Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brexit und danach?

9.556 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:27
@wichtelprinz
Da Du mich schon ansprichst: Ich hab auch erst gestutzt. Aber WIKI sagt: D ist ein Bundesstaat:
In der deutschen Geschichte gilt der Deutsche Bund (1815–1866) als wichtigstes Beispiel für einen Staatenbund, der Norddeutsche Bund von 1867 bis 1871 hingegen war der erste deutsche Bundesstaat. Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland spricht in Artikel 20 erstmals ausdrücklich von einem „Bundesstaat“ zur Verankerung des föderativen Prinzips.



melden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:28
@Vltor
ja schon klar, ist dennoch ein sehr weitläufiger Begriff und nicht zu verstehen wie die Bundesstaaten zB in den USA. Bayern ist nicht wie Texas.


melden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:28
@Narrenschiffer
Hat WDR 5 so gebracht.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:28
@Vltor
@stereotyp
Nun müsst ihr mir einfach noch erklären wieso ein Bundesstaat keine Nation sein soll.


melden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:29
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Grad im Radio gehört: GB hat im Abgeordnetenhaus bereits entschieden, dass es ein zweites Referendum gibt.
Das Parlament hat nicht mal eine Sitzung.
The House of Commons does not sit at weekends.

http://calendar.parliament.uk/
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Hat WDR 5 so gebracht
Ist das ein Satirekanal?


melden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:29
@stereotyp
Zitat von stereotypstereotyp schrieb: England stimmt so lange ab, bis sie "richtig" abstimmen.
Selbst wenn die Mehrheit der Engländer jetzt die Vernunft ergreifen sollte und sie kein selbstzerstörerisches Wahlergebnis raushauen, wird die EU so einen Scheiß nicht mal eben hinnehmen.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:29
@Glünggi
Bundesstaat = Staatsform
Nation = Staatsvolk


melden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:31
@Narrenschiffer
Ich hab es nur gehört, und mich auch gewundert. Aktuelle Stunde?


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:31
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:von welchem Bund ist sie den der Staat?
Seiner Länder ?
Seit der Reichseinigung sind die Länder keine eigenständigen Staaten mehr, da an Ihre Stelle der deutsche Staat tritt.
Allerdings haben die deutschen Länder Hoheit aus eigenem Recht und theorethisch könnte auch in Deutschland ein Land aus dem Bund austreten. Will aber keiner ..


melden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:31
@Vltor
Zitat von VltorVltor schrieb:Selbst wenn die Mehrheit der Engländer jetzt die Vernunft ergreifen sollte und sie kein selbstzerstörerisches Wahlergebnis raushauen, wird die EU so einen Scheiß nicht mal eben hinnehmen.
Das denke ich schon.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:31
@Vltor
Vltor schrieb:
Zieht eure Schwerter Brüder und vernichtet die möchtegern Könige des Südens!

Winter is coming


melden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:34
@stereotyp
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Das denke ich schon.
Das wäre politischer Selbstmord. Nicht mal ein Juncker, Hollande oder andere Kasper wären so unglaublich dumm, dass sie einfach alles unter den Teppich kehren und so tun als wäre nix gewesen.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:34
@Glünggi
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:500 Jahre? Really? Du gehst also davon aus dass wir 500 Jahre lang mit einem Fuss im fahrenden Zug und mit dem andern auf dem Bahnsteig rumhüpfen?
Davon ab... ändert es nichts am Ziel. Die EU ist nicht das Ende der Nationalstaaten, aber vielleicht der Anfang von Supernationen.
Die 500 Jahre wurden nur genommen um zu zeigen dass es noch recht lange dauern wird, falls es überhaupt dazu kommt.

Es hängt davon ab wie die Bevölkerung in dieser langen Frist sich mit dem Bundesstaat anfreunden kann und wie dieser Staat dann ausgestaltet wird.

Ich seh darin wesentlich weniger die Gefahren einer "Supernation" die Du offensichtlich ansprichst.

Btw. wenn du von "wir" sprichst, schließt Du Dich da mit ein...dachte die Schweiz würde bis in alle Ewigkeit ihren Status beibehalten...


2x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:34
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Ich hab es nur gehört, und mich auch gewundert. Aktuelle Stunde?
Kann es sein, dass sie über die Petition berichtet haben, dass wegen des knappen Ergebnisses und unter 75% Wahlbeteiligung noch mal abgestimmt werden soll? Da über eine Million diese bereits gezeichnet haben, muss das Parlament sich mit dieser Petition beschäftigen.

https://petition.parliament.uk/petitions/131215


melden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:40
Zitat von canalescanales schrieb:Die 500 Jahre wurden nur genommen um zu zeigen dass es noch recht lange dauern wird, falls es überhaupt dazu kommt.

Es hängt davon ab wie die Bevölkerung in dieser langen Frist sich mit dem Bundesstaat anfreunden kann und wie dieser Staat dann ausgestaltet wird.
Ja wir brauchen einen zünftigen Krieg. Der Verbundenheit zu fremden Leuten mit dem man sich gemeinsamm im Schützengraben in die Hose gemacht haben soll in der Lage sein Staaten zu gründen. - Meinte zumidestens so ähnlich Bismark - dem ersten Kanzler des deutschen Reiches.


melden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:41
@stereotyp
Wobei das eine das andere nicht ausschliesst ;)
Wenn die EU zu einem Bundesstaat (oder sonst ein Staat) wird, dann ist sie in meinen Augen eine Nation.
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Btw. wenn du von "wir" sprichst, schließt Du Dich da mit ein...dachte die Schweiz würde bis in alle Ewigkeit ihren Status beibehalten...
Wir sind von Euch umzingelt, ihr seid unser grösster Handelspartner... Wir hängen da mitdrin ;)
Zitat von canalescanales schrieb:Ich seh darin wesentlich weniger die Gefahren einer "Supernation" die Du offensichtlich ansprichst.
Ich spreche das Problem an, weil es als Ziel definiert ist. Man muss nicht auf etwas hinarbeiten, das man nicht will.
Dann hätte man beim EWR bleiben können und den Euro dann später einführen, wenn man bereit für eine gemeinsame Fiskalpolitik ist... und eine gemeinsame Fiskalpolitik, kann man ja auch nicht einfach so in den luftleeren Raum stellen.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:43
lol nur weil man seine konseqenzen nicht bedenkt bei einer abstimmung und nun von der harten realität getroffen wird , soll man es einfach wiederholen? oh das wird bestimmt nicht durchkommen .

you are out !..lebt damit

tumblr n3n5ntjml01rtl2gqo2 500


melden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:45
Genau, bloß das die Schotten weder die Anforderungen von Maastrich erfüllen noch die, den Euro zu bekommen.

Von daher, viel Erfolg beim Austritt von GB


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:46
braveheart


melden

Brexit und danach?

25.06.2016 um 13:47
@Glünggi
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Wir sind von Euch umzingelt, ihr seid unser grösster Handelspartner... Wir hängen da mitdrin
Seh ich an jedem Wochenende wenn die Parkplätze an den Supermärkten eng werden...:)
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Ich spreche das Problem an, weil es als Ziel definiert ist.
So genau wüsste ich nicht dass es als Ziel definiert ist.
Ein Nationalstaat Europa wäre auch nicht ganz so einfach...viele Identitäten, viele Sprachen, das dürfte noch recht lange dauern...und grad Englisch als "Amtssprache"...dann würden sogar die Briten mitmachen:)


1x zitiertmelden