescheitert ist, das Schottland dann kein Teil der EU mehr gewesen wäre und erst den EU-Beitritt beantragen hätte müssen und dies hätte GB wohl verweigert. Also so gesehen auch ein Referendum für den Brexit Schottlands und ein für den EU-Verbleib. Jetzt fliegen sie raus weil GB raus will aber Schottland eben will in der EU bleiben.


melden

Brexit und danach?

13.12.2019 um 18:20
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:Unglaublich mit welcher Präpotenz in Deutschland und damit auch hier in AM das britische Wahlergebnis gesehen wird. "Letztwähler" "Boomer-Verräter", und weiß der Geier noch was prasselt auf den britischen Wähler nieder, weil er nicht den Großmachtansprüchen von deutschland und Frankreich folgen möchte, die nur noch auf EU-Ebene funktionieren.
Na, mal sehen ob dies auch deine Meinung ist wenn Schottland aus GB raus will... oder sind dann die Großmachtansprüche von GB plötzlich in Ordnung.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

14.12.2019 um 12:55
Zitat von tarentaren schrieb:Na, mal sehen ob dies auch deine Meinung ist wenn Schottland aus GB raus will... oder sind dann die Großmachtansprüche von GB plötzlich in Ordnung.
Wenn die Schotten mehrheitlich raus aus der Union wollen, dann soll man ihnen das genausowenig verwehren.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

14.12.2019 um 13:47
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:Wenn die Schotten mehrheitlich raus aus der Union wollen, dann soll man ihnen das genausowenig verwehren.
Im Moment sieht es so aus, als hätten Gove und Johnson genau das vor. Allein schon aus der Antrittsrede ging das hervor.

Das wäre dann aber eine ähnliche Situation wie in Katalonien. Wobei die Hauszeitung von Johnson ständig auf "die EU" geschimpft hat, da sie Separatismusbewegungen anti-demokratisch unterbindet. Im Fall von Schottland sei das irgendwas anderes.


melden

Brexit und danach?

14.12.2019 um 13:56
Die EU-Offiziellen reden viel wenn der Tag lang wird und im Falle der Seperatismusbewegungen können sie sich halt schwer auf die Seite der Sezessionisten schlagen, da das Zores mit den Mitgliedsländern und der europäischen Idee gibt.

Ein Referendum in SCO geht derzeit sicher klar zugunsten von "Leave" aus. Ob die Schotten dann in ferner Zukunft (ich hoffe halt nicht dass es überhaupt dazu kommt) dann deppert und whiskytrunken genug sind um zwar einerseits die britische Union zu verlassen aber anderseits in die VSE einzutreten wäre lustig zu erfahren.


2x zitiertmelden