Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

19.140 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, AFD, Migranten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rassismus

25.04.2021 um 11:24
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Kommt drauf an wie informiert einer ist, da möchte ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und jedem, was die Produktbeschreibung betrifft, den gleichen Informationsstand, wie ich ihn z.B habe, attestieren.
Na der Herr im Aldi Fall wusste es genau und es ist ihm völlig egal, ob er andere damit verletzt, denn "er hat es ja 70 Jahre lang so gesagt". Und damit war doch für ihn die Sache beendet. Und der Filialleiter weiss ja auch "wo steht denn das, dass ich nicht mehr Negerkuss sagen darf".


1x zitiertmelden

Rassismus

25.04.2021 um 11:24
Zitat von ahriahri schrieb:Es ist also nicht abwertend dunkelhäutigen Sklaven eine extra Bezeichnung zu verpassen?
Es war keine extrabezeichnung da es nur schwarz bzw schwarzer bedeutet(e). Wie das mit der negativen Bedeutung von anfangs neutralen Worten passiert kannst du hier nachlesen.
Wikipedia: Euphemismus-Tretmühle


melden

Rassismus

25.04.2021 um 11:29
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Na der Herr im Aldi Fall wusste es genau und es ist ihm völlig egal, ob er andere damit verletzt, denn "er hat es ja 70 Jahre lang so gesagt". Und damit war doch für ihn die Sache beendet. Und der Filialleiter weiss ja auch "wo steht denn das, dass ich nicht mehr Negerkuss sagen darf".
Woher willst du das wissen? Und es steht auch nirgendwo das man den Begriff Negerkuss nicht mehr sagen darf. Das sind erst mal die Fakten. Das man es nicht mehr sagen sollte, weil bestimmte Menschen betroffen reagieren können, das steht außer Frage.


1x zitiertmelden

Rassismus

25.04.2021 um 11:32
Ich hatte mal eingegriffen, als eine Frau wiederholt ihr Kind in der Öffentlichkeit gezogen/"geschlagen" hat. Da ich selber einiges an Gewalt erfahren musste, habe ich diesbezüglich eine kurze Zündschnur. Danach wurde ich von mehreren Seiten angegangen und hatte die Arschkarte. Das ist auch eine Frage der Abwägung und auch persönliches Risiko. Auch oder gerade im "safe space" Neukölln.


melden

Rassismus

25.04.2021 um 11:33
Zitat von InterestedInterested schrieb:Es ist keine Erfindung als solches. Es entstammt nur einer Zeit, als es gebräuchlich war, angelehnt an den Ausdruck negroid.
doch, denn eigentlich stammt es von einem Missverständnis, was die Weißen Menschen damals aber auch schon nicht interessiert hat, das hatte ich alles schon, die Wortherkunft betreffend, belegt.....dieses Ganze blabla von wegen Ableitung von negro/schwarz etc ist einfach bullshit. Was man schon daran merken kann, dass es sich um Rassenkunde handelt.


3x zitiertmelden

Rassismus

25.04.2021 um 11:34
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Und es steht auch nirgendwo das man den Begriff Negerkuss nicht mehr sagen darf.
Andererseits wie willst Du es denn gegenüber der Grabower Süsswaren GmbH begründen, dass ihre diskriminierende Bezeichnung entgegen besserem Wissen weiter und weiter verwendet wird?
Wäre ich dort Mitarbeiter, wäre ich wütend!


melden

Rassismus

25.04.2021 um 11:38
@CosmicQueen

Ja gut, natürlich ist da nicht zwangsläufig jeder auf dem selben Stand und wie gesagt, ich will da auch gar nicht jedem böse Absichten unterstellen. Aber gerade deshalb ist es doch auch umso wichtiger mehr Bewusstsein dafür zu schaffen. Es sollte nämlich langsam jeder auf dem selben Stand diesbezüglich sein, finde ich zumindest.

Wo ich dir aber durchaus recht geb ist, dass sich das leider schwieriger gestaltet, je „aggressiver“ Menschen sich gegenseitig begegnen. Aber wenn ich da jetzt aushol wird’s OT, deswegen hab ich jetzt ganz viel wieder gelöscht und belasse es erstmal dabei :D

@nocheinmal

Nope, wenn du ein Argument anbringen möchtest, führ es gefälligst selbst aus. Auf so nen Bullshit hab ich keinen Bock.


1x zitiertmelden

Rassismus

25.04.2021 um 11:39
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:doch, denn eigentlich stammt es von einem Missverständnis, was die Weißen Menschen damals aber auch schon nicht interessiert hat, das hatte ich alles schon, die Wortherkunft betreffend, belegt
Wir reden aber von einem Zeitpunkt, als es noch nicht diese Belege gab bzw. man sich darüber noch keine Gedanken gemacht hat. Man sollte nicht was damals gesellschaftlich noch in Ordnung war, mit den Kenntnissen von heute vermischen. Das sehe ich als nicht seriös bezüglich der hier laufenden Diskussion an.


1x zitiertmelden

Rassismus

25.04.2021 um 11:41
@weißichnixvon
Aber sei mal ganz ehrlich , mal abgesehen von der justiablen Bewertung eines Wortes , es gibt doch inzwischen so etwas wie eine gesellschaftliche Übereinkunft dazu oder ?
Mal von unser aller Alltagsgebaren ausgehend , wer bitte kommt in einem gut besuchten Discounter auf die Idee, etwas kaufen zu wollen , mit derartig lauter provokativer Ansage zum Produkt .

Wenn unsereiner was kauft und hat sein Kind dabei , betont man doch auch nicht lautstark zum Kind . Schau mal Hase , hast du Appetit auf Z* Soße zur Boulette ?
So was machen Menschen doch bewusst provokativ . Man wird genau gewusst haben , dass es gleich jemanden. In der Nähe provoziert .
Vor allem in einem Berliner Discounter . Hier findest du keinen Supermarkt , der nicht kunterbunte Kundschaft und ethnisch vielfältiges Personal hat .
Von daher , kann es eigentlich nur als bewusste Provokation gewertet werden , genau wissend , gleich reagiert hier jemand heftig .
Nicht alles, was nicht strafbar ist , ist gesellschaftlich noch zeitgemäß .
Alleine das Wort im öffentlichen Raum mal so rauszutröten und eine Packung Schaumküsse als Alibi vorzuschieben , ist eine Provokation .
Und den Mann dann noch als Topic mit Kartons zu bewerfen , wie tief kann man sinken . Mit Mars Karton für die Meinungsfreiheit ?
Bleibt zu hoffen , dass den Akteuren bewusst wird , wen sie hier vorgeführt haben .
Nämlich einen wirklich engagierten Tanzpädagogen mit einer erstaunlichen Karriere und einem bemerkenswerten background.
Der bisher mehr für seinen Problemkiez getan hat , als viele andere seiner Branche .
Ich würde mein Kind ohne wenn und aber in seine Obhut geben ,damit es Tanzen lernt plus Zivilcourage .

https://taz.de/HipHop-in-Berlin-Neukoelln/!5678438/


melden

Rassismus

25.04.2021 um 11:41
Zitat von ahriahri schrieb:Ja gut, natürlich ist da nicht zwangsläufig jeder auf dem selben Stand und wie gesagt, ich will da auch gar nicht jedem böse Absichten unterstellen. Aber gerade deshalb ist es doch auch umso wichtiger mehr Bewusstsein dafür zu schaffen.
Das ist richtig, aber es kommt für mich auch darauf an, wie man das macht. Der Aldi-Vorfall sollte da als schlechtes Beispiel verortet werden, dass man es so nicht machen sollte.
Zitat von ahriahri schrieb:Wo ich dir aber durchaus recht geb ist, dass sich das leider schwieriger gestaltet, je „aggressiver“ Menschen sich gegenseitig begegnen. Aber wenn ich da jetzt aushol wird’s OT, deswegen hab ich jetzt ganz viel wieder gelöscht und belasse es erstmal dabei :D
Ok. Dito :D


melden

Rassismus

25.04.2021 um 11:49
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:dieses Ganze blabla von wegen Ableitung von negro/schwarz etc ist einfach bullshit.
Nicht, was die Produktbezeichnung anbelangt. Denn warum sollte man ein Produkt mit einer Bezeichnung bewerben wollen, das negativ behaftet ist. Es ist ein negativer Begriff - gar keinen Frage - aber so wurde es eben nicht für die Schaumküsse benutzt.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Was man schon daran merken kann, dass es sich um Rassenkunde handelt.
Die früher angewandt wurde - dennoch ist die damalige Bezeichnung der Schaumküsse nicht als so eine Sache zu betrachten. Ich weiß nicht warum man sich für diese Bezeichnung seinerzeit entschieden hat. Aber sicherlich nicht, um Schwarze zu diskriminieren, weil man die zum Fressen gern hatte. Es ist ein unglücklich gewählter Begriff, der zudem umgehend geändert wurde.


melden

Rassismus

25.04.2021 um 11:54
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Man sollte nicht was damals gesellschaftlich noch in Ordnung war, mit den Kenntnissen von heute vermischen.
Und ich sehe dieses Fahrwasser als sehr problematisch an, wenn ich daran denke, dass Sozialdemokraten die ersten KZ-Insassen waren,
die bereits ohne Belege wussten, was Richtig und falsch ist.
Viele Menschen, die unter eigener Lebensgefahr Juden vor der Vernichtung retteten, wußten das ohne Belege.


melden

Rassismus

25.04.2021 um 11:59
Habe jetzt einen ganz guten Artikel gefunden, der er es erklärt.
Warum wird der Name Negerkuss nicht mehr verwendet?

Es kann gut sein, dass Sie mit dem Namen " Negerkuss " vertraut sind und sich fragen, warum wir diesen Begriff nicht mehr verwenden, sondern heutzutage "Schokolküsse" nennen. Wir erklären es Ihnen hier gerne. Wir sprechen immer von Schokolküssen denn der Name Negerküsse, zu dem natürlich auch das Wort Negro gehört, kann als rassistisch oder als diskrimination erfahren werden.

Daher nennen wir unsere Negerküsse seit 2005 Schokolküsse
.
Quelle:
Wie heißt der Negerkuss heutzutage ?

Nach der Abschaffung des Begriffs Negerkuss wurden verschiedene Begriffe verwendet. Dazu gehören: Küsse, Schaumküsse, Schokolküsse, Partyküsse, Schokoladenküsse. So ist eine Vielzahl von Begriffen gekommen. Der gebräuchlichste Ausdruck für die schmackhafte Schokolade mit Schaumfüllung ist "Schokoküsse"

Kurzum: Der neue Name des Negerkusses lautet Schokokuss.


Woher kommt der Negerkuss ?

Die erste Version des Negerkusses wie wir ihn kennen wurde vor etwa 200 Jahren in Dänemark hergestellt wo er als Delikatesse Baggy bekannt wurde. Später folgten weitere Länder und so kamen der Negerkuss oder Mohrenkopf in Deutschland, die Tete de Negre in Frankreich, die Negerinnentet in Belgien und als Negerzoen nach den Niederlanden . Sie alle machten einen luftigen Schaum, der mit einer Schicht Schokolade überzogen war.

Kurzum: Der Neger (oder Schokokuss) wurde Anfang des 19. Jahrhunderts in Dänemark entdeckt.
Quelle: https://www.schokokusse.de/service/negerkuss/

Das ist die Geschichte der Schaumküsse und es sind sich alle Hersteller einig, dass diese Bezeichnung rassistisch verstanden werden kann und haben entsprechend reagiert.


1x zitiertmelden

Rassismus

25.04.2021 um 12:01
@Interested
Die Ableitung das Produkt betreffend ist doch genauso rassistisch. Und umgehend geändert ist lächerlich, wird heute noch für solche Produkte benutzt.

@CosmicQueen
Ja klar, weil man ja nicht die Kenntnis hatte, dass Schwarze Menschen einfach Menschen und nicht N**er sind. War ja auch eh scheiss egal. So aus weißer Perspektive


3x zitiertmelden

Rassismus

25.04.2021 um 12:04
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Und umgehend geändert ist lächerlich, wird heute noch für solche Produkte benutzt.
Doch, als es nicht mehr zeitgemäß war und man erkannte, dass es rassistisch und diskriminierend ist, wurde es geändert. Welcher Hersteller nennt seine Schaumküsse denn noch Negerküsse?

Und bitte, bei allem Verständnis und den Gefühlen, den diese Bezeichnung hervorruft. Du willst nicht ernsthaft behaupten, diesen Ausdruck niemals verwendet zu haben? Ich habe ihn verwendet und nutze den heute nicht mehr. Mir war es früher nicht bewusst, dass sich Menschen dadurch abgewertet, diskriminiert fühlten.


2x zitiertmelden

Rassismus

25.04.2021 um 12:22
@Interested
Bäckereien im In und Umland benutzen ihn oder „ Mohrenkopf“ immer noch und wenn es nicht die explizite Bezeichnung ist, dann ist man sich nicht zu schade, die Dinger tatsächlich als Schwarze Menschen, stereotypisiert, darzustellen.
Und wie bitte kommst Du auf das schmale Brett, ich wolle irgendwas behaupten? Schrieb ich etwas derartiges oder ist das nur aus den Fingern gesaugt? Warum machst Du das?


1x zitiertmelden

Rassismus

25.04.2021 um 12:26
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Und umgehend geändert ist lächerlich, wird heute noch für solche Produkte benutzt.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Bäckereien im In und Umland benutzen ihn oder „ Mohrenkopf“ immer noch
Kannst Du das belegen?
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Und wie bitte kommst Du auf das schmale Brett, ich wolle irgendwas behaupten? Schrieb ich etwas derartiges oder ist das nur aus den Fingern gesaugt? Warum machst Du das?
Ich bin auf keinem schmalen Brett, ich stelle Dir eine Frage, die Du nicht beantwortest. So, wie Du Dich in diesem thread starkmachst, ist die Frage völlig legitim, ob Du, was all diese Bezeichnungen anbelangt, nie etwas verkehrt gemacht hast, oder ob auch bei Dir ein Dazulernen hinzukam. Ich nannte ja explizit ein Beispiel mich betreffend und dass mir nicht bewusst war, was dieser Ausdruck bei anderen hervorruft.


melden

Rassismus

25.04.2021 um 12:33
Zitat von InterestedInterested schrieb:Das ist die Geschichte der Schaumküsse und es sind sich alle Hersteller einig, dass diese Bezeichnung rassistisch verstanden werden kann und haben entsprechend reagiert.
Also bei uns heißen die wie immer. Allerdings sagt man in österreich auch eher Schwedenbomben zu finden dingern..
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:.dieses Ganze blabla von wegen Ableitung von negro/schwarz etc ist einfach bullshit. Was man schon daran merken kann, dass es sich um Rassenkunde handelt.
Was nunmal bullshit von dir ist. Davon hat es sich halt abgeleitet.


melden

Rassismus

25.04.2021 um 12:33
@Interested
Nein, die Frage ist nicht legitim, denn sie wurde a) schon beantwortet und b) habe ich niemanden dafür irgendwie angegriffen, es früher gesagt zu haben. Ich habe nur immer wieder klar gemacht, dass eine Bezeichnung nicht deshalb nicht wertend und abwertend ist, weil Nicht-Betroffene es nicht bemerken.

Das wurde alles hier schon belegt, bzw im pc thread, sogar mit Bildern.


1x zitiertmelden

Rassismus

25.04.2021 um 12:33
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Ja klar, weil man ja nicht die Kenntnis hatte, dass Schwarze Menschen einfach Menschen und nicht N**er sind. War ja auch eh scheiss egal. So aus weißer Perspektive
So, so, also war dir schon immer klar das diese Bezeichnung abwertend gemeint war und selbstverständlich hast du diese Bezeichnung nie gebraucht...naja, wer soll dir das abkaufen?Ich nicht.

Und natürlich hatte man die Kenntnis das Schwarze Menschen Menschen sind, aber damals hat man eben eine Bezeichnung für Menschen gebraucht, die "anders" aussahen. Genau so ging es den Indianer, Eskimos usw. Aus heutiger Sicht wird das auch anders bewertet, du bist einfach nicht in der Lage die damaligen Gegebenheiten so einzuschätzen, wie sie nun mal waren.


2x zitiertmelden