Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

1.244 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Fußball, WM

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:49
Vincent schrieb:Es erfüllt jede erdenkliche Definition von Rassismus.
Mit dem Zitat ist nicht gemeint, ich will beim nächsten Mal eine echte Deutsche Mannschaft sehen, die sich anstrengt, die motiviert ist. Das ist doch wohl offensichtlich.
Sie sagt damit nur aus, dass Özil oder Gündogan nicht Deutsch genug sein können.
Deine Meinung.

Und wie erwähnt zum SPD Zitat kein vergleich.
tudirnix schrieb:Dann nennen wir es eben das, was es auch noch ist: völkischer Nationalismus. Ganz einfach.
Ja das kann man gelten lasse, damit wäre dann auch der Kreis zu Erdogananhängern geschlossen.


melden
Anzeige

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:50
@Foss
Es ist nicht rassistisch.. Es ist Kuchen.
Deine Aussage ist völlig witzlos, wenn du sie nicht erklärst. Das gleicht eher dem trotzigen Kind, das wütend um sich schlägt.

Ich brauche nicht auf Biegen und Brechen Rassismus zu suchen, er springt einen bei jeder Gelegenheit an und nervt.
Foss schrieb:Die ganze Sache um Özil ist nach meinem Eindruck eine von Erdogan gewollte.
Selbst wenn.. was ändert es an dem Sachverhalt?


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:51
Foss schrieb:Es ist nicht rassistisch!
Das du dass so siehst, ist uns allen bewusst. Du darfst auch gerne dieser Meinung sein. Als Behauptung aufstellen, dagegen kannst du es aber nicht.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:51
@Foss
Du baust da Strohmänner, jemand der jemanden anderen, auf Grund eines Verhaltens für das er nicht kann, verurteilt ist ein Rassist, Du scheinst das in Ordnung zu finden, das macht Dich aber genau zu so jemandem. Da ja Meinungsfreiheit herrscht kann man das Scheisse finden.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:53
Fedaykin schrieb:Deine Meinung.
Ach, du bist etwa anderer Meinung? Sie spielt nicht auf den Migrationshintergrund von zwei oder mehreren Spielern an? Na dann lass hören.
Fedaykin schrieb:Und wie erwähnt zum SPD Zitat kein vergleich.
Ja, aber auch nur wenn die Messlatte "Schimpfwörter" ist. Wenn die Messlatte Rassismus etc. ist, dann nimmt es sich nichts.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:53
Ich finde die ganze chose echt übertrieben, ok er hat 2 grottenschlechte Turniere gespielt, war wirklich nicht der Kracher, warum da jetzt ein politikum draus machen?

Wenn er sich in seiner Freizeit mit einen möchtegern Sultan ablichten lassen will, bitte ist seine Sache :)
Noch eine kurze Frage: Wo war der Rassismus an seiner sportlichen Leistung?
Schlagt mich wenn ich der Diskusion hinterher hinke :D


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:55
Vincent schrieb:Sie spielt nicht auf den Migrationshintergrund von zwei oder mehreren Spielern an? Na dann lass hören
Doch, die Frage ist ob damit schon der Tatbestand der Rassistischen Hetze erfüllt ist.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:55
xsaibotx schrieb:Wo war der Rassismus an seiner sportlichen Leistung?
Er hat den Ball zu oft den Südkoreanern überlassen und nicht seine deutschen Kameraden in Szene gesetzt!!


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:55
towel_42 schrieb:Da ja Meinungsfreiheit herrscht kann man das Scheisse finden.
eher traurig
Foss schrieb:in eurer wellt muss man sowas einfach nur glauben, wie in der Kirche
in deiner Welt, so scheint es, bist du eher einsam mit deiner Meinung, na ja evtl. 14% der Wahlberechtigten stehen hinter dieser seltsamen
Auffassungsgabe. Hinter vorgehaltener Hand klingt das alle ganz anders. Selbst Franz Beckenbauer konnte in Katar keine Sklaven entdecken, du siehst, du bist in bester Gesellschaft.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:56
Fedaykin schrieb:Doch, die Frage ist ob damit schon der Tatbestand der Rassistischen Hetze erfüllt ist.
Wie wir wissen sollten, kommt es dabei aber nicht auf das Niveau der Geschmacklosigkeit und Kreativität bei der Wahl der Wörter an, sondern auf die Botschaft, den Rezipienten etc.
Außerdem sind wir hier nicht vor Gericht und diskutieren als Juristen irgendeinen Rechtsstreit.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:56
@Fedaykin
@Foss
....ich bin ja der Meinung auch als chauvinistischer Rassist könne man sich schlau machen, ich bin sogar der Meinung man hätte die Pflicht, das hat dann aber wieder mit so komplizierten Dingen wie Kant zu tun...

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_84178944/hashtag-metwo-menschen-mit-migrationshinter...


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:56
SouthBalkan schrieb:heute um 17:40
Menschen ohne einen Migrationshintergrund in Deutschland, welche den alltäglichen unterschwelligen und offenen Rassismus in Deutschland nicht zu spüren bekommen, können den Rassismus hier in Deutschland nicht in seiner Bandbreite wahrnehmen.
Ich will jetzt gar nicht so belehrend klingen; aber es fängt schon damit an, dass wir "Migrationshintergund" sagen und damit eigentlich alle Menschen meinen, die irgendwie rassifiziert werden, also BPoCs (Blacks and Persons of Colour).

Von der Ethnie ist nicht auf die Abstammung der Großeltern zu schließen, bzw. in wie weit die Tatsächlich den Bezug zu einem anderen Weltteil hergestellt haben.

Darauf aufmerksam gemacht worden bin ich von Noah Saw, der Autorin von "Deutschland schwarz weiß", selber eine schwarze Autorin.

Ist z.B. ein Großelternteil schwarz (amerikanischer Soldat in Hessen oder Bayern), ist das sichtbar, wir reden von Migrationshintergund. Das würden wir nicht tun, wenn ein Großelternteil weißer Amerikaner gewesen wäre. Das sind keine Migranten, sondern Menschen die nativ von Rassimus betroffen sind, Deutsche.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:57
Vincent schrieb:Deine Aussage ist völlig witzlos, wenn du sie nicht erklärst. Das gleicht eher dem trotzigen Kind, das wütend um sich schlägt.
Ich behaupte lediglich, dass deine Behauptung nicht stimmt. Wenn du damit ein Problem hast zeigt es nur, dass deine Sicht unerschütterlich der Wahrheit entspricht und jeglicher Zweifel unweigerlich Blasphemie sei, bzw. Hetze. Sehr eingebildet!
tudirnix schrieb:Das du dass so siehst, ist uns allen bewusst. Du darfst auch gerne dieser Meinung sein. Als Behauptung aufstellen, dagegen kannst du es aber nicht.
Das macht den logischen Schluss, dass alles per se rassistisch ist, solange nicht das Gegenteil bewiesen ist. Sehr interessant, der Einblick in deine Gedankenwelt!


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:58
Vincent schrieb:Außerdem sind wir hier nicht vor Gericht und diskutieren als Juristen irgendeinen Rechtsstreit.
Für mich ist die Juristische Frage schon wichtig.

Aber hey, ob AFD oder AKP, völkische Nationalisten basteln sich schon ihre Welt. Und suchen sich ihre Prominenten raus.
cesare schrieb:Ich will jetzt gar nicht so belehrend klingen; aber es fängt schon damit an, dass wir "Migrationshintergund" sagen und damit eigentlich alle Menschen meinen, die irgendwie rassifiziert werden, also BPoCs (Blacks and Persons of Colour).
Welch ulkiger Neologismus.

Nein, Migrationshintergrund ist eigentlich klar Ersichtlich.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 17:59
@Foss
Im Gegensatz zu dir erkläre ich hier meinen Standpunkt und begründe auch. Du sagst einfach, nöö.. weil isso.
Wenn du den Unterschied nicht erkennst, bilde ich mir halt weiter Sachen ein.
Foss schrieb:Das macht den logischen Schluss, dass alles per se rassistisch ist, solange nicht das Gegenteil bewiesen ist.
Nein, das macht nur rassistisch, wenn man sich rassistisch äußert und das nicht klarstellen kann.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 18:00
Vincent schrieb:Er hat den Ball zu oft den Südkoreanern überlassen und nicht seine deutschen Kameraden in Szene gesetzt
Kann ich so nicht sagen :D
Ach komm, er hat ja nicht als einziger Erzscheisse gespielt :D
Alles an einen Bild mit einen A****Loch fest zu machen ist etwas zu viel des guten.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 18:01
Fedaykin schrieb:Nein, Migrationshintergrund ist eigentlich klar Ersichtlich.
Nein. Das habe ich auch mit meinem Beispiel (das du typisch trollig nur verneinst, nicht widerlegst) auch deutlich gemacht.

Noch mal zur Erinnerung; ich ignoriere dich und werde mich nicht inhaltlich mit dir beschäftigen.

Ende der Durchsage.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 18:05
cesare schrieb:Das sind keine Migranten, sondern Menschen die nativ von Rassimus betroffen sind, Deutsche.
Hab mich übrigens verschrieben, seh ich grade. Das muss heißen

"Das sind keine Migranten, sondern Menschen die negativ von Rassimus betroffen sind. Deutsche."


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 18:13
Zunächst einmal ist festzuhalten, dass Özil ganz bestimmt nicht alleine das frühzeitige Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft zu verantworten hat. Offensichtlich gibt es da ja so etwas wie eine Serie, dass die Titelverteidiger der letzten WMs die Vorrunde nicht überstanden haben. Italien und Spanien ereilte schließlich das gleiche Schicksal ganz ohne Gruppenbild mit Despoten. Dies liegt wohl schlicht und ergreifend daran, dass der letztmalige Sieger eben satt ist, während er bei so einem Turnier auf 31 Mitbewerber trifft, die allesamt hungrig sind. Dabei ist anzumerken, dass das einzige und letzte Mal, als ein Weltmeistertitel verteidigt werden konnte, geschlagene 56 Jahre zurückliegt, anno 1962 gelang dies Brasilien, danach kam es nie wieder vor.

Bezüglich Özil nun kommt aber jetzt das große Aber. Alles, was ihn allein betrifft, etwa das mehrmalige Rühren der Werbetrommel für den Totengräber der türkischen Demokratie, hat er auch ganz allein zu verantworten, auch wenn der Deppen-Ferband der Bundesrepublik (DFB) in dieser Causa, wie eigentlich immer, auch nicht gerade eine rühmliche Rolle gespielt hat. Dass Özil nun die Rassismuskarte zieht, war zu erwarten, ebenso der Umstand, dass es landauf landab genügend Leute gibt, die sich diesen Schuh auch noch anziehen. Dabei ist sein Rechtfertigungsgeschreibsel in drei Akten, das aller Wahrscheinlichkeit nach nicht wirklich aus seiner Feder stammt, eben letztendlich auch nichts anderes als irgendwie in Erdogans Propagandaküche Gebrutzeltes. Traurig, dass soviele auch hier im Forum darauf hereinfallen. Das R-Wort mag zwar bei einigen so einiges triggern, das kennt man ja, hier geht es jedoch definitiv nicht um irgendwelche diskriminierten und bedrohten Völker (z. B. Kurden oder Armenier???), sondern schlichtweg um Erdogan.

Der zunehmend inflationäre Einsatz dieses R-Worts bei jeglicher Kritik an einer Person aus dem Spektrum Ausländer/Migrationshintergrund/Migrant entwertet es eben auch dementsprechend. Inzwischen kommt der Vorwurf, ein Rassist zu sein, ja schon sehr nahe an den Vorwurf heran, ein Nasenpopler zu sein. Offensichtlich geht es zumeist dann eben eher darum, sich berechtigter Kritik zu entziehen. Auf die dauerempörten Rassismusschreier ist dabei eben stets Verlass.

In der besten aller Welten hätte man Özil spätestens nach dem letzten "Erdogate" aus dem Team entfernt und zwar vor dem Abflug nach Moskau. Man stelle sich mal vor, was hier los gewesen wäre, hätte irgendein Spieler verbal und/oder physisch seinem Respekt vor dem Amt des Führers von 1933 – 1945 Ausdruck verliehen, weil die Frau Mama ihm einst eingebläut hatte, dass er doch seine deutschen Wurzeln nicht vergessen solle (gibt es das bei "Biodeutschen" eigtl. überhaupt noch? Mir wurde nämlich immer eher das Gegenteil davon vermittelt, alles Deutsche war schwer belastet oder so ähnlich).


melden
Anzeige

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 18:16
towel_42 schrieb:jemand der jemanden anderen, auf Grund eines Verhaltens für das er nicht kann, verurteilt ist ein Rassist,
Für sein Verhalten kann man nix? :note:


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt