Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 02:15
und was ist daran brisant?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 02:15
@Realo
ja, klingt realistisch


irgendwie vermisse ich Ban ki Moon

wobei: vermissen ist nicht der richtige Ausdruck.
er scheint überhaupt niicht zu existieren, genausowenig wie die UNO

der Mond ist real, die UNO -????????
die big five (USA, Russland, Frankreich, Deutschland, Großbritanien) schließen sich grad zur Anti Terrorkoalition zusammen, unter Umgehung der UNO

ein UN-Mandat fände ich unverzichtbar


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 10:29
Tanz mit dem "Satan" - und das alles um sich die Flüchtlinge vom Leib zu halten. Politik ist wirklich ein dreckiges Geschäft, und die Menschlichkeit bleibt immer als allererstes auf der Strecke.

"Die EU ködert die Türkei mit Milliardenhilfen, Visa-Deals, Beitrittsverhandlungen: Dafür soll Ankara den Flüchtlingszug begrenzen. Wen stört da die Festnahme eines Chefredakteurs, angezeigt von Präsident Erdogan persönlich?"

mehr...
http://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-tuerkei-gipfel-loesung-der-fluechtlingskrise-gesucht-a-1064929.html


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 14:44
Gemäß einem aktuellen Bericht auf Welt.de möchte die SPD, den Flüchtlingen aus Bundesmitteln 2 Milliarden Euro zur Verfügung stellen, damit 80.000 Kita Plätze geschaffen werden.

Wenn ich das kommentiere werde ich gesperrt.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 14:57
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:Wenn ich das kommentiere werde ich gesperrt.
Weil du kein Herz für Flüchtlingskinder hast?
Kannst doch sagen, dass du dagegen bist, wirst dafür doch nicht gesperrt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 14:57
@ElvisP

Magst du den aktuellen Bericht denn auch verlinken?

Und was jetzt so böse daran ist das neue Kita Plätze geschaffen werden kapier ich nicht.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 15:02
Kita-Plätze sind ein absolut sinnvolles Mittel zur Integration.
Die Kleinen lernen die Sprache superschnell, lernen durch die andren Kinder auch die Kultur kennen.
Die Erwachsenen haben einen Anknüpfpunkt an die anderen Eltern.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 15:47
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:Gemäß einem aktuellen Bericht auf Welt.de möchte die SPD, den Flüchtlingen aus Bundesmitteln
2 Milliarden Euro zur Verfügung stellen, damit 80.000 Kita Plätze geschaffen werden.
80.000 neue Kita-Plätze finde ich ganz großartig!
Aber zunächst sollte man vielleicht die allein erziehenden, berufstätigen Mütter berücksichtigen,
damit die einer geregelten Arbeit nachgehen können und ihre Kinder ordnungsgemäß untergebracht wissen.
Hausfrauen ohne Berufstätigkeit, die bislang ihre Kinder in Kita's halb- oder ganztags untergebracht haben,
sollten hingegen mit Rücksicht auf Flüchtlingskinder auf diese Möglichkeit verzichten.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 15:49
@ElvisP
Ja,ja was vor Monaten noch unmöglich schien , ist plötzlich alles machbar.
Im sozialen Wohnungsbau, kommen auch Dinge zustande die vor Kurzer Zeit keiner für möglich gehalten hätte, da wird´s noch viel böse Blut geben.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 15:53
Zitat von taxistataxista schrieb:Im sozialen Wohnungsbau, kommen auch Dinge zustande die vor Kurzer Zeit keiner für möglich gehalten hätte, da wird´s noch viel böse Blut geben.
Versteh ich nicht. Da sollte man sich doch drüber freuen. das einzig Vernünftige.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 15:56
@Realo
Es ist doch klar, worum es geht. Für deutsche Kinder gab es kein Geld, aber bei Flüchtlingskindern sitzt das Portemonnaie auf einmal ziemlich locker.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 15:59
@menowin

Das ist mir zu verschwommen. Wofür kein Geld?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 16:04
@menowin
Wenn die Dimensionen des Problems plötzlich ein Vielfaches betragen braucht man natürlich auch ein Vielfaches an Geld. ist doch logisch?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 16:06
@NeonMouse
Ja, klar. Nur ist der Kritikpunkt doch offen genug. Wieso man darum redet, erschließt sich mir nicht ganz.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 16:10
@menowin
Dein Kritikpunkt war warum jetzt plötzlich, da Flüchtlinge da sind, Geld locker gemacht wird und es das für deutsche Kinder nicht gab.
Klar gab und gibt es das für deutsche Kinder, oder wurde verpasst wie die Plätze ausgebaut wurden und werden?
Dass da jetzt Druck gemacht wird ist auch klar. Es sind viel mehr Kinder da die Plätze genauso benötigen. Das rechtfertigt auch Geld aus andren Töpfen zu nehmen, z.B. aus dem Topf für Flüchtlinge. Wenn man das jetzt nicht tut kommen riesige Probleme auf uns zu.
Ich glaube trotzdem dass weit weniger Flüchtlingskinder jetzt schnell in Betreuung kommen können als deutsche Kinder - die deutschen Kinder werden weiterhin vorne liegen und einfacher Plätze bekommen. Deswegen muss man jetzt nicht in die blinde "Denkt wer an UNSERE Kinder"-Panik verfallen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 16:15
@NeonMouse
Es ist bzw. war nicht mein Kritikpunkt. Es ist meiner Meinung nach der Kritikpunkt von dem User gewesen, worauf nicht eingegangen wurde.
Es gibt eben nicht genug Kitaplätze. Was nur heißen kann, dass nicht genug Geld in die Hand genommen wurde. Geld, was jetzt verfügbar zu sein scheint, eben für Flüchtlingskinder.
Was ich nicht kritisiere. Mir ist die Herkunft der Kinder egal. Mir sind sogar die Kinder egal. Aber dennoch kann man das nachvollziehen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 16:24
Es wird nur noch gemeckert. Wenn Asylantenkinder einen Kita-Platz erhalten, heißt es, jetzt ist plötzlich Geld da.
Das Geld war vorher auch da, aber es mussten da nicht mehr Kita-Plätze errichtet werden, als gebraucht wurden, weil es damals noch keine Asylanten gab. Wo ist also das Problem? ich glaube eher, man meckert hier immer nur deshalb, weil man was gegen Asylanten hat und irgendwann mal irgendwelche finanziellen Einbußen befürchtet. Dass das Menschen sind, die Hilfe brauchen, juckt wiederum so ziemlich niemanden. Aber Sozialneid ist immer auf Kommando da.
Da ich mein Fremdschämkontingent für heute jetzt schon verbraucht habe, muss ich erst mal ausschalten.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 16:28
Du musst dir da ganz bestimmt keine Sorgen machen, ich denke mal, dass sehr wenige Flüchtlingsmütter dieses Angebot in Anspruch nehmen werden. @menowin

Aber es freut mich für die berufstätigen Mütter hier in Deutschland, dass das Angebot von Kita-Plätzen erweitert wird, oder sind diese Kita-Plätze nur für Flüchtlinge.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 17:04
Wie es besser geht, völlig diesseits von Hysterie, zeigt - ausgerechnet - Bayern.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bayern-umgang-mit-fluechtlingen-ist-eine-meisterleistung-a-1064279.html


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.11.2015 um 19:00
Ich finde es einfach klasse wie Bayern die Flüchtlingssituation meistert, also ehrlich Hut ab.
Aber leider sieht es nicht überall so aus, wie aus meinem Link ersichtlich, vielleicht braucht man dort „Nachhilfeunterricht“.

http://www.rp-online.de/nrw/panorama/stadt-vreden-stellt-fluechtlings-ultimatum-aid-1.5590579


melden