Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brexit und danach?

9.556 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brexit und danach?

19.02.2020 um 14:39
@Spitzberger

Johnson hat auf jeden Fall ein totalitaristisches, populistisches Programm, ähnlich wie Orban in Ungarn und Erdogan in der Türkei.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 14:41
@Anaximander
@Spitzberger
Man sieht doch auch hierzulande das von solch einer Idee viele angetan wären und jubeln würden.


melden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 14:47
@Geisonik

Brexiteers wollen auch genau das erreichen, also im Idealfall sollen auch in den Kernländern Frankreich und Deutschland Kräfte wie Le Pen und die AfD hochkommen, damit diese die EU abschaffen und das UK somit Europa "anglisieren" (kolonisieren?) kann. Sie hoffen, dies zu erreichen, indem sie das EU-Budget durch ihren Rückzug schwächen (was ziemlicher Unsinn ist) oder eben weniger europäische Produkte einkaufen, wenn es in vollem Umfang Zölle gibt, also durch eine Art Handelskrieg (durch einen Junior-Partner, der nur ein Siebtel der Größe hat).


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 14:57
@Anaximander
Divide et impera.

Aber so richtig konsequent sind die Briten ja doch nicht, sonst würden sie nämlich einfach nach WTO gehen und Brust raus.. Sie bringen ja jetzt schon wieder Kanada ins Spiel.
Wurde aber bereits abgeschmettert von Barnier.


melden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 15:07
@Anaximander
Ich meinte eher den Beitrag, hier eben die GEZ.
Da kann man ja im GEZ-Thread nachlesen wie wenig manche verstehen wofür ein Beitrag wichtig ist und auch derjenige der es nicht direkt nutzt davon einen direkten nutzen hat.

Leider sind das für einige 2 Ecken zu viel um es nachvollziehen zu können.


melden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 15:40
Stattdessen plane Johnson ein Abo-Modell wie bei Streamingdiensten. Das würde aus der BBC eine Art privatwirtschaftliches Unternehmen machen.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Keine-Kritik-erwuenscht-Boris-Johnson-will-die-BBC-zerschlagen-4663997.html


melden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 15:45
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Johnson hat auf jeden Fall ein totalitaristisches, populistisches Programm, ähnlich wie Orban in Ungarn und Erdogan in der Türkei.
Kannst Du diese ziemlich dämliche Unterstellung irgendwie belegen?


melden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 15:48
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Bei der BBC besteht das Problem, dass diese besonders in der Vergangenheit sowohl über den Brexit als v.a. auch über Johnson negativ berichtet hat.
Genau das ist das Problem. Die BBC hat die Pflicht "neutral" in der Berichterstattung zu sein. Davon kann keine Rede sein und zwar nicht nur im diesem Fall:
Wikipedia: Criticism of the BBC


melden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 15:52
@phil77

Die BBC hat neutral über den Brexit berichtet. Auf die wirtschaftlichen Gefahren hinzuweisen, wenn diese unbestreitbar vorhanden sind, ist nicht tendenziös.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 16:04
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Bei der BBC besteht das Problem, dass diese besonders in der Vergangenheit sowohl über den Brexit als v.a. auch über Johnson negativ berichtet hat.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die BBC hat neutral über den Brexit berichtet.
Was jetzt-:)?
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Brexiteers wollen auch genau das erreichen, also im Idealfall sollen auch in den Kernländern Frankreich und Deutschland Kräfte wie Le Pen und die AfD hochkommen, damit diese die EU abschaffen und das UK somit Europa "anglisieren" (kolonisieren?) kann.
Was für eine absurde VT-:)! Ist wirklich das Dein Ernst?


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 16:44
Kann man neutral sagen, dass der Brexit gut für das UK ist? Findest Du es in Ordnung, dass ausgerechnet während der größten Umbruchphase im UK seit der Nachkriegszeit eines der wenigen verbliebenen unabhängigen Presseorgane die bisherige Finanzierung entzogen werden soll?
Zitat von phil77phil77 schrieb:Was für eine absurde VT-:)! Ist wirklich das Dein Ernst?
Hast Du schon mal den Daily Telegraph gelesen, immerhin das Hausblatt von Johnson?


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 16:58
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Kann man neutral sagen, dass der Brexit gut für das UK ist? F
Ja, es gibt hier dazu unterschiedliche politische Positionen. Und die Bevölkerung hat diese Frage gleich 2 mal beantwortet:
Youtube: BBC News - EU Referendum 2016 (HD)
BBC News - EU Referendum 2016 (HD)

Youtube: Election results 2019: Exit poll predicts Conservative majority  - BBC News
Election results 2019: Exit poll predicts Conservative majority - BBC News



melden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 16:58
@phil77
Ich bin ein großer Kritiker der Beitragshöhe - aber wenn man neutral über den Brexit berichten möchte, kann man sich nur negativ äußern. Ich sehe bei Boris vs. BBC politische Einflussnahme mit diktatorischen Zügen.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 17:02
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:aber wenn man neutral über den Brexit berichten möchte, kann man sich nur negativ äußern.
Wie schon geschrieben: die Frage wurde von der Bevölkerung in gleich 2 Abstimmungen klar entschieden. Als Demokrat hat man das einfach zu akzeptieren!


2x zitiertmelden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 17:03
Zitat von phil77phil77 schrieb:Als Demokrat hat man das einfach zu akzeptieren!
Ich stelle das Votum nicht in Frage - wo hast Du das her?
Hälst Du es für ausgeschlossen dass der Brexit nicht negativ ist nur weil das Volk so gewählt hat?


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 17:03
@phil77

Du weißt wahrscheinlich gar nicht nicht, welche Gehirnwäsche die Tabloids betreiben...

Und ich sehe nichts verwerfliches daran, vor dem Referendum den warnenden Meinungen eine Stimme zu geben, die Meinungen der Brexiteers wurden ebenfalls dargestellt.


melden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 17:07
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Hälst Du es für ausgeschlossen dass der Brexit nicht negativ ist nur weil das Volk so gewählt hat?
Nein, aber es ging hier auch um die fehlende Neutralität der BBC!


melden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 17:10
@phil77
Man kann über Katastrophen nur in negativer Form berichten wenn man neutral ist. Was erwartest Du von der BBC? Brexit super, sind sie dann "neutral"?


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 17:21
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Man kann über Katastrophen nur in negativer Form berichten wenn man neutral ist. Was erwartest Du von der BBC? Brexit super, sind sie dann "neutral"?
Kannst/willst Du einfach nicht verstehen, dass der Brexit eine politische Diskussion ist, bei der es wie bei jeder anderen politischen Diskussion verschiedene Standpunkte gibt?
Und wo ist eigentlich die "Katastrophe"? Ist UK schon untergegangen? Das Wirtschaftwachstum 2019 war in UK mehr als doppelt so hoch wie in Deutschland.


2x zitiertmelden

Brexit und danach?

19.02.2020 um 17:22
Zitat von phil77phil77 schrieb:Kannst/willst Du einfach nicht verstehen, dass der Brexit eine politische Diskussion ist, bei der es wie bei jeder anderen politischen Diskussion verschiedene Standpunkte gibt?
Die BBC hat die Standpunkte neutral dargestellt. Oder hast Du Belege dafür, dass sie es nicht getan hat?

Es gab eben überwiegend negative Standpunkte, was die Wirtschaft betrifft, das bezweifelt auch niemand.


1x zitiertmelden