Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.526 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.03.2017 um 21:08
@querdenkerSZ

Verstehe schon. Irgendwo muss man aber mal anfangen. Ich meine aber es gibt dort aus so etwas wie Fonds für diese Fälle die da einspringen. Allgemein sind da die Armis sehr zuvorkommend über Spenden. Ist zwar kein Garant aber schon mal etwas.  Ist ja in USA kein Einzelfall auch in anderen Ländern der EU wird es oft eine Tragödie. Auch in Deutschland mal mit angemerkt. 

LG

born_in_th_usa


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.03.2017 um 21:11
@born_in_th_usa
....das ist doch Geschwätz, Emotional ausgelöste Almosen für "ausgewählte" Kinder sind kein Ersatz dafür, dass jedes Kind ein Recht auf beste medizinische Versorgung haben muss.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.03.2017 um 21:16
@Balthasar70

Lese doch bitte mal was ich eine Seite vorher geschrieben habe mit einer Art Grundversorgung wäre mal ein Anfang.
>>>Meine Meinung. Blick nach GB da ist es so.

Dann ist das nicht nur in den USA so also bitte bleib bei den Tatsachen . Natürlich soll jeder eine Versorgung haben. Man hat aber keine Lösung das zu Finanzieren. In Deutschland auch keine Seltenheit das es Menschen gibt ohne Krankenversicherung trotz pflicht mal am Rande ist aber OT. 

LG


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.03.2017 um 21:47
@born_in_th_usa
Was soll das Gewinde, Obama hat gegen vehemente Widerstände ein Versicherungssysten durchgesetzt, hat Millionen von Menschen geholfen, und Trump reißt das jetzt wieder, mit totkranke Kinder sollen besser auf sich aufpassen, ein.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.03.2017 um 21:57
@Balthasar70

Ehm echt jetzt. ich habe doch geschrieben das Trump es jetzt nicht besser macht  mit der Lockerung und bei Obama aber auch zu wenig war. Auch nicht die perfekte Lösung . Und da gibt es kein Gewinde bitte lesen was ich schreibe und nicht einfach drauf  los. ;)

LG

born_in_th_usa


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.03.2017 um 22:04
Ich weiß nicht ob das so gut ist, das das FBI und deren ermittlungen jetzt so an die große glocke gehangen werden.

Wir befinden uns derzeit weltweit in einer situation, wo "politiker" in manchen ländern die demokratie und menschenrechte mit füßen treten.

Jedes noch so absurde und provokante verhalten eines Erdogan wird von zdf-korrespondent Luc Walpot ständig als "strategischer sieg" vor laufender kamera interpretiert.^^

Sollten diese ermittlungen FBI gegen Trump nun auch "im sande verlaufen", dann werden auch solche niederlagen von demokratisch besorgten bürgern, wie schon die nachauszählung der wahlstimmen Clinton/Trump, Trump als quasi sieg angerechnet.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.03.2017 um 22:39
Zitat von egahtegaht schrieb:ich halte es prinzipiell für einen affront wenn der lehrling den meister belehrt.
Die BRD hat mit Hilfe der USA nach dem 2.Wektkrieg eine Demokratie und eine sehr coole Verfassung bekommen, die in vielen Ländern als Vorbild gilt.
Die USA hatten noch bis in die 60er Unruhen (bis hin zur bürgerkriegsähnlichen Zuständen), bis die Bürgerrechte wirklich für alle galten.
Deutschland hat bis zum Kosovo-Krieg sich im Ausland nicht offensiv militärisch eingemischt.
Die USA haben den Vietnam-Krieg mit Pauken und Trompeten verloren, sich in Südamerika eingemischt, diverse Diktaturen unterstützt...

Deutschland und USA sind von der politischen Entwicklung her kaum zu vergleichen.
Die Grundlagen für die Demokratie in der BRD, auch für die Verfassung, wurden in der Weimarer Republik gelegt, und wurden uns nicht von den Amis eingetrichtert. Es gab eine Chance, ganz neu anzufangen (wenigstens auf dem Papier, wenn schon nicht mit dem Personal) und vergangene Erfahrungen zu nutzen (wie mit der 5%-Hürde, der unveräußerlichen Freiheit und Gleichheit u.s.w.), und die wurde genutzt.
Die USA mussten sich noch eine ganze Generation lang mit den Folgen der Ungleichheit in Folge der Sklaverei befassen, mit einem Ku-Klux-Klan, mit einem ermordeten Martin Luther King, und immer noch mit der Todesstrafe.

Fragt sich also letztlich, wer da Lehrling und wer Meister war, in welchen Bereichen.
Was die Fragen von Demokratie und Menschenrechten, Bürgerrechten und den Umgang mit Flüchtlingen u.s.w. angeht, muss Deutschland sich sicher nicht mehr verstecken.
Auch wenn es Probleme gibt... die Probleme der USA auf egal welcher Ebene (ausgenommen den militärischen Einfluss) sind meist größer, auch wenn (oder gerade weil) die individuelle Freiheit größer sein mag.

Wenn nun also ein Präsidentschaftskandidat mit so markigen Sprüchen und leeren Behauptungen und Forderungen antritt wie Trump, dann steht es gerade einem der engsten Verbündeten zu, das zu kritisieren.


Wem denn sonst?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

21.03.2017 um 23:07
Zitat von FFFF schrieb:Wem denn sonst?
Hm mal kurz zu OT antworten was ja eigentlich nicht mehr sein sollte.

Grundsätzlich gebe ich mal recht aber von wem sonst? Ich würde mal sagen von den Wählern und den Parlamenten etc. des jeweiligen Landes.
 
Zitat von FFFF schrieb:Wenn nun also ein Präsidentschaftskandidat mit so markigen Sprüchen und leeren Behauptungen und Forderungen antritt wie Trump, dann steht es gerade einem der engsten Verbündeten zu, das zu kritisieren.
Ok wo blieben den die ermahnenden Worte gegen schon aktiven Präsidenten? 
Trump war  ja zu der Zeit noch nicht Aktiv und siehe da jetzt er wird ausgebremst und von wem. Von der funktionierenden Demokratie der USA .  
Zitat von FFFF schrieb:Die BRD hat mit Hilfe der USA nach dem 2.Wektkrieg eine Demokratie und eine sehr coole Verfassung bekommen, die in vielen Ländern als Vorbild gilt.
-Die USA hat Ihre Verfasssung schon ein bisschen länger ohne Fremde Hilfe und musste so nebenbei noch die herschenden aus Europa in die Schranken weißen.-


Zum Thema Sklaven gibt es ja jetzt einen Therad.. ;)


FFsich in Südamerika eingemischt, 

Was meinst da mit Südamerika genau?

LG

born_in_th_usa

[/quote]


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.03.2017 um 00:04
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Die USA hat Ihre Verfasssung schon ein bisschen länger ohne Fremde Hilfe
Nunja, bis darauf dass die, die sich da eine Verfassung gaben, auch mal aus Europa kamen und mit den gleichen Ideen von Freiheit und Gleichheit (nunja, bis auf ein paar Ausnahmen, wie z.B. den Sklaven), die dann auch die französische Revolution auslösten, sich von Europa lösten die erste Verfassung verabschiedeten.

Es ist ja nicht so, als wären die europäischen Länder und die Neue Welt damals verschiedene Planeten gewesen, sondern es gab die gleichen Philosophen, Vordenker und Revolutionäre, die beide Seiten des Atlantiks beeinflussten... schon indem viele, die an die individuelle Freiheit glaubten, auswanderten, viele aaber diese Möglichkeit nicht hatten.
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Ich würde mal sagen von den Wählern und den Parlamenten etc. des jeweiligen Landes.
Innenpolitische Kritik... ja, die bürstet Trump gerade mit "Lügenpresse" ab.
Kritik von außen, von Verbündeten, hat eine ganz andere Bedeutung.
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Ok wo blieben den die ermahnenden Worte gegen schon aktiven Präsidenten? 
Das wäre hier off-topic. ;)
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Trump war  ja zu der Zeit noch nicht Aktiv und siehe da jetzt er wird ausgebremst und von wem. Von der funktionierenden Demokratie der USA .  
Hoffen wir es. Nur haben auch US-Amerikaner die Befürchtung, dass er zuletzt die Demokratie ausbremst.
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Was meinst da mit Südamerika genau?
Chile, Panama, Grenada (da kenne ich sogar einen, der bei der Besetzung dabei war), ...


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.03.2017 um 01:01
Zitat von FFFF schrieb:Nunja, bis darauf dass die, die sich da eine Verfassung gaben, auch mal aus Europa kamen und mit den gleichen Ideen von Freiheit und Gleichheit (nunja, bis auf ein paar Ausnahmen, wie z.B. den Sklaven), die dann auch die französische Revolution auslösten, sich von Europa lösten die erste Verfassung verabschiedeten.
Echt jetzt? Und die was da ankammen aus Europa betrieben Sklavenhaltung soviel dann zum Thema. was wie ich schon schrieb zu Komplex ist ;) Und man klärte sich Unabhängig mit einen Krieg und vereinte sich . Das Ergebniss ist die USA ^^
Zitat von FFFF schrieb:Innenpolitische Kritik... ja, die bürstet Trump gerade mit "Lügenpresse" ab.
Kritik von außen, von Verbündeten, hat eine ganz andere Bedeutung.
Naja ob die Richter und Verfassungsorgane etc. sich davon bein drucken lassen wegen Lügen presse bezweifle ich.
Und so eine Voreilige Kritik ist daneben. Wie gesagt die Kritik wie z.B gegen Erdogan ist wo? Es wurde der halbe Staatsapparat weggesperrt und immer noch fuhr Frau Merkel zu ihn als wenn nichts gewesen wäre. aber habe ich schon so oft geschrieben interessiert ja nicht..
Oder wäre vielleicht ein Telefonat mit Trump erstmal angebrachter gewesen? anstatt sich hinzustellen sei es drum das Thema ist schon durch..
Zitat von FFFF schrieb:Das wäre hier off-topic. ;)
born_in_th_usa schrieb:
schön das Du das sagst . Dann kannst Du eigentlich Deinen Post und meinen wieder löschen weil all das nichts mit Trump zu tun hat.

regards

born_in_th_usa


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.03.2017 um 01:04
Zitat von FFFF schrieb:Chile, Panama, Grenada
ah Du meinst Latainamerika. Ist aber auch OT hier daher erspar ich mir die arbeit.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.03.2017 um 01:20
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Echt jetzt? Und die was da ankammen aus Europa betrieben Sklavenhaltung soviel dann zum Thema. was wie ich schon schrieb zu Komplex ist ;)
Nein, wieso sollte das zu komplex sein? Es ist nur im Detail off-topic, aber in den Auswirkungen auf die amerikanische Gesellschaft, die noch in der 60er Jahren zu Rassentrennung führten, kommen wir damit genau zurück auf unser Thema.
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:so eine Voreilige Kritik ist daneben.
Voreilig? Oder waren die Tweets von Trum voreilig, in denen er z.B. Obama beschuldigte, den englischen geheimdienst beauftragt zu haben, ihn abzuhören? Oder in denen er noch im Wahlkampf den Gerüchten, Clinton gehöre einem Kinderporno-Ring an, nachplapperte?
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Kritik wie z.B gegen Erdogan ist wo? Es wurde der halbe Staatsapparat weggesperrt und immer noch fuhr Frau Merkel zu ihn als wenn nichts gewesen wäre. aber habe ich schon so oft geschrieben interessiert ja nicht..
Interessiert schon, aber man nennt das "Diplomatie". Jetzt hat sie sich mit dem amtierenden Präsidenten ja auch ganz artig unterhalten. Und bezüglich Erdogan gibt es einige politische Verwicklungen wegen der Flüchtlinge, wegen der NATO-Haltung gegenüber Syrien u.s.w., wegen Wirtschaftshilfen und einem inhaftierten deutschen Journalisten, dass es vielleicht angebracht ist, mit einem feineren Skalpell vorzugehen, als gegen einen solchen Holzkopf wie Trump als Präsidentschaftskandidat.
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Oder wäre vielleicht ein Telefonat mit Trump erstmal angebrachter gewesen? anstatt sich hinzustellen sei es drum das Thema ist schon durch..
Ist es ja offensichtlich nicht, denn es war nicht Merkel, die einen Handschlag verweigerte.
Mann nennt das, wie gesagt, Diplomatie.


3x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.03.2017 um 01:31
Zitat von FFFF schrieb:Interessiert schon, aber man nennt das "Diplomatie". Jetzt hat sie sich mit dem amtierenden Präsidenten ja auch ganz artig unterhalten. Und bezüglich Erdogan gibt es einige politische Verwicklungen wegen der Flüchtlinge, wegen der NATO-Haltung gegenüber Syrien u.s.w., wegen Wirtschaftshilfen und einem inhaftierten deutschen Journalisten, dass es vielleicht angebracht ist, mit einem feineren Skalpell vorzugehen, als gegen einen solchen Holzkopf wie Trump als Präsidentschaftskandidat.
Aha ist ja Interessant. Na immerhin hat der "Holzkopf" nicht alle die gegen ihn sind mal vorsichtshalber wegsperren lassen :D Oh man ich mag ja Trump auch nicht aber respektiere die US Wahl
Ich muss jetzt schon schmunzeln wie man alles drehen kann wie man es braucht . ^^

Zum Verständniss mal ich rede von dieser Ansage als Trump gewählt wurde:

Youtube: Nach US-Wahl: Merkel erinnert Trump an demokratische Werte
Nach US-Wahl: Merkel erinnert Trump an demokratische Werte


So das musste Merkel schnell mal los werden nach der Wahl des US Präsidenten. Diese Worte hätten auch Erdogan gegolten. Blieben aber aus naja...

mehr sag ich nicht dazu :D

LG

born_in_th_usa


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.03.2017 um 01:37
Zitat von FFFF schrieb: Oder in denen er noch im Wahlkampf den Gerüchten, Clinton gehöre einem Kinderporno-Ring an, nachplapperte?
Das stimmt doch gar nicht. Im Gegenteil, er hat sogar Flynn jr. gefeuert, als dieser sich an dieser üblen Nachrede beteiligte.
Zitat von FFFF schrieb:Ist es ja offensichtlich nicht, denn es war nicht Merkel, die einen Handschlag verweigerte.
Und das stimmt auch nicht. Er hat ihr an diesem Tag mindestens 2x die Hand geschüttelt.


1x verlinktmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.03.2017 um 01:42
@born_in_th_usa
Hat die Türkei eine Verfassung wie die USA, an der sie sich messen lassen muss, und hat Deutschland zu der Türkei so ein enges Verhältnis?

Man kann die beiden Länder und die Verhältnisse nicht vergleichen.


@Lambach
Er selbst hat gesagt, Flynn wäre selbst zurückgetreten. Worden. Irgendwie. Oder verwechsele ich da etwas?

Ach ja, diese Szene. Da fragen die Journalisten laut und Merkel leise nach einem Handschlag und es gab davor schon die gleiche Situation, in der er eine Hand gar nicht loslassen wollte. Vielleicht hatte er einfach keinen Bock mehr, wollte ins Wochenende u.s.w..
Man nennt aber genau das "Diplomatie", sich in bestimmten Situationen als Politiker auf eine bestimmte Weise zu verhalten, egal ob man lieber golfen möchte oder nicht. Und auf der Ebene der Diplomatie hat ein Handshake bei der Pressekonferenz Bedeutung, egal wie viele es davor gab.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.03.2017 um 01:51
Zitat von FFFF schrieb:Er selbst hat gesagt, Flynn wäre zurückgetreten. Worden. Irgendwie. Oder verwechsele ich da etwas?
Ja, da verwechselst du was. Flynn ist nicht wegen Pizzagate zurückgetreten worden, sondern weil er Trump nichts von seinem Kontakt mit dem russischen Botschafter erzählte.

Flynn junior wurde von Trump wegen Verbreitung von #pizzagate rausgeworfen und das kann man Trump schon anrechnen, er scheint innerhalb seines Teams keine Lügen zu dulden.

Fakt ist aber in jedem Fall, daß Trump die Gerüchte über Pizzagate nicht nachgeplappert hat.
Zitat von FFFF schrieb:Und auf der Ebene der Diplomatie hat ein Handshake bei der Pressekonferenz Bedeutung, egal wie viele es davor gab.
Der Handshake erfolgte ja unmittelbar nach der Pressekonferenz und ging sogar von Trump aus.

Es macht doch keinerlei Sinn von seiner Warte aus, ihr zweimal an diesem Tag die Hand zu schütteln und dazwischen einmal nicht - also kann man da mMn durchaus davon ausgehen, daß er es einfach nicht gehört hat - genauso wie Merkel ihrerseits wenig später ebenfalls Trump nicht gehört hat.

Viele Medien haben genau zwei Sachen rausgepickt: Die herbeikonstruierte Handschlagaffäre und den noch konstruierteren, angeblich persönlichen Angriff Trumps auf eine deutsche Journalistin.
Die restlichen und weitaus wichtigeren Sachen scheinen weniger interessiert zu haben.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.03.2017 um 01:52
Zitat von FFFF schrieb:Hat die Türkei eine Verfassung wie die USA, an der sie sich messen lassen muss, und hat Deutschland zu der Türkei so ein enges Verhältnis?

Man kann die beiden Länder und die Verhältnisse nicht vergleichen.
Naja und deshalb verhandelt man mit einen angehenden Diktator wenn das mal ein Grund ist dann Mahlzeit :D Sorry das ist schon ein großes Ding xD
Türkei will in die EU und ist in der Nato aber Hallo. Da gehört eine gewaltige Ansage her . Es geht um Europa.!!!

Also ich denke die USA benötigen nicht die mahnenden Worte von der deutschen Kanzlerin wenn gleichzeitig 2 Grenzen weiter eine Diktatur entsteht und genau diese Kanzlerin sieht zu . oweia Naja vor lauter Diplomatie ist Merkel jetzt vom Erdowahn zur Obernazi erklärt worden alles gut :D.
Zitat von FFFF schrieb:Nein, wieso sollte das zu komplex sein? Es ist nur im Detail off-topic, aber in den Auswirkungen auf die amerikanische Gesellschaft, die noch in der 60er Jahren zu Rassentrennung führten, kommen wir damit genau zurück auf unser Thema.
Natürlich ist es Komplex aber wie Du sagst OT . Werde morgen in den Thread mal was dazu schreiben weshalb es Komplex ist .

LG

born_in_th_usa


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.03.2017 um 05:29
@born_in_th_usa
Nach den gescheiterten oder vom reaktionären Bürgertum verratenen Revolutionen von 48 gingen viele Revolutionäre und Demokraten ins amerikanische Exil und wandten sich dort gegen Sklaverei und Ausbeutung.
Viele von denen kämpften im Bürgerkrieg auf Seiten des Nordens,es gab sogar ne europäische Brigade,ähnlich wie bei den Interbrigadistas in Spanien.
Aber zurück zu Latainamerika,die Monroedoktrin sagt dir bestimmt was


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.03.2017 um 06:46
Zitat von LambachLambach schrieb:er scheint innerhalb seines Teams keine Lügen zu dulden.
wie bitte? Ach so, alternative Fakten sind ja neuerdings was anderes als Lügen oder darf nur der Präsident lügen, äh, ahnungslos sein, äh alternative Fakten verbreiten........oder wie sonst soll man einige seiner Behauptungen definieren?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

22.03.2017 um 07:35
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:wie bitte? Ach so, alternative Fakten sind ja neuerdings was anderes als Lügen oder darf nur der Präsident lügen, äh, ahnungslos sein, äh alternative Fakten verbreiten........oder wie sonst soll man einige seiner Behauptungen definieren?
Er duldet keinen der beim lügen erwischt wird, ausser sich selbst ;)
War bei anderen Präsidenten auch nicht anders.


melden