Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rassismus

Rassismus

14.03.2019 um 09:43
groucho schrieb:lawine schrieb:
kannst du schlüssig erklären, warum sich Türken und Araber (beide mit hohem Anteil an muslimischr Bevölkerung) in eigenen Vierteln separieren?

Weil sie es schwer haben, in anderen Vierteln Wohnungen zu finden.
Und weil diese Viertel meist im Niedrig-Mietsegment sind und viele Migranten sich auch nur das leisten können.
du hast die Frage, die übrigens an den Mannheimer @Realo gerichtet ist , nicht verstanden.
dass Türken und Araber (auch eingedeutschte/so realo) von Deutschen benachteiligt werden bei der Wohungsvergabe habe zur Separierung geführt (Beleg dafür, dass es in Mannheim tatsächl so ist, bleibt der user schuldig). Dadurch seien Türken und Araber gezwungen gewesen, Häuser zu kaufen die sie wiederum nur an Landsleute vermieten würden (so realos Behauptung).

Meine Frage aber lautet:
warum wollen Türken und Araber, beides eine von weißen Deutschen Vermietern in Mannheim rassistisch benachteiligte Minderheiten muslimischen Glaubens, nichts miteinander zu tun haben? Warum gibt es kein mixed Viertel mit Türken und Arabern? Warum getrennte Viertel? die Frage geht auch weiterhin an @Realo
groucho schrieb:Aber das Polen auf dem Wohnungsmarkt nicht diskriminiert werden hat ja letztlich @lawine impliziert, nicht ich
mach halblang. für die Stadt Mannheim hat @Realo behauptet, es gäbe 2 Türkenviertel, ein Araberviertel und ein Kreolviertel . Da ist ein fehlendes Polenviertel angesichts dessen, dass Polen die größte Gruppe im Ausland geborener Mannheimer sind und oft unaussprechliche Namen haben (für den Nichtmuttersprachler), doch eher verwunderlich, oder nicht?


melden
Anzeige

Rassismus

14.03.2019 um 09:49
Weitere Informationen
Einwohner Anzahl Anteil an Gesamtbevölkerung
Einwohner ohne Migrationshintergrund 177.451 55,6 %
Einwohner mit Migrationshintergrund 141.459 44,4 %
davon: mit ausländischer Staatsangehörigkeit mit deutscher Staatsangehörigkeit 80.664 60.795 25,3 % 19,1 %
gesamt 318.910 100 %
https://www.mannheim.de/de/stadt-gestalten/daten-und-fakten/bevoelkerung/einwohner-mit-migrationshintergrund

In Mannheim gibt es fast 50% Menschen mit Migrationshintergrund. Find ich jetzt nicht ungewöhnlich, dass sich da Türken und Araber Viertel bilden.
lawine schrieb:für die Stadt Mannheim hat @Realo behauptet, es gäbe 2 Türkenviertel, ein Araberviertel und ein Kreolviertel . Da ist ein fehlendes Polenviertel angesichts dessen, dass Polen die größte Gruppe im Ausland geborener Mannheimer sind
das stimmt nicht. Die meisten sind Türken. selber link:
Bezugsland Einwohner Anteil
Türkei 27.848 19,7 %
Polen 17.521 12,4 %
Italien 10.847 7,7 %
Rumänien 8.096 5,7 %
Bulgarien 6.101 4,3 %
Kroatien 5.056 3,6 %
Russische Föderation 4.515 3,2 %
Griechenland 4.225 3,0 %
Kasachstan 3.518 2,5 %
Bosnien und Herzegowina 2.365 1,7 %
Spanien 2.228 1,6 %
Irak 2.003 1,4 %
Frankreich 1.994 1,4 %
Vereinigte Staaten 1.876 1,3 %
Serbien 1.827 1,3 %
Kosovo 1.747 1,2 %
Ungarn 1.735 1,2 %
Ukraine 1.377 1,0 %
Syrien 1.358 1,0 %
übrige Länder 35.222 24,9 %
gesamt 141.459 100 %
(Datenquelle: Stadt Mannheim, Kommunale Statistikstelle)

eher komisch, wo das Araber- und KreolenViertel herkommt...


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:02
@lawine
ich wiederhole, auch im sogenannten "Türkenviertel" leben 100 verschiedene Nationen.....
So türkisch ist Baden-Württemberg wohl nirgendwo sonst: Integrationsministerin Öney besucht ein Viertel in Mannheim, in dem überwiegend Türken leben. Aber nicht nur: Mehr als hundert Nationen gibt es dort.
https://www.swp.de/suedwesten/landespolitik/gang-durch-_little-istanbul_-21265911.html


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:04
Tussinelda schrieb:ich wiederhole, auch im sogenannten "Türkenviertel" leben 100 verschiedene Nationen.....
erkläre das bitte demjenigen, der diese Behauptung in den thread geknallt hat ohne jeglichen Beleg. ich werde einem Mannheimer doch nicht widersprechen sondern nehme seine Äußerungen auf und hinterfrage seine Behauptungen. Wie du bestimmt bemerkt hast, will der user weder Belege bringen noch ging er bislang auf meine Frage ein.


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:10
@stereotyp
klar bildenTürken und türkeistämmige Menschen die größte Gruppe mit Migrationshintergund- viele von ihnen wohnen also schon länger hier (2.,3. Generation)


Ich sprach aber von den im Ausland Gebürtigen, weil ich annahm, dass diese nicht in der elterlichen Wohnung leben (wie Kinder/Ehepartner/Schwiegertöchter) sondern sich bei Ankunft aus dem Ausland erstmalig hier niederlassen und eine Wohnung benötigen.
unter den im Ausland geborenen Mannheimern stellen Polen die größte Gruppe dar.

https://www.mannheim.de/sites/default/files/2018-03/b201707_Gebuertigkeit.pdf


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:15
lawine schrieb:ich werde einem Mannheimer doch nicht widersprechen sondern nehme seine Äußerungen auf und hinterfrage seine Behauptungen.
warum solltest Du hier die Diskussion krampfhaft weiterführen, wenn doch schon geklärt ist, dass dort eben nicht nur Türken leben?


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:20
lawine schrieb:Weil sie es schwer haben, in anderen Vierteln Wohnungen zu finden.
Und weil diese Viertel meist im Niedrig-Mietsegment sind und viele Mig
sicher nicht weil es cool ist unter seinesgleichen zu leben? Türkische Infrastruktur und Arbeitsplätze vor der Haustür zu haben?
@lawine
https://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/darum-stehen-hunderte-fuer-eine-kreuzberger-bude-schlange


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:20
@Tussinelda
es geht nicht um die Menschen aus x Nationen.
Realo behauptet, dass jeweils Türken, Araber und Kreolen* (realos Bezeichnung) wegen des Rassismus der deutschen Mannheimer gezwungen waren, Häuser zu kaufen und sie nicht in anderen Teilen der Stadt leben sondern in ihren eigenen Vierteln.

*übrigens sollten bei dir die Alarmglocken klingeln, wenn jemand den Begriff Kreolen verwendet. Der Begriff ist mindestens genauso rassistisch konnotiert wie Mohr.

die Frage, warum Türken und Araber je eigene Viertel haben, hast du mit deinem Einwurf ebenfalls nicht beantwortet.
Tussinelda schrieb:warum solltest Du hier die Diskussion krampfhaft weiterführe
weil das ein offenen Forum ist?
warum nicht einfach warten, bis der Gefragte antwortet und sich dann mit dem INHALT auseinandersetzen?


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:22
Das mit den Wohnungen wird bald aber vielleicht besser weil diese Studie besagt, dass es einen Abwanderungstrend aus der stadt gibt.
https://www.iwkoeln.de/studien/iw-kurzberichte/beitrag/ralph-henger-christian-oberst-immer-mehr-menschen-verlassen-die-g...


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:24
lawine schrieb:*übrigens sollten bei dir die Alarmglocken klingeln, wenn jemand den Begriff Kreolen verwendet. Der Begriff ist mindestens genauso rassistisch konnotiert wie Mohr.
es gibt doch sogar die Sprache "kreolisch" und auch kreolische Küche.


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:29
Erntemond schrieb:es gibt doch sogar die Sprache "kreolisch" und auch kreolische Küch
es gibt auch Mohrenapotheken und Mohrenstraßen.

wer alle rassistisch konnotierten Begriffe ausradieren will sollte Menschen wohl kaum Kreolen nennen.


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:40
Tussinelda schrieb:also denke ich nicht, dass da irgendein Vermieter mit Migrationshintergrund (falls es die dort massig gibt, Du belegst es ja nicht), andere Migranten oder sonst wen großartig diskriminieren.
Nein, ausländische Vermieter sind die Engel auf Erden / nicht so wie die Deutschen.


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:42
Erntemond schrieb:Das mit den Wohnungen wird bald aber vielleicht besser weil diese Studie besagt, dass es einen Abwanderungstrend aus der stadt gibt.
Falsche Schlussfolgerung: sie verlassen sie weil sie keine Wohnungen finden, wenn sie eine finden sind sie ruck zuck wieder da -> daher wird Wohnen in der Stadt teuer bleiben.


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:46
corky schrieb:sie verlassen sie weil sie keine Wohnungen finden, wenn sie eine finden sind sie ruck zuck wieder da -> daher wird Wohnen in der Stadt teuer bleiben.
Wohnen wird teuer bleiben solange Wohnungen eine Mangelware sind.
Warum sind Wohnungen Mangelware?
Weil die deutsche Wirtschaft nach Zuzug giert.
So kamen im Zeitraum 2012 bis 2017 im Saldo jährlich 619.000 neue Einwohner nach Deutschland, hiervon 43 Prozent in die Großstädte.
macht per Saldo 4,3 Millionen Menschen, die aus dem Ausland zuzogen *
aus oben verlinktem IW-Kurzbericht
solange dieser starke Zuzug anhält, wird der Wohungsmangel vermutl bestehen bleiben

* warum zieht es eigentl derart viele Menschen nach Deutschland, wo sie der blanke Rassismus erwartet?


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:47
lawine schrieb:übrigens sollten bei dir die Alarmglocken klingeln, wenn jemand den Begriff Kreolen verwendet. Der Begriff ist mindestens genauso rassistisch konnotiert wie Mohr.
Da Kreolen die Bezeichnung für sich selbst verwenden würde ich gerne wissen, warum es dann rassistisch sein sollte, sie auch so zu nennen, wie sie sich selbst nennen und genannt werden wollen. Du wirst es mir sicher erklären.
lawine schrieb:weil das ein offenen Forum ist?
warum nicht einfach warten, bis der Gefragte antwortet und sich dann mit dem INHALT auseinandersetzen?
weil es längst belegt ist, dass diese Aussage so nicht stimmt, also ist es vollkommen sinnfrei, darauf weiter rumzuhacken. Ist nur OT hier im thread ;)


melden

Rassismus

14.03.2019 um 10:58
corky schrieb:Nein, ausländische Vermieter sind die Engel auf Erden / nicht so wie die Deutschen.
das habe ich nicht geschrieben und wenn Du schon zitierst, dann bitte auch den Kontext, aus dem Du diesen Satz herausgerissen hattest. Hier nochmal, was ich tatsächlich schrieb, fett gedruckt, was Du zitiert hast ;)
Tussinelda schrieb:und mit dem "Türkenviertel" wird eifrig Werbung gemacht, übrigens leben da 100 verschiedene Nationalitäten, also denke ich nicht, dass da irgendein Vermieter mit Migrationshintergrund (falls es die dort massig gibt, Du belegst es ja nicht), andere Migranten oder sonst wen großartig diskriminieren.


melden

Rassismus

14.03.2019 um 11:02
@Tussinelda
Ich denke auch nicht dass deutsche Vermieter irgendjemanden benachteiligen.
Somit belegt.


melden

Rassismus

14.03.2019 um 11:05
corky schrieb:Ich denke auch nicht dass deutsche Vermieter irgendjemanden benachteiligen.
Ironie oder?

Dann frag doch mal nach bei Alleinerziehenden oder bei Familien mit Kindern ob die bei der Wohnungsbesichtigung bzw. bei der Anmietung nichts diskriminiert werden.
Was man heute schon alles angeben muss, von Kinderwunsch bis zu wie viel Anzeigen man schon gemacht hat. Das läuft ja nur darauf hinaus gewisse Menschen nicht in die jeweilige Wohnung zu lassen. Und da reden wir ja jetzt noch nicht mal von Migrationshintergrund oder nicht.


melden

Rassismus

14.03.2019 um 11:06
@Pacmys
Das ist aber immer noch nicht ein Beleg, auch nicht dass deutsche Vermieter das tun.


melden
Anzeige

Rassismus

14.03.2019 um 11:08
corky schrieb:Ich denke auch nicht dass deutsche Vermieter irgendjemanden benachteiligen.
Somit belegt.
Kontext sagt Dir nix, oder? Studien auch nicht, oder? Was soll man mit so jemandem diskutieren. Rede mit Dir selbst. Und zitiere meine Aussagen bitte zukünftig in dem Kontext, in dem sie getätigt wurden, denn der macht klar, wie sie gemeint sind.


melden
685 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt