Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

191 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Demokratie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 19:47
Zitat von BauliBauli schrieb:Welche, die bei der HRE? Das wären nicht viele gewesen. Du willt mich jetzt veräppeln, oder?
Ich weiß ja nicht, was für dich "viele" Arbeitsplätze sind. Für mein Empfinden sind 1.000 Arbeitsplätze schon viel. Wenn man überlegt, das an jedem Arbeitsplatz min. 1 Person hängt. Und an jeder Person hängen Verpflichtungen, Verbindlichkeiten. Bei vielen hängen ganze Familien dran. Was ist mit den Putzfrauen, die für eine Reinigungsfirma arbeiten und jeden Tag die Gebäude der HRE reinigen? Den Hausmeistern? Wenn die HRE 1.800 Arbeitsplätze hat, bedeutet das für über 2.000 Leute Lohn und Brot.

Auf die Frage was mit den Kreditnehmern passiert wäre, antwortest du ja auch nicht.

Insofern bist du eigentlich das beste Beispiel, warum ich den Menschen eine direkte Demokratie nicht zutraue. Denn zu den möglichen Folgen verlierst du (bewusst?) kein Wort.


melden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 19:52
@chriseba

Nur ganz kurz: Es wurden Menschen enteignet, die sich so über ihre Aktein der HRE AG ihren Lebensabend finanzierten und viel Eigenkapital drin stecken hatten. Mit einem Federstrich war alles weg. Die Wohnung, die Rente usw. Warum redest du von Arbeitsplätzen, wenn die Arbeitgeber ( Kunden ) ausgeschmiert wurden? Und zwar noch viel mehr.

Wikipedia: Hypo Real Estate


melden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 19:55
Diese "besseren" Menschen gibt's doch heute noch in Massen. Diejenigen, die zb. "schlechteren" Menschen keine direkte Demokratie zu trauen. Auch weil sie gelenkt werden müssen.


1x zitiertmelden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 19:56
i@King_Kyuss
In Berlin Hellersdorf und Marzahn wo das russlanddeutsche Mafiapack ihre Parallelgesellschaft mitsamt informeller Schattenwirtschaft zementiert hat,da waehlten ganze Strassenzuege die AfD


melden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 19:56
@Bauli

Warum sprichst du nun von enteigneten Anlegern, nur um meine Frage nach den Arbeitsplätzen nicht beantworten zu müssen? Du sagst, die Anleger wurden enteignet und ihre Einlagen waren einfach "weg". Aber gleichzeitig hast du geschrieben, man hätte ja das Ersparte retten können und den Rest einfach den Bach runtergehen lassen können. Also, das Schicksal der Anleger ist für dich relevant, aber die Gläubiger der Bank wären dir gleichzeitig völlig wurscht gewesen?
Was wäre denn mit den Anlegern eines Investmentfonds, der Geld an die HRE verliehen hat, und dann leer ausgegangen wäre? Die Anleger sind nicht so wichtig? Oder hast du an die gar nicht erst gedacht?


melden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 19:56
Zitat von DerThoragDerThorag schrieb:Auch weil sie gelenkt werden müssen.
Das finde ich ist auch ein guter Diskussionspunkt: Die Obrigskeitsanbetung.


melden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 20:01
@Bauli
Die Kontoinhaber warten dir auch am Arsch vorbeigegangen,du interrssierst dich nur fuer das Schicksal schmieriger Spekulanten


melden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 20:02
@chriseba Nun, wenn daran soviele Arbeitsplätze dranhängen, warum hat dann die Politik nicht früher auf Hinweise reagiert und ist eingeschritten. Warum hat die Politik die Werte nicht ausreichend kontrolliert, VW hat den Karren in den Dreck gefahren und die Politik hat dabei Hand gehalten. Der ganze Schaden ist erst mit Beihilfe der Politik entstanden.


melden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 20:06
@taren

Ich würde jede Wette eingehen, das sehr, sehr viele Leute was von "Überwachungsstaat" brüllen würde, wenn der Staat Unternehmen derart überwachen würde.

Dieselben die fordern, das der Staat irgendwas voraussieht wollen selber am wenigsten Kontrolle durch den Staat. An jeder Ecke finden sich Leute die meinen, die Polizei müsste ja die ganzen Vergewaltiger etc. finden und wegsperren. Aber gleichzeitig will niemand Überwachungskameras in der Öffentlichkeit, weil Hans Müller, Maschinenbauer, verheiratet, 2 Kinder der Meinung ist es ginge den Staat nichts an, wann er sich auf dem Marktplatz aufhält. Das es den Staat nicht interessieren würde, wenn er dort ist und nichts strafbares tut, interessiert ihn ja nicht.


1x zitiertmelden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 20:06
@Warhead

Du wirst sicherlich mitbekommen haben, das auch deine schmierigen Spekulanten ganz normale Menschen waren, die ihren Lebensabend sorgsam geplant haben und nicht die Profitgeier waren, die du dir vorstellst.

Ich habe mich damals damit beschäftigt, weil es normale Menschen waren und ich gleich daneben gearbeitet habe.

So, nun kannst du weiterlästern.

Demokratie hat nämlich auch was damit zu tun, das Sozen ( Schröder) nicht einfach so eine Bank ins Leben rufen können, irgendwohin pflanzen und die ehrlichen Sparer abschmieren lassen, vor allen Dingen da, weil diese Bank als todsichere Sache verkauft wurde und die Geschäftsführer auch noch zum Dank üppig abgefunden wurden, mit Billigung des Herrn Steinbrück.


1x zitiertmelden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 20:09
Zitat von BauliBauli schrieb:Du wirst sicherlich mitbekommen haben, das auch deine schmierigen Spekulanten ganz normale Menschen waren, die ihren Lebensabend sorgsam geplant haben und nicht die Profitgeier waren, die du dir vorstellst.
Die Arbeitnehmer und Kreditnehmer, die Gläubiger, sind auch alles ganz normale Menschen. Über die verlierst du aber kein Wort, sondern meintest noch despektierlich sinngemäß "die paar Arbeitsplätze". Ich könnte auch sagen "die paar Anleger, die wirklich alles verloren haben"...


1x zitiertmelden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 20:15
@DerThorag
Haste dich jemals fuer ein politisches Projekt eingesetzt,wo es darum ging mehr zu tun als nur am Rechner rumzuhaengen und in Foren rumzunoergeln?
Konzepte formuliert?
Kampagnen mitentwickelt?
Logistik gemanaged?
Fuer Catering gesorgt?
PA und anderes Gelumpe angemietet?
Mit Bullen,Tiefbauamt,Stadtwerken,Feuerwehr und Ordnungsamt verhandelt?


melden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 20:15
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Die Arbeitnehmer und Kreditnehmer, die Gläubiger, sind auch alles ganz normale Menschen. Über die verlierst du aber kein Wort, sondern meintest noch despektierlich sinngemäß "die paar Arbeitsplätze". Ich könnte auch sagen "die paar Anleger, die wirklich alles verloren haben"...
Wenn die Geschäftsführer und Bilanzbuchhalter der HRE normale Arbeitsnehmer waren, bin ich hier fehl am Platz.

http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/hans-georg-funke-der-duemmste-banker-des-jahrzehnts-a-1139532.html

Wikipedia: Georg Funke

Im Gegensatz zu dir beschäftige ich mich immer noch damit. Ich weiss auch nicht, wie du auf nur 1000 Arbeitsplätze kommst? Ich habe es ironisch gemeint.


melden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 20:18
@Bauli

Ich habe mehrfach von den Arbeitnehmern, Subunternehmern und deren Beschäftigten, Dienstleistern, Kreditnehmern und zuletzt Gläubigern (und deren Arbeitnehmer etc.) gesprochen.

Statt nun endlich etwas dazu zu schreiben, fängst du auf einmal von der Führungsetage an. Davon ab: Spekulanten sind für dich normale Menschen wie jeder andere auch. Geschäftsführer und Bilanzbuchhalter sind für dich aber nicht normal genug, um sie nicht als negatives Beispiel anzuführen.

Es fällt mir schwer, dich ernst zu nehmen, wenn du statt Fragen einfach zu beantworten, immer neue Dinge zur Sprache bringst, nur um deine Argumentation irgendwie zu retten.

Hättest du das mit den Arbeitsplätzen ironisch gemeint, hättest du nicht davon gesprochen, nur das Ersparte zu retten und den Rest einfach fallen zu lassen. Denn das war ja einer deiner Lösungsvorschläge. Oder war der auch ironisch gemeint?


1x zitiertmelden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 20:43
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Statt nun endlich etwas dazu zu schreiben, fängst du auf einmal von der Führungsetage an. Davon ab: Spekulanten sind für dich normale Menschen wie jeder andere auch. Geschäftsführer und Bilanzbuchhalter sind für dich aber nicht normal genug, um sie nicht als negatives Beispiel anzuführen.
Wie du weisst, fängt der Fisch imer vom Kopf an zu stinken.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Hättest du das mit den Arbeitsplätzen ironisch gemeint, hättest du nicht davon gesprochen, nur das Ersparte zu retten und den Rest einfach fallen zu lassen. Denn das war ja einer deiner Lösungsvorschläge. Oder war der auch ironisch gemeint?
Ich hätte es anders gemacht, aber ich zähle mich nicht zur anerkannten Elite. Ist ja schön, das du das gelesen hast.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Ich habe mehrfach von den Arbeitnehmern, Subunternehmern und deren Beschäftigten, Dienstleistern, Kreditnehmern und zuletzt Gläubigern (und deren Arbeitnehmer etc.) gesprochen.
Die Spargroschen sollten gerettet werden, sowie Einnahmen aus selbständiger und nicht selbständiger Arbeit. Das habe ich wo geschrieben, das das nicht gemacht werden sollte? Kredite bekommt man nur bei seiner Hausbank, die sich absichert. Und noch eine Gegenfrage, wenn die Hausbank ein zuviel an erwirtschafteten Geld bei der HRE parkt um noch mehr Gewinne zu machen, hat das dann was mit Gier zu tun oder mit Seriösität? Ist dann nicht die Frage berechtigt, ob das Geld bei der Hausbank noch richtig angelegt ist?


1x zitiertmelden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 20:51
@Warhead

Für dich ist deine politische Meinung sehr wichtig, ich brauch sie nicht. So isses nun mal.
Dazu bin ich im privaten Leben schon genug ausgelastet. Familie, Arbeiten, Steuern zahlen, Sport, Hobbys, (richtige) soziale Kontakte pflegen. Unglaublich, aber das bindet.

Da werde ich einen Teufel tun und mir noch ne Partei als Laster anhängen.

Catering, guter Ansatz.

Ich würde gern mitbestimmen, was mit dem unverzehrten passiert.


melden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 21:17
@DerThorag
Partei,wieso Partei,ich hab von keiner Partei gesprochen
Ich meine als Beispiel sowas

https://www.ende-gelaende.org/de/

http://berliner-wassertisch.info/gegen-privatisierungen-und-ppp/


melden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

19.09.2017 um 22:37
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Ich würde jede Wette eingehen, das sehr, sehr viele Leute was von "Überwachungsstaat" brüllen würde, wenn der Staat Unternehmen derart überwachen würde...
Was hat der Staat mit einem Überwachungsstaat zu tun wenn Auffälligkeiten bei den Abgaswerten nicht weiter verfolgt und stattdessen ignoriert werden. Man hat einfach weggesehen und damit ist der Schaden erst in den USA entstanden, selbst heute noch versucht man wegzusehen und zu vertuschen. Man hat damit den Ruf unserer gesamten Automobilindustrie geschadet und dies bewusst durch die Politik riskiert. Wenn es ein Abgasüberwachungsstaat wird bin ich übrigens gerne dabei ;)


1x zitiertmelden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

20.09.2017 um 20:52
Zitat von BauliBauli schrieb:Und noch eine Gegenfrage, wenn die Hausbank ein zuviel an erwirtschafteten Geld bei der HRE parkt um noch mehr Gewinne zu machen, hat das dann was mit Gier zu tun oder mit Seriösität? Ist dann nicht die Frage berechtigt, ob das Geld bei der Hausbank noch richtig angelegt ist?
Sorry, ich beantworte keine Fragen von dir, ehe du nicht die Fragen beantwortet hast, die ich x Mal gestellt habe, und auf die du nur mit irgendwelchen Floskeln antwortest.
Zitat von tarentaren schrieb:Was hat der Staat mit einem Überwachungsstaat zu tun wenn Auffälligkeiten bei den Abgaswerten nicht weiter verfolgt und stattdessen ignoriert werden.
Weil solche Auffälligkeiten erst spät erkannt werden. Um sie früher aufzuspüren, müsste der Staat schon sehr früh im Produktions- und Entwicklungsprozess den Daumen drauf halten. Und eine derartige Kontrolle, ein derartiges Eingreifen des Staates in Firmen - das gab und gibt es nur im Kommunismus. Und der hat nachweislich noch keinem Land etwas gebracht ausser Armut, Neid, Unterdrückung und Leid.


melden

Fehlende Diskussion über direkte Demokratie?

20.09.2017 um 21:31
Und weil ich den obigen Beitrag nicht mehr editieren kann:

Sowas ist eben der Grund, warum ich direkte Demokratie strikt ablehne. Es zeigt sich doch schon hier im Thread. Jemand schreibt etwas, bekommt Gegenwind, wird etwas gefragt - und antwortet nicht darauf. Vielleicht weil er keine passende Antwort parat hat oder sich doch nicht so prima auskennt, wie er selbst denkt.

Und genau so liefe es bei der direkten Demokratie. Da dürften Leute über etwas abstimmen, über das sie nicht gründlich nachgedacht oder von dem sie überhaupt keine Ahnung haben.

Die Zahl der Wikipedia-Freizeitgelehrten und Google-Juristen steigt immer weiter an. Patienten tauchen beim Hausarzt auf und bringen gleich die passende Diagnose mit, weil sie vorher im Internet geschaut haben. Und wehe, der Arzt stellt eine andere Diagnose. Dann ist er eben unfähig und hat von seinem Beruf keine Ahnung. 10 Minuten Wikipedia ersetzen ein 8jähriges Medizinstudium.
Hausfrauen erklären einem welche Rechte man hat, Postboten erklären einem das Bankwesen, Langzeitarbeitslose haben den Arbeitsmarkt gründlich durchschaut... nein, solchen Leuten sollte man nicht eine solche Macht geben.

Der Weg zum Glauben ist kurz und leicht, der Weg zum Wissen ist lang und beschwerlich.

Solange Menschen glauben sie hätten Ahnung von irgendeiner Materie, weil sie in ihrem Stübchen 10 Wikipedia-Artikel und 11 Artikel gelesen haben und Leute diskreditieren, die das beruflich machen oder ihr Leben lang nichts anderes gemacht haben - nee danke.


melden