Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

22.664 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, AFD, Rechtsextremismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rassismus

15.01.2022 um 11:54
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Inwiefern hatte ich Unrecht, wenn ich sage, dass die Affen nicht für Schwarze stehen?
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Die Affen verfahren mit den Menschen, wie auch Menschen mit vermeintlich primitiveren Wesen verfahren, basierend auf der Überzeugung, auf einer völlig anderen Stufe zu stehen und dadurch ein Verfügungsrecht zu besitzen. Durch die vertauschten Rollen wird dies besonders drastisch vor Augen geführt, wenn sich die Affen wie „die Weißen verhalten, die in der Zeit des Kolonialismus Schwarze wie Tiere abschlachteten, sie verschleppten und zu Sklaven machten“.[4] Als sich Taylor darüber beschwert, dass ihn die Affen an Halsband und Leine herumgeführt haben, entschuldigt das Cornelius damit, dass die Affen dachten, er sei ein niederes Wesen.



melden

Rassismus

15.01.2022 um 11:56
@behind_eyes

Aber da steht das Gegenteil, da steht die affen stehen für die weißen bzw. für die westliche Welt.
Der Film zeigt, dass wir als Kolonialisten jetzt in die Rolle derer gedrückt werden, die unterdrückt werden. Und daraus lernt der Hauptcharakter am Ende, dass unsere westliche, imperiale Ordnung eine schlechte wahr.

Das ist eine antirassistische Aussage, oder wenigstens anti kolonialistisch.


melden

Rassismus

15.01.2022 um 11:57
@shionoro
Lies nochmal ;-)
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Durch die vertauschten Rollen wird dies besonders drastisch vor Augen geführt, wenn sich die Affen wie „die Weißen verhalten, die in der Zeit des Kolonialismus Schwarze wie Tiere abschlachteten, sie verschleppten und zu Sklaven machten“.[4



melden

Rassismus

15.01.2022 um 11:57
@behind_eyes

Ich hab es dreimal gelesen, da steht, dass sich Affen wie Weiße verhalten.


1x zitiertmelden

Rassismus

15.01.2022 um 11:58
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich hab es dreimal gelesen, da steht, dass sich Affen wie Weiße verhalten.
Und nochmal:
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Durch die vertauschten Rollen wird dies besonders drastisch vor Augen geführt, wenn sich die Affen wie „die Weißen verhalten, die in der Zeit des Kolonialismus Schwarze wie Tiere abschlachteten, sie verschleppten und zu Sklaven machten“.[4



melden

Rassismus

15.01.2022 um 12:00
Zitat von shionoroshionoro schrieb:War ja nicht di eFrage, sondern wie es einzuordnen ist, wenn jemand das täte.
Warum sollte man historische Vorurteile reproduzieren ?

Das ist für mich eine entscheidente Frage.

Denn genau dies tut "Antirassismus" m.E. ja.

Er hält m.E. durch Reproduktion von historischen Vorurteilen diese Vorurteile aufrecht, mit denen sich dann heute wieder identifiziert werden kann, ohne dass man damit identifiziert gewesen wäre.


1x zitiertmelden

Rassismus

15.01.2022 um 12:02
@behind_eyes

"vertauschte rollen" schreibt hier wer auch immer diesen Wiki Beitrag geschrieben hat, könnte damit schwarz und weiß meinen oder unterdrückt und unterdrückerisch.

In jedem Fall steckt in diesem Film nicht drin, dass schwarze primitiv Affen. Im Gegenteil, der Film zeigt die Affen als die überlegene Rasse, die aber auch ähnlich wie wir unterdrückerische und kolonialistisch agiert. SO WIE WIR. Sie ZEIGT UNS. Das ist der Punkt von dem Film.

Und durch diese Rollenvertauschung soll uns klar werden, dass kolonialismus scheiße ist. Das ist eine antirassistische Botschaft in dem Film. Es ist schlecht, andere Wesen zu entwerten und ihnen stereotype anzudichten. Darum geht es in dem Film.

Dass du das in einen Zusammenhang setzt mit wilden äffchen im djungel die an schwarze angelehnt sind, finde ich befremdlich. Natürlich ist die eine darstellung eines menschlichen affen etwas ganz anderes als die andere.

Im einen geht es darum, dass uns unsere koloniale und rassistische Ordnung um die Ohren gehauen wird durch darstellung einer Rasse, die wir als primitiv wahrnehmen (affen) die uns aber in dieser welt überlegen ist, im anderen wird in tradition rassistischer kinderlieder quasi der mohr durch den affen ersetzt.


1x zitiertmelden

Rassismus

15.01.2022 um 12:03
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Warum sollte man historische Vorurteile reproduzieren ?

Das ist für mich eine entscheidente Frage.

Denn genau dies tut "Antirassismus" m.E. ja.

Er hält m.E. durch Reproduktion von historischen Vorurteilen diese Vorurteile aufrecht, mit denen sich dann heute wieder identifiziert werden kann, ohne dass man damit identifiziert gewesen wäre.
Das war nicht die Frage.


1x zitiertmelden

Rassismus

15.01.2022 um 12:04
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das war nicht die Frage.
Das ist m.E. die Frage.
Das andere ist m.E. "Larifari".


melden

Rassismus

15.01.2022 um 12:05
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:anwesend
Gibt es denn Bestrebungen die Filme "Planet der Affen" aus dem TV etc zu bannen wegen Rassismus?
Ist exakt wie das Lied: menschliche Affen.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Ernsthaft, das soll jetzt Schwarze diskriminieren?

Schwer herleitbar.
Zumal die Affen ziemlich gut weg kommen, besser als die (im Film überwiegend weißen) Menschen.

So gesehen kommen die Schwarzen auch gut weg (nur ein böser Schwarzer).


1x zitiertmelden

Rassismus

15.01.2022 um 12:06
@Gerlind

Dann brauchen wir nicht miteinander diskutieren, wenn du über etwas anderes reden willst als ich. Du hast mich aber geatted und bei dem, was ich schrieb, ging es um was ganz anderes.


1x zitiertmelden

Rassismus

15.01.2022 um 12:07
Zitat von shionoroshionoro schrieb:@Gerlind

Dann brauchen wir nicht miteinander diskutieren, wenn du über etwas anderes reden willst als ich. Du hast mich aber geatted und bei dem, was ich schrieb, ging es um was ganz anderes.
Es geht m.E. um das was ich in Frage stellte.
Selbstverständlich kann weiter "Larifari" produziert werden, um vom Thema abzukommen.
Mir ist das Thema da ernster.

Dass manche in gezeichneten Affen Menschen sehen und andere nicht kann gestaltpsychologisch untersucht werden. Sicherlich kommt dann zum Vorschein, dass etwas, was als diese Gestalt wahrgenommen wird, mit Vorurteilen des Wahrnehmenden zu tun hat.


melden

Rassismus

15.01.2022 um 12:07
Zitat von shionoroshionoro schrieb:In jedem Fall steckt in diesem Film nicht drin, dass schwarze primitiv Affen.
Ohne die historische Bewertung von primitiven Schwarzen würde es diesen Film garnicht geben, weil er genau den Rassenkonfliktes anspricht den Schwarze erfahren haben und nur diese.
Nur zur Richtigstellung: für mich ist der Film ebenfalls nicht rassistisch.
Wenn ich aber lesen muss, daß ein dem Thema ferner nicht liegendes Lied mit der Darstellung vermenschlichter Affen, rassistische Stereotype bedienen soll, dieser deutlichst dem Thema näher stehende Film aber nicht, dann komme ich zu dem Schluss: selektiver Antirassmismus.


1x zitiertmelden

Rassismus

15.01.2022 um 12:11
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Zumal die Affen ziemlich gut weg kommen, besser als die (im Film überwiegend weißen) Menschen.

So gesehen kommen die Schwarzen auch gut weg (nur ein böser Schwarzer).
Das heißt, je positiver eine stereotypische Darstellung als Rolle besetzt ist, desto weniger Rassismus kann man feststellen?
Denk mal so: die Weißen gaben sich selbst die überhöhte, positive Rolle der vorherrschenden Rasse. Das ist im Kern exakt Rassismus. Die Bewertung, du bist weiß und positiv und schwarz und negativ ODER du bist schwarz und positiv und weiß und negativ IST doch in jedem Falle im Kern Rassismus.


1x zitiertmelden

Rassismus

15.01.2022 um 12:12
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Ohne die historische Bewertung von primitiven Schwarzen würde es diesen Film garnicht geben, weil er genau den Rassenkonfliktes anspricht den Schwarze erfahren haben und nur diese.
Nur zur Richtigstellung: für mich ist der Film ebenfalls nicht rassistisch.
Wenn ich aber lesen muss, daß ein dem Thema ferner nicht liegendes Lied mit der Darstellung vermenschlichter Affen, rassistische Stereotype bedienen soll, dieser deutlichst dem Thema näher stehende Film aber nicht, dann komme ich zu dem Schluss: selektiver Antirassmismus.
Ja und? Dass ein Film Rassenkonflikte zeigt, ist ja kein problem.

Niemand, NIEMAND, hat behauptet, dass vermenschlichte Affen automatisch Rassistisch sind. Sie sind in bestimmten Kontexten rassistisch. Und Planet der Affen ist ein antirassistischer Film. Selbst wenn mit den Affen Schwarze gemeint wären (was nicht so ist), wäre das immer noch ein antirassistischer Film, weil es darum geht, die koloniale Ordnung in Frage zu stellen und sich gegen Wertigkeiten verschiedener 'rassen' zu verwahren.

Das Kinderlied ist da anders. Natürlich ist das Lied "zehn kleine negerlein" rassistisch. Und es gibt viele solcher Kinderlieder wie "die affen rasen durch den wald" in dem die affen mohren und neger waren (auch genug auf dem blog, wo es her ist).
Dass da ein Lied, das sehr klar an diese Lieder angelehnt ist aber statt schwarzen affen nimmt, die aber seltsamerweise jobs haben, kleidung tragen und auch überhaupt genau wie menschen auftreten, ist natürlich wesentlich probelamtischer bezüglich rassismus als ein antirassistischer film mit menschlichen affen.

Es ist ein strohmann, so zu tun, aals wäre es das argument gewesen, dass jede darstellung menschlicher Affen rassistisch sei.


1x zitiertmelden

Rassismus

15.01.2022 um 12:14
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Die Bewertung, du bist weiß und positiv und schwarz und negativ ODER du bist schwarz und positiv und weiß und negativ IST doch in jedem Falle im Kern Rassismus.
@behind_eyes

Ja, aber wahr genommen wird eben nur der Rassismus gegen Schwarze, alles andere wird verniedlicht oder sogar negiert.

Übrigens scheint mit das Wort 'negiert' auch potentiell "rassistisch", fällt mir gerade so auf.


3x zitiertmelden

Rassismus

15.01.2022 um 12:15
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Niemand, NIEMAND, hat behauptet, dass vermenschlichte Affen automatisch Rassistisch sind.
Ich auch nicht.
Trotzdem soll die Darstellung im Lied rassistisch sein, hier im Film aber nicht.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Und Planet der Affen ist ein antirassistischer Film.
Absolut.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das Kinderlied ist da anders. Natürlich ist das Lied "zehn kleine negerlein" rassistisch.
Öhm, es geht um "Die Affen Rasen durch den Wald".
Dachtest du die ganze Zeit es geht um 10 kleine N*?


1x zitiertmelden

Rassismus

15.01.2022 um 12:15
Wer in dieser Zeichnung von Affen Menschen sieht, sollte es m.E. nicht auf andere projezieren und den anderen für die eigenen Vorurteile, die man bei sich scheinbar nicht erkennt, dann aber beim anderen, verantwortlich machen.


melden

Rassismus

15.01.2022 um 12:16
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Ja, aber wahr genommen wird eben nur der Rassismus gegen Schwarze, alles andere wird verniedlicht oder sogar negiert.
Also auf dem Blog von Herrn Riva wird auch Rassismus gegen andere Gruppen wahrgenommen.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Trotzdem soll die Darstellung im Lied rassistisch sein, hier im Film aber nicht.
Genau, weil es um etwas ganz anderes geht als um den fakt, dass eine Affe vermenschlicht wurde.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Öhm, es geht um "Die Affen Rasen durch den Wald".
Dachtest du die ganze Zeit es geht um 10 kleine N*?
Nein. Ich will dir damit sagen, dass solche lieder in einer gewissen tradition stehen, die nicht verschwindet, nur weil man worte ändert. Es geht da sowohl um künstlerische traditionen als auch um Weltbilder, die transportiert werden.


1x zitiertmelden

Rassismus

15.01.2022 um 12:18
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Übrigens scheint mit das Wort 'negiert' auch potentiell "rassistisch", fällt mir gerade so auf.
und mir fällt gerade auf, dass genau solche Aussagen NICHT dazu beitragen, hier irgendeine halbwegs vernünftige Diskussion führen zu können.


1x zitiertmelden