Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

20.163 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, AFD, Rechtsextremismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rassismus

19.06.2021 um 18:22
Ich habe es so verstanden, dass das Ziel von ZDF (kompletten ÖR) ist, eine realistische Abbildung der in D lebenden Menschen zu zeigen. Fakt ist, dass die Gesellschaft in dem letzten Jahrzehnten immer vielfältiger geworden ist. Das TV Programm (auf das komplette TV Angebot bezogen, nicht nur vom ÖR) spiegelt diese Vielfalt aber nicht annähernnd wieder. So sind Menschen mit Migrationshintergrund, Homosexuelle, Menschen mit Handycap usw deutlich unterpräsentiert¹ (bezogen auf den prozentualen Anteil an der Gesamtbevölkerung) und wenn sie doch auftauchen, dann werden sie zb in TV- Filmen häufig stereotypisch dargestellt¹. Eine Ausnahme gibt es allerdings, Menschen mit Migrationshintergrund kommen überproportional im Vergleich zur Anzahl der tatsächlichen Taten in Nachrichten über Straftaten vor¹.

Das ZDF ist bemüht, ein realistischeres Bild zu zeigen. Natürlich ist es auch Bestand ihres Auftrages. Auch gibt es eine, zumindest moralische, Verpflichtung, dieses zu machen, da sie die Charta der Vielfalt unterzeichnet haben. Auch sehe ich Luft nach oben bei der tatsächlichen Umsetzung, keine Frage. Aber fehlendes Selbstverständnis beim ZDF kann ich nicht entdecken. Ich finde auch leider keinen einzigen Beleg, für die entsprechende Behauptung von @behind_eyes. Evtl. kann @MokaEfti behilflich sein und diesen aufzeigen? Es wird ja einen Grund haben, dass du dem zustimmst? Ich möchte wirklich nicht ausschließen, etwas falsch verstanden oder überlesen zu haben.

¹Belege für diese Aussagen liefere ich nach. Bis dahin kann es gerne als mein subjektiver Eindruck gewertet werden.


1x zitiertmelden

Rassismus

19.06.2021 um 18:52
Zitat von lmnoplmnop schrieb:Ich finde auch leider keinen einzigen Beleg, für die entsprechende Behauptung von @behind_eyes.
Hi, danke für deinen sachlichen Beitrag.

Also wie komme ich auf fehlendes Selbstverständnis.
Selbstverständnis benötigt weder Reflektion der Gesellschaft (ZDF) noch Verpflichtung (ZDF).
Selbstverständnis heißt, daß man sagt: Wir machen das weil wir als ZDF das richtig finden. Wir, Führung, Mitarbeiter etc. Wir stehen dahinter, es ist unsere Denke. Schön das sich das mit unserem Auftrag deckt, die Gesellschaft abzubilden.
Desweiteren gibt es keine offizielle Diversity Management Ausgabe des ZDF. Also es lässt sich nicht nachweisen ob das ZDF sich diversity auch intern auf die Fahnen schreibt.
Der nach außen gezeigte Content ist ja unabhängig vom DM weil ja das ist ja ihr Auftrag, schon immer.

Gepaart mit der Beobachtung, daß sie sich wohl schon seit 14 Jahren dazu bekennen, es aber erst 2021 geschafft haben, einen schwarzen Fussballexperten zu engagieren, zeigt das es eben nicht über eine Verpflichtung hinausgeht, mehr noch, selbst die Verpflichtung scheint eher so semi umgesetzt zu werden.


1x zitiertmelden

Rassismus

19.06.2021 um 22:09
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Desweiteren gibt es keine offizielle Diversity Management Ausgabe des ZDF. Also es lässt sich nicht nachweisen ob das ZDF sich diversity auch intern auf die Fahnen schreibt.
doch, das habe ich belegt.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Gepaart mit der Beobachtung, daß sie sich wohl schon seit 14 Jahren dazu bekennen, es aber erst 2021 geschafft haben, einen schwarzen Fussballexperten zu engagieren, zeigt das es eben nicht über eine Verpflichtung hinausgeht, mehr noch, selbst die Verpflichtung scheint eher so semi umgesetzt zu werden.
nur wenn man Diversität einzig auf einen Schwarzen Fussballexperten reduzieren wollen würde.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Selbstverständnis benötigt weder Reflektion der Gesellschaft (ZDF) noch Verpflichtung (ZDF).
Selbstverständnis heißt, daß man sagt: Wir machen das weil wir als ZDF das richtig finden.
ach und zu der Erkenntnis kommt man wie genau? Durch Reflektion. Und die Verpflichtung ist nur eine Untermauerung.


melden

Rassismus

30.06.2021 um 23:46
Hier wird hin und wieder darüber gesprochen was vor noch 20 Jahren im TV problemlos gesendet wurde, das zum Thema passt.

Soweit muss man gar nicht zurück schauen. Gerade klicke ich auf YouTube bei Massengeschmack.tv durch und bin darauf gestoßen.

Youtube: Warum "Real Cool Runnings" (VOX) rassistisch ist
Warum "Real Cool Runnings" (VOX) rassistisch ist


Da haben mir doch kurz die Worte gefehlt. So Stelle ich mir die Anfänge der Kolonialzeit vor. By the Way, es lief vor 7 Jahren.


melden

Rassismus

30.06.2021 um 23:57
@DerThorag
Ach du scheisse, das ist wirklich unangenehm sich das anzuschauen, wie die Mensche da vorgeführt werden.
Da ist man echt sprachlos.


melden

Rassismus

01.07.2021 um 00:01
Äußerst unglückliche Wortwahl in dem Film, und das nicht nur einmal. So wie es vermittelt wird konnt es so an als ob jemand, der niemals Eis und Schnee erlebt hat - was bei jemanden der in Kenia groß geworden ist ja normal ist - ein intellektuelles Defizit hat.


1x zitiertmelden

Rassismus

01.07.2021 um 01:15
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb:Äußerst unglückliche Wortwahl in dem Film
Ehrlicherweise finde ich das gesamte Format unglücklich, nein, schwachsinnig.

Holger Kreymeier hat das schon richtig angesprochen. Das Grundprinzip des Formates war sinnlos. Da wurden Afrikaner eingeflogen, die sich hier natürlich anders verhielten (vielleicht auch Dank eines Drehbuches) und als primitiv dargestellt wurden. Zumindest aus dem Kurzfilm gab es kein Hinweis darauf, dass das Ganze einen ernsthaft sportlichen Hintergrund hatte.

Die Szene mit den Gasteltern ist dann die Kirsche oben drauf. Dieses kulturell überlegene angeschreie "SPINAAAT". Der Afrikaner versteht Sprache nicht besser, nur weil man ihn angröhlt.

War man vor 7 Jahren noch so, ich sag mal, unsensibilisiert oder war es ein abtasten seitens Sat1?

Heute scheint man wohl daraus gelernt zu haben. Es werden nur noch übergewichtige, sozial schwache und weniger intelligente Menschen vor die Kamera gezerrt. Egal welcher Hautfarbe. 😉


1x verlinktmelden

Rassismus

28.07.2021 um 17:43
ja, wenn man so im Eifer des Gefechts ist und so, im Stress ist, dann benutzt man Worte, die einem sonst bestimmt niemals über die Lippen kämen.....komisch, dass man sie dann offenbar direkt auf der Zunge liegen hat. Widerlich.
„Hol die Kameltreiber“: Deutscher Rad-Funktionär sorgt bei Olympia für Rassismus-Skandal
Tokio - Olympia 2021 scheint seinen ersten Rassismus-Skandal zu haben. Patrick Moster, Sportdirektor des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR), ist während des Zeitfahrens bei den Olympischen Spielen in Tokio mit rassistischen Anfeuerungsrufen am Straßenrand aufgefallen. „Hol die Kameltreiber, hol die Kameltreiber, komm“, rief er seinem Athleten Nikias Arndt während des Rennens zu.

Vor dem Start von Nikias Arndt bei Olympia 2021 waren der Eritreer Amanuel Ghebreigzabhier und der Algerier Azzedine Lagab im Kampf gegen die Uhr auf die Rad-Strecke gegangen. Arndt beendete das Zeitfahren auf dem 19. Platz und hatte somit keinen Einfluss auf den Medaillenspiegel der Olympischen Spiele.
Quelle: s.u.
„Wir haben selbst viele Bekannte mit nordafrikanischen Wurzeln, wie gesagt, es tut mir leid“, sagte der 54-Jährige.
Quelle: https://www.fr.de/sport/sport-mix/olympia-2021-bahn-rad-bdr-patrick-moster-kameltreiber-rassismus-skandal-90887788.html

das ist ja immer der beste Teil der Entschuldigungen, man hat Bekannte mit entsprechenden Wurzeln.....als ob man deswegen nicht rassistisch denken und handeln könnte.....


2x zitiertmelden

Rassismus

28.07.2021 um 18:43
@Tussinelda
Absolut richtig.
Im Lichte dessen wird die gestattete Bezeichnung "Köterrasse" für Deutsche noch unglaublicher.
Die Deutschen kann man nicht beleidigen – zumindest nicht als Kollektiv,
Das ehemalige Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg, Malik Karabulut, hatte die Deutschen pauschal in einem Facebook-Beitrag nach der Resolution des Deutschen Bundestags im vergangenen Sommer zum Völkermord an den Armeniern auf türkisch als „Hundeclan“ beschimpft – andere Übersetzungen sprechen von „Köterrasse“.

Karabulut führte weiter aus: „Von ihren Händen fließt immer noch jüdisches Blut. Es hat bislang weltweit kaum ein zweites Volk gegeben, welches Menschen derart verachtet, massakriert und erniedrigt hat. Ihr nennt uns Bösewichte und wir schweigen.“ Und weiter: „Erhofft sich Türkei noch immer etwas Gutes von diesem Hundeclan? Erwarte nichts Türkei, übe Macht aus! Sie haben nur Schweinereien im Sinn. Möge Gott ihren Lebensraum zerstören.“ Später entschuldigte sich Karabulut für seine Wortwahl.
Quelle: https://www.google.com/amp/s/amp.welt.de/regionales/hamburg/article162442610/Deutsche-duerfen-ungestraft-Koeterrasse-genannt-werden.html

Patrick Moster entschuldigte sich ebenso für seine Wortwahl.


1x zitiert2x verlinktmelden

Rassismus

28.07.2021 um 18:43
Er hat sich entschuldigt und seinen Fehler eingesehen, was erwartet man denn jetzt sonst noch? Sind wir nicht alle ein bisschen rassistisch? So hieß es zumindest immer...


1x zitiertmelden

Rassismus

28.07.2021 um 23:55
@CosmicQueen

Ich wage Mal zu behaupten das wenn ein Deutscher ähnliches über Türken oder Juden gesagt hätte das Verfahren nicht eingestellt worden wäre und sämtliche Zentralräte Rotz und Wasser gejammert hätten bis derjenige verurteilt würde.

Und genau da haben wir das Problem.

Gleiches Recht für Alle? Fehlanzeige. Und da kommen wir dann schnell zur Frage wer in diesem Land überhaupt das Sagen hat. Deutsche ja anscheinend nicht...

Aber gut zu wissen was der Herr so denkt.

Frage:

Läuft der Typ noch hier im Land herum?

Wenn ja, wieso?

Macht mich echt wütend sowas.


3x zitiertmelden

Rassismus

28.07.2021 um 23:59
PS:

Es sind nicht die Maßstäbe die mich ankotzen, sondern die doppelten Maßstäbe.


melden

Rassismus

29.07.2021 um 00:01
Zitat von InsoverwalterInsoverwalter schrieb:Und da kommen wir dann schnell zur Frage wer in diesem Land überhaupt das Sagen hat. Deutsche ja anscheinend nicht...
Ah ja
Und wie lautet die Antwort?
Wer hat hier das Sagen?


melden

Rassismus

29.07.2021 um 00:05
@Insoverwalter
Es fehlt wohl eher das Verständnis dafür was genau Rassismus und rechtsextremismus ist.

Alleine das die grauen Wölfe versuchen die Politik zu unterwandern ist noch viel zu wenig im Radar der Öffentlichkeit. Auch bei türkischstämmigen muss ich da leider aus persönlicher Erfahrung sagen das dies oft gar nicht wahrgenommen wird.


melden

Rassismus

29.07.2021 um 00:05
Zitat von InsoverwalterInsoverwalter schrieb:Und da kommen wir dann schnell zur Frage wer in diesem Land überhaupt das Sagen hat. Deutsche ja anscheinend nicht...
Wer sonst wenn nicht eine deutsche politische Figur? Als Ausländer kann man in Deutschland nicht regieren, zum Glück (bin gespannt ob jemand den Satz missverstehen wird :D). Als deutscher Staatsbürger schon.


melden

Rassismus

29.07.2021 um 00:08
@Anti_Venom

Politiker können gekauft und/oder erpressbar gemacht werden.

Das ist der Grundfehler an der parlamentarischen Demokratie und liegt im System selbst und ist nicht reformierbar.


melden

Rassismus

29.07.2021 um 00:11
Der zitierte Beitrag von fischersfritzi wurde gelöscht. Begründung: Antwort auf gelöschten Beitrag
Nein. Du darfst mir Sicherheit nicht das was du über Deutsche sagen darfst zu Juden, Türken, Ausländern und ggf. Homosexuellen sagen

Oder willst du das ernsthaft bestreiten?


3x zitiertmelden

Rassismus

29.07.2021 um 00:14
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:das ist ja immer der beste Teil der Entschuldigungen, man hat Bekannte mit entsprechenden Wurzeln.....als ob man deswegen nicht rassistisch denken und handeln könnte.....
Immerhin hat er nicht gesagt, dass seine "Bekannten" mit nordafrikanischen Wurzeln das voll überhaupt nicht schlimm finden, sondern darüber herzlich lachen können.

Das ist immermein "Lieblingsargument" in Diskussionen um rassistische Sprache.


melden