Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

7.865 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: GEZ, Rundfunk, Rundfunkgebühren ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

22.05.2022 um 17:40
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Entweder wir reden über ein NischenThema was nur wenige Menschen betrifft oder über die Ursache warum es ein Nischenthema ist. Zwei völlig unterschiedliche Sachen. Entscheide dich mal.
Ich setze bei meinem Diskussionspartner meist ein semantisches Grundverständnis vorraus. Ich gelobe Besserung.
Ich erkläre dir jetzt dezidiert den Punkt noch einmal genau, daran kannst du dich dann auch weiter orientieren:

Wenn es, entweder in einem Thema, von dem nur wenige Menschen Kenntnis haben (wie einzelne komplexe Punkte bei der Organisation des Rundfunks und der Medienstiftungen) oder bei einem breiteren Thema, mit dem viele Menschen in Berührung kommen, eine mittlere oder große Unzufriedenheit gibt, dann erwarte ich, dass sich diesbezüglich irgendwer organisiert.

Wenn sich entweder ein Verband, eine Bewegung, eine Interessensgemeinschaft oder sogar eine PArtei gründet, die sich mit diesem Thema dann eingehend auseinandersetzt, glaubt, einen guten Problemlösungsansatz zu haben und daraus entweder Forderungen oder konstruktive Hilfestellung/Information entsteht, dann kann ich das ganze ernst nehmen und würde, wenn ich über das Thema spreche, mich natürlich mit deren Forderungen usw. auseinandersetzen.

Das ist z.b. bei der Klimabewegung der Fall (natürlich sind nicht immer alle bewegungen 100% einheitlich, aber doch gibt es da eben dann auch zusammenschlüsse verschiedener Teilbewegungen), das ist auch bei Berufsverbänden der Fall, wo eben kleinere Detailthemen besprochen werden, man aber dann eben im Gespräch mit den dafür verantwortlichen konstruktiv auftritt, um eine Besserung zu erreichen.

Ein Knackpunkt ist, ob da wirklich leute sind, die sich mit dem thema beschäftigt haben, inklusive dessen komplexität, auch die gegenpositionen kennen und da einenn ernsthaft diskutablen problemlösungsansatz vortragen, der rechtlich möglich, faktisch machbar und auch halbwegs einheitlichen rückhalt dieser bewegung hat (und nicht überwältigenden gegenwind vom Rest der Bevölkerung), oder ob da einfach leute zornig und ohne organisation vor sich hin hassen.

Und genau das sehe ich bei der anti GEZ Bewegung. Die sind nicht organisiert. Es gibt grundsätzlich (z.b. in der fdp) strömungen, die ernsthafte ambitionen und auch ideen haben, wie man den ÖR oder den GEZ reformieren könnte. Aber die typischen "einfach abschaffen" oder "gez auf 5 Euro" Leute haben sich nie mit diesem thema auch nur halbwegs ernsthaft auseinandergesetzt.

Die kennen weder die rundfunkurteile im detail, noch haben sie kontakt zu sendern und anderen verantwortlichen aufgebaut oder kennen die struktur im detail, noch haben sie irgendwelche experten die eine halbwegs realistische forderungsliste ausgearbeitet haben.
Und das unterscheidet sie von Bewegungen wie Fridays for Future und auch von Berufsverbänden. Sie wollen nur fordern und hassen, haben dabei aber scheinbar nicht die Motivation, ernsthaft konstruktive ansätze zu verfolgen.

Und das kann ich eben nicht ernst nehmen. Da dann mit "unzufriedenheit der bevölkerung" zu argumentieren läuft auch nicht, denn so unzufrieden scheint die bevölkerung nicht zu sein, wenn sich keine konstruktiven bewegungen bilden oder keine partei mit dem gez thema erfolgreich wahlkampf machen kann.


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

22.05.2022 um 17:45
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich setze bei meinem Diskussionspartner meist ein semantisches Grundverständnis vorraus.
Dann gib dir mit mir besser keine Mühe mehr wenn du das so siehst, das möchte ich wirklich niemanden antun.

Vielleicht findest du ja jemanden, dem du zwei völlig unterschiedliche Themen präsentierst und der völlig semantisch logisch diese zwei Themen als ein einziges erfassen kann.
ProTip: das hat mit Semantik so wenig zu tun wie der ÖRR mit Transparenz.


melden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

22.05.2022 um 18:01
@behind_eyes

Doch, das hat schon viel damit zu tun. Wenn man aus "betrifft nicht so viele menschen" folgert, dass es den Aktivisten bei diesem Thema nur um sich selbst ginge, ist das schon ein deutlicher Fehlschluss.
Es geht da um Nachwuchsförderung und im VDD ist zum Großteil kein Nachwuchs drin, sondern gestandene Autoren, denen Nachwuchsförderung aber auch wichtig ist.
Ferner ging es ja um etwas ganz anderes, nämlich darum, dass ich dir damit erklären wollte, was ich mit "organisieren" bei einem Thema meine. Dass du da dann überhaupt Relevanz darin siehst, ob jemand Aktivismus eher nur für seinen Beruf oder für die Allgemeinheit betreibt, ist da schon nicht mehr ganz verständlich. Schließlich war es ein Beispiel für eine Art von Aktivismus.

Aber jetzt habe ich es dir ja zum Glück erklärt.


melden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 16:21
Ganz doofe Frage. Schauen die meisten Menschen überhaupt noch klassisches Fernsehen? Gerade jüngere und Kinder.
Ich merk es an mir, mich interessieren weder die Programme der ÖR noch der Privaten noch gross. Alte Serien hab ich auf DVD und Kinder schauen eh meist Netflix und Co.
So richtig Schwarzwaldklinik und Knight Rider gucken, ist doch nur für älteres Publikum interessant. Auf lange Sicht seh ich da keine grosse Zukunft. Ich jefenfalls werd gezwungen, für etwas zu zahlen, was ich gar nicht nutzen will und das Argument " wichtig für die Gesellschaft" ist mir egal und halte ich auch für Quatsch. Und dann wäre es wie in den USA? Mir auch egal. Von mir aus, wenn ich nichts zahlen muss. Schau es eh nicht.


2x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 17:27
Zitat von abberlineabberline schrieb:Schauen die meisten Menschen überhaupt noch klassisches Fernsehen?
Kleine Umfrage: Vater streamt alles außer Live Sport, Mama streamt ihre Soaps damit sie schauen kann wann sie will, Beste Hälfte guckt gar nichts, ich streame. Keiner ÖR.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Und dann wäre es wie in den USA?
Das wäre aber geil. Jeder für sich selbst verantwortlich, du könntest sogar entscheiden für welchen Sender du zahlen willst....wieso haben so viele hier Angst davor? oder haben sie Angst vor sich selbst?
Zitat von abberlineabberline schrieb:das Argument " wichtig für die Gesellschaft"
Da gibt es so ne ungeschriebene Regel, jeder der was für andere fordert oder durchsetzen will, meint sich selbst.
Deswegen setze ich mich für Steuersenkungen für Unternehmer ein - das wäre ganz ganz wichtig für die Gesellschaft.


melden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 18:23
@Abahatschi
Ist hier ähnlich, ausser Live Sport oder mal ne Quizshow alle paar Wochen, guckt in der näheren Verwandtschaft aller Altersklassen auch niemand was. Wenn, dann halt als Stream, gerade Jugendliche. ÖR? Die schauen nicht einmal nach, was da kommt. Funk? Nie von gehört, interessiert auch nicht.
Was nicht heisst, dass kein Interesse an Dingen jenseits von Serien besteht, aber es gibt ja auch gute Zeitungen wie Geo etc, muss ja nicht immer Netflix sein. Und das Leben spielt sich nicht vor nem Bildschirm ab. Die sind in Vereinen, machen Sport etc... Nö, ÖR interessiert nicht wirklich.


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 18:24
Jetzt gibt es Manipulationen und Gefälligkeiten in der angeblich seriösen Tagesschau:
Verkaufsstart des deutschlandweiten 9-Euro-Tickets
Quelle: https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts-51353.html

Der Bericht über das 9€ Ticket beginnt bei 8m17s mit einem neutralen Text und dann bei 8m51s wird eine Elke Hanak interviewt die Interesse bekundet.

Elke Hanak

Was für ein Zufall, die DGB stellvertetende Vorsitzende Elke Hannack (auch CDU Bundesvorstand) sieht genauso aus:

440px-Elke Hannack CDU Parteitag 2014 by

Quelle: Wikipedia: Elke Hannack

Also, man ist zu doof einen Namen richtig zu schreiben oder man macht hier mal wieder Werbung für eine Person da man Angaben zu den öffentlichen Ämter weglässt..
Keine Panik, es werden sind keine Konsequenzen zu befürchten...der ÖR ist seriös und vertrauenswürdig, was ist schon ein Zwani?


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 18:52
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Also, man ist zu doof einen Namen richtig zu schreiben oder man macht hier mal wieder Werbung für eine Person da man Angaben zu den öffentlichen Ämter weglässt..
@Abahatschi Du bist ein guter Beobachter.

Wenn ich es nicht besser wissen würde🤔, könnte man glatt von einer Manipulation des Zuschauers ausgehen.


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 18:58
Zitat von BerlinerLuftBerlinerLuft schrieb:Du bist ein guter Beobachter.
Als ehemaliger AG muss er wissen, wo was mit welchem Hintergrund aus welcher Ecke kommt. Aber du hast recht. Er ist ein sehr guter Beobachter, hellwach und fix.

@Abahatschi

Dir auch meinen Dank für´s offenlegen der Machenschaften des ARD.


melden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 19:07
@Abahatschi
Das ist übrigens nicht das erste mal, dass den ÖR so „ etwas passiert, hoppala au weia! Zufall“ Unser RBB hat sich genau so ein peinliches Ding erlaubt bei einer ( LOL) spontan Umfrage...
Video haben sie natürlich ganz schnell gelöscht.
https://m.bild.de/politik/inland/bundestagswahl/rbb-umfrage-zur-verkehrssituation-empoerter-radler-ist-gruenen-abgeordneter-77584908.bildMobile.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F&wt_t=1653412098410


Glaub es oder nicht, es gibt tatsächlich noch Menschen die sagen „ ich bin Eile“gleich kommt Tagesschau und dann Tatort“
War neulich in der Sachsen Anhalt Provinz und da sagt mein Schwager zu mir ( erfolgreicher Unternehmer Ende dreißig) „ seid doch mal leise, ich will brisant gucken“.

Ich wusste nicht mal, was das ist.
Unser TV ist entsorgt, unser Kind kennt kein Fernsehen im herkömmlichen Sinn. Allerdings gebe ich zu, dass ich hin und wieder anderweitig arte schaue und weil ich eben auch mehrfach GEZ verdonnert bin, ziehe ich mir ab und zu mal zdf Mediathek rein. So habe ich das Gefühl nicht komplett meine Kohle zu verschenken ohne Gegenwert.
Meine Omi ist einem Seniorenheim. Nicht mal sie will noch per TV penetriert werden. Weder im Gruppenraum noch in ihrem kl Appartement. Sie ist jetzt Netflix Fan und joyn süchtig. Alles via Tablett geschenkt von ihren Liebenden Enkeln. Wenn sie ihre Mitbewohner zu irgendwelchen ZDF Schlager trallala schunkeln sieht ist ihr Kommentar „ die brauchen das um gut in den Schlaf zu finden“!


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 19:13
@BerlinerLuft
@Bauli
@calligraphie
@Xsaibotx
Danke, ich schaue immer noch kein ÖR, aber ich habe meine Quellen.
Aber egal wo das herkommt, wichtiger ist was der ÖR (jetzt) macht…mein Tipp: nichts :)


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 19:26
@Abahatschi
Das ist aber doch irreführend..... haben die beim ÖR nicht mindestens sowas wie eine Sorgfaltspflicht?

Titel weglassen und Namen verfälscht, warum machen die das?
Und wo war die Armee der weltbesten Faktencheckern?
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:wichtiger ist was der ÖR (jetzt) macht…mein Tipp: nichts
Ich frage mich warum der "Praktikant" nicht daran gedacht hat der Elke wenigstens eine andere Brille aufzusetzen.


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 19:33
Zitat von XsaibotxXsaibotx schrieb:Titel weglassen und Namen verfälscht, warum machen die das?
Die Antwort würde Dich verunsichern.
Zitat von XsaibotxXsaibotx schrieb:Ich frage mich warum der "Praktikant" nicht daran gedacht hat der Elke wenigstens eine andere Brille aufzusetzen.
Jeder kriegt die Praktikanten die er verdient, die Frage ist was haben die Redaktierenden gemacht.
Zitat von XsaibotxXsaibotx schrieb:Und wo war die Armee der weltbesten Faktencheckern?
Die ist für Werbung und Lobbyismus nicht zuständig, die bekämpft unsere Gegner der Demokratie.


melden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 19:37
Das Video wird sehr wahrscheinlich bald nicht mehr verfügbar sein, hier Backup auf Youtube.

Youtube: Tagesschau präsentiert Elke Hannack (stellvertretende DGB-Bundesvorsitzende) als normalen Fahrgast
Tagesschau präsentiert Elke Hannack (stellvertretende DGB-Bundesvorsitzende) als normalen Fahrgast
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 20:57
@behind_eyes
Man möchte ja nicht gleich sagen, die verbreiten "Fake News", wie das ja heute gern genannt wird, aber sie lassen halt mal was weg und damit wirkt es gleich anders. Nicht ungeschickt, vor allem den Namen zu verfälschen. Hier ist es harmlos, doch wer weiss, wo das noch so "passiert" ist?


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 21:32
@Xsaibotx
Die Frage warum man so stümperhaft vorgeht bei solchen „ Spontanumfragen“? Ganz einfach, sie sind zu faul tatsächlich spontan irgendwelche fremden Leute zeitaufwändig zu befragen. Man weiß ja nie, wer einem da spontan vors Mikro läuft. Gerade hier in Berlin siehst du’s ständig irgendwelche kleinen Teams rumlaufen mit Micro und Kamera. Das ist wie Klinkenputzen. 10 Leute werden befragt und 9 Antworten passen nicht ins Konzept. Ich hatte selbst schon das Vergnügen zu einem recht unverfänglichen Thema. Die müssen den ganzen Dreh ja hinterher zurecht schneiden und dran rum schnippeln. Das kostet Zeit, da sind hilfreiche Statisten mit bestellter Antwort einfach effektiver. Die sagen zu 100% das, was man dem Zuschauer als Meinung and Herz legen möchte.
Im Grunde genommen zeigen solche faux pax eigentlich nur, wie nachlässig und geradezu herablassend man seine Zuschauer bewertet. Wie können Sie davon ausgehen, dass es von den Dödel Zuschauern keiner merkt?
Aber gut, was will man verlangen?


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 21:38
@calligraphie
Hier wird ja ständig behauptet die Beitragszahler also die 1000 die befragt wurden halten den ÖR für glaubwürdig.....nunja.
Zitat von calligraphiecalligraphie schrieb:Statisten mit bestellter Antwort einfach effektiver.
Die habe doch eh Geld und Zeit genug ...... Und das 9 Euro Ticket ist auch noch beliebt :'D

Als ob es so schwer wäre an einen Bahnhof Leute zu finden die das absolut geil finden.

Mensch, Mensch, Mensch ..... :D


1x zitiertmelden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 21:45
Zitat von XsaibotxXsaibotx schrieb:Als ob es so schwer wäre an einen Bahnhof Leute zu finden die das absolut geil finden.
Im Originalvideo der Tagesschau sprechen die von Massenandrang und filmen freie Automaten und dann zwei Leute aus mehreren Perspektiven.
Zitat von XsaibotxXsaibotx schrieb:das 9 Euro Ticket
Nur mal so, da klärt der ÖR auch nicht auf...es kostet keine 9 sondern 2,5Mrd.€ ;) Man könnte vielleicht bemerken was mit 9Mrd. Budget möglich wäre wenn schon mit 2,5Mrd einmalig 3/4 der Republik hin und her fährt.
Dazu fällt mir noch was ein: der ÖR als Klimaktivist sagt jetzt nichts über die unnötigen Fahrten die entstehen werden nur weil das Ticket 9€/Nase ist....


melden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 22:16
Zitat von abberlineabberline schrieb:Ganz doofe Frage. Schauen die meisten Menschen überhaupt noch klassisches Fernsehen? Gerade jüngere und Kinder.
Ich denke das ist ganz einfach zu trennen - Fernsehen stirbt mit der Zielgruppe nach und nach aus. Selbst die privaten Sender verlagern schon sehr viel ins Internet und lassen im regulären TV Programm nur das laufen was Umgangssprachlich als "Assi TV" bekannt ist. Es gibt für Fernsehen auch kaum noch Innovation, jetzt fängt man sogar schon an wieder uralte TV Formate herauszuwühlen in der Hoffnung 1 % mehr Quote zu bekommen. Als Beispiel

https://www.spiegel.de/kultur/tv/der-preis-ist-heiss-ist-zurueck-der-eingedoste-geist-von-marie-kondo-wegruempelware-a-ed4a9da0-7624-4777-9d6c-fbbe74e3ce26

Nein Fernsehen wird definitiv zum aussterbenden Medium und kann sich zur alten Diskette oder Kasette ins Museum legen. Wann lief das letzte mal ein mehr oder weniger aktueller Film bei irgendeinem Sender? Ich für meinen Teil habe mir während der Lockdowns Twitch und YouTube gegenben. Ich habe interessante Streamer dabei gefunden, die mit ihrem "Content" für mehr Unterhaltung gesorgt haben als es ein Fernsehsender je schaffen könnte. Manch einer hatte mehr Talent im kleinen Finger als alle bekannten Moderatoren zusammen.

Mal ein Beispiel - der Survival und Urbexyoutuber Fritz Meinecke erreichte bei seiner selbst in zusammenarbeit mit anderen YouTubern ins Leben gerufenen Serie 7 vs Wild Klickzahlen pro Video um die 5 bis 6 Millionen. Gronkh ist im Segment Gaming der wohl bekannteste YouTuber im deutschsprachigen Raum und vereint dabei Altersgruppen von geschätzt 14 bis 50+
FreshTorge dürfte vielen ein Begriff sein - er hat unzählige Videoreihen bekannt gemacht. Helga & Marianne / Die Nörgels / Karina bei der Arbeit... Dann haben wir noch im Bereich Gesellschaftskritik und Politik Rezo und Der dunkle Parabelritter - die sich gut recherchiert und differenziert mit der Politik und unserem Leben auseinandersetzen... Das macht jeden Politiktalk hinfällig.

ÖR - finde ich nur noch cringe.. :D


melden

ARD-ZDF-Deutschlandradio-Beitragsservice

24.05.2022 um 22:23
Zitat von abberlineabberline schrieb:Funk? Nie von gehört, interessiert auch nicht.
Achja da gab es ja noch die YouTube Kanäle vom ÖR die auch mit den gebühren bezahlt werden.
Da fällt mir der neuste Fall ein, bei der eine Reporterin vom "Y-Kollektiv" (auch ÖR Kanal) in einer Reportage versucht hat 30 Tage ohne Alkohol zu Leben. Das war mehr als nur traurig - 4 Tage die Woche trinken war laut ihrer Aussage nicht problematisch - und auch ihre Freunde ertragen sie "nicht nüchtern"

https://www.20min.ch/story/ich-loese-meine-probleme-ganz-oft-mit-alkohol-440221269128

Und auch sonst gehts da die meiste Zeit nur um Gendern, Querrness usw usf.
Also auch nur Inhalte für wenige % der Bevölkerung wenn sie davon überhaupt kenntnis nehmen.


melden