Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

5.125 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Wahl, 2020

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 11:27
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Das macht Biden derzeit genau richtig.
Ja, das sind genau die Momente, in denen ich ihn gut finde und er souverän rüberkommt.

Als Trump sich direkt nach der Wahl kackdreist und laut selbst zum Wahlsieger erklärte und über die Demokraten herzog, die sich den Sieg ergaunern wollten...

...blieb Biden gelassen und riet allen Amerikanern ruhig zu bleiben, den Institutionen der amerikanischen Demokratie zu vertrauen und abzuwarten wer aus der Auszählung als Sieger hervorgehen werde.

Das eine ist Kindergarten, das andere souveräne Führung.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 11:34
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Nämlich ihn ignorieren. Das macht Biden derzeit genau richtig. Er bereitet sich so gut es eben geht auf seine Präsidentschaft vor.
Biden lässt sich nicht scheuchen, aber er wird langsam strenger.
Biden sagte bei einer Pressekonferenz in seiner Heimatstadt Wilmington, Trump sende "unglaublich schädliche Botschaften an die Welt, wie Demokratie funktioniert". Er werde als "unverantwortlichster Präsident" Amerikas in die Geschichtsbücher eingehen, sagte Biden mit Blick auf die Bemühungen Trumps, das Wahlergebnis zu untergraben.
Quelle: https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-11/us-wahlergebnis-joe-biden-donald-trump-manipulation-rudy-giuliani


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 11:40
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Bei der Nato geht es um vertraglich festgelegte Zahlungen, die nur keiner einhält.
Belege bitte den Vertrag. Außerdem gibt es Länder, die das 2%-Ziel übertreffen. Estland zum Beispiel.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/588230/umfrage/anteil-der-militaerausgaben-am-bip-in-estland/
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Bei der WHO geht es um die Einflussnahme Chinas.
Äh ja. Und anstatt die WHO von „innen heraus“ zu reformieren, steigt man aus und gibt China noch mehr Einflussmöglichkeit (genau so wie im pazifischen Wirtschaftsraum, da war doch was mit einem Freihandelsabkommen?!). Klingt logisch...


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 11:43
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Es ist müßig. Ich habe mehrmals u.a. den NYT Artikel gepostet. Das System der Briefwahl in den USA wird schon lange kritisiert.
In der Tat ist es müssig einen Artikel von 2012 zu nehmen und diesen als Basis der Kritik zu nehmen.
Erklarung: trump selbst erklärte die briefwahl in Florida als sicher. Und bei dem warum hat donald direkt recht. Es wurde ja etwas unternommen.. Das hat auch donald so erklärt und wie gesagt das ist richtig.
Wir könnten also über den Stand 2012 sprechen oder den heutigen.
Auch das du über DEN Standard der briefwahl spricht zeigt einmal mehr wie wenig du darüber weißt und wie viel du darüber meinst kritisieren zu müssen. Fast schon tragisch das du es einfach nicht verstehen willst das JEDES Bundesland seine eigenen wahlgesetze und Prozesse dazu hat.
Das hast du auch mit trump gemein.
Ich weiss, das liegt jetzt sicher an biden das DU Dich einfach nicht damit befassen willst, während andere sich mit dem Systems vertraut machen.

Bring aktuelle Unterstützung der Kritik, dann könnte man sich darüber austauschen.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Nein, es ist ein Skandal, dass die Demokraten keinen besseren haben als Joe Biden.
Und wie viel Zustimmung willst du noch dafür bekommen?
Sind wir wieder bei den lobbeshymnen... Die es einfach nicht gibt hier im forum. Das man davon ausgeht das biden eher auf andere zugeht als trump oder das nicht vier Verteidigungsminister und zig sicherheitsberater verbraucht werden sind wohl in keiner Welt Lobeshymnen...
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Dass man einen Putin-Günstling vorher weggeputscht hat, u.a. unter Mithilfe von rechtsradikalen Kräften in der Ukraine, wird dann gerne mal verschwiegen.
In dem Fall kann man auch einfach mal ignorieren das vor dem Putsch dieser günstling eine 180grad Wende in seiner Haltung unternommen hat... Ich hab ja gemerkt das lügen dich nicht stören.

Also bring einfach mal die aktuellen Kritikpunkte der briefwahl...
Und bring einfach mal irgendwas ans Licht außer blabla alle lieben den senilen biden... Und die dämonischen Demokraten.

Frag doch einfach selbst warum es Republikaner gibt die die Wahl als sauber ausgeben, und frag dich einfach mal selbst warum im Vorfeld zwischen 40 und 60 Prozent der demokratischen Wähler angegeben haben: um gegen trump zu stimmen...
Sind wohl eher traurige Lobeshymnen auf biden...


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 11:48
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Bei der Nato geht es um vertraglich festgelegte Zahlungen, die nur keiner einhält.
Sogar Obama hat hier Druck gemacht. Egal.
Kannst du uns bitte den Vertrag zeigen? Und kannst du uns bitte erklären ob es für dich in Ordnung wäre deine Miete für 2025 heute schon anzumachen?
Bis wann hat Deutschland als Beispiel die Absicht erklärt auf 2% zu sein? Denke du als helles birnchen wirst das schon heraus finden. Ich traue dir das zu.


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 12:08
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Zum x-ten und letzten Mal. Nur um eure Lobeshymnen auf die Demokraten in Frage zu stellen, muss man Trump nicht lieben.
Zitier doch bitte mal eine von diesen angeblichen Lobeshymnen.


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 12:13
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Zum x-ten und letzten Mal. Nur um eure Lobeshymnen auf die Demokraten in Frage zu stellen, muss man Trump nicht lieben.
mir scheint es auch genau umgekehrt zu sein:

Nur um eure Lobeshymnen auf Trump in Frage zu stellen, muss man Biden nicht lieben.

Biden hätte gegen einen allgemein akzeptablen konservativen POTUS keine Chance gehabt.

Das war eine Wahl, in der es sehr vielen Wählern um Trump ging (wählt ihn wieder/wählt ihn ab)


1x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 12:25
Es juckt einen einfach in den Fingern.

@Nato
Dann nennt es eine Übereinkunft mit verbindlichem Charakter - Erbsenzählerei.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Sogar Obama hat hier Druck gemacht. Egal.
Eben.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:In der Tat ist es müssig einen Artikel von 2012 zu nehmen und diesen als Basis der Kritik zu nehmen.
Er ist und bleibt in meinen Augen aktuell.
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Äh ja. Und anstatt die WHO von „innen heraus“ zu reformieren, steigt man aus und gibt China noch mehr Einflussmöglichkeit (genau so wie im pazifischen Wirtschaftsraum, da war doch was mit einem Freihandelsabkommen?!). Klingt logisch...
Hatte ich ebenfalls kritisiert - musst halt lesen, was ich schreibe.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:einfach nicht verstehen willst das JEDES Bundesland seine eigenen wahlgesetze und Prozesse dazu hat.
Hatte ich bereits längst kritisiert im Thread. Weiß also nicht, wie du darauf kommst, ich würde das nicht verstehen.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:In dem Fall kann man auch einfach mal ignorieren das vor dem Putsch dieser günstling eine 180grad Wende in seiner Haltung unternommen hat... Ich hab ja gemerkt das lügen dich nicht stören.
Kannst das gerne den Leidtragenden im Donbass erklären.
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Zitier doch bitte mal eine von diesen angeblichen Lobeshymnen.
Ich kann hier schlecht jeden eurer Beiträge zitieren.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Nur um eure Lobeshymnen auf Trump in Frage zu stellen, muss man Biden nicht lieben.
Kannst doch nicht einfach meine Argumentation umkehren. Wüsste nicht, wo in diesem Thread vollkommen unreflektiert Trump in den Himmel gelobt werden würde - ganz im Gegenteil zu Biden, dem man sogar einfach ne bessere mentale Gesundheit bescheinigt als Trump. Das ist doch albern.

Wie man es dreht und wendet, muss dummerweise weiterarbeiten. Zu guter Letzt noch eine Frage an alle, damit ihr nicht wieder alle das selbe beschreibt und euch gegenseitig dabei auf die Schulter klopft. Aber keine Panik - i'll be back. ^^
"I’m going to — we’re going to impose the — we’re going to enforce the — excuse me, employ the defense, reconstruct the act, to be able to go out there and dictate companies build and do following things."
Quelle: Joe Biden

Wie findet ihr seinen Plan zu Corona?

Falls ihr mit der Diskussion durch seid, was an diesem Plan so genial sei, hier nochmal zwei Artikel - als Lesestoff, bis es mich wieder in den Fingern juckt. Ich werde sie später auch nochmal lesen. Ich weiß, ihr werdet die Quelle bemängeln, aber ihr führt auch CNN auf - also liegt die Wahrheit bekanntlich irgendwo in der Mitte.

https://nypost.com/2020/09/23/gop-senators-release-explosive-report-on-hunter-biden-burisma/
https://nypost.com/2020/01/18/how-five-members-of-joe-bidens-family-got-rich-through-his-connections/

Bis dahin, frohes Schaffen und haltet die Ohren steif.


4x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 12:31
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Ich kann hier schlecht jeden eurer Beiträge zitieren.
Dann zitiere doch einfach Mal einen, aus dem hervorgeht, dass Biden ein super Präsident bzw. mehr als eine Notlösung ist. Der Tenor hier ist doch immer derselbe. Besser Biden als Trump. Und dafür hat Trump ja in all der Zeit mittlerweile mehr als genug Gründe geliefert.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 12:36
Über den Ausgang ihres Treffens mit Trump im weissen Haus:
Die Republikaner aus Michigan sagten nach dem Treffen jedoch, sie würden das Wahlergebnis zertifizieren. "Wir haben keine Informationen bekommen, die den Ausgang in Michigan ändern könnten."
Der republikanische Senator von Utah, Mitt Romney, warf Trump vor, er wolle „den Willen des Volkes verdrehen“. Es sei „schwer, sich ein schlimmeres und undemokratischeres Verhalten eines amtierenden Präsidenten vorzustellen“
Mehrere entscheidende Landespolitiker wiesen Trumps Ansinnen zurück. Robin Vos, der republikanische Landespräsident von Wisconsin sagte zur Bestimmung der Wahlleute: „Nach unseren Vorschriften können wir nicht in den Prozess eingreifen.“ Sein Amtskollege in Arizona, Rusty Bower, schrieb an andere Republikaner: „Ich habe einen Amtseid auf die Verfassung geschworen.“ Gerichte hätten Trumps Behauptungen über Wahlbetrug zurückgewiesen und klargestellt, dass Abgeordnete nicht den Willen der Wähler ins Gegenteil verkehren können.

Zugleich fällt auf, dass hohe Republikaner schweigen, statt sich wie Bower zu den Prinzipien eines demokratischen Rechtsstaats zu bekennen, darunter der Mehrheitsführer im Senat, Mitch McConnell, der Fraktionsführer im Repräsentantenhaus, Kevin McCarthy, sowie die meisten Gouverneure, Senatoren und Abgeordneten..
Quelle: https://www.tagesspiegel.de/politik/wie-trump-versucht-bidens-sieg-zu-kippen-der-wahlverfaelscher/26645238.html


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 12:43
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Ich kann hier schlecht jeden eurer Beiträge zitieren
Ein einziger würde mir völlig reichen.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 12:45
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:ist und bleibt in meinen Augen aktuell.
Das heißt du hast die Änderungen seit dem auf dem Schirm und kannst erklären warum trumo die briefwahl als sicher in Florida bezeichnet?
Kannst du uns das in deinen Worten kurz zusammenfassen?
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Übereinkunft mit verbindlichem Charakter - Erbsenzählerei.
Auch das die fälligkeit auf 2024 liegt? Zahlst du deine Mieterhöhung gültig für 2024 heute schon? Oder ist das erbsenzählerei?

Also erkläre mal in deinen eigenen Worten warum die briefwahl anfällig ist und wenn du einen draufsetzeb willst wie das in grosse Stil durchgezogen werden kann


1x verlinktmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 12:47
@Fichtenmoped

du kannst korrupte MACHT-strukturen wie die WHO nicht von "innen heraus reformieren", man kann nur aussteigen, so wie die USA oder mit den Wölfen heulen, sich also weiterhin an der Korruption der WHO beteiligen.

Das kannst du 1 : 1 auch auf die EU übertragen, die man ebenfalls nicht "von innen heraus" reformieren kann, entweder man steigt aus, wie die Briten oder beteiligt sich weiter an der Korruption.

Es gibt auch kein unbegrenztes Wirtschaftswachstum, irgendwann ist Schluß.

Früher konnten Staaten auch ohne globalen Welthandel überleben, nur durch die regionale Versorgung und/oder durch Handel mit direkten Nachbarn.

Wieso muß heute alles global sein ?

Das habe ich nie verstanden, denn es gibt ohnehin keinen unbegrenzten Wachstum.

Wo soll das alles irgendwann hinführen ???


4x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 12:50
Zitat von maria65maria65 schrieb:du kannst korrupte MACHT-strukturen wie die WHO nicht von "innen heraus reformieren", man kann nur aussteigen, so wie die USA oder mit den Wölfen heulen, sich also weiterhin an der Korruption der WHO beteiligen.
Wieviel "Macht" hat denn die WHO deiner Meinung nach?


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 12:51
Zitat von maria65maria65 schrieb:innen heraus reformieren",
China hats doch auch angeblich geschafft? Welche Funktionen hat die who den eigentlich? Und welche macht übt sie aus?


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 13:00
Zitat von maria65maria65 schrieb:du kannst korrupte MACHT-strukturen wie die WHO nicht von "innen heraus reformieren", man kann nur aussteigen, so wie die USA oder mit den Wölfen heulen, sich also weiterhin an der Korruption der WHO beteiligen.
Große Worte. Kannst du die irgendwo in der Struktur der WHO festmachen?
In diesem Grundsatzpapier oder hier?
Information and rules of procedure
World Health Assembly
The World Health Assembly is the supreme decision-making body for WHO. It generally meets in Geneva in May each year, and is attended by delegations from all 194 Member States. Its main function is to determine the policies of the Organization. The Health Assembly appoints the Director-General, supervises the financial policies of the Organization, and reviews and approves the Proposed programme budget. It similarly considers reports of the Executive Board, which it instructs in regard to matters upon which further action, study, investigation or report may be required.



melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 13:01
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:hier nochmal zwei Artikel - als Lesestoff, bis es mich wieder in den Fingern juckt. Ich werde sie später auch nochmal lesen. Ich weiß, ihr werdet die Quelle bemängeln, aber ihr führt auch CNN auf - also liegt die Wahrheit bekanntlich irgendwo in der Mitte.
Klasse, frag mal bei der Post nach warum die nicht noch mehr belastende huntermaterial veröffentlicht haben. Oder vielleicht was das gerichtsverwertbares ist, da gibt's viel Spielraum für ein impeachment.....

Und solange es dich nicht stört das Rudi guillanis Sohn, Trumps Kinder im weißen Haus arbeiten, so lange es dich nicht stört das die Pressesprecher im weißen Haus Werbung für ivankas Firma machen, so lange es dich nicht stört das Melanias Eltern per chain migration eingebürgert hat promt nach dem ihr man Präsident wurde... Weiß ich nicht worüber man diskutieren soll. Moralisch verwerflich, wahrscheinlich... strafbar? Keine Ahnung, streb ne klage an. Giulliani ist für 20 riesen auf dem Markt und hat eine riesen Erfolgsquote bei sowas.
Gerechtigkeit ist schon notwendig.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 13:06
Zitat von maria65maria65 schrieb:Es gibt auch kein unbegrenztes Wirtschaftswachstum, irgendwann ist Schluß.
Das ist ein Thema, das man nicht so einfach durchwinken kann.
Die These vom begrenzten Wachstum auf einem begrenzten Planeten ist alt und immer noch umstritten.

Diejenigen, die das in den 70er schon postuliert haben, hätten auch nicht geglaubt, was wir in den letzten 50 Jahren für ein Wachstum und Fortschritt erreicht haben.

Die immer effizientere Nutzung der Rohstoffe und die unbegrenzte Schaffenskraft und Kreativität des Menschen, verschieben diese Grenze, sofern es Sie denn geben sollte, immer weiter in die Zukunft.

So war es den Wacgstumskritikern in den 70er unmöglich sich vorzustellen, wie wir heute leben und wirtschaften, wie es auch dir heute unmöglich ist dir vorzustellen, wie wir uns in den kommenden 50 Jahren entwickeln werden.


melden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 13:19
@Trailblazer

Die siebziger Jahre habe ich selber erlebt und der Durchschnittsmensch hatte da eine bessere Lebensqualität, da es damals völlig normal war, daß sich jede Familie mit nur einem Verdiener zwei Urlaube im Jahr leisten konnte und die Ansprüche der Menschen damals auch nicht so hoch waren.

Fortschritt heißt ja nicht automatisch eine Verbesserung der Lebensqualität der Durchschnittsmenschen, wenn du das auf einige wenige beziehst, deren Lebensqualität sich im Vergleich vor 50 Jahren verbessert hat, dann hast du sicher recht.

Aber ich gehe immer von der großen Masse aus und nicht davon, ob sich für einige wenige die Dinge positiv entwickelt haben.

Auch in den USA ging es dem Mittelstand vor 50 Jahren besser als heute, was unstreitig sein dürfte.

Der Niedergang fing primär mit der Globalierung an, also die Auslagerung der Produktion in angebliche Billigländer mit niedrigen Standards.


2x zitiertmelden

Präsidentschaftswahl in den USA 2020

21.11.2020 um 13:28
@Trailblazer: Sehr gut geschrieben!

@maria65:
Zitat von maria65maria65 schrieb:Die siebziger Jahre habe ich selber erlebt und der Durchschnittsmensch hatte da eine bessere Lebensqualität
Ich habe die 1970er ebenfalls selbst durchlebt, und erhebliche Zweifel daran, dass Deine Einschätzung objektiv ist. Menschen neigen dazu, die Vergangenheit zu verklären, weil letztendlich vor allem eines besser war: sie waren selbst jünger. Objektiv sieht das anders aus. Ein Beispiel: Kürzlich ist meine Heizung für einige Tage ausgefallen. Dabei ist mir bewusst geworden, was für einen enormen Fortschritt in der Lebensqualität eine Zentralheizung gegenüber Einzelöfen bedeutet, wie wir sie Anfang der 1970er noch hatten.


melden