Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

19.140 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, AFD, Migranten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rassismus

12.03.2019 um 07:25
Zitat von VenomVenom schrieb:Da muss gesagt werden, dass sich Rassismus nicht zwangsweise auf jegliche Ethnien bezieht. Manche sind "nur" gegenüber was weiß ich...Albanern rassistisch/chauvinistisch gesinnt.
Logisch, im Allgemeinen richtet sich der Unmut meinem Gefühl nach aber am stärksten gegen die Gruppen bei denen die Integration nicht so richtig läuft. Sicherlich wird es sich da nicht um einen monokausalen Zusammenhang handeln, aber zumindest zum Teil spielt dies eine Rolle in meinen Augen.


melden

Rassismus

12.03.2019 um 07:37
@Atrox
ja, in Deinen Augen, nur hat Rassismus damit immer noch nix zu tun. Das ist nur eine Pseudobegründung, sonst nix. Gibt es irgendeinen Grund für Rassismus? Also nachvollziehbaren, zudem messbaren? Und warum trifft es dann auch die, die voll integriert sind?
Für mich ist das eine Relativierung von Rassismus wenn man versucht, es auf gelungene oder misslungene Integration zu schieben. Wer entscheidet das, der Rassist, ob die Integration gelungen ist oder nicht? Anhand von was?


3x zitiertmelden

Rassismus

12.03.2019 um 07:52
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Ich habe von keinem der Deutschrussen aus meinem Umfeld je von Problemen gehört.
Dein Umfeld ist ein akademisches, oder?
Da gibt es grundsätzlich weniger Probleme, so meine Erfahrung.

Hier in meiner Stadt sind die Deutschrussen nicht so unproblematisch.


1x zitiertmelden

Rassismus

12.03.2019 um 08:04
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Dein Umfeld ist ein akademisches, oder?
Da gibt es grundsätzlich weniger Probleme, so meine Erfahrung.
Überwiegend, aber nicht ausschließlich. Ich wurde auch nicht in dieses Umfeld hineingeboren, sondern bin etwas anders aufgewachsen.

Natürlich gab es da auch Probleme mit Deutschrussen. Aber auch mit Türken, Engländern und anderen Deutschen. Ich denke Probleme treten überall dort auf, wo es zu einer massiven Gruppenbildung kommt. Das ist dann aber kein strukturelles Problem, sondern eher in der Soziologie der Gruppenbildung zu verorten.


melden

Rassismus

12.03.2019 um 08:08
@Atrox
und wenn es Probleme auch mit anderen Deutschen gab, warum werden dann Probleme mit "Nicht-Ganz-Deutschen" auf deren Herkunft oder Integration zurückgeführt?


1x zitiertmelden

Rassismus

12.03.2019 um 10:20
Zitat von RealoRealo schrieb am 08.03.2019:Außerdem mag ich die Landschaften und die (eher nicht biodeutschen) Frauen hier.
Merh braucht man über deine Einstellung hier eigentlich nicht lesen :D


melden

Rassismus

12.03.2019 um 10:27
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Gibt es irgendeinen Grund für Rassismus?
Da bin ich mir sicher. Es gibt für jede Ideologie einen Grund. Den Grund darf man allerdings nicht mit einer Rechtfertigung verwechseln. Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Also nachvollziehbaren, zudem messbaren?
Einen nachvollziehbaren und messbaren Grund dafür ein Rassist zu sein? Du meinst sowas wie "wenn ich zehn Mal Streit mit einem Türken hatte, werde ich ein Rassist"?
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Und warum trifft es dann auch die, die voll integriert sind?
Weil der Mensch gerne in Schubladen denkt. Ich bin bisher immer gut damit gefahren, die Leute relativ stumpf in Arschlöcher und Nicht-Arschlöcher zu unterteilen. Auch Schubladen, ich weiß. Aber die Herkunft ist mir dabei komplett egal.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Für mich ist das eine Relativierung von Rassismus wenn man versucht, es auf gelungene oder misslungene Integration zu schieben.
Eine Suche nach dem Grund ist nicht gleichzusetzen mit einer Rechtfertigung. Wir wissen ja auch ungefähr, warum die Polkappen schmelzen. Gut finden wir das aber deswegen nicht (zumindest hoffe ich das).
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Wer entscheidet das, der Rassist, ob die Integration gelungen ist oder nicht? Anhand von was?
Es gibt ein Integrationsmonitoring. Der Rassist entscheidet ja nicht individuell, ob jemand gut integriert ist. Das ist ja der Denkfehler des Rassisten. Er sieht, wie Libanesen in Berlin trotz Grundsicherung mit einem Lamborghini umherfahren, während er selbst vom Amt am Boden gehalten wird und findet dann alle Libanesen doof. Kategorisierung ist nicht nur soziologisch ein uraltes Konzept. Und diese Denke wird kein Stück dadurch gerechtfertigt, wenn man sagt, dass eine bessere Integrationspolitik, dass Rassismusproblem bekämpfen würde. Wenn zwei Leute nichtmal die gleiche Sprache sprechen ist eine Abschottung voneinander fast die logische Konsequenz. Da habe ich meine Sichtweise aber auch schon erläutert.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:und wenn es Probleme auch mit anderen Deutschen gab, warum werden dann Probleme mit "Nicht-Ganz-Deutschen" auf deren Herkunft oder Integration zurückgeführt?
Weil es auch Deutsche gibt, die sich von der Gesellschaft abgehängt fühlen und nicht wie vollwertige Mitglieder. Überspitzt gesagt: Man muss sich auch als Deutscher in die deutsche Gesellschaft integrieren. Sonst bekommt man früher oder später Probleme. Ich beschränke das Problem der Integration ja nicht nur auf Ausländer.


melden

Rassismus

12.03.2019 um 11:29
Zitat von RealoRealo schrieb:Wenn du mitgelesen hättest, wüsstest du es.
Habe ich. Bei uns gibt es derartige Viertel eher nicht. Und es ist auch kein Argument Parallelgesellschaften anzuführen. Die Wohnungen simd auch in Vierteln mit hohem Migrantenanteil bewohnt. Also irgendwie scheint das Rassismus Argument bei der Wohnungsvergabe nicht allgemein gültig zu sein.


melden

Rassismus

12.03.2019 um 11:35
@Gwyddion

Ein Anhaltspunkt der berücksichtigt werden muss, absolut.
Es stellt sich dahingehd die Frage, seit wann verachtet der Rassist etwa Vermögen. Denn Vermögen ist bei der Wohnungsvergabe das entscheidende Zugpferd.
Vermögen ist unabhängig von jedem kulturellen Background.


1x zitiertmelden

Rassismus

12.03.2019 um 11:51
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Gibt es irgendeinen Grund für Rassismus
Natürlich. Irgendwie muss er doch entstanden sein. Da können gleich mehrere Faktoren eine Rolle mitgespielt haben.


melden
Realo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rassismus

12.03.2019 um 12:05
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:enn Vermögen ist bei der Wohnungsvergabe das entscheidende Zugpferd.
Eigentlixch eher beim Wohnungskauf.

Auch die Araber und Türken, die nie von einem deutschen Vermieter eine Mietwohnung erhalten, schleppen bei jeder Vorsprache ihre Schufa-Unbedenklichkeitsbescheinigung mit. Es ist keine Einkommens- und Vermögensfrage.


4x zitiertmelden

Rassismus

12.03.2019 um 12:13
Zitat von RealoRealo schrieb:Auch die Araber und Türken, die nie von einem deutschen Vermieter eine Mietwohnung erhalten, schleppen bei jeder Vorsprache ihre Schufa-Unbedenklichkeitsbescheinigung mit. Es ist keine Einkommens- und Vermögensfrage.
Als Vermieter sage ich dir was anderes. Als Angestellter einer Behörde sage ich dir was anderes.
Vermieter ohne Einkünfte und Vermögen sind der Traum jeden Vermieters, aber klar, da geht die Nationalität immer vor. Was interssiert einem Vermieter schon die Miete.


1x zitiertmelden
Realo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rassismus

12.03.2019 um 12:15
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:Als Vermieter sage ich dir was anderes.
Der berühmte Anekdotenbeweis.
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:Vermieter ohne Einkünfte und Vermögen sind der Traum jeden Vermieters
Kannst du das noch mal ins Reine schreiben?


2x zitiertmelden

Rassismus

12.03.2019 um 12:21
Zitat von RealoRealo schrieb:Der berühmte Anekdotenbeweis.
Am Ende ist jede Statistik eine Zusammenfassung von Einzelfällen. Oder hat dich schon mal jemand nach deinen persönlichen Erfahrungen zu einem Thema zwecks Statistikerstellung gefragt?


melden
Realo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rassismus

12.03.2019 um 12:24
@Geisonik

Und was hat das jetzt mit dem Besprochenen zu tun? In der Kommunalgeschichte der Stadt Mannheim findest du auch jede Menge Statistiken, aus denen hervorgeht, wie "Türkenviertel" und "Kreolviertel" entstanden, und zum Nachprüfen kannst du auch beim Liegenschaftsamt die Eigentümer der Häuser in diesen Vierteln erfragen und wirst da jede Menge türkisch und afrikanisch klingende klingende Namen finden.


melden

Rassismus

12.03.2019 um 12:27
@Realo
Und was hat das jetzt mit meinem Post zu tun?


melden
Realo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rassismus

12.03.2019 um 12:28
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass man Statistik gegen Anekdotenbeweis ins Feld führen kann und dass da immer die Statistik das letzte Wort hat.


2x zitiertmelden

Rassismus

12.03.2019 um 12:53
Moment, du schreibst permanent von persönlichen Anekdoten.
Dir gefallen Biodeutsche Frauen nicht, woran das wohl liegen mag.
Du hast Probleme mit Biodeutsche, da diese vermehrt dich übers Ohr gehauen haben.

Ahja.
Zitat von RealoRealo schrieb:Kannst du das noch mal ins Reine schreiben?
Mit ein wenig Nachdenken wäre man von alleine drauf gekommen, aber geschenkt.

Mieter ohne Einkommen sind der Traum jedes Vermieters.
Du wirst natürlich stichhaltig belegen können, dass Vermieter bevorzugt Mieter nehmen, die kein Einkommen haben aber ethnisch passen.
Stadtviertel deines Kaffes sind kein Beleg.


2x zitiertmelden

Rassismus

12.03.2019 um 13:05
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:Du wirst natürlich stichhaltig belegen können, dass Vermieter bevorzugt Mieter nehmen, die kein Einkommen haben aber ethnisch passen.
Warum sollte er etwas belegen, was er so gar nicht behauptet hat?


melden

Rassismus

12.03.2019 um 13:12
@Groucho
Zitat von RealoRealo schrieb:Ich wollte nur darauf hinweisen, dass man Statistik gegen Anekdotenbeweis ins Feld führen kann und dass da immer die Statistik das letzte Wort hat.
Zitat von RealoRealo schrieb:Es ist keine Einkommens- und Vermögensfrage.
Bitte, the Stage is yours.

Wenn es keine monetäre Sache ist, sondern wie impliziert eine die der Nationalität, dann bitte ich um das letzte Wort der Statistik.

Bitte sagt mir, was anderen Vermietern wichtig ist, damit ich vielleicht andere Vermieter darauf hinweisen kann.


3x zitiertmelden