Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.05.2017 um 23:30
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Am beschämenden finde ich noch das Urteil des BGH´s das ein Flüchtling nicht nach Griechenland zurückgeschickt werden darf weil da die Lebensumstände so bitter wären. Das ist ein EU Land, wir wissen das da viele Griechen hungern müssen und überlassen denen noch die Hauptlast....
Wirklich, nicht nur der Umgang mit der Asylgesetzgebung muss nachgebessert werden sondern die ganze Politik mal mit etwas mehr Weitsicht gestaltet werden.
Das verstehe ich jetzt nicht ganz, ist ja eigentlich ein Widerspruch in sich: es geht den Griechen schlecht, sie leiden selbst, sie tragen die Hauptlast, trotzdem regt man sich dann darüber auf, dass ein Flüchtling nicht nach Griechenland zurückgeschickt wird, weil da die Lebensumstände so schlecht sind. Soll dann Griechenland doch die große Last weiter tragen? Ändert es was am Leid der Griechen, wenn man dieses Leid einem Flüchtling erspart oder ist es nicht besser, den Griechen und dem Flüchtling nicht noch mehr aufzubürden?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.05.2017 um 23:44
@Tussinelda
ich hatte es so aufgefasst, dass festgestellt worden war, dass Griechenland arm ist, jedoch bei der Aufnahme der Flüchtlinge wird Griechenland nicht genügend geholfen.
Stattdessen (anstatt dieser Hilfen) wird halt einfach nur entschieden, dass nach Griechenland niemand abgeschoben werden darf.

@neugierchen
hattest du das so gemeint?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.05.2017 um 23:46
@Optimist
das steht aber nicht da......und ich vermeide möglichst, posts zu interpretieren, dass machen andere schon genug


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.05.2017 um 23:47
@Tussinelda
wir werden sehen, ob es so gemeint war.
Hab halt nur geschildert, wie ich es aufgefasst hatte. Irgendwie fasst man ja alle Äußerungen irgendwie auf - lässt sich als subjektives Wesen manchmal kaum vermeiden.

Und ich gebe zu, zunächst ging es mir ja genauso wie dir, dass ich es als Widerspruch auffasste.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.05.2017 um 23:48
@Tussinelda
@Optimist
Genau so ist es, einem Asylbewerber wird nicht zugemutet in dieser Armut zu leben, europäische Bürger werden nicht mit dem gleichen Schlüssel unterstützt. Läuft ein wenig falsch.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 00:23
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Genau so ist es, einem Asylbewerber wird nicht zugemutet in dieser Armut zu leben, europäische Bürger werden nicht mit dem gleichen Schlüssel unterstützt. Läuft ein wenig falsch.
Genau, deshalb bin ich dafür für Flüchtlinge, Arbeitslose und arme Einheimische etwas zu tun.
Die in deren Nähe eine Krisensiedlung aufgebaut wird könnte man fragen was sie nötig brauchen. Auch die Steuer könnte man aussetzen.
Dann sollte man Ackerland zur Verfügung stellen um die Flüchtlinge und auch Einheimische könnten gleich mit der Arbeit beginnen. Meinetwegen nach Permaplantkultur.
Die Flüchtlinge wie Einheimische erhalten für Ihre Arbeit Geld und können mit geringer Miete Wohnen.
Die Häuser von Polycare aus Thüringen kann man bis zu dreimal wieder abbauen und aufbauen.
Auch die Kerberzelte sind sehr flexibel.
So könnte man nach einigen Jahre sogar weiterziehen
Die Ernte wird am Flüchtlingslager abgeliefert und Flüchtlinge und Einheimische können dort einkaufen. Irgendwann lernt denen einer wie ein kleiner Wirtschaftskreislauf funktioniert.

Die, die nicht arbeiten können kann man nicht zwingen.
Durch obige Maßnahmen kämen die Flüchtlinge nicht immer unter Generalverdacht, sich Leistungen zu erschleichen.
Könnte auch sein diese Maßnahme hält manchen ab von Zuhause wegzuziehen zu fliehen.
Die,die abgeschoben werden las ich erhalten Geld und Beratung. Wohin sie fahren sollen, damit sie im Heimatland oder wo auch immer sich selbständig machen können odet arbeiten.

Aber leider sind die Beratungsstellen
auch schon wieder überlastet.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 00:32
@Phhu
klingt alles zu schön um wahr zu sein.
wie ein kleiner Wirtschaftskreislauf funktioniert
ich denke mal, kleine Wirtschaftskreisläufe sind von der "großen Wirtschaft" und Politik gar nicht gewollt. Da hätten doch dann die Großkonzerne gar nichts mehr zu melden ;)


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 00:35
Ist jetzt simpel geschrieben.
Und das arbeitete ich noch weiter aus.
Aber andere könnten auch noch was dazufügen.
Gewinnen wäre was.
Da im Hintergrund ist schon der Waffendeal im Gang
Hunderzwanzig Milliarden..
Die Maschinen und KI erleichtern zwar die Arbeit aber werden wir dadurch nicht auch ohne Arbeit sein.
USA spendet Lebensmittel für Hungernde.
Aber was ist mit der dem Klimawandel? Kann der nicht auch die USA erwischen? Oder uns?
Weltweit sollte etwas getan werden.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 00:50
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ich denke mal, kleine Wirtschaftskreisläufe sind von der "großen Wirtschaft" und Politik gar nicht gewollt. Da hätten doch dann die Großkonzerne gar nichts mehr zu melden ;)
Das ist mir Wurst. Bin sauer auf die.
Wann am Ende nur noch die Haie übrig bleiben,  können die sich gegenseitig auffressen.
Obwohl Hai ist fast ein freundliches Wort.
Da gibt's einen Song von den doors
When the Music's over

Und einen von Brett5000 Globalization
Youtube: Brett5000 - Globalization
Brett5000 - Globalization



melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 00:58
@Phhu
Der Mensch im Allgemeinen ist in meinen Augen sowieso das größte "Raubtier" was auf Erden rumläuft und wird sich früher oder später selbst zugrunde richten (dann kann die Erde sich von ihm erholen ;) ).
Es ist nicht 5 vor 12, sondern schon 5 Minuten danach und mMn alles nicht mehr umkehrbar.

Da wo 1 Loch gestopft wird, werden mit dem Hintern 10 neue wieder aufgerissen, so sehe ich das Ganze.
Das kann ja nicht ewig gut gehen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 01:04
@Optimist
Da muss die Dummheit eben etwas nachlassen beim Menschen.
Der Jesus würde vielleicht heute sagen "Herr verzeih Ihnen, denn sie sind blöd"


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 01:06
@Phhu
Der Jesus würde vielleicht heute sagen "Herr verzeih Ihnen, denn sie sind blöd"
entweder das, aber ich tippe mehr auf das: "kursichtig und egoistisch" ;)


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 02:22
@Phhu
Der Klimawandel ist schon längst da,hier wie auch in den Staaten,ebenso in Russland,in Australien und in Südamerika.
Leute die sich für nichts interessieren merken natürlich nichts,aber wer hinschaut weiss sofort Bescheid.
Es wird nicht nur wärmer,die Niederschlagsmenge sinkt,Extremwetterereignisse mehren sich.
Denn wenn es regnet dann fällt er immer öfter als Starkregen,Starkregen verdichtet die Böden und trägt sie ab so das sie weiter zur Erosion beitragen,harmlose Rinnsaale die nur alle zweihundert Jahre mal über die Ufer treten,verwandeln sich alle paar Jahre in mitreissende Fluten die riesige Schäden verursachen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 08:31
Zitat von PhhuPhhu schrieb:Genau, deshalb bin ich dafür für Flüchtlinge, Arbeitslose und arme Einheimische etwas zu tun.Die in deren Nähe eine Krisensiedlung aufgebaut wird könnte man fragen was sie nötig brauchen
Zitat von PhhuPhhu schrieb:Dann sollte man Ackerland zur Verfügung stellen um die Flüchtlinge und auch Einheimische könnten gleich mit der Arbeit beginnen
Das wäre wirklich das sinnvollste. Auch die Idee mit den umsetzbaren Häusern ist gut. Eine Art Fertighaus, standardisiert, aber auch einfach vor Ort nachzubauen, damit man gleich von Anfang an Leute mit einbezieht und ausbildet.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 11:12
@Phhu
denkst Du nicht, dass die Griechen ihr Ackerland selbst schon nutzen? Und wenn nicht, wird dann jemand noch enteignet, oder wie stellst Du Dir das vor? Wir machen einfach mal alle zu Landarbeitern, den Ertrag dürfen sie dann verkaufen, an Menschen, die kein Geld haben, irgendwas zu kaufen......ein paar Container aufgestellt....ja läuft........
aber ist ja schön, wenn man alle Ärmsten der Armen jetzt zu einem Kollektiv formt und sie gemeinsam in Lagern hält, sie Zwangsarbeiten lässt und denkt, damit hätte man was sinnvolles erreicht. Großes Kino.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 11:47
@Tussinelda
Soweit ich lesen konnte stand bei @Phhu ´s Beitrag nicht das es in Griechenland stattfinden soll.

Die Idee an Fluchtorten, vielleicht auch in der Nähe des Fluchtgrundes vernünftige Siedlungen entstehen zu lassen anstatt nur Zelte aufzubauen finde ich gut, Brachliegendes Land zu kultivieren auch. Von enteignen habe ich nun überhaupt nichts gelesen ...

Großes Kino was sich da an Szenarien ausgedacht wird.

Und ja, die Flüchtenden sind wohl zu großen Teilen arm, die Reichen erreichen ja auch Deutschland (nur sie können die Schlepper finanzieren) wo sie auf Vollversorgung pochen können. Ihnen zu zeigen, dabei zu helfen wie man auch nach Beendigung der Fluchtursache ein wenn auch bestimmt bescheidenes Einkommen zu generieren, sich eine Existenz aufzubauen kann niemals verkehrt sein.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 12:14
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:denkst Du nicht, dass die Griechen ihr Ackerland selbst schon nutzen? Und wenn nicht, wird dann jemand noch enteignet, oder wie stellst Du Dir das vor? Wir machen einfach mal alle zu Landarbeitern, den Ertrag dürfen sie dann verkaufen, an Menschen, die kein Geld haben, irgendwas zu kaufen......ein paar Container aufgestellt....ja läuft........
aber ist ja schön, wenn man alle Ärmsten der Armen jetzt zu einem Kollektiv formt und sie gemeinsam in Lagern hält, sie Zwangsarbeiten lässt und denkt, damit hätte man was sinnvolles erreicht. Großes Kino.
Hallo Tusnelda
Das Leben ist meist kein Ponyhof.
Viele von uns gehen arbeiten und sind nach der Arbeit sozusagen eingepfercht auf ca 50bis 100qm in Wohnungen. Was bleibt sind Möglichkeiten der Entspannung und Fahrtmöglichkeiten etc..

Aber diskutieren wir später drüber, wie ich das genauer meine.
Nur so viel
Griechenland hat 83,3 Einwohner pro qkm.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 12:15
@neugierchen
@Warhead
@Optimist
Bis späda! 😊


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 13:20
Es sind also nicht nur "junge Männer", die sich auf die gefährliche, potenziell tödliche Mittelmeerreise begeben, wie uns die Legenden immer zu erzählen versuchen...


image1147216860 poster 16x9txdn1147216

Flüchtlinge vor der Küste von Sizilien

http://www.spiegel.de/politik/ausland/g7-helfer-monieren-untaetigkeit-in-der-fluechtlingskrise-a-1149497.html


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

27.05.2017 um 13:37
Zitat von RealoRealo schrieb:Es sind also nicht nur "junge Männer", die sich auf die gefährliche, potenziell tödliche Mittelmeerreise begeben, wie uns die Legenden immer zu erzählen versuchen...
Natürlich nicht.

In Italien waren 2016 85 Prozent Männer bei den Antragstellern.

Also keine 100 Prozent :)


melden