Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.07.2019 um 14:06
@the_unforgiven
Was schreibst Du denn für ein Zeug? Libyen wird aus eigenem Antrieb raus....was willst Du denn sagen?
Schlepper werden bekämpft, es lässt sich aber viel Geld machen ( auch Libyen hat da was davon) und dann finden sich Mittel und Wege

@Kybela
Fairer Weise muss man sagen, dass das nicht so klar war, wie es gemeint sein könnte. Da finde ich Deine Reaktion etwas überzogen


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.07.2019 um 14:13
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:@the_unforgiven
Was schreibst Du denn für ein Zeug? Libyen wird aus eigenem Antrieb raus....was willst Du denn sagen?
ok also "Würde" und "wäre" versteht man nicht schon klar.
Einfacher und verständlicher als in zwei Sätzen kan ich die Frage die immerhin eine Positionierung zum eigentlichen Problem fordert nicht zusammenfassen.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Schlepper werden bekämpft, es lässt sich aber viel Geld machen ( auch Libyen hat da was davon) und dann finden sich Mittel und Wege
Also wenns effektiv sein soll reden Wir von Bekämpfung durch Dienste.
Durch Beschlagnahmung von Geldern
Durch Abstellen des Geldhahnes, so gönne ich jedem der hier ankommt alles aber nicht die Möglichkeit Grundsicherungsgeld abzuzweigen und in ein Kriesengebiet zu schicken.

Das wäre so wie wenn man von der SV Blutdiamanten und Kongogold kaufen würde für den neuen Bundesadler um Reichstag.

Western Union und co sollten keine anonymen Geldtransfers mehr anbieten dürfen in EU.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.07.2019 um 14:27
@the_unforgiven
Doch, ich verstehe würde und wäre, ich verstehe jedes Wort. Schlicht die Aussage, die Du zu treffen versuchst erschließt sich mir nicht. Und es wird auch mit Erklärungen deinerseits nicht besser. Aber immerhin kannst Du immer schön Deine abfälligen persönlichen Kommentare ablassen. Scheint Dir ja ein besonders wichtiges Anliegen zu sein. Mein Vorschlag: drück Dich so aus, dass man verstehen kann, was Du meinst und lass die unnötigen Kommentare. Falls möglich.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 11:30
@the_unforgiven
https://www.spiegel.de/politik/ausland/alan-kurdi-malta-laesst-alle-migraten-vom-rettungsschiff-an-land-a-1276197.html
Von Italien abgewiesenes Rettungsschiff
Malta lässt alle Migranten von der "Alan Kurdi" an Land
Drei Migranten brachen bereits in der Hitze zusammen - nun dürfen sämtliche Flüchtlinge vom Rettungsschiff "Alan Kurdi" in Malta an Land gehen. Deutschland will viele von ihnen aufnehmen.
geht doch, man muss nur wollen ;) und Geflüchtete offenbar vorher kollabieren


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 11:44
Auf Basis welcher rechtlichen Grundlage nimmt Deutschland die auf? Warum aus Malta und nicht direkt aus Libyen?
Manchmal habe ich den eindruck das ist das einzige Land in Europa.
Solidarität = der deutsche Staat zahlt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 11:46
@abahatschi
auf der Basis, dass sie verteilt werden sollen. Auf der Basis, dass ein Land das entscheiden kann wie es will.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 11:49
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:auf der Basis, dass sie verteilt werden sollen
Gibt es einen Verteilungsschlüssel? „viele von ihnen“
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Auf der Basis, dass ein Land das entscheiden kann wie es will.
Du meinst die Politiker...nicht das Land.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 11:52
@abahatschi
die uns repräsentieren und von uns gewählt wurden. Aber man kann natürlich das alles hinterfragen oder eben AfD wählen und hoffen, dass dann niemand mehr aufgenommen wird. Man hat ja die Wahl.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 11:53
@abahatschi


Ausländer, welche über einen Staat der Europäischen Union oder einen sonstigen sicheren Drittstaat einreisen, können sich nicht auf das Asylrecht berufen (Art. 16a Abs. 2 GG).

Offensichtlich ist Malta kein EU Mitglied und auch kein sicherer Drittstaat.

Deutsche Politiker haben offensichtlich entschieden, dass bisher viel zu wenige Menschen hierher gekommen sind.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 13:16
@sacredheart

Oder Politiker sind, anders als Du und Corky, Wesen mit Empathie, die es für nicht ertragbar halten, wenn Menschen ertrinken, obwohl man sie retten könnte.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 13:36
@Cejar
Du unterstellst mir nicht dass ich keine Empathie für Ertrinkende hätte!


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 14:01
@abahatschi

Ich unterstelle Dir gar nichts, Deine gesammlten Kommentare zeigen generell keine Empathie für andere Menschen. Ob Du nun empathisch bist oder nicht, kann ich nicht beurteilen, sondern Dich nur nach Deinem Geschriebenen beurteilen, und da wirkst Du für mich komplett Empathiebefreit.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 14:03
Zitat von CejarCejar schrieb:. Ob Du nun empathisch bist oder nicht, kann ich nicht beurteilen
Ja, wer nicht kann soll einfach die Klappe halten.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 14:04
@abahatschi

Dann kann man ein Diskussionsforum auch schließen, weil man hier immer nachdem beurteilt wird, was man schreibt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 14:07
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:und Geflüchtete offenbar vorher kollabieren
Man macht sich mit verschiedenen Booten auf den weg im Wissen daß die zu klein sind UND sagt offen daß man davon ausgeht deswegen auch nicht so lange wie die SW3 warten zu müssen auf Einlass.
Dass die „Alan Kurdi“ dann in dieselbe Situation geraten könnte wie „Sea-Watch 3“, glaubt Isler aber nicht. Zum einen sei das Schiff kleiner und brauche deshalb schneller Hilfe. Zum anderen sei die „Sea-Watch 3“ in den Niederlanden registriert, die „Alan Kurdi“ hingegen fahre unter deutscher Flagge.
https://www.faz.net/aktuell/politik/mit-dem-schicksal-der-sea-watch-3-an-bord-16263432.html
sagte Sea-Eye-Sprecherin Carlotta Weibl dpa am Sonntag. Wenn die Todesfälle im Mittelmeer aufhören sollen, dann dürfen Rettungsschiffe nicht wochenlang vor den Inseln liegen bleiben, sagte sie weiter.
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_86053372/malta-untersagt-alan-kurdi-einfahrt-in-hoheitsgewaesser.html

Man verschweigt daß die mutmaßlich 80 mutmaßlich ertrunkenen passierten WÄHREND die NGOs von mehreren Ländern dort unten waren.

Man verlässt sich auf Eine Telefonhotline und GPS Handys um dann mit ungeeigneten NGO Booten die Schlauchboote zu finden und zu retten.

Man hat weder die Logistik noch die staatliche Unterstützung angefordert sondern alle sollen REagieren DANN und WIE die NGOs es gerne hätten. Auch Sonntags.

Es ist von vorn herein klar daß man die Seelen an Deck ungeschützt haben wird und TWITTERT um Hilfe

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_86053372/-alan-kurdi-darf-doch-nicht-in-malta-anlegen-menschen-duerfen-an-land.html
Notfälle auf dem Rettungsschiff

Am Sonntagnachmittag meldete Sea-Eye dann drei medizinische Notfälle an Bord des Schiffs. "Alle drei sind in der Hitze kollabiert. Wir benötigen dringend [medizinische] Unterstützung und einen sicheren Hafen, um schlimmeres zu verhindern", schrieb die Hilfsorgansation im Kurzmitteilungsdienst Twitter.
So stellt man die Politik blos und macht PR, sorgt aber nicht für nachhaltige Lösungen.
Zitat von the_unforgiventhe_unforgiven schrieb am 04.07.2019:Weil die großen Organisationen der Seenotrettung immer mehr gegängelt werden, setzen Aktivisten auf eine maritime Guerilla-Taktik: eine kleinteilige Seenotrettung mit Jachten und Segelbooten. Am juristischen Status ändere sich dadurch aber nichts, sagt Schatz. "Für kleine Schiffe gelten dieselben Regeln wie für große. Auch sie können sich dem Verbot, einen Hafen anzulaufen, nicht einfach widersetzen." Allerdings seien solche Schiffe "kaum geeignet für richtige Seenotoperationen, da viel zu wenig Platz an Bord ist".
Daher wäre eine Frontex Opoeration durchaus angebracht, allerdings nur unter gewissen Bedingungen die sicherlich hier wieder kein gusto finden.
Eine Bedingung wäre Schlepper aktiv zu bekämpfen.
Eine zweite wäre dafür zu sorgen daß es hier aufgenommenen zwar an nichts mangelt sie aber kein Geld an Schlepper schicken können.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Auf der Basis, dass ein Land das entscheiden kann wie es will.
Der BUND hat bereits vor langem zugesagt die Safe Harbor Fälle ganzn normal zu behandeln d.H. er würde de facto die Menschen aufnehmen und ernähren.

Seehofer hat auch hier wieder zugesagt die Sache zu regeln sobald die Menschen mal an Land sind, das war eben Italien zu schwammig, klar.

In einer Demokratie können Politiker nur im Rahmen der Vereinbarungen und Gesetze handeln die vereinbart wurden, Abweichungen gehen nur in Notfällen.
Hier wurden ja wiederholt Notfälle an Land gebracht.

Man nutzt hier geziehlt die Reaktionszeit von demokratischen und Rechtsstaatlichen Vorgängen aus, auch durch nicht bestreiten des rechtsstaatlichen wEges und dann missachten bei nichtgefallen. Daß sich eine Lösung abzeichnet daran sollte es keine Zweifel geben.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 14:08
@Cejar
Du sollst Dich zu Inhalten äußern! Argumentiere gegen meine Argumente!


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 14:08
@abahatschi
hier nochmal an Dich angenommen man würde die SChlepperboote stoppen, es würde niemand mehr ertrinken.
Was dann?

p.s.:
mal gute Nachrichten, SUDAN wird langsam wieder sicher...
Wir erinnern uns die Menschen auf der Alan Kurdi waren überwiegend aus Somalia, also vermutlich durch den Sudan nach Libyen.
https://www.tagesschau.de/ausland/sudan-267.html


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 14:10
@abahatschi

Wie bereits an anderer Stelle erwähnt hast Du für mich keine diskussiinwürdigen Argumente, sondern nur Polemik zu bieten.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 14:10
@the_unforgiven
Es ertrinkt niemand mehr. Höchstes Ziel der Seenotrettung erreicht.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.07.2019 um 14:11
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:@the_unforgiven
Es ertrinkt niemand mehr. Höchstes Ziel der Seenotrettung erreicht.
Na mein Ziel wäre das auch, vermutlich auch Deines... das mit dem nicht ertrinken.
Aber dann sitzen die Menschen in Somalia, dem Land das von Clanstrukturen zerrissen wird usw. fest... was wird dann gefordert?


1x zitiertmelden