Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

5.452 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Terror, Alternativen, Islamisten, Lösungen
mr.big
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 19:51
Venom schrieb:Na kannst doch überall gucken falls du Augen hast, in sozialen Netzwerken und hier anscheinend ja auch. Wobei ne, sind ja alles Linke und alles ist eine Verschwörung gegen die "Patrioten" :troll:
ich sehe hier nichts, zitiere doch mal und du sprichst wieder von sozialen netzwerken wo jeder heini irgend einen scheiß erzählen kann und das mit zig accounts. noch mal, geh raus ins leben, da erlebst du eher das was @Chorus beschrieben hat.
Chorus schrieb:Man arbeitet mit muslimischen Kollegen zusammen, wohnt als Nachbarn im selben Haus oder in der selben Straße, man ist mit ihnen befreundet; die Kinder sind zusammen in der Kita, in der Schule, sie werden zum Geburtstag eingeladen; man kauft in ihren Läden und Geschäften, geht zum Friseur etc.; reist als Tourist in ihre Länder.


melden
Anzeige
mr.big
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 19:53
Tussinelda schrieb:echt jetzt? Warum tragen dann 2jährige Mädchen Bikinis? Kannste mir das mal erklären?
Und wo findet die Autorin Deines Artikels denn Mädchen zwischen 3 und 6 Jahren, die Kopftuch tragen? Also weil es muslimische Mädchen sind und sie sexualisiert werden?
omg, weil sie es schön finden und wählen können und dürfen? sollen sie lieber einen burkini tragen, wenn es nach dir ginge?

es ging um mädchen unter 11 jahren.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 19:56
@BlickNixMasta
Schauen wir mal nach, du vor 14 Jahren. Fangen wir alleine mal mit deiner damaligen Signatur an
Ich hasse das BÖSE und SATANISTEN
:Y:
Und jetzt gehen wir zu deinen Beiträgen
Diskussion: Vergewaltigungen in der KIRCHE!! (Beitrag von BlickNixMasta)
Hey, soll das Forum hier zu einem Anti-Christ-Forum werden oder was ???


Naja, stimmt schon das der Vatikan den Priestern das erlauben sollte mit der Heirat.
Das war ja auch ursprünglich so bis ein Papst die Priester mehr an die Kirche binden wollte und kein Einfluss von ausserhalb dulden wollte (also z.B. Ehefrau, Kinder, sonst jemand..) -> strikter Gehorsam nur der Kirche gegenüber, sonst absolut keinen Einfluss von irgendjemanden...

Ich glaub das war Papst Gregor VII irgendwann mal im 11.Jahrhundert.

Nicht Jesus und kein Apostel hat vorgeschrieben das die Priester nicht Heiraten dürften....
Petrus war verheiratet...
Paulus hat ausgesagt das Bischöfe Familien haben sollten..

Dieses Gesetzt der Ehelosigkeit stammt halt aus einer dunklen Zeit der Kirche (die es gab, das will ich nicht verneinen, aber nicht die Kirche war dunkel, es waren die Päpste und all die 'Untertanen' die die Kirche und den Glauben missbraucht haben! Ich habe es schonmla jemanden gesagt hier, der Glaube ist unabhängig der Kirche aber die Kirche fördert die Gemeinschaft und hält uns irgendwie zusammen! Das Abendland verfällt und wird immer mehr von anderen Religionen 'unterwandert' dank solchen Leuten wie hier die Ihre eigenen Wurzeln und den Halt der Vorfahren zerstören....bye Abendland....wir werden so verlieren gegen die anderen Religionen nur weil das Christentum so liberal ist und die Leute das ausnutzen! Ihr macht euch damit selber zu Verlierern! Und kommt mir nicht damit mit hat Dreck am stecken, war böse, und hat viel Mist gebaut! Hat ja Deutschland auch (ihr wisst was ich meine), aber deswegen sind die Deutschen ja nicht Böse, oder ? Waren auch damals der grösste Teil nicht geschweige denn heute.....so ist es mit der Kirche auch, denkt darüber nach!)
Gehen wir weiter
Diskussion: Du lieber Himmel (Beitrag von BlickNixMasta)
Blackprince, was auch immer deine Religion ist musst du ja nicht hier Jesus beleidigen und damit anderen zu nahe treten.

Hier herrscht ja Meinungfreiheit solange man anderen nicht zu nahe tritt!

Und möge Gott dir verzeihen.....


Und noch was, mal angenommen das mit allen Religionen ist nur Quatsch.
Dennoch gibt es sie und du lebst genau dort wo es das Christentum gibt.
Willst du so schwach sein und dich von den anderen überrennen lassen ? Dich bezwingen lassen und dir andere Überzeugungen und Religionen aufzwingen lassen ? Das Christentum ist eine Gemeinschaft die im Abendland angesiedelt ist und die die Menschen zusammenhält und stark machen solllte den anderen Religionen gegenüber! Aber nein, die anderen Religionen siond total unnachgiebig und belagern unsere seit Jahren und schaffen es immer wieder Teilerfolge zu verbuchen.
Warum ? Weil wir so liberal sind, so 'aufgeklärt', weil die Kirche an Macht und Führungspersönlichkeit verloren hat, tja, jetzt gehen wir so langsam unter.....


Einst so mächtig müssen wir uns damit 'rumschlagen' ob das Kreuz an Schulen verboten sein sollte aus Toleranz zur Anderstgläubigkeit aber über das Kopftuch (nur als Beispiel, gibt bestimmt auch was von Juden, Buddhisten, wasauchimmer) debattieren wir schon Monate. Lassen einfach alles zu weil wir ja so liberal und tolerant sind....
Nehemn wir mal als Beispiel den Islam, der expandiert und das ist sogar im Koran festgeschrieben das das so sein soll....
Als das Christentum als solches noch stark und mächtig war (das ist noch nicht lange her) gab es nichtmal einen der auf die Idee kam, komm, lasst uns das Christentum unterwandern, nene, da war das Abendland noch geeinigt und stark.....und jetzt ? Ich wisst was ich meine, ob ihr das nun so sieht oder nicht ist eure Sache, aber ihr wisst was ich sagen möchte...

Nicht die Kirche soll mein Glauben sein, Glauben ist unabhängig der Kirche, sie soll uns nur vereint halten und gemeinsam stark machen......
Aber das sieht in Deutschland, Frankreich und England (wies nicht wie es in England ist, geh aber mal davon aus) ganz anderst aus....weil die ja so 'fortschrittlich' und liberal sind.....daher werden sie immer schneller unterwandert und überrannt.....
Selber Schuld sag ich da nur!
Und dann kommen noch die Beiträge über Hitler und die armen Deutschen die provoziert wurden und Fortsetzung folgt....

Meine Frage: Willst du uns verarschen? :D

Du benimmst dich nicht nur hochgradig schizophren (bildungssprachlich) sondern bist auch noch heuchlerisch und rennst selber mit einer nicht wirklich anstrebenswerten politischen...und wie man sehen kann auch religiösen Ideologie rum :D

Aber Hauptsache Jesus als Avatarbild lol.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 19:56
Venom schrieb:Alleine schon auch hier bei Allmy, die Beiträge werden natürlich gelöscht sofern man das offen aufzeigt. Die anderen wiederum verstecken sich hinter der "Multikulti-Kritik" und behaupten einerseits sie seien die Gegner der multikulturellen Gesellschaft, dann sagen sie sie würden nichts gegen die anderen Kulturen haben...solange diese woanders ausgelebt werden und anschließend heißt es die Europäer sterben aus und die "europäische oder auch deutsche Kultur" wird ausgerottet. Wer da ein bisschen Verstand besitzt sieht, dass da irgendetwas gewaltig stinkt.
Realo schrieb:Kriegt der Herr mal einen einzigen Post ohne Adhominem und oder Beleidigung zustande? Die Geduld der Mods ist an diesem WE wieder grenzenlos.
Da gibt es so ein Knopf, der heisst 'melden'.
Übrigens, egal in welcher Lage jemals hier, ob angegriffen, ob mit dem Rücken zur Wand -> habei ch nie gedrückt und nie gefordert. Das nennt sich Anstand.

Woher stamm eigentlich das 'linkische Vorgehen' ab frage ich mich schon länger? Nicht das da ein Zusammenhang besteht? Muss ich mal googeln...


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 20:00
mr.big schrieb:omg, weil sie es schön finden und wählen können und dürfen? sollen sie lieber einen burkini tragen, wenn es nach dir ginge?
woher wissen denn die 2jährigen, dass das schön ist und Mädchen das tragen und warum müssen nicht vorhandene Brüste bedeckt sein?


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 20:00
mr.big schrieb:ich sehe hier nichts,
Natürlich siehst du nichts, weil du sowas auch nicht sehen willst :D
mr.big schrieb:u sprichst wieder von sozialen netzwerken wo jeder heini irgend einen scheiß erzählen kann und das mit zig accounts.
Und diese Hirnis sind ja auch hier wohl unterwegs, gebannt und gesperrt werden sie natürlich schon und ihre Beiträge gelöscht.
mr.big schrieb:noch mal, geh raus ins leben, da erlebst du eher das was @Chorus beschrieben hat.

Chorus schrieb:
Man arbeitet mit muslimischen Kollegen zusammen, wohnt als Nachbarn im selben Haus oder in der selben Straße, man ist mit ihnen befreundet; die Kinder sind zusammen in der Kita, in der Schule, sie werden zum Geburtstag eingeladen; man kauft in ihren Läden und Geschäften, geht zum Friseur etc.; reist als Tourist in ihre Länder.
Ja, und diese Leute sind aber keine dieser antimuslimischen und antimultikulturellen Hysteriker. Gott sei Dank. Um diese Leute ging es mir aber auch nicht und diese Leute wissen schon wer die Neuen Rechten sind und distanzieren sich offen von diesen im Gegensatz zu den "rechtsversifften Schlechtmenschen".


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 20:05
Venom schrieb:Schauen wir mal nach, du vor 14 Jahren. Fangen wir alleine mal mit deiner damaligen Signatur an
Ja, das BÖSE hasse ich. Ich kann mich noch wage erinnern an die Diskussionen damals:
Wenn der Satainist, nicht wie von vielen definiert 'egozentrisch' sondern tatsählich für das Böse steht, also im wahrsten Sinne des Wortes, dann sind die natürlich inkludiert.
Das reine, nicht im übertragenene Sinne sondern im wahrsten Sinne, BÖSE hasse ich.

Aber a) was hat das mit all dem hier zu tun? (sowas von OT) und b) was sagt das nun aus? Das ich ein REchtsradikaler bin weil ich das BÖSE hasse? Logik?
Hassen wir nicht alle das reine und tatsächliche BÖSE?
Ich glaube ich verstehe dich so langsam. Auch das BÖSE soll hier willkommen sein und wenn man dies ablehnt ist man ein Nazi..... Muhahaha


melden
mr.big
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 20:05
@Venom
du nimmst beiträge von 2004, also 14 jahre alte beiträge, um einen anderen user diskreditieren zu können? wie armselig ist das denn bitte? ich habe bis jetzt nichts verwerfliches aktuell in dieser diskussion von @BlickNixMasta lesen können. also unterlasse doch solche widerlichen spielchen und bleib bei aktuellen fakten. dein diskussionsstil ist sowieso sehr reduziert auf das soziale netzwerk bezogen und hat wenig substanz.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 20:09
BlickNixMasta schrieb:Ja, das BÖSE hasse ich. Ich kann mich noch wage erinnern an die Diskussionen damals:
Wenn der Satainist, nicht wie von vielen definiert 'egozentrisch' sondern tatsählich für das Böse steht, also im wahrsten Sinne des Wortes, dann sind die natürlich inkludiert.
Das reine, nicht im übertragenene Sinne sondern im wahrsten Sinne, BÖSE hasse ich.
Schau, schon wieder. Du hast wieder Schiss hinter deinen Äußerungen und Meinungen zu stehen :D Jetzt auf einmal verdrehst du deine eigenen Signaturen und das machst du auch bei Beiträgen :D Lächerlich :D
BlickNixMasta schrieb:a) was hat das mit all dem hier zu tun? (sowas von OT) und b) was sagt das nun aus? Das ich ein REchtsradikaler bin weil ich das BÖSE hasse? Logik?
Es hat damit zu tun, dass sich bei dir innerhalb von 14 Jahren anscheinend nix geändert hat, deshalb komme ich auch damit an. Und das hat wohl auch was mit deinen Beiträgen in diesem Thread zu tun.
BlickNixMasta schrieb:Ich glaube ich verstehe dich so langsam. Auch das BÖSE soll hier willkommen sein und wenn man dies ablehnt ist man ein Nazi..... Muhahaha
Weil die Muslime und Flüchtlinge so böse sind...
mr.big schrieb:du nimmst beiträge von 2004, also 14 jahre alte beiträge, um einen anderen user diskreditieren zu können?
"Diskreditieren", nett von dir :D Die Beiträge von vor 14 Jahren spielen ja immer noch eine Rolle für ihn, sonst würde ich damit wohl nicht kommen. Vor 6 Jahren war ich ja auch noch rechtsradikal und habe gerne getrollt, wäre das bis heute so könnte man mich immer noch damit konfrontieren.
mr.big schrieb: ich habe bis jetzt nichts verwerfliches aktuell in dieser diskussion von @BlickNixMasta lesen können. also unterlasse doch solche widerlichen spielchen und bleib bei aktuellen fakten. dein diskussionsstil ist sowieso sehr reduziert auf das soziale netzwerk bezogen und hat wenig substanz.
Und das mein Freund zeigt eher, dass es eher von dir armselig ist, nicht von mir. Das ist das was ich meinte. Du siehst Dinge nicht weil du sie nicht sehen willst :D Passt ja anscheinend zu deiner Gesinnung :X


melden
mr.big
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 20:14
Venom schrieb:Ja, und diese Leute sind aber keine dieser antimuslimischen und antimultikulturellen Hysteriker. Gott sei Dank. Um diese Leute ging es mir aber auch nicht und diese Leute wissen schon wer die Neuen Rechten sind und distanzieren sich offen von diesen im Gegensatz zu den "rechtsversifften Schlechtmenschen".
ja, ja und deswegen sind die mulime hier nicht die "neuen juden" da sie hier ganz normal leben können und die meisten nicht gegen liberale muslime haben. somit ist die allgemeine frage, was man denn so gegen "den islam" hätte hinfällig. es geht meist, wie schon geschrieben um den politischen, ultrakonservativen islam und dessen auslebung.

was sagst du nun zu dem beitrag von @Chorus , wenn liberale muslime moscheen eröffnen, wo frauen keine kopftücher zu tragen brauchen, aber dafür 100 morddrohungen von genau diesem politischen islam erhalten? da kommt von deiner seite auch nicht viel. du fixierst dich auf irgend welche neue rechte, verweist ständig auf das soziale netzwerk, mehr ist da aber auch nicht drin.


melden
mr.big
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 20:16
Venom schrieb:Und das mein Freund zeigt eher, dass es eher von dir armselig ist, nicht von mir. Das ist das was ich meinte. Du siehst Dinge nicht weil du sie nicht sehen willst :D Passt ja anscheinend zu deiner Gesinnung :X
aha, welche gesinnung habe ich denn? zitiere doch mal die bösen beiträge von dem user? werden rechtsradikale beiträge nicht geahndet und führen zum ausschluss? was erzählst du also hier? ;)


melden
Zilli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 20:16
Venom schrieb:Schauen wir mal nach, du vor 14 Jahren. Fangen wir alleine mal mit deiner damaligen Signatur an
Ich hasse das BÖSE und SATANISTEN
Als neutraler Mitleser springt mir dein eigener Hass ins Auge, den du auf Andere projizierst - die nicht deiner Meinung sind - klar, das merkst ja selber gar nicht.

Und was gehts dich heute an, was ein User vor 14 Jahren geschrieben hat, das interessiert auch Niemanden zum aktuellen Thema!

Und du meinst, über Menschen urteilen zu können, die mit dieser Migrationspolitik nicht einverstanden sind, unterstellst ihnen Fremdenhass - sag gehts noch?


melden
mr.big
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 20:19
Zilli schrieb:Als neutraler Mitleser springt mir dein eigener Hass ins Auge, den du auf Andere projizierst - die nicht deiner Meinung sind
da scheint eine gewisse radikalität wohl haften geblieben zu sein :X
Venom schrieb:Vor 6 Jahren war ich ja auch noch rechtsradikal und habe gerne getrollt, wäre das bis heute so könnte man mich immer noch damit konfrontieren.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 20:21
mr.big schrieb:ja, ja und deswegen sind die mulime hier nicht die "neuen juden" da sie hier ganz normal leben können und die meisten nicht gegen liberale muslime haben.
Du hast recht, sie können im Gegensatz zu den Juden von damals viel besser leben. Aber bei dem Hass und allem drum und dran kann man locker an den Hass an den Juden von damals denken. Heute haben wir das Glück, dass nicht die Mehrheit so denkt sonst hätten wir ein viel größeres Problem als wir schon haben.
mr.big schrieb:es geht meist, wie schon geschrieben um den politischen, ultrakonservativen islam und dessen auslebung.
Und wie viele der Muslime und sonstigen Leuten aus anderen Kulturen sind denn "inkompatibel" für uns, dass man daraus eine Hysterie machen muss in Form von "wir werden überrannt und unsere Kultur stirbt aus"?
mr.big schrieb:was sagst du nun zu dem beitrag von @Chorus , wenn liberale muslime moscheen eröffnen, wo frauen keine kopftücher zu tragen brauchen, aber dafür 100 morddrohungen von genau diesem politischen islam erhalten? da kommt von deiner seite auch nicht viel. du fixierst dich auf irgend welche neue rechte, verweist ständig auf das soziale netzwerk, mehr ist da aber auch nicht drin.
Anzeige gegen die Drohenden, was denn sonst? Konsequenzen muss es für so etwas geben. Aber gibt es denn Genaueres darüber damit ich sehen kann ob meine Meinung diesbezüglich gleich bleibt?
mr.big schrieb:aha, welche gesinnung habe ich denn?
Du kannst gerne vorige Seiten bei Diskussionen von mir mit dem Diskussionsleiter sehen. Unter anderem bei seiner Aussage, dass er nix gegen die türkische Kultur hat solange diese in der Türkei ausgelebt wird was im Grunde heißt, dass er etwas dagegen hat wenn die Türken hier ihre Kultur in Form von Sprache, Küche etc. ausleben. Oder siehe das mit "Erdowahn-Anhängern und der Unterstützeranzahl bzw Prozentzahl"
ODER aber er sollte was an seinen Formulierungen ändern und die Begriffe mal lernen. Vielleicht solltest du dann genauer lesen.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 20:22
Zilli schrieb:Und du meinst, über Menschen urteilen zu können, die mit dieser Migrationspolitik nicht einverstanden sind, unterstellst ihnen Fremdenhass - sag gehts noch?
Komisch, ich bin ja auch für eine dementsprechende Migrationspolitik, dafür muss ich nicht behaupten, dass 2 von 3 Türken Erdogan Fans sind oder gleich gegen andere Kulturen sein, weil alle zurückgeblieben oder was auch immer.


melden
mr.big
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 20:28
@Venom
ich habe jetzt leider keine zeit mehr für dich und muss was "typisch deutsches" machen und mit meinem geliebten haustier, dem hund, gassi gehen.

jeder hat das recht etwas nicht zu mögen und dieses auch zu äußern, deshalb muss man noch lange nicht rechtsradikal sein, zumal noch andere erklärungen kamen, die du einfach ignorierst und nur das herauspickst was angreifbar macht und daran lebst du dich aus. ;)

mach also mal den pc aus und gehe ins reale leben, dann bekommst du eventuell wieder einen klaren kopf.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 20:29
@mr.big
Eventuell missverstehen wir uns, wenn du willst können wir das später auch ruhig besprechen. Ich habe eh das Gefühl du hast mich jetzt missverstanden, aber okay. Passiert mir auch.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 21:23
plemplem schrieb:Solltest du aber mal machen und ihn erklären, das es nicht höflich und vor allem nicht doitsch ist seinen Gegenüber beim Gespräch nicht in die Augen zu schauen, vor allem wenn er ernst genommen werden will.
Was hast du dauernd mit dem? Der Mann ist mir wurscht.
(Vielleicht übt er ja vorsichtshalber schon mal.^^)
Fierna schrieb:Vermutlich liegt genau da das Problem der Linken und der Grund für die Anziehungskraft der Rechten, euch geht es nicht um ein "Wir"-Gefühl im positiven Sinne
Ja, diese Identität lehne ich ab.
Fierna schrieb:Ich habe aber keine gemeinsame Identität mit denen...es gibt kein "Wir".
Ok, habe ich jetzt so von dieser Seite nicht erwartet, gestehe ich dir aber natürlich zu, da es verständlich ist, daß man sich nicht mit allem und jedem identifizieren kann und mag und deshalb lieber auf Abstand bleibt, sofern möglich. Ich wollte dir auch nicht zu nahe treten.
Fierna schrieb:Es geht dir also gar nicht um die Umgangsformen an sich, es geht wie immer darum, dass rechtem Schwachsinn mit mehr Verständnis und Sachlichkeit begegnet wird.
Immer schön nett sein zu allen "besorgten Bürgern", während die den Tag damit verbringen können, zu beleidigen, zu hetzen, zu diskreditieren usw....das stört nicht...aber bitte nicht dafür kritisieren.

Wie ernst sollte man dein Geschwafel also nehmen?
Gar nicht....um Himmels Willen gar nicht.
Doch, darum ging es mir jetzt mal, weil es den Lesefluß stört, immer wieder die selben Beleidigungen und Gossenwörter zu lesen, anstatt fundierter Argumente.


Ja, vielleicht hat er sich auch verrechnet, blieb aber relativ höflich in der Formulierung, das liest sich einfach angenehmer.


Im konkreten Beispiel sehe ich keine Hetze, nur weil einer nicht rechnen kann oder sich vertan hat, die Botschaft kam auch so rüber und wurde mit dem verlinkten WELT - Artikel ja auch noch untermauert.

Weil man sich ertappt fühlt seitenlang über einen Rechenfehler zu debattieren, statt über den Kernpunkt, bringt den Austausch von Argumenten nicht voran.


@Venom
Zilli schrieb:Als neutraler Mitleser springt mir dein eigener Hass ins Auge, den du auf Andere projizierst - die nicht deiner Meinung sind - klar, das merkst ja selber gar nicht.
Dein Name ist wohl Programm.
Dein Werdegang klingt spannend, er dient als gutes Beispiel dafür, daß der Mittelweg zumeist am besten ist. Fanatiker sind immer so unglücklich.
Du hast sicher interessantes beizutragen, aber hör bitte auf, hier dein Gift zu verspritzen.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 21:27
tobak schrieb: aber hör bitte auf, hier dein Gift zu verspritzen.
Alleine schon wegen den vermeintlichen Patrioten und Bewahrern des Abendlandes werde ich nicht aufhören "mein Gift zu verspritzen" ;) Interessant, dass du sonst nirgendwo "Gift" siehst außer bei mir und bei einigen anderen Usern die sich gegen Hetze u.Ä. gewehrt haben. Kann man nix machen, das wird aber nix daran ändern, dass ich hier weiterhin schreiben werde.


melden
Anzeige

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

15.04.2018 um 21:28
Das wusste ich noch gar nicht:
Germany was the world's second most respected nation among 50 countries in 2013.[5] A global opinion poll for the BBCrevealed that Germany is recognized for having the most positive influence in the world in 2011, 2013, and 2014.
Mal von außen betrachtet haben wir also sehr wohl eine Kultur und stehen damit sogar ganz gut da.
German culture has spanned the entire German-speaking world. From its roots, culture in Germany has been shaped by major intellectual and popular currents in Europe, both religious and secular. Historically,Germany has been called Das Land der Dichter und Denker (the country of poets and thinkers).
Dazu werden, neben Sprache, Literatur, Musik, Philisophie, Mode, Religion, Kulinarischem, Wissenschaft und Sport auch Feiertage (Tag der Dt. Einheit), Feste (Weihnachten, Fasching, Oktoberfest) und 38 Gebäude, die zum Weltkulturerbe gezählt werden, genannt.

Wikipedia: Culture_of_Germany


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden