Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brexit und danach?

9.556 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brexit und danach?

23.12.2020 um 18:00
Ein Deal könnte unmittelbar bevorstehen.
Agreement on a post-Brexit trade deal appears likely to be announced within hours, after nine months of tortuous negotiations.

A meeting of EU ambassadors has been pencilled in for Christmas Eve to start the ratification process. Sources in Brussels and London confirmed they believed the talks were coming to a successful conclusion.
Quelle: https://www.theguardian.com/politics/2020/dec/23/eu-countries-prepare-for-possible-imminent-brexit-deal


melden

Brexit und danach?

23.12.2020 um 21:51
Zitat von nachtigallernachtigaller schrieb:Habe enge Bande zu UK, Brexit ist schon echt bitter für geschätzt die Hälfte der Bevölkerung, also die "Remain-Fraktion".
Richtig. Meine Verwandten sehen das auch so. Es ist bitter. Mit allem was es nach sich zieht. Verlorene Arbeitsplätze, Medikamente und dergleichen mehr.


melden

Brexit und danach?

23.12.2020 um 21:54
Tja, die haben es so gewollt. Mit allen Konsequenzen! The Winner takes it all. Das werden sie auch bekommen.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

24.12.2020 um 08:03
Angeblich will der Blonde heute noch im Laufe des Vormittags den ofenwarmen Deal verkuenden und das mit einer kleinen Weihnachtsanprache verknuepfen.

Jedenfalls steht das in den Tabloids Express und TheSun.
Wenn man deren Brexit-Berichterstattung liest, fuehlt man sich an Nordkorea erinnert, was das Verdrehen von Fakten anbelangt.


melden

Brexit und danach?

24.12.2020 um 08:11
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Tja, die haben es so gewollt. Mit allen Konsequenzen! The Winner takes it all. Das werden sie auch bekommen.
Ich weiß ja nicht, ob man von oben herab eine solche lapidare Aussage für die EU Befürworter treffen kann. Knapp die Hälfte hat es eben nicht gewollt.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

24.12.2020 um 08:16
Zitat von BauliBauli schrieb:Ich weiß ja nicht, ob man von oben herab eine solche lapidare Aussage für die EU Befürworter treffen kann. Knapp die Hälfte hat es eben nicht gewollt.
Knapp die Hälfte die es nicht gewollt haben und die Befürworter der EU, die nicht an der Wahlurne waren, haben aber genau dies gewusst!


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

24.12.2020 um 08:22
Um 9 Uhr (deutsche Zeit) wird eine Pressekonferenz von Boris Johnson erwartet.

https://twitter.com/bbclaurak/status/1341982665906540544


melden

Brexit und danach?

24.12.2020 um 09:08
Pressekonferenz wird doch wieder verschoben.


melden

Brexit und danach?

24.12.2020 um 11:50
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Knapp die Hälfte die es nicht gewollt haben und die Befürworter der EU, die nicht an der Wahlurne waren, haben aber genau dies gewusst!
Das wollte ich auch sagen. Die Wahlbeteiligung war nicht so doll.
Also waren die, die nicht zur Wahl gegangen sind, stillschweigend einverstanden mit dem Brexit.

Und später hatte ich den Eidruck, dass die Brexiteers noch stärker wurden, nicht schwächer.

Das Drama zog sich über Jahre hin, aber zu keinem Zeitpunkt hätte ein neues Referendum ein
drastisch anderes Bild erbracht.
Der Wille aus der EU auszutreten ist da. Nur über das "WIE" -ob hart oder weich- konnte man sich nicht einig werden.

Was ich als verfehlte Politik ansehe:

Die jungen Leute wollten in großer Mehrheit in der EU bleiben.
Das hätte berücksichtigt werden müssen, denn Politik ist Zukunftsgestaltung.
Was soll das für eine Politik sein, die ins Werk setzt, was die Alten wollen und
vergisst, dass ihre Enkel mit ihren Entscheidungen leben müssen?


melden

Brexit und danach?

24.12.2020 um 15:50
Es ist da

https://www.theguardian.com/politics/2020/dec/24/uk-eu-agree-brexit-trade-deal-agreement

UvdL und Barnier wollen darüber in Kürze eine PK geben.


melden

Brexit und danach?

24.12.2020 um 16:37
UK hat also nach 2 Jahren sträuben doch allen von der EU gesetzten Rahmenbedingungen zugestimmt.
lol

Wozu waren jetzt die 2 Jahren Kasperltheater?


2x zitiertmelden

Brexit und danach?

24.12.2020 um 17:07
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Wozu waren jetzt die 2 Jahren Kasperltheater?
Selbstdarstellung eines Herren, genannt Alexander Boris de Pfeffel Johnson.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

24.12.2020 um 22:37
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Selbstdarstellung eines Herren, genannt Alexander Boris de Pfeffel Johnson.
Eine bestimmte politische Richtung (Tory-Wähler, zumindest ein Großteil) hat es so gewollt, dass er den "harten Mann" spielt. Auch nach der Enttäuschung über Theresa May.

War aber absehbar, dass ihm am Ende keine Wahl bleibt. Spätestens wenn der no deal erstmal eingetreten wäre. Jetzt in der Coronakrise wäre das unverantwortlich gewesen.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

24.12.2020 um 23:45
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Jetzt in der Coronakrise wäre das unverantwortlich gewesen.
Ob ihn das abgeschreckt hätte?
Ich hab es so verstanden, dass er dem Druck z.B. der Ärzte und Krankenhäuser nicht standhalten konnte.


melden

Brexit und danach?

25.12.2020 um 00:04
@frauzimt

Von Anfang war es die Strategie der Tories, durch die Drohung, die Verhandlung platzen zu lassen, möglichst tough zu wirken.

Die Versorgungskrise zusammen mit der Wirtschaftskrise und der Gesundheitskrise wäre auch einfach ein Desaster geworden.


melden

Brexit und danach?

25.12.2020 um 14:23
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:UK hat also nach 2 Jahren sträuben doch allen von der EU gesetzten Rahmenbedingungen zugestimmt.
lol
Zumindest kann man jetzt weiter endlos verhandeln und herumjammern.

Bei einem "No Deal" könnten die Tories nämlich gar nichts machen. Da hätten Sie darauf hoffen müssen, dass jemand in Brüssel am anderen Ende den Hörer abnimmt und Ihre Bettelei sich anzuhören.

Mittlerweile löst das Thema "Brexit" nur noch Achselzucken und müdes Lächeln bei vielen hervor.


melden

Brexit und danach?

25.12.2020 um 18:34
London war von Anfang an auch der festen Ueberzeugung, dass 2 Dinge eintreten werden, die den Ausgang der Verhandlungen zugunsten der britischen Interessen beeinflussen.

1. war man ueberzeugt, dass die Eu-Staaten frueher oder spaeter Gruppen bilden und an unterschiedlichen Straengen ziehen. Theresa May hat dazu mehfach versucht, einen Keil zwischen die EU-26 zu treiben. Auch Johnson hat es versucht.

2. war sich London sicher, das Deutschland und seine Wirtschaft, allen voran die Autoindustrie, dem britischen Druck nachgibt, um die deutsche Kernwirtschaft nicht zu schaedigen.

Beide Situationen sind nicht eingetreten. Letzen Endes musste London in nahezu allen entscheidenden Punkten erhebliche Zugestaendnisse machen.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.12.2020 um 19:58
Zitat von SpitzbergerSpitzberger schrieb:Letzen Endes musste London in nahezu allen entscheidenden Punkten erhebliche Zugestaendnisse machen.
@Spitzberger

Dieser Punkt hat mich am meisten interessiert
Die Gefahr, dass zwischen dem zum Vereinigten Königreich gehörenden Nordirland und dem EU-Mitgliedsstaat Irland Grenzkontrollen eingeführt werden müssen, wurde eigentlich schon im Austrittsabkommen gebannt.

Für den Fall wurde mit einem Wiederaufflammen des Nordirland-Konflikts gerechnet. Nach einem zwischenzeitlichen Infragestellen lenkte London wieder ein: Nordirland erhält damit einen Sonderstatus und bleibt enger an die EU gebunden als der Rest des Königreichs.
Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/politik/brexit-handelsabkommen-faq-100.html


melden

Brexit und danach?

25.12.2020 um 21:02
@frauzimt
Johnson hat in Bezug auf Nordirland und die drohenden Kontrollen zwischen Nordirdirland und UK einmal sinngemaess gesagt "Auf gar keinen Fall wird das passieren, nicht mit ihm - und wenn jemand ein Formular bekommt, soll er es einfach zerknuellen und in den Muelleimer werfen".

Jetzt gibt es die Kontrollen fuer Waren, die von GB nach NI (EU-Binnenmarkt) "exportiert" werden, eben doch.

Und EU Konrolleure, z.B. Veterinaere haben vorort Bueroraeume und werden den Warenverkehr an dieser EU-Aussengrenze mit .inspizieren.

Eigentlich ein unglaublicher Vorgang fuer ein Land, das jetzt behauptet, es habe "die Kontrolle " zurueck gewonnen.

Sogar die Queen sonnt sich in dieser Illusion, bei ihrer Weihnachtsansprache.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.12.2020 um 21:19
Zitat von SpitzbergerSpitzberger schrieb:und wenn jemand ein Formular bekommt, soll er es einfach zerknuellen und in den Muelleimer werfen".
Schade, dass man Politiker nie beim Wort nehmen kann.


melden