Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

16.956 Beiträge, Schlüsselwörter: Rassismus, AFD, Migranten + 3 weitere

Rassismus

16.10.2020 um 07:56
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Im Gegensatz zu irgendwelchen Internetbesserwissern trägt der Mann vor allem erstmal das Haftungsrisiko, falls der "Leistungssportler" wegen übertriebener Fasterei einen prinzipiell vermeidbaren Arbeitsunfall mit schweren Folgen hat. Das kann man auch einfach mal akzeptieren statt hier den Moralmeister heraushängen zu lassen.
Man könnte aber auch einfach akzeptieren (zugeben), dass die Absage des Arbeitgebers schlicht diskriminierend war, statt hier wie übllich Rassismus und Diskriminierung schön zu reden....


1x zitiertmelden

Rassismus

16.10.2020 um 07:57
Zitat von xsaibotxxsaibotx schrieb:Hab ich auch nirgends so deutlich gemacht, darüber hinaus finde ich nicht das der Firmenboss recht hat ;)
nee natürlich nicht, hast nur Deine unbelegbaren Anekdötchen verteilt, damit jeder weiß hey, die Moslems, die machen so was tatsächlich, habe ich erlebt, sogar im Oman :shot: Man kann es ja nachlesen.

@Groucho
nein, das kann man eben nicht. Da fängt man lieber an zu lamentieren und abzulenken.


melden

Rassismus

16.10.2020 um 08:09
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:was habe ich Dir denn unterstellt? Zitiere doch mal bitte.
Hier...oder weißt Du nicht mehr wie adden und zitieren geht?
Wenn Du es mir nicht unterstellst wieso schreibst es mir??
Beitrag von Tussinelda (Seite 863)


melden

Rassismus

16.10.2020 um 08:10
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Man könnte aber auch einfach akzeptieren (zugeben), dass die Absage des Arbeitgebers schlicht diskriminierend war, statt hier wie übllich Rassismus und Diskriminierung schön zu reden....
Demzufolge war der polemische Heulbeitrag OT in diesem Thread denn der Fall zur möglichen Diskriminierung zählt.
Hauptsache Rassismusstempel.


2x zitiertmelden

Rassismus

16.10.2020 um 08:15
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Demzufolge war der polemische Heulbeitrag OT in diesem Thread denn der Fall zur möglichen Diskriminierung zählt.
Hä?

Ich habe keine Ahnung, was du mir sagen willst.
Welcher "Heulbeitrag" war Warum ot?


1x zitiertmelden

Rassismus

16.10.2020 um 08:15
@abahatschi
ich habe Dich ge@et, weil ich auf Deinen Beitrag reagiert habe. Ich habe Dir null unterstellt in meinem post. Eine Antwort auf einen post ist nicht automatisch eine Unterstellung, das verstehen offenbar einige inklusive Dir hier nicht.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Demzufolge war der polemische Heulbeitrag OT in diesem Thread denn der Fall zur möglichen Diskriminierung zählt.
Hauptsache Rassismusstempel.
ähm, rassistische Diskriminierung? Noch nie gehört? Viielleicht mal nachlesen.


melden

Rassismus

16.10.2020 um 08:20
@Tussinelda
Wenn Du mich schon zitierst, nimm Bezug auf meinen Post, schreibe nicht irgendwas anderes dazu was damit nichts zu tun hat.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Welcher "Heulbeitrag" war Warum ot?
Der Beitrag mit dem hier losging - wenn alles sich so zugetragen hat wie erzählt, obwohl wir nichts Genaues wissen (gell @Tussinelda ) dann war es Diskriminierung.
Ich kenne keinen "antimuslimischen Rassismus" und deswegen ist die ganze Diskussion hier fehl am Platz...


3x zitiertmelden

Rassismus

16.10.2020 um 08:23
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Wenn Du mich schon zitierst, nimm Bezug auf meinen Post, schreibe nicht irgendwas anderes dazu was damit nichts zu tun hat.
ich habe Bezug auf Deinen post genommen, ich habe nur Dir nix unterstellt. Kapierste den Unterschiied heute noch?
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:war es Diskriminierung.
ja und zwar eine rassistische islamophobe Diskriminierung. Was antimuslimischer Rassismus ist, hatte ich bereits ausgeführt. Also kennst Du es, es interessiert Dich nur nicht.


2x zitiertmelden

Rassismus

16.10.2020 um 08:24
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Der Beitrag mit dem hier losging - wenn alles sich so zugetragen hat wie erzählt, obwohl wir nichts Genaues wissen (gell @Tussinelda ) dann war es Diskriminierung.
Eben
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:antimuslimischer Rassismus



melden

Rassismus

16.10.2020 um 08:26
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Kapierste den Unterschiied heute noch?
Bei deinem Gebrabbel kapiere ich gar nichts, muss ich auch nicht. Erkläre doch mal wer hat den Verständnis für den Firmenboss gezeigt und was es mit meinem Post zu tun hat.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Was antimuslimischer Rassismus ist, hatte ich bereits ausgeführt. Also kennst Du es, es interessiert Dich nur nicht.
Oder ich halte die Erklärung für so esoterisch dass ich sie nicht berücksichtigen oder mich dazu äußern muss.


melden

Rassismus

16.10.2020 um 08:35
@Tussinelda
Es geht nicht darum, wer für wen zuständig ist, sondern dass eigentlich jedem Betriebsrat schlecht werden muss, wenn er er erfährt, dass jemand entlassen wird, weil er mit einem Politiker einer Bundestagspartei zu Abend gegessen hat. Ein Betriebsrat, der (unabhängig von der Zuständigkeit) bei einer solchen Kündigung nicht den Kopf schüttelt, ist vermutlich auch sonst eher zurückhaltend.
Was soll denn bitte antimuslimischer Rassismus sein? Ist der Islam eine Rasse?


2x zitiertmelden

Rassismus

16.10.2020 um 08:41
Zitat von abberlineabberline schrieb:Was soll denn bitte antimuslimischer Rassismus sein? Ist der Islam eine Rasse?
Denk mal drei Sekunden über deine Frage nach, vielleicht merkst du dann das sie nicht funktioniert.

Sind denn die Schwarzen eine Rasse?

Naaa? Dämmert was?

Genau: Es gibt gar keine Menschenrassen, daraus aber zu folgern es gäbe keinen Rassismus ist leider falsch


melden

Rassismus

16.10.2020 um 08:45
@Groucho
Nach der Logik gibt es dann ja doch auch Rassismus gegen Weisse. Hier wird sich was gedreht, widde widde wie es grad gefällt. Mal ist es Rassismus, mal Diskriminierung. Aber immer so, wie es gerade passt.


2x zitiertmelden

Rassismus

16.10.2020 um 08:48
Zitat von abberlineabberline schrieb:Nach der Logik gibt es dann ja doch auch Rassismus gegen Weisse.
Es ist zum Weinen...


Ist es das, was du mir sagen willst:

Behauptete Menschenrassen = kein Rassismus gegen Weiße
Keine Menschenrassen = doch Rassismus gegen Weiße

Ich habe keine Ahnung, was du mit deinem post sagen willst, oder warum du das Wort 'Logik' verwendest.

Das Einzige, was offensichtlich ist, ist, dass du immer noch nicht den Unterschied zwischen Rassismus und Institutionellem Rassismus verstanden hast.

Das ist nach so vielen Monaten des Erklärens einigermaßen tragisch


melden

Rassismus

16.10.2020 um 08:52
@Groucho
Nein alles gut, danke.
Man lernt hier, dass manche diese Begriffe immer so anwenden, wie sie gerade passen. Dadurch wird die Diskussion mitunter unlogisch und beisst sich selbst.


melden

Rassismus

16.10.2020 um 08:59
@abberline
@Groucho
@Tussinelda
Vielleicht sollte man einfach wissen dass "antimuslimischer Rassismus" in echten Expertenkreisen nicht festgelegt ist, es gibt nur "Meinungen" dazu.
https://www.bpb.de/politik/extremismus/radikalisierungspraevention/302514/was-ist-antimuslimischer-rassismus
Verschiedene Begriffe werden verwendet, um Feindlichkeit gegenüber Musliminnen und Muslimen oder deren Diskriminierungserfahrungen zu beschreiben. Ozan Zakariya Keskinkilic plädiert für die Bezeichnung "antimuslimischer Rassismus", da sie auch politische, strukturelle und institutionelle Dimensionen in den Blick nimmt.
Der Begriff "antimuslimischer Rassismus"[6] ist aus meiner Sicht daher vorzuziehen. Dieser versteht das Phänomen nicht als irrationale Erscheinung in der Gegenwart, geschweige denn als (rechte) Ausnahmesituation in demokratischen, egalitären Gesellschaften Europas, sondern als inhärenten Aspekt der europäischen Moderne.
...und ab da blubbert er als würde es feststehen dass es der richtige Begriff ist.


1x zitiertmelden

Rassismus

16.10.2020 um 09:53
Zitat von abberlineabberline schrieb:Ein Betriebsrat, der (unabhängig von der Zuständigkeit) bei einer solchen Kündigung nicht den Kopf schüttelt, ist vermutlich auch sonst eher zurückhaltend.
das hat was genau mit dem Thema zu tun? Deine Ausführungen überhaupt? Zu dem Fall Mendig habe ich mich bereits im passenderen thread geäussert. Und bitte, stelle keine Vermutung darüber an, wie ich als Betriebsrat bin. Das hat hier auch nix zu suchen.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Rassismus, mal Diskriminierung. Aber immer so, wie es gerade passt.
nee, Du verstehst es eben nicht. Das alles kann Diskriminierung sein, aber nicht alles kann Rassismus sein. Es gibt eben unterschiedliche Arten von Diskriminierung.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Vielleicht sollte man einfach wissen dass "antimuslimischer Rassismus" in echten Expertenkreisen nicht festgelegt ist, es gibt nur "Meinungen" dazu.
ja, das weiß man und Du hast gelogen als Du geschrieben hast, Du kennst es nicht. Warum "phobie" als nicht zutreffende Umschreibung angesehen wird, wurde von mir erläutert
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb am 25.09.2020:Islamophobie ist antimuslimischer Rassismus. Es geht nämlich nicht nur darum, dass man den Islam ablehnt oder mit bestimmten Kulturen nix zu tun haben will, sondern darum, dass man Menschen (auch die, die man vermeintlich als Moslem identifiziert), ablehnt, sie als die "Anderen" ansieht, sie alle gleichmacht, ihnen negative Eigenschaften zuschreibt. Menschen werden auf Basis von Aussehen, Namen oder Herkunft vom "wir" ausgegrenzt.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb am 25.09.2020:Islamophobie ist das falsche Wort. Ganz einfach. Es heißt ja auch nicht Judenphobie. Alles mit "phobie" ist im Grunde verharmlosend. Ein passender Begriff ist dann antimuslimischer Rassismus, wenn das zutrifft, was ich beschrieben habe und genau darum geht es ja, wenn man mal liest, was vorher so in der Konversation geschrieben wurde.
Es gibt kein etabliertes, mit dem Begriff Antisemitismus vergleichbares Wort. Antisemitismus ist etabliert und umfasst beides, den Hass auf Juden aufgrund von Rassismus und den aufgrund des Glaubens. ich kenne keinen entsprechenden Begriff für Muslime/Islam. Du? Deshalb ist antimuslimischer Rassismus der von mir (nicht nur mir übrigens) gewählte Begriff. Er umfasst - wie Antisemitismus - beides.



2x zitiertmelden

Rassismus

16.10.2020 um 10:03
@Tussinelda
Nein, das Durcheinander, sich Begriffe immer so auszulegen, wie man es gerade braucht, kann niemand verstehen. Das funktioniert nur bei Menschen, die in einer Blase diskutieren, in der sie einer Meinung sind. Außerhalb davon stößt das an ihre Grenzen.
Ach Du bist selbst in einem Betriebsrat? Das weiß ich ja nicht.
Ich halte den Begriff antimuslimischer Rassismus für falsch. Dann eher Islamfeindlichkeit oder so. Mit Rassismus hat das für mich nichts zu tun.


melden

Rassismus

16.10.2020 um 10:03
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ja, das weiß man und Du hast gelogen als Du geschrieben hast, Du kennst es nicht.
Also wenn man was nicht kennt was es nicht gibt, dann lügt man. Früher war einmal in der Woche oder im Monat Comedy Tag, jetzt wohl jeden Tag.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:wurde von mir erläutert
Du meinst deine Anekdoten sind Gesetz? Yo.
Wenn ich dein Pamphlet auf den Fall anwende dann sehe ich dass der Bewerber wegen seinen vermeintlichen Handlungen ausgegrenzt wurde, sprich wegsetzen und nichts essen...und nicht auf Basis von:
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb am 25.09.2020:Menschen werden auf Basis von Aussehen, Namen oder Herkunft vom "wir" ausgegrenzt.
Du muss schon stringent argumentieren.


2x zitiertmelden

Rassismus

16.10.2020 um 10:23
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Also wenn man was nicht kennt was es nicht gibt, dann lügt man.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:"antimuslimischen Rassismus"
ach so, Du kennst nur den Begriff, sonst aber nix oder wie :D wie lächerlich
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Du meinst deine Anekdoten sind Gesetz?
das schrieb ich wo? Ach, nirgends, wieder einmal eine Unterstellung deinerseits
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Wenn ich dein Pamphlet auf den Fall anwende dann sehe ich dass der Bewerber wegen seinen vermeintlichen Handlungen ausgegrenzt wurde, sprich wegsetzen und nichts essen
dann hast Du den Fall aber nicht kapiert, denn der Bewerber hat sich gar nicht weggesetzt, wie sollte er auch, er hat ja nie da angefangen, da er keinen Auszubildendenvertrag bekommen hat
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Du muss schon stringent argumentieren.
ich bitte Dich, das von Dir :D


melden