Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

2.839 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, Rassismus, Köln, Silvester, Racial Profiling, Polizeiabkürzungen
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 00:56
Nee, hab ich nicht, ich habs nur hier im Forum des Öfteren gelesen und in den Medien wirds wohl auch stehen. Und wenns nur 1500 waren macht das keinen Unterschied, auf die rassistischen Auswahlkriterien kommts an.

Wie gesagt, einfach die Liste der Straftäter vom letzten Jahr eingeben, hätte gereicht. Keiner von denen wäre reingekommen, alle anderen, sofern nicht aggressiv, aber sehr wohl.


melden
Anzeige

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 00:58
@jraz
jraz schrieb:Wie können die es bloß wagen, potentielle Straftäter innerhalb einer Menschenmenge von ihren geplanten Taten abzuhalten
wie kannst Du es wagen, von geplanten Taten der potentiellen Tätern zu sprechen? Gilt die Unschuldsvermutung in Deutschland nicht mehr?


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 00:59
@Realo
wenn dem so gewesen wäre wärs rassistisch.
die haben über 1000 leute kontrolliert.
zutritt verwert wurde besoffenen etc, und das unabhängig davon wie die aussahen.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:00
@antidot
antidot schrieb:das unabhängig davon wie die aussahen.
Nope, dagegen spricht der Tweet von der Polizei selbst.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:01
@Tussinelda
Ich sage extra POTENTIELLE Straftäter INNERHALB (ein kleiner Teil!) einer Menschenmenge. Heißt für mich persönlich, dass unter den in Gruppen angereisten "Nafris", die sich verdächtig verhielten, durchaus auch welche dabei sein konnten, die angereist waren um Frauen zu begrapschen. Aber wenn es nach dir geht, waren die verabredeten Großgruppierungen von Nordafrikanern, die die Mehrheit des Klientels von vor einem Jahr stellten, wohl zu 100% absolute Unschuldslämmer. Realismus Fehlanzeige. ;)


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:04
@Tussinelda

Darauf hab ich keine Lust, ich habe bereits erklärt, dass es Verzerrungsfaktoren gibt und wollte nun weiter kommen und nicht immer die gleichen Argumente wiederholen. Ich habe eine Erklärung auf Grund von Zahlen des Bundesamtes geschrieben und du kommst mit Interviews von schwurbelnden Politikern und irgendwelchen Thesen, das sind keine belastbaren Argumente.

Natürlich können dort nur Zahlen auftauchen von Straftaten die angezeigt werden und natürlich gab es noch kein Gerichtsverfahren, ich sprach ja auch von Tatverdächtigen. Und glaube mir ganz sicher kommt es bei dieser Statistik nicht darauf an, ob es 1,3 Millionen Flüchtlinge sind oder 1,25 oder ein paar mehr. Faktor 3 lässt sich ganz so leicht nicht wegwischen.

Und ganz sicher wird der Innenminister oder das BKA keine Erklärung abgeben, die besagt, das Ausländer krimineller als Deutsche sind, der Beamte der das bei einer Bundespressekonferenz ausspricht kannt wahrscheinlich seinen Hut nehmen, bevor er den Satz zu Ende gesprochen hat meinst du nicht ?

Aber egal wir halten fest, du glaubst Deutsche und Ausländer sind ähnlich kriminell entnehme ich dem ? Ohne dafür jedoch konkrete Argumente zu haben, du hast nur die Indizien der Verzerrungsfaktoren, auf deren Basis du vermutest, dass sich die Zahlen am Ende ausgleichen ?


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:08
@vincent


#PolizeiNRW#Silvester2016#SicherInKöln: Am HBF werden derzeit mehrere Hundert Nafris überprüft. Infos folgen. https://t.co/VYMQuT6B7upic.twitter.com/cCVVdRwr9D
— Polizei NRW K (@polizei_nrw_k) 31. Dezember 2016

wo soll das da stehen, oder ist das der falsche?


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:10
@antidot
Ist genau der Richtige. Denk mal über den Tweet nach. Kleiner Tip: "derzeit"


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:12
wenn jetzt noch rauskommen sollte, dass es gar nicht unbedingt Nordafrikaner waren, die vielen aggressiven, angetrunkenen, gefährlichen jungen Männer mit speziellem Phänotyp, dann will ich mal hören, was hier dann gesagt wird....
Seither versuchen auch Journalisten und Politiker zu verstehen, wer die Männergruppen waren, von denen in der Nacht Gefahr ausgegangen sein soll. Doch die Zahlen, die bisher öffentlich sind, machen das nicht gerade leichter. Die Kölner Polizei prüfte in der Nacht bei 650 Personen die Identität. Sechs Personen wurden festgenommen, 29 in Gewahrsam genommen. Doch um welchen Personenkreis es sich dabei genau handelte, kann Mathies bisher nicht sagen.

Die Bundespolizei wiederum teilte mit, dass sie 170 Personen wegen festgestellter oder schon registrierte Straftaten oder gefahrenabwehrender Maßnahmen erfasst habe. Diese Menschen hatten jedoch 23 verschiedene Staatsangehörigkeiten, unter ihnen waren 56 Deutsche, 23 Syrer, 22 Algerier und 17 Marokkaner.
Zwar können die Zahlen dadurch verzerrt sein, dass viele Menschen nur des Platzes verwiesen wurden, ohne dass ihre Identität geprüft wurde. Allerdings belegen die Polizeiangaben bislang auch noch nicht, dass die größte Gefahr in der Nacht von nordafrikanischen Männern ausging.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-01/silvesternacht-koeln-polizei-migranten-racial-profiling-nordafrika...


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:14
@vincent
es ging aber um die behauptung das 2000 menschen der zutritt verwert wurde weil sie arabisch aussahen. und dies steht da aber nirgentwo.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:14
@Bruderchorge
ich gehe eben, im Gegensatz zu dir, nicht davon aus, dass Herkunft oder Ethnie ein grundsätzlicher Faktor sind, die Kriminalität von Menschen betreffend. Da unterscheiden wir uns wohl.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:16
@antidot
doch, hier steht sie
Was man bisher sicher weiß, ist so wenig, dass man sich über manches rasche Urteil nur wundern kann. Schnell war in den Medien die Rede davon, rund 2.000 nordafrikanische Männer seien von der Polizei davon abgehalten worden, am Kölner Hauptbahnhof Straftaten zu begehen. Ganze Gruppen hätten sich dazu in der Domstadt verabredet. Im Westdeutschen Rundfunk sprach ein Kommentator kurz nach der Silvesternacht von "gewaltgeilen Männerhorden", die unterwegs gewesen sein sollen. Der CDU-Abgeordnete und Innenpolitiker Armin Schuster vermutete sogar, die jungen Nordafrikaner hätten eine Machtprobe mit der Polizei gesucht.
weiter gehts
Die Zahl 2.000 stammt von der Bundespolizei. Sie bezieht sich, so ergaben Nachfragen von ZEIT ONLINE, jedoch nicht alleine auf Nordafrikaner, sondern auch auf Syrer, Afghanen, Pakistaner und deutsche Männer. Denn Bundespolizisten hielten nicht nur wegen der Erfahrungen von Silvester 2015 in Zügen und Bahnhöfen Ausschau. Sondern auch, weil sowohl politisch rechte wie linke Gruppen Versammlungen angekündigt hatten. Zudem hatten die Beamten Sorge wegen der "aktuellen terroristischen Gefährdungslage".
gleicher link wie oben


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:16
Bruderchorge schrieb:Aber egal wir halten fest, du glaubst Deutsche und Ausländer sind ähnlich kriminell entnehme ich dem
Ich muss das jetzt noch mal zum 7. Mal wiederholen? Also gut, weil du es bist.

2/3 aller schweren Straftaten werden von jungen Männern zwischen 18-25 begangen.
Junge Männer zwischen 18-25 machen aber nur 7,5% der deutschen Bevölkerung aus, aber 67% der Flüchtlinge.
Also müsste die Anzahl der kriminellen Taten aus dieser Altersgruppe bei den Flüchtlingen fast 9x so hoch sein wie bei den Deutschen.

Da hst du deine "höhere Kriminalität"!


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:16
@antidot
Nein, um die Anzahl ging es nicht. Ich habe extra den Teil zitiert, um den es ging, nämlich dass das vom Aussehen unabhängig wäre. Und natürlich steht das nicht direkt so in dem Tweet.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:20
Tussinelda schrieb:jedoch nicht alleine auf Nordafrikaner, sondern auch auf Syrer, Afghanen, Pakistaner und deutsche Männer.
2000 leute verschiedener nationalitäten und nicht 2000 leute weil sie arabisch aussahen


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:23
@vincent
@Tussinelda
also irgentwie solltet ihr die sachen auch lesen die ihr postet


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:24
@Tussinelda

Was soll das Geschwurbel, kannst du eine Ja oder Nein Frage nicht beantworten ?

Ich gehe auch nicht davon aus, dass ein Marokkaner kriminell ist, weil er braune Haut hat. Ich gehe aber davon aus, dass es in Marokko miese Verhältnisse gibt und dass es für Leute die schnelles Geld im Sinn haben, ein leichtes ist herzukommen, Asyl zu beantragen, erstmal Startgeld zu kassieren und nebenbei noch etwas "dazuzuverdienen".

Bezogen auf die statistische Frage bedeutet es aber oberflächlich betrachtet erstmal, dass Menschen, die keinen deutschen Pass haben, in Deutschland verhältnismäßig krimineller sind, als andere.

@Realo

Wenn du mir jetzt noch die Statistik dazu verlinkst, dann geb ich mich geschlagen.

Edit: Nur die mit den Bevölkerungszahlen Flüchtlinge und Deutsche meine ich.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:25
@antidot
Spar dir die Andeutungen und komm zur Sache. Ich hab alles gelesen, was ich schreibe und verlinke.


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:26
antidot schrieb:2000 leute verschiedener nationalitäten und nicht 2000 leute weil sie arabisch aussahen
Marokkaner, Algerier, Deutsche,Tunesier, Ägypter, Libyer, Türken, Syrer, Iraner, Iraker, Aghanen, Pakistaner, Kuwaiter.

Suche das Wort unter diesen 13, das nicht in diese Reihe passt. Selbst die Nazis hatten ihren "Hausneger". Ob sie deswegen keine Rassisten waren?


melden
Anzeige

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

06.01.2017 um 01:27
@vincent
das eben keine 2000 arabisch aussehende menschen wegen ihrem aussehen abgewiesen wurden


melden
419 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt