Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bezahlbarer Wohnraum

1.244 Beiträge, Schlüsselwörter: Haus, Wohnung, Stadt, Garten, Mieten, Mietpreisbremse

Bezahlbarer Wohnraum

25.06.2019 um 18:39
bgeoweh schrieb:Ja, hat sie. Wie ich bereits im vorherigen Beitrag schrieb, ist die Quelle im O-Ton hier im Thread verlinkt worden (allerdings nicht von dem Teilnehmer, der das ursprüngliche Falschzitat brachte).
Was auch immer diese hergestellte Kausalität deinerseits für eine Bewandtnis hat, hast du rhetorisch irgendwie den Zusammenhang zu einer anderen Äußerung einer anderen Person hergestellt, die anscheinend das richtige Zitat verlinkt hat. (Ob Frau Giffey das wohl auch noch versuchen wird?)

In diesem Sinne,

bis dann dann!


melden
Anzeige

Bezahlbarer Wohnraum

09.07.2019 um 08:16
Bauen schon wieder um 4,x % teuerer geworden.
Die Anzahl der Vorschriften erreicht 20.000.
https://m.faz.net/aktuell/finanzen/warum-das-bauen-in-deutschland-immer-teurer-wird-16274194.html


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 19:29
Demnächst kommt ja dann wohl auch noch die CO2-Steuer.

Der Eigentümerverband Haus und Grund befürchtet, dass dann Wohnen noch teurer wird als es ohnehin schon ist, da diese Steuer dann wohl viele Vermieter auf die Mieten aufschlagen werden.

Wohnraum wird also immer unbezahlbarer...


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 19:39
@Subhuman
Aber das wird witzig.
Der Mieterverband hat eine gute Idee wer das zahlen sollte:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/co2-steuer-auf-heizen-mieterbund-fuerchtet-neue-belastungen-a-1277178.html
Die Empfehlung der Wirtschaftsweisen, das Tanken und Heizen mit Öl und Gas und damit den CO2-Ausstoß zu verteuern, beunruhigt den Deutschen Mieterbund. Er fürchtet dadurch neue Belastungen für Mieter. "Es kann nicht sein, dass die dadurch entstehenden Kosten im Bereich der Heizung auf die Mieter umgelegt werden", sagte Mieterbund-Präsident Lukas Siebenkotten den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Mieter hätten "keinen Einfluss darauf, wie ihre Wohnung geheizt wird". Das entscheiden schließlich die Vermieter, weshalb diese auch die zusätzlichen Kosten einer CO2-Steuer im Heizungsbereich zahlen sollten.
Der Mieter möchte es aber schon warm haben? Er hat zwar keinen Einfluss auf die Heizung, er kann aber ausziehen.
Bei meiner letzten Wohnung war von der Stadt Fernwärme vorgeschrieben...muss man dann auch zahlen?

Der Eigentümerverband hat auch eine gute Idee:
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/co2-steuer-heizen-miete-1.4523537
Der Eigentümerverband Haus und Grund meint, auch Mieter müssten mehr zahlen: "Der Ausstieg aus der Atomenergie, der Ausstieg aus der Kohleverstromung, das gleichzeitig wird zu massiv steigenden Preisen führen. Kommt darauf dann auch noch die CO2-Besteuerung, wird es für alle Menschen in diesem Land richtig teuer zu wohnen"
Aber eine Sache vergessen die schlauen Politiker: wenn der Eigentümer die CO2 Steuer zahlt, setzt er sie in der Gewinnabrechnung ab...Staat kassiert nicht unbedingt mehr.

Außerdem ist es nicht gerecht dass Eigentümer in der selbstbewohnten Immo Steuer zahlen, Mieter aber nicht.
Es werden dadurch wieder mehr bauen...ja ja.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 19:43
corky schrieb:Es werden dadurch wieder mehr bauen...ja ja.
Das regelt sich schon, wenn die Herstellungs- und Transportkosten für Beton dank CO2-Steuer das Bauen unerschwinglich machen. Bei den Materialien stehen Kostensteigerungen zwischen 20 und 30% im Raum.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 20:34
corky schrieb:Der Mieter möchte es aber schon warm haben? Er hat zwar keinen Einfluss auf die Heizung, er kann aber ausziehen.
Bei meiner letzten Wohnung war von der Stadt Fernwärme vorgeschrieben...muss man dann auch zahlen?
Ziemlich zynisch, nicht wahr?(das fette)
Würde man jemandem sagen er könne ja umziehen, wenn es ihm iwie nicht gefällt, dann wird das ja auch nicht gerade glücklich aufgenommen, wenn es einen selbst betrifft. ;)


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 20:39
@Bone02943
Selbstverständlich, bei so bescheuerten Vorschlägen kann ich nicht anders - Dazu sagst Du mal nichts., obwohl Du Dich soo für Gerechtigkeit einsetzt:
corky schrieb:Außerdem ist es nicht gerecht dass Eigentümer in der selbstbewohnten Immo Steuer zahlen, Mieter aber nicht.
Und es bleibt witzig wenn der Vermieter (sollte er) die CO2 Steuer senken wollen, baut eine neue Heizung ein und haut 8% auf die Jahresmiete....aber dann vermute ich dass er wieder der Böse ist.

Blöd ist wer noch baut, blöd ist wer noch vermietet.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 20:43
corky schrieb:Und es bleibt witzig wenn der Vermieter (sollte er) die CO2 Steuer senken wollen, baut eine neue Heizung ein und haut 8% auf die Jahresmiete....aber dann vermute ich dass er wieder der Böse ist.
Ach, du vergisst, dass er sich die neue Heizung doch per Mietendeckel-Gesetz vorab genehmigen lassen muss...

Nur eine Frage der Zeit, bis man die Genehmigung an Bedingungen knüpft, wie z.B. eben die Zusage, die Kosten nicht umzulegen.

Da haben Vater Staat und Mutter Partei doch an alles gedacht.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 20:44
@corky

Gerecht finde ich das auch nicht. Allgemein empfinde ich diese CO2 Steuer als nicht wirklich ausgereift. Auch im Hinblick auf die 0,10€ Aufschlag für den Liter Benzin.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 20:47
bgeoweh schrieb:Da haben Vater Staat und Mutter Partei doch an alles gedacht.
Nur an einer Sache nicht: so lohnt sich das private Bauen für sich auch nicht mehr.
Da würde ich auch lieber in einer Stadt/Staatswohnung zu billigen Miete, CO2 Steuerfrei, Miete darf nicht steigen...da plärre ich auch bald Wohnen soll Grundrecht werden.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 20:49
Bone02943 schrieb:Gerecht finde ich das auch nicht. Allgemein empfinde ich diese CO2 Steuer als nicht wirklich ausgereift. Auch im Hinblick auf die 0,10€ Aufschlag für den Liter Benzin.
Nicht zu vergessen Heizöl...warum das weniger wie Diesel kostet ist mir eh nicht klar, der Umwelt ist doch egal woher die Abgase kommen. Ich finde Heizöl sollte soviel wie der Diesel kosten.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 21:01
@corky

Wenn der Zirkus so weitergeht, endet das wieder beim Nachtspeicherofen.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 21:04
@bgeoweh
Ich empfehle (Kunst)Daune, dann hat man gleich einen Abenteuerurlaub daheim.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 21:06
corky schrieb:Ich empfehle (Kunst)Daune, dann hat man gleich einen Abenteuerurlaub daheim.
Den Tip gibt es schon seit hundert Jahren:
Sie hat uns alles gegeben.
Sonne und Wind und sie geizte nie.

Wo sie war, war das Leben.
Was wir sind, sind wir durch sie.
Sie hat uns niemals verlassen.
Fror auch die Welt, uns war warm.
Uns schützt die Mutter der Massen.
Uns trägt ihr mächtiger Arm.
Konnte ja niemand ahnen, dass damit eine zugige Wohnung mit Löchern im Dach gemeint war :D


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 21:53
bgeoweh schrieb:Sie hat uns alles gegeben.
Sonne und Wind und sie geizte nie.
Wo sie war, war das Leben.
Was wir sind, sind wir durch sie.
Sie hat uns niemals verlassen.
Fror auch die Welt, uns war warm.
Uns schützt die Mutter der Massen.
Uns trägt ihr mächtiger Arm.
Süß, die Partei die Partei, die hat immer recht......


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 22:22
So wie es aussieht, werden Mieter und auch Eigentümer deutlich mehr Kosten bewältigen müssen, während die großen Gesellschaften aber auch private Vermieter die Kosten einfach weitergeben

So wird das Wohnen langsam aber sicher zum Luxus...


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 22:36
Subhuman schrieb:So wird das Wohnen langsam aber sicher zum Luxus...
Man kann das Volk nur wählen lassen, seine eigenen Interessen wahrnehmen muss es dann schon selber. Wer den Grünen und den Linken hinterherrennt, gerade auf Landesebene, sollte ja so langsam wissen, was dabei rauskommt.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 22:53
Subhuman schrieb:So wird das Wohnen langsam aber sicher zum Luxus...
Du meinst weil jeder für seinen CO2 Ausstoss zahlen muss?
Subhuman schrieb:werden Mieter und auch Eigentümer deutlich mehr Kosten bewältigen müssen, während die großen Gesellschaften aber auch private Vermieter die Kosten einfach weitergeben
Ja, und wenn Du ganz genau hinschaust zahlen genau nur die, die eine Wohnung bewohnen, ob zu Eigentum oder zu Miete.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 22:53
Bone02943 schrieb:Gerecht finde ich das auch nicht. Allgemein empfinde ich diese CO2 Steuer als nicht wirklich ausgereift. Auch im Hinblick auf die 0,10€ Aufschlag für den Liter Benzin.
0,1€?
Das ist die Werbebroschüre, real werdens dann eher 0,5 aufwärts...
Subhuman schrieb:So wie es aussieht, werden Mieter und auch Eigentümer deutlich mehr Kosten bewältigen müssen, während die großen Gesellschaften aber auch private Vermieter die Kosten einfach weitergeben
Wieso weitergeben?
durchreichen.
Sie organisieren kostenlos die Verbrauchsmittel und rechnen kostenlos ab.
Der Mieter dreht am thermostat, hat diorekten Einfluss auf den Verbrauch wie auch auf den Strom und Wasserverbrauch (da wirds wohl auch Co2 Steuer geben btw.).

Falls die Wohnung Wärmepumpe hat oder Du einen eigenen Öltank oder Holzofen dann Bestellst, kaufst, zahlst Du ja direkt die Füllung und nicht der Vermieter.
du hast die Optionen am Thermostat zu drehen und den Stromanbieter zu wählen aber nicht ohne weiteres von Wärmepumpe auf Gas umzustellen.
Dieselbe Wahl hast Du wenn Dien Vermieter Dir die Heizkosten vorstreckt.
Oder wenn du in einer eigentumswohnung wohnst.

Der Vermieter bringt Dir vor Vertragsabschluss einen Energieausweis bei, Du hast die freie wahl.

Sobald der Vermieter die Abgaben zu den Heizkosten zahlt darf der Mieter kein Recht mehr auf Zugriff auf den Thermostat haben.
Dann wir die vertraglich mietrechtlich minimale Temperatur zur minimal vorgeschriebenen Zeit eingestellt.
Alles andere kann der Mieter dann per Heizlüfter...


melden
Anzeige

Bezahlbarer Wohnraum

13.07.2019 um 22:55
corky schrieb:Ja, und wenn Du ganz genau hinschaust zahlen genau nur die, die eine Wohnung bewohnen, ob zu Eigentum oder zu Miete.
Exakt das meine ich, nur Mieter und Eigentümer die selbst darin wohnen müssen zahlen


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
EU Beitritt der Türkei?1.530 Beiträge