Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

623 Beiträge, Schlüsselwörter: Rechtsradikal, Linksradikal, Querfront + 2 weitere

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 18:25
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Nur etwas zu verbieten, was gerichtlich revidiert wird.
Widerspruch von "Querdenken" stattgegeben
Doch Corona-Demos am Wochenende: Das Berliner Verwaltungsgericht hat das Verbot der geplanten Demonstrationen gegen die Corona-Politik am Wochenende gekippt und damit dem Widerspruch der Organisatoren stattgegeben. Nun können also wohl doch Zehntausende am Samstag in der Hauptstadt zusammenkommen. Das Gericht erlegte dem Veranstalter allerdings eine Reihe von Auflagen auf, die er einhalten muss – insbesondere was die Abstandsregeln angeht.
Quelle: https://www.rtl.de/cms/berlin-corona-demo-verbot-aufgehoben-verwaltungsgericht-gibt-querdenken-nach-4604003.html

Und unter Auflagen genehmigt, so funktioniert ein Rechtsstaat, es gibt zwei Rechtauffassungen und ein Gericht entscheidet. Von Fall zu Fall und übrigens ohne Wertung der Inhalte der Demonstration.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 18:29
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Es ist kein Ermächtigungsgesetzt und kann mit dem Ende der Pandemie nicht mehr benutzt werden.
Das ist mir schon klar. Das hält aber niemand davon ab, für die nächste sich ändernde Situation wieder ein solches Gesetzt zu verabschieden.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Eine Anordnung der Bundes- bzw. Landesregierung kann und sollte immer geprüft werden, ob sie gegen das GG verstößt.
So wird es ja auch gemacht, aber nur wenn es einen Kläger gibt. Und genau darauf wird ja gezielt, man kann es ja erstmal versuchen. Das eine Regierung sich selber auf Gestzeskonformität prüft kann man also nicht verlangen?


3x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 18:39
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Das ist mir schon klar. Das hält aber niemand davon ab, für die nächste sich ändernde Situation wieder ein solches Gesetzt zu verabschieden.
doch das Bundesverfassungsgericht, vor dem jeder Bürger klagen kann, Sammelklagen sind billiger, kann etwas dagegen tun.

Und hier geht es um eine potenziell gefährliche Krankheit, die von den Querdenkern als Harmlos dargestellt wird.

Die Querdenker sind hier die Leute, die mit der Gesundheit von Anderen spielen.
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:So wird es ja auch gemacht, aber nur wenn es einen Kläger gibt. Und genau darauf wird ja gezielt, man kann es ja erstmal versuchen. Das eine Regierung sich selber auf Gestzeskonformität prüft kann man also nicht verlangen?
Wenn du mal in Regierungsverantwortung bist, kannst du mir gerne erzählen wie leicht das ist.

Und Entscheidungen die zwischen Leben und Tod entscheiden können, sollte man halt erstmal einen Monat oder zwei durchdiskutieren bevor was passiert.


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 18:40
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Das eine Regierung sich selber auf Gestzeskonformität prüft kann man also nicht verlangen?
Das würde ja bedeuten das Gesetze eindeutig und nicht auslegbar wären, würde mit einem Schlag glatt 99% aller Anwälte und Gerichte arbeitslos machen. Das zu verlangen wäre also zumindest naiv.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 18:41
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Das ist mir schon klar. Das hält aber niemand davon ab, für die nächste sich ändernde Situation wieder ein solches Gesetzt zu verabschieden.
Wenn die Situation es erfordert, warum nicht?

Wir haben ein Luxusproblem, denn man darf in Deutschland prinzipiell alles sagen, solange gewisse klar definierte Grenzen eingehalten werden.

Ein ganz hohes Gut ist die Menschenwürde, die z.B. durch rassistische oder antisemitischer Hetze infrage gestellt wird, dann gibt es eine Güterabwägung, die im Zweifel immer im Sinne der Meinungsfreiheit ausfällt. Deshalb werden auch wenige Nazi Umzüge verboten, nur wenn unmittelbare Gewalt oder Schaden für Leib und Leben droht, gibt es ein Verbot. Ich finde das natürlich nicht gut, aber das gehört auch zur Demokratie.

Das Problem ist halt, dass insbesondere die Menschen, die sich als Querdenker sehen oft ein gespaltenes Verhältnis zur Realität haben und allen möglichen Verschwörungsunsinn glauben.

Jens Spahn sagte in seiner Rede zum Infektionsschutzgesetz ausdrücklich, dass Demonstrationen möglich bleiben müssen auch wenn diese Leute kein Recht haben.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 19:02
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Und hier geht es um eine potenziell gefährliche Krankheit, die von den Querdenkern als Harmlos dargestellt wird.

Die Querdenker sind hier die Leute, die mit der Gesundheit von Anderen spielen.
Einfach mal objektiv rangehen. Querdenken darf unter Auflagen demonstrieren. Die Verharmlosung war bisher nie Grund der Beendigung, sondern das Maskentragen. Das Maskentragen im Freien war bis vor kurzem überhaupt kein Thema bis man es eingeführt hat. Ob jetzt Wasserwerfer dazu Beitragen die fehlende Masken und der daraus resultierenden Ansteckung zu verhindert ist höchst Zweifelhaft. Die Leute sind da und und es ändert an dem Ansteckungspotential überhaupt nichts wenn man die Demonstration auflöst.
Wenn man überhaupt das Ansteckungspotential vermeiden im Sinn hat ist die Komprimierung einer Masse durch polizeilichen Einsatz genau so hirnrissig wie zweifelhaft.


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 19:13
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Ah, du weißt nicht wie unser Regierungssystem auf Föderaler Ebene aufgebaut ist. Das ist okay.

Allerdings kann ich dir versichern, dass die Architekten unserer Demokratie aus Fehlern anderer Demokratien gelernt haben und bewusst etwas erschaffen haben, was nur mit Verfassungsändernden Mehrheiten erreicht werden kann. Damit meine ich sowohl das GG, wie auch die Verfassungen der einzelnen Bundesländer.

Viel Erfolg damit. Zusätzlich muss es einen Nutzen bringen.

Diktaturen sind nur möglich in Ländern, in den eine Verhältnismäßig kleine Gruppe von Menschen, den Reichtum bekommen. Dies ist leicht, wenn die Quellen des Geldes z.B. kostbare Rohstoffe sind, aber natürlich funktionieren auch Bananen Republiken.

Diese sind allerdings deutlich ärmer, als eine Diktatur mit kostbaren Rohstoffen oder eben eine Demokratie.

Der Wohlstand in einer Demokratie kommt übrigens aus den Steuern und Steuern sind stark mit der Fähigkeit arbeiten zu können verknüpft. Diese Arbeit müsste allerdings Qualitativ hoch sein, was gebildete Bürger erzeugt. Ebenso ist unkontrollierte Kommunikation verdammt wichtig. Was schlicht und ergreifend sehr leicht in Deutschland ist.
Mobilität ist auch wichtig und die ist auch gegeben, wenn nicht gerade eine Pandemie herrscht.

Eine Diktatur würde viele Leute nicht mehr teil haben lassen, an dem Wohlstand von z.B. Deutschland.
Außerdem regieren eben viele Leute mit.

Der Glaube unsere Regierung möchte sich zu einer Diktatur entwickeln wirkt daher seltsam Weltfremd, besonders wenn nichts drauf hinweist
Ich möchte die Querdenker nicht verteidigen, für mich haben die größtenteils einfach nur einen an der Klatsche und natürlich entwickeln wir uns auch nicht in eine Diktatur nach politischer Definition, allerdings dürfte viel Unmut, immer mehr, in Teilen in Teilen der Bevölkerung herrschen, weil wir in D auch immer mehr auf amerikanische Verhältnisse zu steuern. Kurz: Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander. Armut ist immer mehr auf dem Vormarsch. Bei Kindern, ganzen Familien und bei Rentnern. Auch bei Menschen, die einer regelmäßigen Erwerbstätigkeit nachgehen.
Die Corana-Maßnahmen haben da bei einigen sicherlich nur das Fass zum überlaufen gebracht, weil sie nun noch mehr abgehängt, eingeschränkt werden bzw. sich so fühlen.

Von Wohlstand können immer mehr Menschen bei uns nur träumen.


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 19:22
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Ich möchte die Querdenker nicht verteidigen, für mich haben die größtenteils einfach nur einen an der Klatsche und natürlich entwickeln wir uns auch nicht in eine Diktatur nach politischer Definition, allerdings dürfte viel Unmut, immer mehr, in Teilen in Teilen der Bevölkerung herrschen, weil wir in D auch immer mehr auf amerikanische Verhältnisse zu steuern. Kurz: Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander.
Ich habe so überhaupt nicht den Eindruck, dass das Prekariat die Querdenker trägt oder dass da soziale Themen auf den Tisch kommen. Es sind imho doch eher saturierte, zum (postmaterialistischen) Arschbürger hin radikalisierte Wutbürger.


2x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 19:31
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich habe so überhaupt nicht den Eindruck, dass das Prekariat die Querdenker trägt oder dass da soziale Themen auf den Tisch kommen. Es sind imho doch eher saturierte, zum (postmaterialistischen) Arschbürger hin radikalisierte Wutbürger
Bei einigen könnte ich mir das aber tatsächlich vorstellen, dass sie sich nur deswegen dieser Bewegung angeschlossen haben. So einen auf den: Wenn der Wohlstand schon immer mehr ungleichmäßiger verteilt wird, immer weniger Menschen vom Wohlstand Deutschlands profitieren, dann möchte man sich das Wenige, was man noch hat, nicht auch noch durch (Pflicht)Maßnahmen nehmen lassen.

Immer mehr Menschen haben das Gefühl, dass unsere Politiker nur noch für Unternehmen und wohlhabende Bürger Politik machen und bei einigen Parteien stimmt das leider sogar und es stört sie scheinbar nicht, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinandergeht.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 19:41
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Einfach mal objektiv rangehen.
Ich gehe mein Leute die gegen Expertenwissen und Wissenschaftlichenerkenntnissen sind nicht mehr objektiv ran. Das sind extreme Intolerante Menschen, die sich auf ihren Demos mit nachgewiesenen Rechtsradikalen mischen, die unsere Demokratie abschaffen wollen.

Die haben jede Form von nachvollziehbarer Freundlichkeit von meiner Seite aus verloren.
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Querdenken darf unter Auflagen demonstrieren. Die Verharmlosung war bisher nie Grund der Beendigung, sondern das Maskentragen.
Selbstverständlich dürfen die für ihren Unsinn demonstrieren, aber eben mit den Auflagen.
An die haben die sich nicht gehalten, also hat der Staat das zu tun, was korrekt ist. Die Demonstration auflösen.
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Ob jetzt Wasserwerfer dazu Beitragen die fehlende Masken und der daraus resultierenden Ansteckung zu verhindert ist höchst Zweifelhaft.
Offensichtlich ist das nicht der Grund für den Wasserwerfer gewesen oder?
Die Demonstranten, die sich nicht auf die Auflagen gehalten haben, haben die Demo nicht freiwillig aufgelöst.
Wenn also Freiwillig nicht klappt, wird eben gezeigt wer das Gewaltmonopol in Deutschland hat und das ist nach dem GG sehr klar und deutlich der Staat.

Wenn sich an die Auflagen gehalten worden wäre, wäre die Demo nicht aufgelöst worden. Ganz einfach.
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:e Leute sind da und und es ändert an dem Ansteckungspotential überhaupt nichts wenn man die Demonstration auflöst.
Wenn man überhaupt das Ansteckungspotential vermeiden im Sinn hat ist die Komprimierung einer Masse durch polizeilichen Einsatz genau so hirnrissig wie zweifelhaft.
Ich habe wirklich das Gefühl, dass du nicht ganz nachvollziehen kannst, warum hier was passiert.

Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass du versuchst zu argumentieren, dass die ruhig ohne Masken und gegen praktisch jede Auflage hätten verstoßen sollen.

Kann es sein, dass du ein Querdenker bist und glaubst das Corona nicht real ist?


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 20:08
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Kann es sein, dass du ein Querdenker bist und glaubst das Corona nicht real ist?
Ähm,... dir scheint wohl auch nichts zu billig zu sein oder.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass du versuchst zu argumentieren, dass die ruhig ohne Masken und gegen praktisch jede Auflage hätten verstoßen sollen.
Im Gegenteil, ich frage mich warum man immer den Auflösungsgrund liefert und nicht das Objekt ihrer angeprangerten Einschränkung, die Maske, als Plakat benutzt.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Das sind extreme Intolerante Menschen, die sich auf ihren Demos mit nachgewiesenen Rechtsradikalen mischen, die unsere Demokratie abschaffen wollen.
Du hast dich persönlich vor Ort schon mal über den gesamten Querschnitt informiert? Du hast auch Gespräche geführt oder Studien gemacht wer wie über den anderen denkt die vor Ort sind? Ist unser Parlament, nur weil eine AFD einige Sitze hat ein rechtsradikales Parlament?. Einfach mal mehr differenzieren bevor du selber in diie Radikalität abgleitest.


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 20:15
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich habe so überhaupt nicht den Eindruck, dass das Prekariat die Querdenker trägt oder dass da soziale Themen auf den Tisch kommen. Es sind imho doch eher saturierte, zum (postmaterialistischen) Arschbürger hin radikalisierte Wutbürger.
Zumindest, die in Berlin dabei waren, die richtigen Querdenker sind nicht gekommen:
https://www.bz-berlin.de/berlin/impfgegner-kommen-nicht-aber-diese-demos-gegen-die-corona-regeln-finden-statt


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 20:38
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Ähm,... dir scheint wohl auch nichts zu billig zu sein oder.
Und du scheinst keine Meinung dazu zu haben oder eine die du nicht erzählst.
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Im Gegenteil, ich frage mich warum man immer den Auflösungsgrund liefert und nicht das Objekt ihrer angeprangerten Einschränkung, die Maske, als Plakat benutzt.
Dummheit? Da laufen nicht die hellsten Köpfe rum und das ist die nette Formulierung.
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Du hast dich persönlich vor Ort schon mal über den gesamten Querschnitt informiert? Du hast auch Gespräche geführt oder Studien gemacht wer wie über den anderen denkt die vor Ort sind?
Veranstalter haben sehr viel Kontrolle darüber, wer mit macht und wer nicht.

Fakt ist, dass Rechtsradikale Gruppierungen da rum laufen und wenn man mit Rechtsradikalen rumläuft, färbt man sich nun mal selbst braun. So einfach ist das.
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Ist unser Parlament, nur weil eine AFD einige Sitze hat ein rechtsradikales Parlament?
Wieder einmal erkennt man dein Fehlendes Wissen in Bezug auf ja unseren Staat? Ich hoffe du weißt, was für ein selten dämlicher Vergleich das war und wolltest nur unnötig provozieren bzw. ablenken davon das der Veranstalter der Demo bewusst Rechtsradikale Gruppen dabei hat.
Und ich werde dir nicht erklären, warum der Vergleich selten dämlich wahr, weil das ein sehr sehr billiger Strohmann war, damit ich zusätzlich noch was anderes erkläre und das eigentliche Thema weiter verwischt wird. Ich bitte sowas unnötiges in Zukunft zu unterlassen.


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 21:07
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Und du scheinst keine Meinung dazu zu haben oder eine die du nicht erzählst.
Aus welche Querfront stammst du denn eigentlich?
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Dummheit? Da laufen nicht die hellsten Köpfe rum und das ist die nette Formulierung.
Das ist erstmal völlig egal welchen Bildungsstand die haben. Wenn sich Querfront deren bedient ist das nun mal so. Jede Gruppierung hat irgendwo ein Ziel und bedient sich aus dem Fundus unterschiedlich denkender Individuen.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Fakt ist, dass Rechtsradikale Gruppierungen da rum laufen und wenn man mit Rechtsradikalen rumläuft, färbt man sich nun mal selbst braun. So einfach ist das.
Gibt es von den Veranstaltungen rechtsradikale nicht Gesetzes konforme Themen? Wenn ja wäre das ja ein Grund diese zu belangen. Wenn nein ist es eine rein persönliche Einfärbung von deiner Seite.


2x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 21:22
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Aus welche Querfront stammst du denn eigentlich?
Frage ohne Bezug zu dem vorher geschriebenen.
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Das ist erstmal völlig egal welchen Bildungsstand die haben.
Ich bezog mich nicht wörtlich auf deren Bildungsstand. aber okay, wenn man das schon nicht versteht.
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Wenn sich Querfront deren bedient ist das nun mal so. Jede Gruppierung hat irgendwo ein Ziel und bedient sich aus dem Fundus unterschiedlich denkender Individuen.
Nicht nachvollziehbare Aussage.
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Gibt es von den Veranstaltungen rechtsradikale nicht Gesetzes konforme Themen? Wenn ja wäre das ja ein Grund diese zu belangen. Wenn nein ist es eine rein persönliche Einfärbung von deiner Seite.
Das ergibt erneut keinen Sinn.

aber schön wie du es verteidigst das man mit Rechtsradikalen ruhig rum laufen kann, scheinen ja ehrbare Bürger für dich zu sein...

Aber sagt irgendwie auch alles über dich aus.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 21:33
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Gibt es von den Veranstaltungen rechtsradikale nicht Gesetzes konforme Themen? Wenn ja wäre das ja ein Grund diese zu belangen. Wenn nein ist es eine rein persönliche Einfärbung von deiner Seite.
Einige Veranstalter haben bei der Berliner Demo vom Mittwoch schon vorher die Notbremse gezogen, da es sich im Vorfeld abgezeichnet hat, dass die extreme Rechte wohl wieder den Ton bestimmt.
Impfgegner kommen nicht – aber diese Demos gegen die Corona-Regeln finden statt

Eine der für Mittwoch geplanten Kundgebungen von Gegnern der Corona-Maßnahmen vor dem Berliner Reichstagsgebäude ist abgesagt worden. Die anderen Demos werden stattfinden.

Das teilte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag auf Anfrage mit. Zuvor hatte die „Berliner Morgenpost“ darüber berichtet.

Es geht laut Polizei um die Veranstaltung „Stoppt das Infektionsschutzgesetz“. Anmelder war das impfkritische „Netzwerk Impfentscheid Deutschland“, erwartet wurden 500 Teilnehmer am Platz der Republik.
Quelle: https://www.bz-berlin.de/berlin/impfgegner-kommen-nicht-aber-diese-demos-gegen-die-corona-regeln-finden-statt

@DonUnbegabt
Du kannst davon ausgehen, dass die Veranstalter welche ihre Kundgebungen nicht abgesagt haben billigend in Kauf genommen haben, dass rechte Störer dominieren.

Auch bei der klassischen Querfront in der Endzeit der Weimarer Republik haben sich die Nationalsozialisten aus einer Minderheitsposition hochgepöbelt und -geprügelt und alle, die geglaubt haben, die Nazis für ihre Zwecke benutzen und danach wieder unter Kontrolle bringen zu können sind, wie uns die Geschichte bitter gelehrt hat, einem fatalen Irrtum unterlegen.

Heutzutage ist die Demokratie (noch) nicht so schwach dass ein Umsturz gelingen könnte, aber die Realitätsverweigerung der kranke Hass, der bei einigen Querdenkern zuweilen zu Tage tritt gibt doch Anlass zu Besorgnis.

Die Realitätsferne der Querdenker hat ihre Ursachen in einem pathologischen Platonismus, einer Art geistiger Behinderung der durch eine, in früher Jugend beginnende Indoktrination, dass die Welt eine Täuschung sei, ausgelöst wird.

Dieses Syndrom tritt häufig bei Pietisten, Theosophen, Anthroposophen und Freikirchlern auf, also kein Wunder dass der harte esoterische Kern der aus Schwaben kommt.


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 21:36
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Es gab in den vergangenen Monaten was die Querdenken Bewegung angeht mehrerer Entscheidungen von Regierungen, die gerichtlich revidiert wurden.
Das nennt man gemeinhin Gewaltenteilung - die eindeutige Trennung zwischen Legislative, Exekutive und Judikative. Gerade das Fehlen dieser Gewaltenteilung ist aber ein Merkmal von Diktaturen, nicht ihr Vorhandensein.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

20.11.2020 um 22:20
Zitat von WahnfriedWahnfried schrieb:Du kannst davon ausgehen, dass die Veranstalter welche ihre Kundgebungen nicht abgesagt haben billigend in Kauf genommen haben, dass rechte Störer dominieren.
Erstmal herzlichen dank für deinen angenehmen Ton.😉

Ist mir durchaus bewusst. Es verirren sich aber auch normale Menschen dort hin in dem Glauben etwas vor zu finden was sie in ihrem unschuldigen Glauben teilt.
Der Sinn sich zu radikalisieren um keine Masken zu tragen oder mit Mistgabeln bewaffnet eine Regierung zu stürzen kann es doch nicht sein.
Zitat von WahnfriedWahnfried schrieb:Auch bei der klassischen Querfront in der Endzeit der Weimarer Republik haben sich die Nationalsozialisten aus einer Minderheitsposition hochgepöbelt und -geprügelt und alle, die geglaubt haben, die Nazis für ihre Zwecke benutzen und danach wieder unter Kontrolle bringen zu können sind, wie uns die Geschichte bitter gelehrt hat, einem fatalen Irrtum unterlegen.
Da wusste man auch noch nichts über die Konsequenzen die daraus entstehen. Ich denke die heutige Gesellschaft ist da weiterentwickelt und anders verteilt. Vor allem was Wohlstand betrifft. Die radikalen Stiefelträger sind da wohl begrenzt. Ich kann mir zu mindest nicht vorstellen das man durch Verbote ein gewisses Denken verhindern kann.


2x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

21.11.2020 um 09:45
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Da wusste man auch noch nichts über die Konsequenzen die daraus entstehen. Ich denke die heutige Gesellschaft ist da weiterentwickelt und anders verteilt. Vor allem was Wohlstand betrifft. Die radikalen Stiefelträger sind da wohl begrenzt. Ich kann mir zu mindest nicht vorstellen das man durch Verbote ein gewisses Denken verhindern kann.
Mit Verboten kann man tatsächlich nicht viel ausrichten und radikale Stiefelträger waren lange isoliert, das Problem sehe ich mehr darin, dass große Teile der alternativen Szene immer mehr anschlussfähig an Rechts werden. Verschwörungsgläubege die rechten Müll erzöhlen hat es immer gegeben, aber das waren meist Sonderlinge, die in ihrem sozialen Umfeld nicht ernstgenommen wurden.

Man kann zwar nicht in die Köpfe derer schauen, die auf den Demonstrationen mitmarschieren aber die Haltung ist doch eindeutig erkennbar, wenn Widerstand geleistet wird indem die von dem Veranstalter mitgetragenen Hygieneregeln missachtet und Anweisungen der Polizei missachtet werden.

Ob alle, die z.B. Q-Anon Plakate hochgehalten wirklich daran glauben sei dahingestellt, vielleicht wollten einige auch nur provozieren.

Die aktuelle Querfront hat einen Vorlauf, bis in die 1980er Jahre, auf Anthroposophischer Seite waren das die Aktivitäten
rund um das Collegium Humanum in Vlotho (Werner Georg Haverbeck ,Bernhard Schaub), die rechten Verstrickungen von Joseph Boys und die Gründung anthroposophischer Hochschulen.

Den Wahnsinn der Anthroposophen konnte man ja zeitweise auf Telergram und Twitter verfolgen, inzwischen wurden die wohl von ihren Realos leisegedreht.

Ich kann mich noch an die Anti-Atom Szene der 1980er Jahre erinnern, damals waren die meisten Protagonisten linksradikal, teilweise von der DDR bezahlte Berufsagitatoren und West IMs.
Die damals entwickelten Methoden des zivilen Ungehorsams wurden von den Querdenkern teilweise aufgegriffen und mit den Methoden
der Rechtsextremisten ergänzt.

Man kann also sagen, dass die Aktuellen Aktivitäten der Querfront schon längerfristig geplant und koordiniert sind und nur auf einen geeigneten Anlass gewartet wurde.
Aus inhaltlichen Merkmahlen und personellen Verflechtungen kann man erahnen, dass Protagonisten aus dem rechts-anthroposophischen Spektrum da dick die Finger drin haben.

Die fünfte Kolonne Dornachs :D


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

21.11.2020 um 11:04
Zitat von DonUnbegabtDonUnbegabt schrieb:Der Sinn sich zu radikalisieren um keine Masken zu tragen oder mit Mistgabeln bewaffnet eine Regierung zu stürzen kann es doch nicht sein.
Zum Umsturz hat ein Waldorflehrer auf der Karlsruher Querdenker Demo vom 26.09.2020 aber gemacht, ist so ein bisschen Pinky & Brain,
und wahrscheinlich wurde der von richtigen Nazis auch ausgelacht, aber steter Tropfen höhlt den Steiner :D

Beleg: https://anthroposophie.blog/2020/09/23/es-gibt-einen-grund-die-regierung-sturzen-zu-wollen/


melden