Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

184 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Bedrohung

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

10.09.2005 um 04:12
das sehe ich auch so.
Das Vorbild zählt erheblich. Ich kann meinen Kindern noch so viel vorlesen, erzählen - wenn ich es nicht vorlebe, verkörpere, bin ich unglaubwürdig. Das so Gesagte wird keinen Bestand haben.
Das gleiche gilt auch z.B. für meine Glaubensüberzeugung. Um zu einer wirklichen Überzeugung/Erkenntnis zu kommen, muss ich gelesenes, gehörtes, erfahrenes innerlich "prüfen, untersuchen". Wie sollte dann allein auswendig gelerntes ausreichen - wenn ich dies nicht innerlich begriffen und es mich überzeugt hat??


Gott kann man nur durch Christus erkennen. Und nur durch Christus kann man ein wahrhaft glückliches Leben führen. Blaise Pascal


melden
Anzeige

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

10.09.2005 um 16:24
@LuciaFackel

>>>Reicht es Dir denn, diese religiösen Schriften auswendig zu können und darauf zurückgreifen zu können,<<<

- Man muss es natürlich lernen UND auch verstehen.

>>>obwohl nichts davon Deinen Gedanken und Erkenntnissen entspringt?<<<

- Wie meinst du das?

>>>Sprache lernt man eben nicht auswendig, sondern man lenrt von anderen Menschen über viele Jahre die Bedeutung einzelner Worte in der Praxis - oder wie bringst Du Deinen Kindern (egal jetzt, ob Du welche hast) das Sprechen bei? Liest Du ihnen den Duden vor?<<<

- Natürlich lernt man Sprache auswendig, nur mit dem Unterschied das als Medium die Eltern und die umgebenden Menschen herhalten und nicht ein Wörterbuch. Man kann den Islam sehr gut lernen und ein Gelehrter werden, man kann dann auch den Koran auswendig, dann lebt man dies auch vor und die Kinder haben dann halt einen Menschen von dem sie den gesamten Koran lernen können.


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

10.09.2005 um 20:40
Tja, ich bin einfach der Ansicht, das es nichts wert ist, die Wortfolgen aus so einem Buch auswendig zu können. Die Botschaft in allen unseren heiligen Schriften ist eigentlich sehr einfach und kurz: Alle Menschen sind Kinder und Ausdruck des einen Gottes, und wir alle sollten einander lieben. Mehr bedarf es nicht.

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

10.09.2005 um 20:46
@LuciaFackel

Es kommt doch ganz auf die Religion an, der Islam ist eine Religion der für alle Gesellschaftsbereiche Regeln hat, denn der Islam ist eine Lebensweise...
Entsprechend muss man es gut studieren, es reicht natürlich wenn man als normaler Muslim die grundsätzlichen dinge weiß, aber das auswendiglernen des gesamten Koran bzw. einer (heiligen) Schrift ist keine Gehirnwäsche, was du ja behauptest.


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

10.09.2005 um 21:32
Wozu sollen solche Regeln noch gut oder nötig sein, wenn sich alle im Bewußtsein ihrer Gleichheit mit Liebe, Respekt, Toleranz und Akzeptanz begegnen? Regeln sind dann überflüssig.

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

10.09.2005 um 21:58
@LuciaFackel

Du hast dir schon die Anwort gegeben:
>>>Wozu sollen solche Regeln noch gut oder nötig sein, wenn sich alle im Bewußtsein ihrer Gleichheit mit Liebe, Respekt, Toleranz und Akzeptanz begegnen? <<<

- Wenn du es schaffst dieses "alle" wirklich Realität werden zu lassen können wir ja nochmal darüber reden.

Ansonsten -> Anarchie ist keine Grundlage für das bestehen von Gleichheit, Liebe, Respekt, Toleranz und Akzeptanz.


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

10.09.2005 um 22:04
Von Anarchie sprech ich nicht, hab ich keinen Draht zu.

Daß die Menschen sich nicht im Bewußtsein ihrer Gleichheit begegnen, ist mitunter durch religiöse Schriften bedingt, in denen sie in Glaubensgemeinschaften, Gläubige/ Ungläubige aufgeteilt werden, sogar Unberührbare kanns da geben, und Männer und Frauen bekommen unterschiedlichen "Wert".
Klingelts langsam?

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

10.09.2005 um 22:18
@LuciaFackel

Es liegt doch nicht an den Religionen, es reicht wenn du eine eigene Meinung hast, dann wird es immer welche geben die anderer Meinung sind und schon sind Konflikte wahrscheinlich.


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

10.09.2005 um 22:21
@LuciaFackel

Denk mal an die großen Gefahren für die Menschheit, die beiden Weltkriege, oder der kalte Krieg wo man mit auslöschung ganzer Völker drohte, das waren alles Konflikte die nicht mit der Religion begründet waren.
Wenn du also glaubst das die Welt ohne Religion friedlicher wäre dann irrst du dich.
Konflikte wird es wahrscheinlich geben bis zum Jüngsten Gericht.


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

10.09.2005 um 22:31
Hab mal irgendwo gelesen, daß tatsächlich ALLE Kriege der Menschheit Religionskriege waren, aber weiß nicht mehr wo. Wär dann auch nicht unbedingt meine Meinung... aber teilweise schon. Ein ordentlicher Anteil der Kriege geht auf das Konto des Konflikts zwischen Katholiken und Protestanten, dann die Kreuzzüge, ich wage auch mal den Holocaust hier einzureihen...
Sicherlich sind die Religionen nicht allein schuld an allen Konflikten, aber ihr Anteil ist bedeutend.

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

11.09.2005 um 22:06
Das Wort Religion sagt doch an sich nichts aus.
Deshalb kann der dazugehörige Anhänger trotzdem ohne Glauben sein und nur seine eigenen Interessen versuchen durchzusetzen.
Meiner Meinung nach wurden oft Religionen dazu benutzt, Kriege anzuzetteln.


Gott kann man nur durch Christus erkennen. Und nur durch Christus kann man ein wahrhaft glückliches Leben führen. Blaise Pascal


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

14.09.2005 um 21:29
Das Wort "Religion" sagt allerdings was aus, es heißt wörtlich übersetzt Rückführung (re-ligio), also die Führung zurück zu unserem Ursprung Gott. Dieser Bedeutung werden die Weltreligionen kaum noch gerecht, am ehesten vielleicht noch der Buddhismus.

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

14.09.2005 um 21:36
Was nun das Auswendiglernen betrifft, so meine ich, daß allein die Tatsache, daß wir das Auswendiglernen als eine Form von Lernen zu akzeptieren lernen, Gehirnwäsche ist.
Lernen sollte man durch eigene Erfahrungen, eigenes Erleben, und auch Gott kann jeder in sich selbst und seinem Leben erleben.
Dazu braucht es weder Bibel noch Koran, noch sonst irgendwelche "heiligen Schriften".
Um sich zum Nachdenken inspirieren zu lassen, taugen sie, aber niemals, um ihren Inhalt einfach zu übernehmen. DAS IST GEHIRNWÄSCHE ! ! !

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

15.09.2005 um 01:20
@LuciaFackel

>>>m sich zum Nachdenken inspirieren zu lassen, taugen sie, aber niemals, um ihren Inhalt einfach zu übernehmen. DAS IST GEHIRNWÄSCHE ! ! !<<<

- "Einfach zu übernehmen" ist sicherlich eine Gehirnwäsche aber nicht das auswendig lernne an sich.

>>>Lernen sollte man durch eigene Erfahrungen, eigenes Erleben, und auch Gott kann jeder in sich selbst und seinem Leben erleben.<<<

- Ja also so wie ich die Welt erlebe gibt es einen Schöpfer, in seinen Schriften steht das er der Menschheit eine Rechtleitung schicken will, und die Menschheitsgeschichte ist voller Propheten, doch nur die wahren überragen die falschen denn Lüge kann nicht ewig bestehen, man fragt sich warum spricht Gott zu den Menschen nicht, doch er tut es, aus dieser Grundüberzeugung gelangt man zu den heiligen Schriften. Es ist also Realität...


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

15.09.2005 um 01:38
man kann auch sehr schnell auf falsche propheten hereinfallen.............


melden
acelya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

15.09.2005 um 01:40
was das den jetzt wieder für ein thread man man man...

live fast die young


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

15.09.2005 um 03:53
Das Wort "Religion" sagt allerdings was aus, es heißt wörtlich übersetzt Rückführung (re-ligio), also die Führung zurück zu unserem Ursprung Gott. Dieser Bedeutung werden die Weltreligionen kaum noch gerecht, am ehesten vielleicht noch der Buddhismus.

Bla Bla, und der Buddhismus? Heim ins Reich des Nirvana? Wie wunderbar, dass Gott die persönliche Beziehung zu Ihm möchte, dessen Buddha sich seiner Zeit noch nicht bewusst sein konnte. Was solls, jedwede Naturreligion oder was sich dahingehend versteckend offenbaren möchte, kann nur bedingt etwas hervorbringen, was der allgemeinen Menschheit dienlich ist oder war.

Zum Beispiel das Volk der Probiander, wovon der Freud-Schüler Wilhelm Reich so eindrucksvoll berichtet, als der Natur blendend verhaftet ... und? Außer vollkommener Sex nicht gewesen? Wo wären wir heute, wenn derartige Menschen unseren Globus eingenommen hätten?!

Re-ligio, dieser Bedeutung werden die Weltreligionen, insbesondere das Christentum sehr wohl gerecht, man muss es nur erkennen wollen. Dein Reiki-Gedusel scheint davon allerdings meilenweit entfernt, wenn Du verstehst, was ich meine ... womit ich nicht sagen möchte, dass Du damit keine Ergebnisse erzielst. Wenn Du nur die seelische, und nicht die geistige Wiedergeburt anstrebst, bist Du bei Buddha natürlich bestens aufgehoben.


Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

15.09.2005 um 17:03
Wennn ich diese geballte Arroganz im Eingangsbeitrag lese, dann kommt mir die Galle ueber!
Der Papst auesserte die erste Menschenrechtserklaerung? sehr witzig!
Erst Muslime und Juden vertreiben, umbringen und zum Christentum bekehren, dann eine fadenscheinige Deklararation im Bezug auf die friedliche Mission abgeben? Aehnelt irgendwie den amerikanischen Methoden der Friedensmission: Erst alles kurz und kleinbomben, dann eine zivile Ordnung aufbauen, die vor dem segensreichen Bombenhagel natuerlich nicht vorhanden war...

Und was ist mit den islamischen Gesetzen in Bezug auf das soziale und politische Miteinander zwischen Muslimen, Christen und Juden in Medina zur Zeit Muhammads sws und darauf folgend in der Zeit der rechtgeleiteten Kalifen, den Ommayyaden usw, wobei alle Bereiche des Zusammenlebens und die Kompetenzen der Minderheiten (im Bezug auf die Herrschaft, bis ins 12. Jahrhundert waren die Christen in Damaskus oder Kairo noch die Mehrheit) geregelt wurden? Gelten diese teilweise noch erhaltenen Dokumente nichts?
Typisch fuer die christlich- abendlaendische aufgeblasene Arroganz!
Und wahrscheinlich koennte man im ostasiatischen Raum derartige Menschenrechtserklaerung finden...

Uebrigens: Die meisten Christen wurden zur Zeit der Kreuzzuege Muslime, als die Arroganz und Grobheit der europaeischen Kreuzzuegler auch vor den einheimischen Christen nicht Halt machte und dazu veranlasste, ueber ihre Religion nachzudenken und viele traten daraufhin zum Islam ueber.
Jahrhunderte dagegen waren die Christen teilweise in der Mehrheit und die muslimischen Herrscher uebten keinen Zwang in Bezug auf ihre Rekligion aus!


melden

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

15.09.2005 um 23:38
@ Autodidakt
Weißt Du, ich hab mit anderen Meinungen, Überzeugungen oder Glauben kein Problem, ich laß mich davon gerne inspirieren und bereichern.
Aber ich kann jeden Glauben und jeden Gläubigen immer so ernst nehmen, wie derjenige sich und seinen Glauben selbst ernst nimmt.
Und Du, Du hast nun ausgerechnet JesusChristus zur zentralen Figur Deines Lebens gemacht - ER war ein Beispiel für Nächstenliebe, Annahme seiner Mitmenschen, Achtung vor ihnen, und ich würde nun annehmen, daß Du Dich also genau darum auch bemühst.
Stattdessen qualifizierst Du alles, was anders-als-Du-Denkende posten, ab,
z.B. als ...-gedusel, Bla Bla usw.
Ich finde in Dir nichts, was einen Christen ausmacht, oder wie auch immer Du Dich als Jesus-Fan sonst nennst.
Ich kann Dich und Deinen Glauben nicht ernst nehmen.

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !


melden
Anzeige
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam-Bedrohung oder Chance für das christlich gep

16.09.2005 um 01:33
"Jahrhunderte dagegen waren die Christen teilweise in der Mehrheit und die muslimischen Herrscher uebten keinen Zwang in Bezug auf ihre Rekligion aus!"

LOL

Na super! Also wenn das nicht ein Argument für den total friedlichen Islam ist - dann weiss nur noch Allah, was mehr Wert wäre... ;) - Islam Bedrohung??? LOL...natürlich nur für Muslime :-(

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Fürs Atmen bezahlen?97 Beiträge