Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.529 Beiträge, Schlüsselwörter: USA

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.01.2019 um 23:06
Yooo schrieb:Wenn Trump auf die Fresse fliegt ist für seine Anhänger ohnehin NIEMALS Trump schuld. :D
das glaube ich nicht. nicht die sehr rechten wähler
wenn er das land nicht nach ihren vorstellungen umformt, unterstützen sie ihn nicht länger


melden
Anzeige

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.01.2019 um 23:16
frauzimt schrieb:wenn er das land nicht nach ihren vorstellungen umformt, unterstützen sie ihn nicht länger
Ist die Zerstörung des Staates nicht genau das Ziel der sehr rechten Gruppen ? Der Stillstand in der mit linken & liberalen durchsetzen Verwaltung ist doch der Traum von Steve Banon & Co.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.01.2019 um 23:23
subgenius schrieb:Ist die Zerstörung des Staates nicht genau das Ziel der sehr rechten Gruppen ? Der Stillstand in der mit linken & liberalen durchsetzen Verwaltung ist doch der Traum von Steve Banon & Co.
es wird die krudesten ideen geben.
allerdings habe ich das gefühl, dass man sich gerne diabolisch gibt.

von trump denke ich, dass es ihm einzig und allein darum geht, sich die taschen vollzustopfen
und natürlich, dass ihm gehuldigt wird.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.01.2019 um 23:30
frauzimt schrieb:von trump denke ich, dass es ihm einzig und allein darum geht, sich die taschen vollzustopfen
und natürlich, dass ihm gehuldigt wird.
Das denke ich auch, aber seine Unterstützer je nach Fraktion haben andere Interessen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.01.2019 um 23:43
subgenius schrieb:Das denke ich auch, aber seine Unterstützer je nach Fraktion haben andere Interessen.
ich denke seit längerem, dass politiker dieser couleur oft von attentaten oder nationalen katastrophen profitiert haben.
ich hoffe, dass trump dieses "glück" nicht widerfährt.
davon mal abgesehen, glaube ich nicht, dass er als krisenmanager glaubwürdig auftreten kann. er kann nur abrissbirne.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

29.01.2019 um 23:59
frauzimt schrieb: glaube ich nicht, dass er als krisenmanager glaubwürdig auftreten kann. er kann nur abrissbirne.
Nun zumindest bei der religösen Rechten und den Gegnern der westlichen Zivilisation ist Abrissbirne genau die Quallifikation die an Ihm geschätzt wird.

Doch für die Loyalität seiner eher unpolitischen Fanboys spielt der Schein eine Rolle, wenn Trump die Mauer nicht liefern kann nimmt sein Ruf als Sieger schaden.

So sad.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.01.2019 um 10:11
Ja gut, zugegeben, so kann ich die Strategie schon verstehen.
Ist eben ein Machtspiel.
Wenn das ganze auf geht, hat es sich vielleicht auch gelohnt aber eben nur, wenn Trump wirklich die nächste Wahl nicht gewinnt.

Hoffen wir mal, dass es auf geht.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.01.2019 um 12:07
Yooo schrieb:Ja gut, zugegeben, so kann ich die Strategie schon verstehen.
Ist eben ein Machtspiel.
Wenn das ganze auf geht, hat es sich vielleicht auch gelohnt aber eben nur, wenn Trump wirklich die nächste Wahl nicht gewinnt.
@Yooo
Das versuche sie gerade zu verhindern, in dem sie die Abrissbirne zurückschwingen lassen.
Ist doch keine schlechte Taktik.
Man muss nur darauf gefasst sei, dass die Birne wieder in die andere Richtung zurückschwingt.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.01.2019 um 12:18
http://m.tmz.com/#!2019/01/29/empire-star-jussie-smollett-attacked-hospitalized-homophobic-hate-crime/
Brutaler Angriff auf den "Empire" - Star Jussie Smollett. MAGA-Idioten (Make America Great Again) sollen ihn zusammengeschlagen haben und ihm auch nen Seil um den Hals gehängt haben um ihn zu (er)würgen. Außerdem soll "MAGA Country" geschrien sein.

Yo Trump hast du was zu deinen "Make America Dumbass again" - Jungs zu sagen? :X
Sind wieder die linken Medien schuld? :X


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.01.2019 um 13:22
Da wird einer im Oval Office mal wieder rot vor Wut werden... und Twitter Heißlaufen lassen.
der Direktor der Nachrichtendienste hat vor dem Senat in sehr vielen Punkten dem Chief in Command widersprochen:
Russland, China, Iran, Korea und der IS sind weiterhin die Bedrohung 1-5. Die pösen Mexicans werden nur beiläufig erwähnt...
ui ui...

ZUM GLÜCK, wurde Coats vom Potus ernannt, und zum Glück ist er Republikaner... sonst hätten wir wieder lesen können: Obamapersonal, Clintonhörig, pösen Demokraten...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.01.2019 um 13:24
ah ich seh gerade auf Twittern hat er das Verteidigen schon wieder übernommen. Wie out of Control IS war und das die Beziehungen zu Nord Korea die Besten sind seit Jahren und er sich aufs Treffen mit Kim freut....usw.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

30.01.2019 um 23:45
https://m.faz.net/aktuell/politik/ausland/gefahren-fuer-amerika-trump-widerspricht-geheimdiensten-16015734.amp.html

Der Typ ist an Peinlichkeit echt nicht zu überbieten.
Hat der doch glatt mehr Ahnung als die Geheimdienste. Da können die USA ja jetzt ordentlich einsparen und alle Geheimdienste dicht machen. Trump regelt das schon alles. Frei nach Glauben und überschätzter Einschätzung gibt er Antworten auf alle Fragen und dann auch noch immer die richtigen Antworten.
Den kann doch echt keiner mehr ernst nehmen mit seinen kindlichen Tweets. Kindlich wie ein strotzhohles Kind, auch noch!


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

31.01.2019 um 08:57
Ahha, jetzt erstehe ich, warum Trump den Klimawandel leugnet, bzw. leugnet, dass er menschengemacht ist:

Eine Kältewelle hat Amerika fest im Griff. ...Präsident Trump nimmt das zum Anlass, um die Erderwärmung zu leugnen. Dabei sind ausgerechnet seine Hochburgen besonders vom Klimawandel bedroht.....

...Donald Trump d...Auf Twitter frotzelte er ...: „Was zur Hölle ist mit der Erderwärmung los? Bitte komm schnell zurück, wir brauchen dich!“

Es ist nicht das erste Mal, dass Trump, wissentlich oder nicht, Klima und Wetter verwechselt und kalte Temperaturen anführt, um gegen Klimaschutz zu argumentieren. ....
Dabei sind laut einer Umfrage der Nachrichtenagentur Associated Press immerhin 71 Prozent der Amerikaner überzeugt davon, dass es den Klimawandel gibt.
Republikanische Wähler halten den Menschen aber wesentlich seltener für seinen Verursacher. Dass die Erderwärmung menschengemacht ist, glauben demnach 33 Prozent der Republikaner und 72 Prozent der Demokraten. Da ist es folgerichtig, dass Trump jene bedient, die sich als „Skeptiker” gegenüber der Entwicklung bezeichnen.

Republikanische Staaten werden wohl besonders leiden

Eine neue Studie warnt nun, dass zufällig die Bundesstaaten besonders negativ vom Klimawandel betroffen sein werden, die bislang für Trump und die Republikaner abstimmten. In der Untersuchung der Brookings Institution heißt es: „Viele der Kommunen, die Politiker gewählt haben, die gegen Klimaschutzpolitik sind, sind besonders verwundbar wenn es um die Effekte des Klimawandels geht.“ Das betreffe den Süden der Vereinigten Staaten, der auch bislang schon mit den Folgen von Wirbelstürmen und Überschwemmungen zu kämpfen hat.

In der Studie wurde versucht, die wirtschaftlichen Folgen der Erderwärmung abzuschätzen, beispielsweise den Verlust von landwirtschaftlich nutzbaren Flächen und den Schaden an Küstengebieten. Die größten Schäden seien dabei in Gegenden zu befürchten, in denen Trump eine Stimmenmehrheit habe, so die Wissenschaftler. Dort werde das Bruttosozialprodukt um durchschnittlich 5,5 Prozent fallen – in Gebieten, die bisher mehrheitlich für die Demokraten stimmten, sagen die Autoren durchschnittliche Einbußen von 3,3 Prozent voraus.

Florida, Mississippi, Louisiana, Arkansas und Alabama würden von der Entwicklung besonders stark getroffen werden, mutmaßten die Forscher. Im Nordwesten des Landes und in Neuengland könne es dagegen kurzfristig sogar zu positiven Effekten für die Landwirtschaft kommen.
Die Brookings-Studie formuliert auch eine Empfehlung, wie das Bewusstsein für Klimaschutz erhöht werden könnte: Eine Aufklärungskampagne müsste die Bevölkerung drastischer als je zuvor informieren, und sie müsste sich gezielt an Einwohner „roter“, also republikanische dominierter Staaten richten.
https://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/kaeltewelle-in-usa-donald-trump-versteht-klimawandel-nicht-1...

Aber nicht mit Präsident Trump


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

31.01.2019 um 11:48
Also die Kältewellen in Nordamerika ist nix neues.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

31.01.2019 um 11:51
Naja aber Kälter als am Nordpol...

Was sagen denn die WEtteraufzeichnungen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

31.01.2019 um 11:56
http://old.wetterzentrale.de/cgi-bin/webbbs/wzconfig1.pl?noframes;read=93

Ein Eintrag z.b
dramatische kältewelle USA Nordwesten bis - 40 grad.
Habe das auf die Schnelle gefunden. Momentan wenig Zeit werde dann noch recherchieren.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

31.01.2019 um 11:57
born_in_th_usa schrieb:Also die Kältewellen in Nordamerika ist nix neues.
Fedaykin schrieb:Naja aber Kälter als am Nordpol...
Kein Wuder, die Polkappen schmelzen ab.
(Kleiner Joke, musste sein... :D )


@born_in_th_usa
Es geht nicht nur um diesen Winter

Dabei sind laut einer Umfrage der Nachrichtenagentur Associated Press immerhin 71 Prozent der Amerikaner überzeugt davon, dass es den Klimawandel gibt. Republikanische Wähler halten den Menschen aber wesentlich seltener für seinen Verursacher. Dass die Erderwärmung menschengemacht ist, glauben demnach 33 Prozent der Republikaner und 72 Prozent der Demokraten. Da ist es folgerichtig, dass Trump jene bedient, die sich als „Skeptiker” gegenüber der Entwicklung bezeichnen.
Eine neue Studie warnt nun, dass zufällig die Bundesstaaten besonders negativ vom Klimawandel betroffen sein werden, die bislang für Trump und die Republikaner abstimmten. In der Untersuchung der Brookings Institution heißt es: „Viele der Kommunen, die Politiker gewählt haben, die gegen Klimaschutzpolitik sind, sind besonders verwundbar wenn es um die Effekte des Klimawandels geht.“ Das betreffe den Süden der Vereinigten Staaten, der auch bislang schon mit den Folgen von Wirbelstürmen und Überschwemmungen zu kämpfen hat.

nochmal der link
https://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/kaeltewelle-in-usa-donald-trump-versteht-klimawandel-nicht-1...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

31.01.2019 um 11:58
Das sind schon wetterextreme.


In teilen der USA gibt es kälterekorde von bis zu gefühlt -50°.

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_85169366/usa-kaeltewelle-trifft-mittleren-westen-lebensbedrohliche-arkti...


Und Australien kämpft mit einer hitzewelle von bis zu 50°...




https://www.wetter.de/cms/hitzewelle-in-australien-50-grad-bringen-vielen-tieren-den-tod-4284539.html?c=bed3


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

31.01.2019 um 12:12
Wenn ihr dem Donny jetzt noch steckt, dass der Abstand Erde/Sonne im Winter am geringsten ist, dann oh wei oh wei... :D


melden
Anzeige

Donald Trump: 45. Präsident der USA

31.01.2019 um 12:38
SomertonMan schrieb:Wenn ihr dem Donny jetzt noch steckt, dass der Abstand Erde/Sonne im Winter am geringsten ist, dann oh wei oh wei... :D
Das wäre ein typisches Donny-Argument.
Die Entfernung zu Sonne ist schuld an extremer Kälte/Hitze.

Das fällt kaum ins Gewicht. So groß sind die Entfernungen nun nicht.
Entscheidend ist die Neigung der Erdachse. Aber das wird ihm eh zu kompliziert.


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden