Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

184 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Bedrohung

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 01:32
@autodidakt

Jaaa - wenn einem nix sachliches dazu einfällt, dann postet man wie Du gerade eben!

"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden
Anzeige

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 01:34
@Aida

Es geht mir auch nicht darum was du verlangst... ich werde versuchen es noch heute Nacht zu beantworten.


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 01:35
@ Jafrael

Betonung auf "sachlich". Wie postet Du denn? Nachgeplapper von Pseusowissenschaftler, die womöglich mit wohldotierten Preisen und Büchern ihre Schäfchen ins Trockene zu bekommen versuchen. Armutszeugnis für Dich, haste keine eigene Denke oder Einfühlungsvermögen - sprich Geist -, der Dich eines Besseren belehren könnte?

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 01:36
@jafrael

immerhin- gestehst du mir meinen Glauben zu.
Und was du nicht alles weißt- aus welcher Quelle? woher bist du dir so sicher, dass diiese Quelle der ultimativen Wahrheit entspricht?
für mich ist das Johannesevangelium von Gott inspiriert und es ist mir daher nicht so wichtig welcher Johannes es niedergeschrieben hat. Der geistige Sinn der sich mir durch diesen Text erschließt ist für mich ausschlaggebend.
Und was bitte sollte gegen die damaligen Christen gerichtet sein?

"Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben"

liebe Grüße


Gott kann man nur durch Christus erkennen. Und nur durch Christus kann man ein wahrhaft glückliches Leben führen. Blaise Pascal


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 01:41
@ Jafrael

Noch einmal, klar und deutlich: Deschner, Drewermann, Ranke-Heinemann, vergiss sie ... sie haben aber auch gar nichts von Jesu Botschaft und Lehre verstanden - immer das Herumgedoktere ... Von Geist im Sinne des Herzens keine Spur ... und wenn Du deren Gerede, Geschriebsel unterstreichst, zeugt es eben auch von Deiner Minderbemitteltheit hinsichtlich wahrer geistiger Erkenntnis - zufrieden?

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 01:47
@autodidakt
<" Nachgeplapper von Pseusowissenschaftler, ....">

DAS ist doch wohl das Dümmste, was Dir dazu einfallen konnte. Die Tatsache, dass das Johannesevangelium NICHT vom Apostel stammt ist seit baöld 100 Jahren belegte Tatsache und wird von kaum einem Theologen bestritten. Aber für Dich uzählt ja ohnedies nur Jakob Lorber, der mit Jesus persönlich in Kontakt stand! Du solltest schon allein deshalb NICHT mit dem Begriff: "pseudo" um Dich werfen! Ich habs wirklich langsam satt mir von Dir jedesmal die Anmache bieten lassen zu müssen, wenn ich die Ergebnisse der Leben-Jesu, oder der Bibelforschung vorstelle. Diese Forschungen sind allemal ernster zu nehmen als diverse mediale Durchgaben irgendwelcher Lorbers, Swedenborgs und dergleichen.Koryphääen. Für mich IST das Ergebnis dieser Forschungen eben glaubhafter als die pseudoreligiösen Durchgabe irgendwelcher Medien. Zumal der Verfasser des Johannesevangeliums ind eine4m der Johannes-Briefe sich selbst als Presbyter bezeichnete, was der Apostel ja wohl NICHT gewesen sein kann.


"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 01:52
@ Jafrael

Komm Du doch mir nicht weiterhin so dümmlich daher - Presbyter? Zeige mir die Stelle in den gängigen Übersetzungen ... träumst Du? Du hast null Ahnung, weil Du Dich mit dem wahren Christentum des Herzen niemals befasst hast. Geh lieber in die Schwitzhütte Deiner Lakota, so sie einen kannten/kennen.

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 01:53
@Aida

Nun, ich berufe mich auf die Ergebnisse der Bibel-Forschung der letzten 120 Jahre. Die bedeutendsten Theologen haben daran mitgewirkt. Kenner der Materie sozusagen, deren Urteil ich vertraue. Und mittlerweile lernt jeder Theologiestudent das während seines Studiums. Es ist nun mal so, da0 die Ergebnisse dieser theologischen Forschungen in den Kirchen NICHT thematisiert werden und somit auch wenig bekannt. Nix desto Trotz SIND sie vorhanden und können zur Kenntnis genommen werden.

"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 02:06
@ jafrael

120 Jahre - eine geringe Zeitspanne, wenn man bedenkt, wie alt die Bibel ist. Und wenn man bedenkt, dass sei aus 66 Büchern besteht, die von verschiedenen Verfassern zu verschiedenen Zeiten und oft unabhängig voneinander niedergeschrieben wurde. Alle Bücher fügen sich harmonisch zu einem Ganzen zusammen. Ich staune immer wieder wie der Geist Gottes wirkt. Niemals wird Er zulassen, dass der Geist der Bibel, der innere Wert, verfälscht wird.
Klar, dass man dies nur im Glauben erfassen kann :-)
Und das Theologiestudium führt m.E. in die falsche Richtung. Hast du dich mal mit den Inhalten dieses Studiums befaßt? Geht doch wirklich völlig an der Lehre Jesu vorbei. Ein ehemaliger Theologiestudent erzählte mir, dass er während seines Studiums erkannte, dass dies keineswegs der Weg zu Gott und Glauben ist und brach ab......
Sicher, zur Kenntnis kann ich die von dir genannten Ergebnisse nehmen. Habe mich auch dann und wann mal damit befaßt.
Kannst du im Gegenzug nicht akzeptiieren, dass Menschen ganz anderere Erfahrungen machen? Nimmst du sie (in diesem Fall mich) nicht ernst?
Zählen für dich nur Beiträge namhafter Wissenschaftler und Theoretiker?
Schade

Liebe Grüße



Gott kann man nur durch Christus erkennen. Und nur durch Christus kann man ein wahrhaft glückliches Leben führen. Blaise Pascal


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 02:06
@autodidakt
<"Deschner, Drewermann, Ranke-Heinemann, vergiss sie ..">

Ach ja? und was ist mit6:

Bousset, Bultmann, Harnack, (zum Johannesevangelium: "Eine gänzlich ungeschichtliche Lehrschrift"!!)
,
was ist mit: dem Theologen Hirsch:

"...das selbstverständliche Ergebnis unbefangener Forschung, über das kein Historiker von Wissenschaftlichem Ehrgefühl hinwegkann - es macht einfach Pein, die apologetischen Winkelzüge dem klaren Tatbestand gegenüber zu verfollgen"

Was ist mit dem Theologen Bretschneider, Ackermann, Wikenhauser und Schwarz?

Es ist einfach unverschämt und dummerhaft alle diese und einige dutzend andere wissenschaftlich ausgebildete und in Fachkreisen hochangesehene Theologen als Pseudowissenschaftler zu bezeichnen und dann seinerseits hier sich stets auf Jakob Lorber zu berufen. DAbei bleibe ich.





"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 02:10
@Aida

>>>Die Bibel kommt mit einer Garantie. Sie steht im Johannesevangelium, Kapitel 7, Vers 17. Dort verspricht Gott selbst, dass jeder, der die Wahrheit aufrichtig sucht, sie finden wird.<<<

- Das ist eine allgemein gehaltene Aussage...

>>>Und ich habe diese Wahrheit gefunden, erfahren, erlebe sie täglich. Du kannst mir das nicht miesmachen.<<<

- Ich kann nichts dafür wenn Allah nach Jesus einen weiteren Propheten schickt und die Menschen darüber aufklärt das Verfälschungen in den alten Offenbarungen gab. Jesus sagt im NT das er nicht gekommen ist um das alte Gesetz aufzuheben n aber denoch entsprechen die Gebote/Verbote in der Bergpredigt nicht dem AT. Im AT steht z.B. die Todestrafe für jene die ihre Eltern beleidigen und schlecht behandeln, Jesus dagegen verbietet das töten strikt. Kannstdu mir das erklären?

>>>Es ist fgür mich erstaunlich wie verbissen Du mich davon überzeugen willst, dass nur der Koran die Wahrheit enthält.<<<

- Ich führe hier mit dir eine ganz normale Diskussion und dabei prallen logischerweise unsere unterschiedlichen Weltanschaungen aufeinander.
Glaube mir, ohne den Islam wäre ich ein Christ, weil es die letze Offenbarung Gottes ist gewesen wäre, doch die letze Offenbarung ist der Koran und deshalb bin ich ein Muslim. Verhalte dich doch nicht so wie die Juden sich gegenüber Jesus verhalten haben. Du musst akzeptieren das es viele Propheten gab und das Jesus nicht der letzte war, überhaupt musst du verstehen das Jesus nicht Gott war, im Koran steht wie sehr das Gottes zorn erweckt hat das man ihm einen menschlichen Sohn zuschrieb.

>>>Ich glaube Dir nicht, sondern Gottes Worten allein. Denn Menschen klnnen irren - Gott nie.<<<

- Die Worte des Korans sind Gottes Worte! Du willst nicht wahrhaben das aus Ismails Nachkommen logischerweise auch Propheten hervorgehen, es war zu erwarten und dann ist es auch passiert, von den vielen falschen Propheten erwies sich Mohammed als echter Prophet was man durch den Aufstieg des Islams zu einer Weltreligion mit dem Koran erkennt.

>>>Die Propheten des AT wurden durchweg wegen ihres ständigen Mahnens und Hinweisens auf Gottes Gebote umgebracht - und Mohammed??<<<

- Wieso starben denn wirklich alle Propheten durch die Ungläubigen? Mohammed ist der letze Prophet, im Koran steht das Gott mit dem Koran seine Offenbarungen vervolkommnet hat. Nachdem Mohammed den gesamten Koran offenbart hatte und vorlebte wie ein Muslim (ein Muslim ist jemand der Gott dient) Gottgefällig leben muss verstarb er, der Friede sei mit ihm.

>>>Sie lebten bescheiden und hielten sich weitgehend an die 10 Gebote - und Mohammed??<<<

- Mohammed lebte doch auch bescheiden, was glaubst du denn?
Er zog sich doch vor seiner Prophetenschaft jedes Jahr in einen Berg und meditierte und fastete, er war bekannt als ein lieber, gerechter und vertraunswürdiger Mann in Mekka, schon vor seiner Prophetenschaft!

>>>Wenn ich einen angeblichen Propheten Gottes nicht anhand der älteren Schrift - ich meine hier die 10 Gebote des AT- messen darf - was ist das für ein Prophet??<<<

- Du kannst nicht von irgendwelchen Geboten der Bibel auf die echte Prophetenschaft Mohammeds schließen, Jesus selbst änderte die Gesetze des AT, hatte ich ja oben geschrieben.

>>>Wie meinst Du das? Für mich ist das NT die Fortführung des AT und nicht die Aufhebung dessen.<<<

- Ich meine zwischen AT und NT gibt es gewaltige unterschiede, wie erklärst du dir das? Hat Gott es abgeändert?

>>>Genau das ist für mich nicht das Richtige. Ich möchte niemals einer Religoion angehören - das ist zutiefst menschlich und hat schon viel Elend und Leid über die Menschheit gebracht.<<<

- Hä du willst keiner Religion angehören? Bist du lein Christ?

>>>Da hast Du aber was gründlich mißverstanden. Im AT mußten die Juden noch Opfer bringen um Gnade vor Gott zu finden. Nachdem Gott sah, dass die Menschen dazu immer weniger in der Lage waren (aus Verderbtheit und Unglauben) sandte Er Jesus, der stellvertretend ein für alle mal sich für uns Menschen opferte und somit die persönliche Beziehung mit Gott ermöglichte. (Dies war bis zur Auferstehung Jesu nicht möglich). Dadurch wird jedes menschliche Tun hinfällig. Allein aus Gnade sind wir "erlöst". Zu glauben wir Menschlein könnten irgendetwas für Gott tun ist für mich anmaßend.<<<

- Ich will dich damit in deinem Glauben nicht beleidigen aber ich finde das sehr abstrakt! Im Islam ist jeder für sein tun selbst verantwortlich, ein Mensch kann die Sünden eines anderen nicht dadurch weg machen das er sich für irgendetwas opfert. Außerdem was hat das jetzt mit Moses und den Israeliten zu tun denen der Krieg gegen eine Stadt befohlen war, das steht im AT, wie findest du das?


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 02:18
@ Jafrael

Sei ruhigen Blutes, die heutige Theologie hat aber auch gar nichts, wirklich rein gar nichts damit zu tun, was Jesus wirklich meinte. Wer dieses behaupten möchte, wie Du der einer bist, scheint wirklich arm dran.

Wieso blubbers Du eigentlich immer bezüglich Lorber herum? Hast Du noch bessere Argumente? Jakob Böhme, Johannes Tauler, Meister Eckehart, Johannes Tennhardt, Gerhard Tersteegen, Blaise Pascal, Franz v. Assisi, Thomas v. Kempen, Therisia v. Avila, Sadhur Sundar Singh, Origines,

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 02:18
@Aida
<"120 Jahre - eine geringe Zeitspanne, wenn man bedenkt, wie alt die Bibel ist...."

Ich möchte betonen und noch mal wiederholen:

Ich behauptete lediglich, daß das JOHANNES-EVANGELIUM nicht vom Apostel Johannes stammen kann. DAS ist für mich erwiesen. Es geht weder um andere Bücher in der Bibel und auch nicht darum, daß sie älter ist, als jene Kenner, die aufgrund ihrer Forschungen feststellten, daß dieses Evangelium eben NICHT die Wahrheit über das Leben Jesu verkündete, sondern eine Lehrmeinung der damaligen Kirche. Dieses Testament diente der Verherrlichung des CHRISTUS, der Jesus selbst meines Erachtens NIE sein wollte. Chrestos - das ist der Titel des Weltenherrschers und Erlösers. Ganz und gar unjüdisch und deshalb auch von allen Aposteln abgelehnt und bestritten. Aber es hatte sich Paulus und SEINE Fraktion durchgesetzt und seitdem haben wir eben DESSEN Deutung als Grundlage der christlichen Religion vorliegen.

Das hat natürlich nichts mit der jeweiligen religiösen Überzeugung eines Menschen zu tun. Aber VIEL mit historischen Forschungen und der kritischen Untersuchung der überlieferten Texte.

"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 02:22
@autodidakt

Du findest den Begriff Presbyter in 2. Joh. V1: 3 und 3. Joh.V 1 Sollte eigentlich in allen Übersetzungen zu finden sein.

"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 02:22
@ Jafrael weiter ...

Johannes Fischedick, Martin Luther King, Katharina v. Siena, Justinus Kerner ... soll ich weiter machen? Dagegen sind Du und Deine Pseudowissenschaftler doch nur ein mattes Licht, die noch nicht einmal die Motten hervorlocken ....

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 02:31
@ Jafrael

Du findest den Begriff Presbyter in 2. Joh. V1: 3 und 3. Joh.V 1 Sollte eigentlich in allen Übersetzungen zu finden sein.

Dann suche mal schön, in meinen Übersetzungen findet sich "Presbyter" nicht. Und ich beziehe mich u.a. auf die Gängigste ... Luther 84.

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 02:33
@¹Autodidakt

Auch wenn Du weiterhin behauptest, die Creme der europäischen Theologen seien Pseudowissenschaftler, so belegst Du damit lediglich Dein eigenes fehlendes Unvermögen. Es mag Dir ja vielleicht nicht schmecken, aber das Zeugnis aller Mystiker kann an den historische belegten Tatsachen wenig ändern. Mir persönlich sind viele der christlichen Mystiker und andere von Dir genannten Glaubenszeugen wert und teuer. Dennoch in Sachen historischer Forschun vertraue ich - wenn es um solche Dinge geht, wie hier angeschnitten, eben der Spezialisten. Das hier festzustellen und zu posten darf doch noch möglich sein, ohne daß dann jedesmal gleich persönliche Beleidigungen und giftige Anmache erfolgen muß. Ich erinnere daran, daß ich den Begriff "Pseudowissenschaftler" ind DIESEM Zusammenhang als "Dummerhaftig" bezeichnete und dabei bleibe ich.

Warum ich hier mit Lorber komme? Weil DAS stets Euer Argument war und ist, wenn es darum ging die Theologen madig zu machen oder abzuwerten. MIR ist die Berufung auf Lorber eben nicht Beweis genug um die Erkenntnisse aberdutzender Theologen in Sachen Textanalyse zu widerlegen.

"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden
aldi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 02:39
>>DAS ist doch wohl das Dümmste, was Dir dazu einfallen konnte. Die Tatsache, dass das Johannesevangelium NICHT vom Apostel stammt ist seit baöld 100 Jahren belegte Tatsache und wird von kaum einem Theologen bestritten. <<


Man kann einem Gläubigen nicht mit wissenschaftlichen Tatsachen kommen, daß ist so, als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen. So langsam sollte man das aber auch kapiert haben, in dieser Hinsicht gibt es keinerlei Diskussionsbasis


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 02:43
@ Jafrael

Kann Deinem Gedankenduktus durchaus folgen ... lasse ihn hier aber verständlicherweise nicht im Raume stehen. Unvermögen meinerseits? Mitnichten, hast Du ein persönliches Vermögen Deinerseits vorzuweisen, welches mich außerhalb Deiner Gelehrten eines Besseren belehrte? Geplapper, Geplapper, die Bibel ist das beste Beispiel, Geist lässt sich nicht allein durch Buchstabengläubigkeit verifizieren ... noch Fragen?

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
Anzeige

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

05.09.2005 um 02:48
@autodidakt

"Der Älteste an die auserwählte Herrin und ihre Kinder, adie ich liebhabe in der Wahrheit, und nicht allein ich, sondern auch alle, die die Wahrheit erkannt haben, 2um der Wahrheit willen, die in uns bleibt und bei uns sein wird in Ewigkeit:"

Der "Älteste" - das IST die deutsche Übersetzung von Presbyter! Wenn Du´s - was zu erwarten sein wird wieder nicht glaubst - dann schau mal nach bei Google -gg*


"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden
392 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt