Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

18.155 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, AFD, Migranten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rassismus

03.08.2019 um 10:28
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Q.e.d.
Schau dir die Berichterstattung der Fälle der letzten Tage an.


1x zitiertmelden

Rassismus

03.08.2019 um 10:29
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:nd das sagt ja schon einiges aus, nämlich dass es nicht um die Tat, sondern den Täter geht.
So ist es, die Herkunft des Täters ist oft wichtiger, als die Tat an sich.


melden

Rassismus

03.08.2019 um 10:30
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Mir ist egal wie sich wer empört oder empören möchte. Ich will dazu auch keine Ratschläge verteilen. Man kann aber deutlich sehen, wie gewisse Taten enorm ausgeschlachtet werden, vorallem mit dem Ziel eine politische Botschaft zu verbreiten. Und das passiert i.d.R. eben nur bei Taten die von Migranten oder Ausländern begangen werden.
Man sieht es ja auch hier im Forum, wenn man in das Sammelthema zur Migrantengewalt schaut.
So hat eben jeder wohl seine Hauptempörungsgründe. Und Migranten/Ausländer stehen zumindest gefühlt an der Spitze.
Eben man sieht es selber in diesen Forum, wo man sich am meisten empört.


melden

Rassismus

03.08.2019 um 10:32
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Und was ist dann die Botschaft - wann wäre diese Gesellschaft nicht rassistisch?
Beschreibt doch mal was korrekte Empörung wäre.
In diesem Artikel wird es recht genau definiert:
Wenn man sich sicher sein kann, dass es nicht an der Wohnungstür klingelt, weil man im Internet gepostet hat,

dann hat man sich korrekt empört! @abahatschi !
https://www.freiepresse.de/nachrichten/deutschland/verfolgen-statt-loeschen-das-phaenomen-der-hass-kommentare-ufert-aus-artikel10576845

Verfolgen! Statt löschen.


1x zitiertmelden

Rassismus

03.08.2019 um 10:32
Zitat von HayuraHayura schrieb:Schau dir die Berichterstattung der Fälle der letzten Tage an.
Ich weiß, ich bin ja ganz deiner Meinung.


melden

Rassismus

03.08.2019 um 10:32
@Groucho
das deutet ja zumindest schon mal darauf hin...
https://www.welt.de/kultur/medien/article167243154/Medien-haben-gewalttaetige-Einwanderer-als-Angstfigur-entdeckt.html
„Medien haben gewalttätige Einwanderer als Angstfigur entdeckt“



melden

Rassismus

03.08.2019 um 10:33
@Tussinelda
Wie wird Platz in der Berichterstattung gemessen? Und ich dachte es geht um die Empörung der
rassistischen
Gesellschaft, nicht um Entscheidungen der freien Journalisten.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Und das sagt ja schon einiges aus, nämlich dass es nicht um die Tat, sondern den Täter geht.
Ich finde da kann man sich auch bei der Gesellschaft und ihren Botschaftern für die dämlichen Sprüchen von 2015 bedanken: "sie suchen Schutz, kommen nicht um kriminell zu sein", "Fachkräfte", "keine Terroristen"...etc.
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Und Migranten/Ausländer stehen zumindest gefühlt an der Spitze.
Genau, "gefühlt".


1x zitiertmelden

Rassismus

03.08.2019 um 10:33
Zitat von HayuraHayura schrieb:Fehlenanzeige schliesslich waren die Täter keine Ausländer oder Menschen mit Migrationshintergrund sondern Deutsche.
Es macht für das heimatliche Volk einen Unterschied in der soziologischen Betrachtungsweise, ob ein Straftäter ein "Gast" oder "Fremder" war, oder ein Einheimischer. Der beste Beweis für diese These ist das, was wir real aktuell erleben. Die Menge tobt sehr, wenn der Täter ein Ausländer war. Die Menge tobt weniger, wenn der Täter ein Deutscher war.

Ich denke auch, dass das ein sehr normales Phänomen ist. Wenn jetzt 1 Mio Deutsche nach Ghana auswandern würden und dort vermehrt auffallen würden in gewissen Delikten, würden die Ghanaer dort auch darüber diskutieren.

Alle, die das wegdiskutieren und lieber totschweigen wollen, sind m.E. Teil des Problems und nicht Teil der Lösung.


3x zitiertmelden

Rassismus

03.08.2019 um 10:34
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Alle, die das wegdiskutieren und lieber totschweigen wollen, sind m.E. Teil des Problems und nicht Teil der Lösung.
ja, Rassismus ist DIE Lösung.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Gesellschaft, nicht um Entscheidungen der freien Journalisten.
ach bitte, was schreiben denn Journalisten? Das, was sich verkauft und gleichzeitig machen manche Medien Stimmung. Das geht Hand in Hand


2x zitiertmelden

Rassismus

03.08.2019 um 10:35
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Alle, die das wegdiskutieren und lieber totschweigen wollen, sind m.E. Teil des Problems und nicht Teil der Lösung.
Die Frage ist: "Des Problems wessens?"


melden

Rassismus

03.08.2019 um 10:35
Zitat von eckharteckhart schrieb:In diesem Artikel wird es recht genau definiert:
Ich habe nicht weiter gelesen, ist aus Sachsen.


1x zitiertmelden

Rassismus

03.08.2019 um 10:35
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ja, Rassismus ist DIE Lösung.
Also wären die Ghanaer auch alle rassistisch, wenn sie über die tausenden Strafteten von Deutschen diskutieren würden, in dem fiktiven Fall?

Oder gibt's hier Rosinenpicken?


1x zitiertmelden

Rassismus

03.08.2019 um 10:36
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ach bitte, was schreiben denn Journalisten? Das, was sich verkauft und gleichzeitig machen manche Medien Stimmung. Das geht Hand in Hand
Also, was mich angeht schreiben 90% der Journalisten Sch...trotzdem sind Journalisten nicht gleich Gesellschaft.


1x zitiertmelden

Rassismus

03.08.2019 um 10:36
Zitat von BuddhasStiefelBuddhasStiefel schrieb:Also wären die Ghanaer auch alle rassistisch, wenn sie über die tausenden Strafteten von Deutschen diskutieren würden, in dem fiktiven Fall?

Oder gibt's hier Rosinenpicken?
diskutiere ich hier mit einer Glaskugel? Außerdem ist der Vergleich eh schon falsch, würde ich nochmal drüber nachdenken.


1x zitiertmelden

Rassismus

03.08.2019 um 10:37
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ich habe nicht weiter gelesen
Damit hatte ich gerechnet! Ist auch nur für die anderen!


1x zitiertmelden

Rassismus

03.08.2019 um 10:38
Zitat von eckharteckhart schrieb:Damit hatte ich gerechnet! Ist auch nur für die anderen!
Dann adde mich nicht, ich wäre Dir sogar sehr sehr dankbar.


melden

Rassismus

03.08.2019 um 10:38
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Also, was mich angeht schreiben 90% der Journalisten Sch...trotzdem ist Journalisten nicht gleich Gesellschaft.
Medien sind Teil des gesellschaftlichen Lebens. Die stehen ja nicht im luftleeren Raum. Sie spiegeln wieder und heizen dadurch auch an, was gerade in der Gesellschaft an Stimmung herrscht.


1x zitiertmelden

Rassismus

03.08.2019 um 10:39
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:diskutiere ich hier mit einer Glaskugel? Außerdem ist der Vergleich eh schon falsch, würde ich nochmal drüber nachdenken.
(Un-)Geschickt rausgeredet. :D Das verbuche ich dann mal als Sieg.

Zusammengefasst also: Über Straftaten von Ausländern zu reden, die derart überproportional auftreten, ist NICHT rassistisch. Danke.


1x zitiertmelden

Rassismus

03.08.2019 um 10:40
@Tussinelda
Ja dann, wo sind die Beschwerden an dem Presserat? Wird dann Zeit dass der Kodex um "gleiche Buchstabenanzahl für jede Tätergruppe" erweitert wird.


1x zitiertmelden

Rassismus

03.08.2019 um 10:40
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Sie spiegeln wieder und heizen dadurch auch an, was gerade in der Gesellschaft an Stimmung herrscht.
Der Deutschlandfunk spielt dabei nicht mit und steht darum in Kritik!


melden