Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

204 Beiträge, Schlüsselwörter: Amerika, Israel, Lobby

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 10:33
Zuerst will ich noch sagen wenn schon nur ein Faschist hier im Thread Unsinnschreibt sollte der Thread geschlossen werden, danke ;)

Auch wenn dieser Threadgegen Israeliten aufgefasst wird einfach löschen

Und zudem wollte ichnoch sagen das diese Quellen keine Propaganda sind:

Also hier die erste Quelle:

http://www.lrb.co.uk/v28/n06/mear01_.html

Sooo dieser Artikel oderdiese Harvard Studie wurde von zwei amerikanischen Wissenschaftlern bestätigt undveröffentlicht.

Beleg:

http://www.ksg.harvard.edu/research/working_papers/facultyresponses.htm



Hier ein Ausschnitt von dieser Seite:http://www.taz.de/pt/2006/05/04/a0136.1/text

Genau das machen der jüdischenLobby Kritiker und Verschwörungstheoretiker immer wieder zum Vorwurf. Neues Futter bekamdiese Debatte nachdem im März dieses Jahres ausgerechnet an der Eliteschmiede Harvardeine Studie zweier renommierter Uniprofessoren erschien, die zu dem Schluss kommt,dass die amerikanische "Israel-Lobby" schuld sei an Terrorgefahr und Irakkrieg. DasPapier löste einen Sturm der Entrüstung aus.

Also was denkt ihr überdiese Lobby?

Also ehrlich gesagt ich weiß nicht ob eine Lobby einen ganzenStaat "manipulieren" könnte...


melden
Anzeige

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 10:47
Hai @ All ; )

Ich würde das mit der Lobby nicht zu eng sehen, -
die Ammishaben keine Freunde, - sondern nur Versallen.
Und das auch nur so lange, wie es Ihnenmateriell nützt.

Allerdings wird Israel wohl das letzte Land im nahen Ostensein,
über das die Ammis herfallen... Israel hat kein Öl ; ))


Möge DIEMACHT mit Uns sein !

MIKESCH


melden

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 11:14
Ist meines Erachtens nur wieder mal ne neue Variante der uralten jüdischenWeltverschwörungstheorie, wie sie seit den berüchtigten "Protokollen der Weisen von Zion"von Antisemiten jeglicher Couleur immer wieder hervor gekramt wird.

Natürlichhat Israel eine starke Lobby in den USA, aber das hatten die Araber auch . Seit dem11.September ist der Einfluß der arabischen Lobby allerdings denkbar gering. Wenwunderts ?

Die Ursache des IRAK-Krieges nur auf Öl zu reduzieren ,halte ichfür zu eindimensional.
Inwieweit die Ziele erreicht wurden und ob die angewendetenMittel dazu geeignet waren und sind,ist zwar fraglich, aber da gibt es multikausaleUrsachen: Geopolitik, Wirtschaft(Öl), Befriedung der Region, Terrorbekämpfung, demokratische Missionierung und nicht zu letzt Rache für den 11.September .


melden

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 11:21
Aber wäre das denn nicht beschämend für die Harvard Professoren?


melden

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 11:27
Hai zaphodB -
welcher von deinen Köpfen hat das denn ausgebrütet ? ; )

DieInteressen des Bushclans im Ölgeschäft sollte man nicht unterbewerten !

DieAmmis sind die "Römer der Neuzeit", -
aber sie werden ihren "Herman den Cherusker"
schon noch auf den Plan rufen, wenn sie weiterhin ihre MC-Doof-Kultur
in allerWelt instalieren wollen...

Möge DIE MACHT mit Uns sein !

MIKESCH


melden

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 11:43
hallo,@duke
beide natürlich,deshalb kann ich ja so tiefe und wunderbare Gedankendenken ;)
Habe ja auch nicht in Abrede gestellt,daß Öl auch eine Rolle spielt,aber es nur darauf abzustellen ist m.E. ebenso falsch, wie die amerikanische Kultur nur aufMcDo & Co zu reduzieren (oder die deutsche Kultur auf Küblböck ;)).

@Der Neue
Allein,daß jemand Professor in Harvard ist ,schützt ihn noch nicht davor dummes zusagen und zu publizieren.


melden
muhammad_ali
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 13:43
"Zuerst will ich noch sagen wenn schon nur ein Faschist hier im Thread Unsinn schreibtsollte der Thread geschlossen werden, danke

Auch wenn dieser Thread gegenIsraeliten aufgefasst wird einfach löschen

Und zudem wollte ich noch sagen dasdiese Quellen keine Propaganda sind:

Also hier die erste Quelle:

http://www.lrb.co.uk/v28/n06/mear01_.html

Sooo dieser Artikel oder dieseHarvard Studie wurde von zwei amerikanischen Wissenschaftlern bestätigt undveröffentlicht.

Beleg:

http://www.ksg.harvard.edu/research/working_papers/facultyresponses.htm



Hier ein Ausschnitt von dieser Seite:http://www.taz.de/pt/2006/05/04/a0136.1/text

Genau das machen der jüdischenLobby Kritiker und Verschwörungstheoretiker immer wieder zum Vorwurf. Neues Futter bekamdiese Debatte nachdem im März dieses Jahres ausgerechnet an der Eliteschmiede Harvardeine Studie zweier renommierter Uniprofessoren erschien, die zu dem Schluss kommt, dassdie amerikanische "Israel-Lobby" schuld sei an Terrorgefahr und Irakkrieg. Das Papierlöste einen Sturm der Entrüstung aus.

Also was denkt ihr über diese Lobby?

Also ehrlich gesagt ich weiß nicht ob eine Lobby einen ganzen Staat"manipulieren" könnte..."


ohmann, wenn du den geistig armen vorschubleisten willst, wieso schriebst du dnan so mädchenhaft am anfang, dass dies nicht deineabsicht ist?


melden
packo13
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 14:13
jaja leute dat ihr es immer noch nit merkt ist traurig!!

@ZaphodB
Zitat:
Ist meines Erachtens nur wieder mal ne neue Variante der uralten jüdischenWeltverschwörungstheorie, wie sie seit den berüchtigten "Protokollen der Weisen von Zion"von Antisemiten jeglicher Couleur immer wieder hervor gekramt wird.

Natürlichhat Israel eine starke Lobby in den USA, aber das hatten die Araber auch . Seit dem11.September ist der Einfluß der arabischen Lobby allerdings denkbar gering. Wen wunderts?

Die Ursache des IRAK-Krieges nur auf Öl zu reduzieren ,halte ich für zueindimensional.
Inwieweit die Ziele erreicht wurden und ob die angewendeten Mitteldazu geeignet waren und sind,ist zwar fraglich, aber da gibt es multikausale Ursachen:Geopolitik, Wirtschaft(Öl), Befriedung der Region, Terrorbekämpfung, demokratischeMissionierung und nicht zu letzt Rache für den 11.September .
----------------------------------------------------------------------------------------

hast du schön dem TV entnommen ! aber das ist nur schein und wenn mann einsund eins zusammen zählt kommt mann auch dahinter!
es ist einfach darüber zu reden obes so oder so ist, denn ihr habt das problem nicht also ihr werdet nicht für wasverantwortlich gemacht was ihr nicht begangen habt! stellt euch mal vor deutschland würdedas mit dem 11 september vorgeworfen dann wären die amis hier und wir hätten heute solchezustände wie im Irak dann würdet ihr anders denken.
nur jemanden die schuld zu gebenwomal mann keine beweise hat und sogar der George Bush einräumen muste das es keinebeweise gibt das BinLaden /Saddam am anschlag vom 11 september beteiligt gewessen waren !und denoch in jeder zeitung ein bericht kamm das mann es eindeutig binladen zuordnenkonnte. ihr urteilt viel zu schnell weil ihr alles glaubt was euch der ami sagt und dasist fackt!!!

und wenn ich höre rache für den 11 September tz es gibt nichtmaleindeutige beweise, nur vermutungen das es ich nenn sie mal so Islamisten waren.
undwenn mann sich überlegt was sie heute davon haben kommen nur unlogische antworten wie z.bden internationalen Terrorismus vördern!

ich sag mal so von diesen anschlägenhatte BinLaden nix auch kein Islamist hatte was davon der einzige der was davon hatte istder ami, denn Politisch/ Wirtschaftlich/ Geografich gesehen Profitiert er mehr damit alsein böser Islamist ;)

es klingt hard aber es ist so wenn mann selber so istkommt mann schnelle dahinter als wenn mann das glaubt was einen vorgekaut wird!


MFG


melden
_melisa_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 14:22
Ja die Amis verbünden sich mit Partner nicht um zu helfen ,sondern um zu profitieren,dassieht man doch emoment auch im Irak...sie tun so als ob sie die Kurden aus Irak helfenwollen,nutzen diese aber aus,um als Held und Retter in der Weltdargestellt zu werden,diedie Kurden aus der Unterdrückung berfreit hat....


melden
flashtripper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 15:21
nun ja, aber ein solches verhalten trifft ja nun nicht nur auf die amis zu - politik isteben politik und damit multikausal... wie auch sonst im leben tut fast niemand etwas,ohne nicht seine eigenen interessen durchzusetzen. das ist nicht gut, aber auch nichts,was andere länder, völker anders machen...


melden

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 17:59
Die Zionisten regieren Amerika!
Bush tanzt nach deren Musik!


melden

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 18:57
@packo
Bin Laden hat sich dieses Anschlages selbst berühmt, das ist Fakt !

Im übrigen geht es hier um die Motive der Amerikaner für den IRAK-Krieg und nicht umjuristisch eindeutige Beweise für oder gegen jemand,die interessieren und interessiertenin diesem Zusammenhang niemand.
Und ich habe (wer lesen kann ist klar im Vorteil ;))auch niemanden irgend eine Schuld zugeschoben sondern lediglich gesagt,daß hier eineMultikausalität vorliegt und es hinsichtlich der amerikanischen Motive nicht nur um Ölgeht.
Ob die aufgezählten Motive rational oder irrational sind , steht auf einemanderen Blatt.

@melisa
das nennt man Politik, und das hat sich seitden altenÄgyptern nicht geändert

@Saif
och,nee da hast Du aber schon fundierteres vonDir gegeben.
Wenn Amerika von irgend jemand regiert wird,dann von WASPs, die mit demGroßkapital in Verbindung stehen.Und das ist religiös neutral.


melden

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 19:05
Echt heftig wie gewisse Leute hier den zionistischen Lobby in schutz nehmen in dem sie esleugnen.


melden

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 19:43
der Lobby ist Außenstürmer von Tel Aviv ;), aber die Lobby wird von niemandgeleugnet.Jede gesellschaftlich relevante Gruppe hat bei jeder ordentlichen Regierungeine Lobby, die Frage ist nur,wie einflußreich die ist.
Eine Regierung war aberbislang ist aber nie von einer Lobby bestimmt, auch die der USA nicht. Und dieZionistische Lobby ist , im gegensatz zur jüdischen und pro-israelischen Lobby dort m.E.nicht besonders einflußreich.


melden

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 22:06
Die Amerikanische Regierung wird seit den 40er von Zionisten beherscht!


melden
mr.cool
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 22:08
@SaifAliKahn

Weshalb seit den 40er Jahren?


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 22:16
Zaphod@
Natürlich hat Israel eine starke Lobby in den USA, aber das hatten die Araberauch . Seit dem 11.September ist der Einfluß der arabischen Lobby allerdings denkbargering. Wen wunderts




So dann nenn mir mal die Massen arabischerLobbyisten die es gegeben haben soll bitte!
In Politik, Medien und Wirtschaft


melden

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 22:57
@mrcool

Weil sie vorher eine große Lobby in Europa und vorallem in Deutschlandgehabt haben.
Aber als die Juden verfolgt wurden, sind Millionen Juden nach Amerikageflüchtet.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

21.05.2006 um 23:04
Eher mal ein Versuch die Israelis mal wieder in einen Mittelpunkt zu holen der schonlange nicht mehr exestiert ....


melden
ozona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

30.05.2006 um 01:19
Es ist wohl unbestreitbar,
dass die Israelisch-Amerikanische Lobby einen sehr hohenMachtfaktor besitzt.
Zum einen werden die Israelis von vielen amerikanischen Judenunterstützt, wenn es um die Durchsetzung der Interessen Israels geht. Die amerikanischeNah-Ost Politik hat im Endeffekt das Ziel die Feinde Israels zu eliminieren. Die Kriegeim Irak sowie die folgenden Konflikte mit dem Iran, Syrien und Saudi-Arabien werden diese Absicht untermauern.
Die Feinde Israels werden nach altbekanntem Schemabehandelt. Erst der mediale Propagandafeldzug, dann das Ultimatum und zum Schluss die"Befreiung".
Die wahren Gründe für eine Auseinandersetzung mit den israelischenFeinden sind die Sicherheit und der Machterhalt Israels in der Region, das stehtausserhalb jeder Diskussion.
Die Bedrohung Amerikas, Europas oder, wie so passend"der Westlichen Welt" werden zur Verschleierung wahrer Absichten als Gründe aufgeführt.Die Öl-Interessen der USA sind natürlich auch nicht zu vernachlässigen. Sie sind jedochdem eigentlichen Ziel, dem Machterhalt Israels unterzuordnen .
Wer Hass gegenIsrael schürt oder zu offensichtlich Partei für Palästina ergreift, wird hart bestraft.

Nicht zu vernachlässigen ist in dieser Frage auch die Unterstützung derchristlichen Zionisten , die ihren Eifer aus dem "Versprechen der Messianischen Rückkehr"begründen.
.........weiters folgt heute, oder morgen. Muss' ins Bett!!!!!!!!


melden
Anzeige
jaromil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Israelisch-Amerikanische Lobby

30.05.2006 um 22:02
"Die Israelisch-Amerikanische Lobby"

Was soll daran falsch sein ?
Wir habenhalt kompetentes Personal.


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
neues Steuermodell16 Beiträge