Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Form der Rassentrennung?

1.949 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Neue Form der Rassentrennung?

07.09.2017 um 19:50
@Dogmatix
Das wird sowieso als Spam gelöscht, ich kenne das schon ;)
Ich weiß auch nicht so viel von dem Typen aber seine Videos sind klasse. Er beschreibt im Prinzip seine persönliche Weiterentwicklung und erörtert dabei viele Themen. Ich mag es, wenn ich mir einfach ein gut gemachtes Video zum Thema anschauen kann, dann muss ich mir nicht so viele Bücher kaufen und die Perlen selbst rausfischen :D
Schau dir das Video an oder lass es ;) Ich habe sogar mal woanders eine Passage übersetzt aber ich hab jetzt keine Lust, mich damit weiter zu befassen.


melden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

07.09.2017 um 21:18
@Mech
Ui.. okay das is auch ein megaschwachsinn... Dann hätten sie auch Weiss einfügen müssen..

Und das Zitat hier is ja auch der hammer..
"""White people do not know what racism looks like, because that's the definition of racism,"""

Nein das ist nicht die Deffinition von Rassismus. Die Deffinition von Rassismus ist das man der meinung ist das Menschen einer gewissen "rasse" weniger wert sind als andere und man sie deshalb unterdrücken darf.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

07.09.2017 um 22:14
Ich denke, dass alle Menschen irgendwie irgendwann aufgrund ihres Aussehens, Herkunft, Beruf, IQ, etc etc, diskriminiert werden, von außen. Jedoch nimmt das nicht jeder als Diskriminierung wahr bzw. fühlt sich so mancher gar nicht angesprochen.

Meine Herkunft ist sehr gemischt, würde ich da jedwede Aussage als Angriff auf mich werten.....ich würde wohl 24/7 um mich schlagen müssen.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 06:31
Zum Glück kenne ich @Kältezeit und ihre Tochter und habe festgestellt, dass ich gerne beide als Vorbild einer gelungenen Erziehung betrachten kann, sonst müsste ich mir wohl Gedanken um meine eigene Tochter und deren Umfeld machen.

Zwar hat meine Tochter auch mal eine rosafarbene Prinzessinnenphase gehabt, in der wir das Zimmer entsprechend angemalt und ausgestattet hatten, aber die hat sie m.E. ganz unbeschadet überstanden. Inzwischen studiert sie aber an der Musikhochschule, und die ist leider ein ganz übler Ort voller Kulturaneignung:

Schon seit Jahren ist der Trend dort, dass ein weit überproportionaler Anteil an asiatischen Studenten und Studentinnen eindeutig europäische Musik studiert: fast die Hälfte der Studierenden haben einen asiatischen Hintergrund und eignen sich ohne uns Europäer zu fragen einfach Beethoven, Mozart, Schumann usw. an und interpretieren diese in der Regel ganz hervorragend. Meine Tochter hatte bereits eine chinesische Lehrerin und, schluck, auch eine afro-amerikanische Lehrerin, die beide das europäische Instrument Violine beherrschten. Na, wenn das nicht mal Kulturaneignung ist? Ich habe schon manche Studentin dort kennengelernt, der es extrem schwer fällt Namen wie Schostakowitsch, Rachmaninoff oder Schubert auszusprechen, die aber deren Musik unglaublich schön wiedergeben kann. Kann das erlaubt sein?

Und umgekehrt: obwohl meine Tochter als europäischstämmige Person brav Violine studiert, hat sie in einem Semester einfach aus Interesse mal einen Kurs in afrikanischem Trommeln belegt. Wie soll man nun darauf reagieren? Eine weisse Trommlerin die sich anmasst, eine Afrikanerin zu mimen, oder wie?

Ich erwähne auch lieber nicht, dass sie auch Japanisch lernt. Das könnte ja auch falsch sein...

Da ich leider keine befriedigende Antwort auf diese Fragen finde, werde ich diese in den nächsten Tagen bei meinem Lieblingschinesen meditieren - oh, nein, darf ich Europäer chinesische Küche mögen? Und darf mein Lieblingschinese in seinem Restaurant mexicanische Köche einstellen? Die arbeiten nämlich dort. Genau wie indische Köche im deutschen Restaurant ein paar Strassen weiter.

Ich seh' schon, es ist aussichtslos. Überall verbotene Kulturaneignung. Und dann fahre ich auch noch ein koreanisches Auto. Obwohl, ein deutsches und ein amerikanisches haben wir auch noch...

Ich könnte natürlich auch beschliessen, dass all dieses nur Blödsinn ist und mir ein Beispiel an Lil'Kälte nehmen und einfach fröhlich leben. Eigentlich gefällt mir diese Alternative. :)


2x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 07:58
@Rick_Blaine
oder Du könntest beschliessen, anstatt einen langen polemischen Text zu verfassen, Texte über kulturelle Aneignung zu lesen, denn dann hättest Du verstanden, dass die Dinge, die Du so anmerkst, gar nichts damit zu tun haben ;)


2x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 08:00
@Tussinelda
Das könnte ich tun, das stimmt. Oder Du erklärst mir das mal per PN. Ich glaube ja, dass ich zumindest ahne, um was bei der Frage der kulturellen Angleichung geht, aber ich befürchte, dass es wieder einmal in diesem emoji Fall stark übertrieben wird.


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 08:03
Zitat von vincentvincent schrieb:. Du kaust ihr eine vorgefertigte Meinung bzw. vermeintliche Tatsache einfach nur vor, statt sie dazu anzuregen, selbst darüber nachzudenken.
Wenn es sich um ein älteres Kind handeln würde, könnte ich Deine Ansichten in etwa teilen.

Doch bei einem 4-jährigen Kind ist es absurd.
Es denkt nicht über tiefsinnige Dinge nach und es könnte überfordert sein, wenn man ne ellenlange "Litanei" erzählt.

Und: In einer Erziehung fliessen Meinungen/Ansichten der Eltern mit ein, lässt sich nicht (immer) verhindern.
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Bei Letzterem habe ich ihr auch erklärt, dass es ganz viele unterschiedliche Hautfarben gibt und dass das schön ist (eigene Wertung, die ich scheinbar weglassen soll, um meinem 4-jährigen Kind Raum zum Nachdenken und Reflektieren zu lassen?)
Und dass es nicht auf die Farbe der Haut ankommt, sondern auf den Menschen, der in dieser Haut steckt.
Das ist vollkommen optimal und kindgerecht erklärt ;)


2x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 08:14
Zitat von boraboraborabora schrieb:Und: In einer Erziehung fliessen Meinungen/Ansichten der Eltern mit ein, lässt sich nicht (immer) verhindern.
Kältezeit schrieb:
Man sollte es mMn. gar nicht verhindern. Ein Kind braucht Stabilität. Zu viel geistige Freiheit zu einem zu frühen Zeitpunkt fördert evtl. Unsicherheit durch Überforderung. Das Kind wird sich zu gegebener Zeit selbst eine Meinung bilden und die Meinung der Eltern entweder übernehmen oder verändern. DANN zeigt sich, wie die Eltern damit umgehen. "Verteidigen" sie ihre Meinung oder lassen sie das Kind gewähren.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 08:19
@Rick_Blaine
guck mal hier, da habe ich schon einiges dazu geschrieben, das ist ja der thread, in dem das Video eigentlich hätte gepostet werden müssen
"Kulturelle Aneignung" vs. "Ethnopluralismus"


melden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 08:55
@Tussinelda
Grundsätzlich richtig, allerdings ging es mir hier bei diesem tread um etwas weitaus spezifischeres "problem".


@Rick_Blaine
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Schon seit Jahren ist der Trend dort, dass ein weit überproportionaler Anteil an asiatischen Studenten und Studentinnen eindeutig europäische Musik studiert: fast die Hälfte der Studierenden haben einen asiatischen Hintergrund und eignen sich ohne uns Europäer zu fragen einfach Beethoven, Mozart, Schumann usw. an
Ah. Deine Tochter studiert in salzburg.


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 09:40
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:allerdings ging es mir hier bei diesem tread um etwas weitaus spezifischeres "problem".
ja genau, deswegen ist dann auch gleich wieder Ethnopluralismus Dein Thema, ich weiß


melden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 10:20
@Tussinelda
Weil die parallelen nunmal vorhanden sind. Für mich ist dies der versuch die menschen der hautfarbe nach in "rassen" aufzuteilen. Es verschärft das rassendenken.


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 10:45
@interrobang
ja, für Dich....ich weiß es, Du mußt es nicht wiederholen


melden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 10:48
Zitat von interrobanginterrobang schrieb: Für mich ist dies der versuch die menschen der hautfarbe nach in "rassen" aufzuteilen. Es verschärft das rassendenken.
Wie sähe hier die Lösung aus, die Jedem gerecht wird?
Was meinst Du...


melden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 11:04
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Das könnte ich tun, das stimmt. Oder Du erklärst mir das mal per PN. Ich glaube ja, dass ich zumindest ahne, um was bei der Frage der kulturellen Angleichung geht, aber ich befürchte, dass es wieder einmal in diesem emoji Fall stark übertrieben wird.
Das kann ich auch tun, wenn @Tussinelda das ok findet.


Also deine Tochter soll diese Sachen auf keinen Fall machen, nur aus Spaß. Zuerst soll sie mal nachdenken, dass sie da in eine andere Kultur eindringt ( also natürlich nicht wenns eine deutsche ist, weil die gibt es ja nicht), sich damit auseinandersetzen was die Menschen alles ertragen mussten und bissl was über den geschichtlichen Hintergrund lernen.

Also bitte auf keinen Fall einfach so trommeln, weil sie es lustig, schön findet oder es ihr Spaß macht. Auch soll sie immer daran denken, wer das erfunden hat und sie soll immer aufpassen, dass sie es nicht durch eigene Ideen verfälscht und somit die Kultur der anderen missbraucht.

Das gilt dann bei allen Dingen. Also nicht einfach ins nächste Tattoostudio rennen und sich ein schönes Symbol machen lassen, nur weil es für Glück und Liebe steht.

Unbedingt vorher reflektieren, demütig sein und danach so wenig Spaß dran haben wie möglich.
Beim Tanzen am besten auch. Sie sollte zwischen den einzelnen Schritten daran denken, woher es kommt, an die Menschen deren Kultur sie sich aneignet und was diese wohl gerade davon halten.

Ganz wichtig, wenn diese Menschen damit Geld machen, in Form von Tanzkursen oder beim Verkauf von traditionellen Kulturgütern (auch wenn es kapitalistisch in einer Fabrik angefertigt wurde), kurz das Hirn ausschalten und sich wieder bewusst machen, dass man selbst reflektieren muss und gerade in die Kultur anderer eindringt.

Und wenn dich jemand fragt, die Deutschen haben sowas nicht. Weil der Bayer mit dem doors nicht kann, oder irgendwie so.


3x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 11:20
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Das kann ich auch tun, wenn @Tussinelda das ok findet.
nö, finde ich nicht ok....lässt Du den post jetzt löschen?


melden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 11:56
Zitat von boraboraborabora schrieb:Doch bei einem 4-jährigen Kind ist es absurd.
Es denkt nicht über tiefsinnige Dinge nach und es könnte überfordert sein, wenn man ne ellenlange "Litanei" erzählt.


Und: In einer Erziehung fliessen Meinungen/Ansichten der Eltern mit ein, lässt sich nicht (immer) verhindern.
Wie oft denn noch? Kälte und ihre Göre sind mir doch egal. Es geht allgemein um Kinder, ob nun 4, 5 oder was weiß ich wie alt. Irgendwann sind sie halt in der Lage zu reflektieren, sich ihre Meinung zu bilden.
Wenn sie dann kommt und erzählt, dass sie nicht mit dem dunklen Kind spielen will, finde ich das okay solange es nicht von irgendwelchen Erziehern usw. in der Richtung geprägt wurde.
Ich bezweifel ganz stark, dass sich ein Kind über die Korrelation und Kausalität des Sachverhalts klar ist. Sie wird also sehr wahrscheinlich nicht von dem Kind Abstand nehmen, weil es dunkel ist, sondern weil es doof/kacka/böse ist und die Eigenschaft auf die Hautfarbe übertragen. Das zu differenzieren wird halt je nach Alter schwierig werden. Am einfachsten wäre es, wenn es mal mit einem anderen dunklen Kind spielt, und merkt dass alles ganz normal ist.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:oder Du könntest beschliessen, anstatt einen langen polemischen Text zu verfassen, Texte über kulturelle Aneignung zu lesen, denn dann hättest Du verstanden, dass die Dinge, die Du so anmerkst, gar nichts damit zu tun haben ;)
Nur wie hätte er dann von seiner super tollen Tochter und den drei Autos erzählen können? Irgendwie muss man das doch einbauen..^^


melden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 12:08
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Also deine Tochter soll diese Sachen auf keinen Fall machen, nur aus Spaß. Zuerst soll sie mal nachdenken, dass sie da in eine andere Kultur eindringt ( also natürlich nicht wenns eine deutsche ist, weil die gibt es ja nicht), sich damit auseinandersetzen was die Menschen alles ertragen mussten und bissl was über den geschichtlichen Hintergrund lernen.

Also bitte auf keinen Fall einfach so trommeln, weil sie es lustig, schön findet oder es ihr Spaß macht. Auch soll sie immer daran denken, wer das erfunden hat und sie soll immer aufpassen, dass sie es nicht durch eigene Ideen verfälscht und somit die Kultur der anderen missbraucht.

Das gilt dann bei allen Dingen. Also nicht einfach ins nächste Tattoostudio rennen und sich ein schönes Symbol machen lassen, nur weil es für Glück und Liebe steht.

Unbedingt vorher reflektieren, demütig sein und danach so wenig Spaß dran haben wie möglich.
Beim Tanzen am besten auch. Sie sollte zwischen den einzelnen Schritten daran denken, woher es kommt, an die Menschen deren Kultur sie sich aneignet und was diese wohl gerade davon halten.

Ganz wichtig, wenn diese Menschen damit Geld machen, in Form von Tanzkursen oder beim Verkauf von traditionellen Kulturgütern (auch wenn es kapitalistisch in einer Fabrik angefertigt wurde), kurz das Hirn ausschalten und sich wieder bewusst machen, dass man selbst reflektieren muss und gerade in die Kultur anderer eindringt.

Und wenn dich jemand fragt, die Deutschen haben sowas nicht. Weil der Bayer mit dem doors nicht kann, oder irgendwie so.
Gehen wir miteinander konform, dass der Begriff "kulturelle Aneignung" einen neuen Tiefpunkt im Bereich der konstruierten Diskriminierung setzt?


melden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 12:10
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Also deine Tochter soll diese Sachen auf keinen Fall machen, nur aus Spaß. Zuerst soll sie mal nachdenken, dass sie da in eine andere Kultur eindringt ( also natürlich nicht wenns eine deutsche ist, weil die gibt es ja nicht), sich damit auseinandersetzen was die Menschen alles ertragen mussten und bissl was über den geschichtlichen Hintergrund lernen.

Also bitte auf keinen Fall einfach so trommeln, weil sie es lustig, schön findet oder es ihr Spaß macht. Auch soll sie immer daran denken, wer das erfunden hat und sie soll immer aufpassen, dass sie es nicht durch eigene Ideen verfälscht und somit die Kultur der anderen missbraucht.
Kann man von einer Erwachsenen Frau, die Musik studiert sogar fast schon erwarten, dass so viel Interesse daran besteht. Wäre ja auch furchtbar, wenn sie grob weiß, dass das Instrument mehrere tausend Jahre alt ist und sich in verschiedenen Kulturen entwickelt hat. Man stelle sich vor, sie würde sogar noch verschiedene Ryhtmen, Trommelarten usw. usf. kennen- und zu schätzen lernen. Ne, das wäre schon zu krass. Besser ist, eine Musikstudentin haut einfach auf einen mit Fell bezogenen (Hohl)körper, ist doch alles sowieso das Gleiche.. :Y:


melden

Neue Form der Rassentrennung?

08.09.2017 um 12:31
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:oder Du könntest beschliessen, anstatt einen langen polemischen Text zu verfassen, Texte über kulturelle Aneignung zu lesen, denn dann hättest Du verstanden, dass die Dinge, die Du so anmerkst, gar nichts damit zu tun haben ;)
Kurze Frage, hat das denn in dem EP verlinkte Video, die ja von Kultureller Aneigung spricht, tatsächlich etwas damit zu tun? ;)

Und wenn ja, könntest du das ja mal erläutern, in welchen Punkten die Dame deiner Meinung nach recht hat.


melden