Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:00
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Das dauert auch nicht mehr lange dann wird Hartz geschrumpft, weil es nicht finanzierbar ist. Du wirst es noch erleben.
Und genau das glaube ich nicht. Weil das was es jetzt schon gibt unter dem liegt was eigentlich sein müsste. Weniger geht nunmal nicht.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:02
@muscaria

Also ich sehe mich jedenfalls nicht als Verlierer oder ohne Perspektive. Kann aber gut damit leben das auch andere etwas von unserem Kuchen haben wollen.
Mir ist da mein Wohlstand halt weniger wert, als Menschenleben. Wenn es sein muss dann verzichte ich gerne hier und da.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:05
@Bone02943
Natürlich kann ich Dir es jetzt nicht beweisen. Aber es ist einfach ein Rechenbeispiel das es so kommen wird. Im Moment finanziert sich das Renten- und Krankenversicherungssystem noch halbwegs, aber es kommen immer neue Herausforderungen dazu. Fast niemand hat mehr eine 45jährige Erwerbsbiografie, immer mehr müssen aufstocken. Wie gesagt ein Rechenbeispiel.
Es kommt in großen Schritten. Der Knall kommt wirklich ab 2025. Dann kippt der ganze Haushalt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:06
@Bone02943
das hatte @neugierchen nachträglich noch angefügt, hatte ich nur zufällig jetzt gesehen:
Der Knall kommt wenn alle die ab 60 geboren sind, in den Boomerjahren Rentner werden, dann knallt uns dieses System um die Ohren. Verlass Dich darauf.
Wie ich schon mal schrieb: es gibt doch jetzt schon EU-Staaten, wo es keine Transferleistungen gibt. Weshalb sollte das bei uns ewig gehen können? Wie kommst du darauf, das interessiert mich ganz echt.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:08
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wie kommst du darauf, das interessiert mich ganz echt.
Weil die Bevölkerung so lange auf die Straße geht, bis es soweit ist das nichts weiter gekürzt wird, oder die etablierten angst bekommen wenn sowas wie die AfD damit Aufschwung bekommt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:08
Bevor es eine Asylgesetzgebung hätte geben können, hätte es erst mal einer Volksabstimmung bedurft.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:09
@KawaHeizer

Nach was hätte denn da gefragt werden sollen? Also in der Volksabstimmung.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:09
@Bone02943
   s gibt doch jetzt schon EU-Staaten, wo es keine Transferleistungen gibt. Weshalb sollte das bei uns ewig gehen können? Wie kommst du darauf?

-->
Weil die Bevölkerung so lange auf die Straße geht, bis es soweit ist das nichts weiter gekürzt wird, oder die etablierten angst bekommen wenn sowas wie die AfD damit Aufschwung bekommt.
Wie erklärst du dir dann, dass das alles in anderen EU-Ländern nicht passiert - und trotzdem haben Manche keine Transferleistungen?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:11
@Optimist

Weil es auch davor nicht gut ausgesehen hat, was soziale Leistungen betrifft.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:11
...ob man der Genfer Flüchtlungskonvention in der Weise beitritt, dass der Steuerzahler dafür aufkommt, wenn irgendwo auf der Welt die Paare viel zu viele Kinder auf die Welt setzen und deswegen bei politischen Unruhen auch entsprechend mehr den Weg nach Deutschland antreten.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:13
@Bone02943
Bitte schaue Dir Griechenland an. Da gehen die Leute auf die Straße, viele haben trotzdem nichts mehr zu essen und es war mal ein Land mit guten sozialen Leistungen.

Jeder unberechtigte Asylbewerber verschärft die Situation


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:16
@KawaHeizer

Das aber hat mit Asyl nicht viel gemein.

Selbst wer von Krieg flüchtet bekommt nicht unbedingt Asyl, aus Armut schon gar nicht.
So jemand bekommt höchstens ein Bleiberecht und eine Duldung.

Meiner meinung nach bedarf es dazu auch keine Volksabstimmung. Weil Asyl ein universelles Menschenrecht ist.

@neugierchen

Griechenland hats halt verkackt und hängt nun am Tropf der EU. Ich finde nicht das man dies mit Deutschland vergleichen kann.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:23
@Bone02943
Das kannst Du durchaus. Sie haben immer Schulden aufgenommen um soziale Leistungen zu finanzieren. Bitte lese Dich mal in die Griechenlandthematik ein. Du kannst es vergleichen. Jedes Land was mehr ausgibt als es einnimmt wird so enden. Schau nach Portugal, teilweise Spanien und Italien, Frankreich .... das lässt sich fortsetzen.

Deutschlands Pfründe sind der Export und das hier ein sehr gutes Bildungsniveau war. Dieses schmilzt auch immer mehr, und damit der Vorsprung beim Export, die Entwicklung und Forschung leidet.

Du kannst eben nicht die Welt retten, ein bisschen besser machen kann man sie. Aber man muss sich dafür selbst schützen und nicht mehr ausgeben als man einnimmt. Keinem flüchtendem ist geholfen wenn Deutschland zahlungsunfähig wird. Das würde aber beim Bleiberecht für alle passieren.

Es hängt mit allem zusammen, man darf es nicht aus dem Auge verlieren wenn man weiter Asyl gewähren möchte.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:29
@neugierchen

Da geb ich dir ja iwo auch recht. Nur ist in meinen Überlegungen Deutschland nicht allein.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:34
@Bone02943
In meinen Augen doch auch nicht. Ich finde auch wir sollten die Entwicklungshilfe verstärken. Jetzt 0,7 vom BIP, gerne auf 2 %, dann genau schauen das dieses Geld auch den Armen zugute kommt. Fluchtursachen bekämpfen, massiv.

Es muss viel außenpolitisch geschehen, mehr auf Menschenrechte geschaut werden. Das ist alles wirkungsvoller als hier ein paar Asylbewerber aufzunehmen.
Natürlich muss und soll aus unserer Geschichte heraus Asyl gewährt werden. Aber wirklich nur denen die es benötigen. Allen anderen müssen wir mit anderen Mitteln helfen.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:37
Spätestens wenn die Politik bemerkt, dass die angestammte Bevölkerung ihre Liegenschaften verkauft und in geografisch abgeschottete Staaten emigriert, dann wird sich etwas grundlegend ändern. Aber das wäre dann zu spät.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:37
@neugierchen

Damit kann ich leben, sofern es wirklich ernst gemeint ist und wenn ich dabei auch daran denke was realistisch ist. Zufrieden bin ich damit aber natürlich weiterhin nicht. ;)


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:39
@KawaHeizer
Das subjektive Sicherheitsgefühl muss verbessert werden, dann steigt auch der soziale Frieden wieder. Das ist der wichtige Balanceakt den es zu meistern gilt. Da bin ich durchaus für härtere Abschiebungskriterien für Straftäter als ersten Schritt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:42
@Bone02943
Zufrieden kann man erst sein wenn der vollkommene Humanismus Einzug gehalten hat. Das wird ebenso wenig geschehen wie das der Kommunismus siegt.
Aber wir sollten dafür kämpfen das wir eine Regierung haben die dieses als Ziel hat. Mit Sicht für das Machbare, und die Vision im Hinterkopf. Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

06.06.2017 um 21:43
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Fluchtursachen bekämpfen, massiv.

Es muss viel außenpolitisch geschehen, mehr auf Menschenrechte geschaut werden. Das ist alles wirkungsvoller als hier ein paar Asylbewerber aufzunehmen.
Eigentlich hast du recht, aber wie realistisch ist das? Schau, wie viel Krieg außerhalb stattfindet, und obwohl Soldaten aus sämtlichen Ländern dort agieren, wird es scheinbar nicht "weniger".

Schau, wie viel Geld ins Ausland gepumpt wird, wie viel sogar gespendet wird, doch wie sehr hat sich was in diesen Ländern geändert? Wie viel Geld ist womöglich in die eigenen Taschen von z.B. Spendensammlern gelandet?

Wie viele Politiker im Ausland interessieren Menschenrechte überhaupt? Im Prinzip sind Menschenrechte - so traurig es ist - doch gar nichts wert. Denn, wie willst du sie durchsetzen?


melden