Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.532 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.08.2017 um 18:19
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Das hat nichts damit zu tun, dass er direkt am Steuer saß, es hat aber was damit zu tun, dass white supremacists sich im Aufwind fühlen und er redet NICHT dagegen an.
Und diese Klientel versteht ihn ganz genau.

"Trump ist zu unserer grossen weißen Hoffnung geworden"

"die große weiße Hoffnung"

Noch Fragen?

http://www.stern.de/politik/ausland/donald-trump-fans--sie-scheinen-unbeirrbar--und-unbelehrbar-7572188.html#mg-1_1502640987127


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.08.2017 um 19:21
@Mech

Hör doch auf mit deinem ständigen Merkel Vergleich. Merkel ist nicht schuld. Merkel hat auch keine Islamisten angeheizt, Merkel hat auch nicht gesagt wie schlimm Christen, Ungläubige und Deutsche sind, Merkel hat den Terror nicht gefüttert.
Ganz anders hat Trump dem rechten Dreck in den USA Zunder gegeben. Es waren die Rechten die nach der Wahl aus ihren Löchern gekrochen kamen und Migranten jagten.

Und warum?, weil Trump genau diese Leute angesprochen und bestärkt hat.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.08.2017 um 19:28
Recht hat @Bone02943 !
Zitat von MechMech schrieb:Es ist ein fakt das diese konförderierten Ideologie nuneinmal nich terst SEIT dem presidentwerden von trump entstanden ist. diese ideologie war schon lange in den USA vorhanden und diese Leute haben alles getan was sie wollten auch zu den zeiten davor.
Haben Alt Right denn auch so einen vergleichbaren Einfluss auf die Regierungen  vor Trump gehabt?
War Steve Bannon vorher schon Chefstratege? bevor Trump an die Macht kam? @Mech ?
Gegen Nordkoreas Machthaber, seine Kritiker und sogar Schauspieler teilt Donald Trump aus ohne Rücksicht auf Verluste. Geht es um Rechtsextreme, wird er ganz leise. Es sind die Geister, die er rief. Und gegen die nun selbst seine Lieblingstochter Position bezieht.
http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/charlottesville-das-verstoerende-fluestern-trumps-15149273.html
Zitat von MechMech schrieb:Und da frage ich dich , da du den bürgermeister hier öfters zitierst
Es soll nicht mehr vorkommen!  :)
(Ich habe keine Exekutivgewalt gegen den Bürgermeister.)
Selbst Donald Trumps Tochter Ivanka rückte am Sonntag von der Linie ihres Vater ab und benannte klar die Täter.
In der amerikanischen Gesellschaft dürfe es keinen Platz geben für Rassismus, weiße Vorherrschaft und Neonazis.
Zitat von MechMech schrieb:JETZT in der heutigen zeit ticke ndie komplett aus weil sie sehe ndas die USA bzw. die Bundesstaaten stück für stück ihre "geschätzen" Symbole entfernt. es war d.h. nur eine frage der Zeit bis die wirklich den verstand verlieren und zu gewalt und sogar mord greifen werden.
Verstehe ich Dich richtig, dass das JETZT erst der Beginn gewesen sein soll, und vorher war nichts?
Und das soll nur daran liegen, dass die USA bzw. die Bundesstaaten Stück für Stück ihre "geschätzten" Symbole entfernen?

Wie können die USA bzw. die Bundesstaaten das tun ohne die daraus resultierenden Folgen zu berücksichtigen (?), während gleichzeitg Trump auf die schnellstmögliche und denkbar flexibelste Weise per Dekret regiert?
Oder sind da vielleicht Dekrete zur Bewahrung dieser Symbole durch irgendwelche Gerichtsentscheide verhindert worden?
Zitat von MechMech schrieb:Amerika hat ein Jahrelanges rechtsextremen problem, das ist fakt und das sie dies Jahrelang mehr oder minder ignoriert haben und kaum bis gar nichts etwas unternommen haben ist einfach eine traurige tatsache für dieses Land.
Das klingt nach Kontinuität.
Nicht nach Kontinuität klingt die Behauptung Trumps, er hätte mit dem alten Etablishment aufgeräumt.

Was geschieht nun unter Trump mit dem schon jahrelang existierenden rechtsextremen Problem?
Wie gehts weiter?


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.08.2017 um 19:30
Wie soll Trump denn in 4 Jahren ohne die Stimmen des weißen rechten Mannes wiedergewählt werden?

Säge nie den Ast ab der dich füttert*. Das alleine wäre schon Zwickmühle genug. Bei Trump kommt halt noch hinzu, dass er sich nochmal schwerer sich gegen Leute zu stellen, die ihn unterstützen.


Der würde auch Babyrobbenklopper nicht verurteilen, wenn sie mit für ihn stimmen.

* Den verunglückten Spruch lass ich mal so stehen.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.08.2017 um 20:10
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Merkel ist nicht schuld. Merkel hat auch keine Islamisten angeheizt, Merkel hat auch nicht gesagt wie schlimm Christen, Ungläubige und Deutsche sind, Merkel hat den Terror nicht gefüttert.
Was sage ich den scho ndie ganze Zeit? ich sage doc hdie ganze zeit das du einen politiker ,der nicht persönlich die hand im spiel dazu hat etwas unterjubeln kannst was er oder sie nicht getan hat. Das schreibe ich doch die ganze zeit.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Ganz anders hat Trump dem rechten Dreck in den USA Zunder gegeben. Es waren die Rechten die nach der Wahl aus ihren Löchern gekrochen kamen und Migranten jagten.
Das die rechten in den USA Aktiv sind bestreite ich NICHT, das sie aber ERST seitdem trump im Amt oder in der Wahl aktiv unterwegs sind ist schlicht und einfahc  FALSCH. Diese leute haben selbst shcon in der Obama Amtsperiode existiert und ihr unwesen getrieben oder wie willst du erklären das auch davor schon die worte von white-sypremesie und alt-right im Umlauf waren? Die leute waren vorher da und haben randaliert und ihre ding durchgezogen , es hatte aber nicht viele so interessiert das endgültige gegenmaßnahmen ergriffen wurden, damit diese damit aufhören.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Verstehe ich Dich richtig, dass das JETZT erst der Beginn gewesen sein soll, und vorher war nichts?
Und das soll nur daran liegen, dass die USA bzw. die Bundesstaaten Stück für Stück ihre "geschätzten" Symbole entfernen?
Das die konförderierten Symbole stück für stück entfernt werden und das in den letzer zeit ist existent, wie du hier heraus lesen kannst:

https://www.nytimes.com/2017/05/11/us/jefferson-davis-statue.html
Workers in New Orleans in the early hours of Thursday took down a statue of Jefferson Davis, the president of the Confederate States of America during the Civil War. It was the second of four such statues or monuments targeted for removal as city officials seek to erase the vestiges of an era that celebrated white supremacy and racism.
Auch damals mit Protesten ausgestattet. Den konförderierten liebhabern werdne Statuen entfernt und die werden von mal zu mal deshalb aggressiver. Das würdest du in jeder ideologie miterleben wenn  diesen Leuten, in diesem fall den rechtsextremen, ihre Symbole  genommen /verboten werden. Dagegen MUSS dann etwas unternommen werden, damit nicht noch mehr Menschen zu schaden kommen. Nur hat kein Politiker, kein Obama und kein Bush davor groß etwas dagegen unternommen.


3x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.08.2017 um 20:15
Zitat von MechMech schrieb:Was sage ich den scho ndie ganze Zeit? ich sage doc hdie ganze zeit das du einen politiker ,der nicht persönlich die hand im spiel dazu hat etwas unterjubeln kannst was er oder sie nicht getan hat. Das schreibe ich doch die ganze zeit.
Nein, dein Vergleich mit "Merkel ist Schuld" ist einfach völlig fehl am Platz, weil es hier und um Trump um ganz andere Zusammenhänge geht. Sry ich habe auch keine Lust es dir jetzt noch ein 4. und 5. mal zu erklären, du schnallst es einfach nicht.
Zitat von MechMech schrieb:das die rechten in den USA Aktiv sind bestreite ich NICHT, das sie aber ERST seitdem trump im Amt oder in der Wahl aktiv unterwegs sind ist schlicht und einfahc FALSCH. diese leute haben selbst shcon in der Obama Amtsperiode existiert und ihr unwesen getrieben oder wie willst du erklären das auch davor schon die worte von white-sypremesie und alt-right im Umlauf waren? die leute waren vorher da und haben randaliert und ihre ding durchgezogen , es hatte aber nicht viele so interessiert das endgültige gegenmaßnahmen ergriffen wurden, damit diese damit aufhören.
Das habe ich auch nie behauptet, fang an richtig zu lesen. Ich schrieb das sich die Rechtsradikalen und Nazis nach Trump seiner Wahl bestärkt sahen auf die Straße zu gehen und fremdenfeindliche Straftaten zu begehen.
Natürlich gab es das ganze auch früher schon, nur hat Trump sein populistischer Müll, den er immer absondert, eine neue Welle losgetreten. Wenn du nicht in der Lage bist die dir verlinkten Berichte zu lesen dann tut mir das leid. Hier haben dir viele andere aufgezeigt das mit Trump eine neue Welle der rechtsradikalen Demagogen losgebrochen ist. Und daran hat Trump nunmal eine Mitschuld, genau wie er sich jetzt nicht von den Nazis distanziert, anders als seine Tochter.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.08.2017 um 20:40
Zitat von MechMech schrieb:das sie aber ERST seitdem trump im Amt oder in der Wahl aktiv unterwegs sind ist schlicht und einfahc  FALSCH.
@Mech
Meinst Du im Ernst, irgendjemand hätte derartiges behauptet?
Dann spreche bitte denjenigen an!

Ich und jeder, den ich kenne, stellt lediglich fest, dass Rechtsextremisten unter Trump noch stärker geworden sind.

(Wobei ich sogar behaupte, Trump hat als Narzisst an Rechtsextremismus gar kein Interesse, das erklärt auch, warum sich seine Tochter gegen ihn stellt, denn sie kennt seine Interessen)
Wenn er sich gegen Rechtsextremisten nichts mehr zu sagen getraut, dann weil
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Säge nie den Ast ab der dich füttert
und weil sie ihm über den Kopf gewachsen sind. (Wikipedia: Der Zauberlehrling )


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.08.2017 um 20:49
Zitat von MechMech schrieb: Den konförderierten liebhabern werdne Statuen entfernt und die werden von mal zu mal deshalb aggressiver. Das würdest du in jeder ideologie miterleben wenn  diesen Leuten, in diesem fall den rechtsextremen, ihre Symbole  genommen /verboten werden.
Das habe ich!
Die DDR samt Symbolik ist einfach weg! Und wehe von den Ewiggestrigen wage jemand, dagegen aufzumucken!
Hat wunderbar funktioniert!Nix ist aggressiver geworden.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.08.2017 um 22:05
Guten Abend,

nun dann schauen wir doch mal was der Präsident der USA macht wenn die Vermutung des CIA-Chefs richtig ist.

Er rechnet mit weiteren Raketentest von Nordkorea.

Ich könnte mir vorstellen das es einen Test genau zu dem Zeitpunkt einer Konferenz in den USA gibt.


Hier der Link zum Bericht:

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/cia-chef-rechnet-mit-weiterem-raketentest-nordkoreas/ar-AApZgJV



Venerdi


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

14.08.2017 um 00:15
Zitat von venerdivenerdi schrieb:Ich könnte mir vorstellen das es einen Test genau zu dem Zeitpunkt einer Konferenz in den USA gibt.
Trump hat gesagt: "Sollen die doch bloß versuchen, Guam anzugreifen..."


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

14.08.2017 um 06:14
@Mech
Hat jemand gegenteiliges behauptet,hat irgendjemand erklärt in den Staaten gäbs kein rechtes Wirken,keine Morde von Clansmen,keine Milizen,keine Rechtsterroristen wie Timothy McVeight??
Natürlich gabs dieses Gesindel schon vor Trump,aber Trump ist anzulasten das er dieses Dreckspack nicht nur hoffähig machte sondern gleich ins Weisse Haus holte und mit Breitbard den Haushofberichterstatter durch einen Bannon gleich noch dazu.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

14.08.2017 um 11:09
Das Opfer des Anschlages heisst übrigens Heather Heyer und wurde 32 Jahre alt

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1060392.sag-ihren-namen-heather-heyer-ermordet-von-neonazis.html

Rechtsextreme Amerikanische Medien sind teilweise noch widerlicher als die Deutschen Nazis. Was in Zeitungen der Rechtsextremen US Amerikaner ist voll widerlich.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

14.08.2017 um 11:40
@Flatterwesen
Das stimmt und dazu dürfen sie noch mit dem minderwertigen Dreck wie Hakenkreuz rumlaufen. Der 20-jährige Täter gehört in die Isolationshaft oder an den Galgen, so sind meine Gefühle jedenfalls momentan


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

14.08.2017 um 12:03
@Venom
und diese "Gefühle" findest Du angebracht?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

14.08.2017 um 12:05
@Tussinelda
Der Typ ist Ü-18 und hat einen Massenmord aus politischen Gründen versucht zu begehen und eine Frau fiel da zum Opfer. Soll man ihm jetzt Blumen schenken oder was?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

14.08.2017 um 12:14
@Venom
es gibt also nichts zwischen Blumen schenken, Isolationshaft und dem Galgen? Wie wäre es mit einem ganz normalen Prozess, entsprechender Bestrafung und der Möglichkeit zur Resozialisierung? Er ist 20, das wäre bei uns ein Heranwachsender.....dem den Galgen zu wünschen, überhaupt einem Menschen den Galgen zu wünschen, finde ich immer falsch. In meinen Augen agierst und denkst Du dann auch nicht viel besser, als der Täter.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

14.08.2017 um 12:20
@Tussinelda
Ich sagte wie ich momentan fühle und einen besonderen Hass habe ich nunmal auf solche Rechtsextremistenpfosten vor Allem diese aus USA mit ihrem KKK Dreck.

Rational gesehen wäre eine langjährige Haftstrafe auch eventuell gut. Als Angehöriger hätte ich aber sicher als Erstes eine Todesstrafe oder Isolationshaft gefordert da wäre es mir scheiß egal ob Mann oder Frau, 20 oder 70 Jahre alt. Das sind keine Kinder mehr.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

14.08.2017 um 12:22
@Tussinelda

Weisst du ob es Statistiken zum Resozialisierungserfolg gibt? Wäre mal interessant die Zahlen zu sehen, wie die Chancen für junge Erwachsene stehen um aus dem rechten Sumpf zu kommen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

14.08.2017 um 12:29
Hmm, in Virginia wird noch die Todesstrafe durchgeführt ... mal sehen was da mit dem Mörder passiert ...

Die Reaktionen zeigen auch mal wieder, dass Ivanka die vernünftigere der Trumps ist, und Donald wohl mal wieder von Bannon benebelt wurde, ja nicht die Rechtsextremisten zu vergrätzen ...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

14.08.2017 um 12:40
Zitat von VenomVenom schrieb:Das stimmt und dazu dürfen sie noch mit dem minderwertigen Dreck wie Hakenkreuz rumlaufen. Der 20-jährige Täter gehört in die Isolationshaft oder an den Galgen, so sind meine Gefühle jedenfalls momentan
sagt der Mann der sich sonst über drakonische Strafen aufregt..

Aber die Chancen stehten gut für Harte bestrafung sofern Schuldfähig...
Zitat von VenomVenom schrieb:Ich sagte wie ich momentan fühle und einen besonderen Hass habe ich nunmal auf solche Rechtsextremistenpfosten vor Allem diese aus USA mit ihrem KKK Dreck.
habe ich auch und auf auf Exilpatrioten die Kriegsverbrechen leugnen. etc


1x zitiertmelden