weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

204 Beiträge, Schlüsselwörter: Hitler
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 21:30
kaum sagt man etwas kommt jafrael mit juden verschwörungs fantasien lass maldeine
fantstarein hieransicheten jafrael ich habe hier nichht von verschwörungengeredet ich
bin Bloss der meinung das hitler möglicherweise von anderen Nazis gelenktwurde.



Und xdas ist keinesfall abwägig auch heute gibt es regierungendie nicht von
kanzelern sondern irgendwelchen beratern geführt wurden.


melden
Anzeige

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 21:30
Goldmanns Eröffnungsthread ist ja inhaltlich ganz ok und relativ unpolitisch.

DAZU möchte ich - und möglichst unaufgeregt - noch folgendes schreiben.

Werdes öfteren auf diesen "politischen" Seiten liest und mitschreibt, dem sind solche Texteschon des öfteren untergekommen. VORDERGRÜNDIG sind sie harnlos und scheinbarunpolitisch. Aber eben nur scheinbar.

Immer und IMMER WIEDER werden solche Texteals Eingangstexte gewählt. Die Klage darüber wird angestimmt, dass nun doch oft genug undinsbesondere die unschuldige Jugend mit Nazi-Thematik zur Genüge abgefüllt würde undworden sei.

Zitat:

<"Über den Mann gibt es unzählige Bücher, Artikel,Geschichten und Gerüchte und noch immer kommen täglich "neue" hinzu.">

An demZitat ist wiederum nix falsch. ABER: Ich bemerke DA ein "in-Zeichen-setzen" wo es garnix in Frage zu setzen gibt. Denn es gibt tatsächlich NEUE Erkenntnisse, weil einigeArchive erst neu geöffnet worden sind. So zum Beispiel die ehemals sowjetischen und DORTist verbunkert worden was aus dem Berlin des Jahres 1945 abtransportiert worden ist. Auchdie Überlebenden des Führerbunkerpersonals und DEREN Befragungesprotokolle sind erst vorwenigen Jahren einsehbar und aus DIESEM und vergleichbarem Material (z. B., die erstkürzlich freigegebenen Unterlagen des Finnanzministeriums des 3. Reiches - das dieMittäterschaft an der "Schnäppchenjagd" des Normaldeutschen an der "Hinterlassenschaft"der nach dem Osten abtransportierten Juden dokumentiert! Auch DAS ist NEU!!) ist ein erstheute möglicher Blick auf den Führer und seine Zeit.

Dazu kommt, dass jungeHistoriker mit mehr Mut an das Thema herangehen als dies vor kurzem noch der Falle war.

Wenn ich also sehe, dass jemand "neue" Erkenntnisse in "Abführungszeichen"setzt, dann WEISS ich, WEN ich vor mir habe!


melden
essener
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 21:39
Es ist doch klar das der Mann der Verantwortlich für den Zweiten Weltkrieg ist nicht zuvergessen ist !
Und nicht nur der Krieg denken wir an den Holocaust !


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 21:41
"Der Name ist ein Milliardengeschäft weltweit und ein Garant für Aufmerksamkeit."

Sieht man hier ja mal wieder prächtig ....


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 21:42
>>>DAS DIR DAS GUT TÄTE ununterbrochen mit der Nase in diese braune Kacke gestossen zuwerden <<<<

das würde dir mal gut tun jafrael vieleicht würdest du mal dandeinen verstand einschalten stat hier wie ein verückter auf jeden Nazikeulen zuzuschwingen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 21:44
Mit der "Volks-Bibel" der deutschen meinte ich sein Werk "Mein Kampf", darin ist allesenthalten, was seine Ideologie und seinen Werdegang betrifft, man kann Einflüsse erkennenund sieht womit Hitler eigendlich die ganze Zeit umging. Stichwort "Germanentum". Erhatte ein Ziel, aber er vertraute viele Geschäfte den falschen Leuten an. Wichtig wärehier eine vollständige Orginalauflage in ungekürzter Form, allerdings ist es sehranstrengend zu lesen, vorallem fällt es schwer unbeeindruckt über diesen Geist zu bleiben!

Wenn man ideologische Hintergründe besser verstehen will, sollte man es mehrals Zeitbericht des Führers selbst lesen, der Hitler seinem Volk, denn er sah sich alsDeutscher seinErbe hinterlassen wollte. Er war denke ich wirklich davon überzeugt Führerzu sein...er war ein Genie in Punkto Selbstdarstellung, seine Unbeherrschteit ist darinbegründet, dass er eigendlich sehr ungeduldig war und er sich häufig in Konflikten mitsich selbst befand.

...Ich denke er war fast ein Musterbeispiel für Menschen mitIdealen, die in den Grössenwahn getrieben werden...

Hm, wie gesagt ich finde dieGeschichtsschreibung hat viel unterschlagen dadurch, dass man es nicht duldete sich mitder Person Adolf Hitler näher zu befassen und all die alten Schriften, Berichte undFilmdokumente verbot, die mit dem Nationalsozialismus und seiner Symbolik zu tun hatten,wer ich nicht mit der Vergangenheit unbefangen befassen kann, der wird auch nie aus ihrlernen !


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 21:46
aber von dir habe ich nichts anderes erwartet selber die nazikeule rumschwinngen
unddas von einem radikalen linken der quellen benutzt die mit linken terrorgruppensympatiesieren,soviel zu deiner seriösität.


melden
essener
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 21:49
Find des Thema auch nutz- und sinnlos ...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 21:52
Meinte :

wer SICH nicht mit der eigenen, geschichtlichen Vergangenheitunbefangen befassen kann, der wird auch nie aus ihr und ihren Fehlern lernen !


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 21:56
hitler sucks. ich finde alles um diese witzfigur dermaßen langweilig *gähn*


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 22:00
Psychologisch und biographisch ist er aber durchaus interessant, aber ich denke manbraucht wirkliches Interesse um sich durch die ganze Propaganda durchzukämpfen, diewährend und nach seiner Zeit politisch betrieben wurde !

Versteht mich bittenicht falsch, ich bin kein Nazi-Sympatisant, denn unter den Werten von damals wäre ichheute nicht am Leben !


melden
goldman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 22:06
Ist ja Einiges abgegangen während ich tanzen war^^
vielleicht war s gut so ...

Ich wollt nur nochmal schnell anmerken:
Worum es mir in erster Linie ging istdie unfassbare Scheinheiligkeit mit der unsere linke Medienlandschaft an das Thema undauch alles was damit zusammenhängt herangeht. Es steckt tatsächlich ein riesiges Geschäftdahinter.

Beispiel:
Man verkauft sogar bestimmte Wurstsorten mitostpreußischer Folklore... :(

Preußen ist als Wurzel allen Übels ausradiertworden. Wir wollen dann auch keine Mühlenwurst mehr aus dieser Keimzelle desMilitarismus!

Unsere Berufspolitiker sind sich durch die Bank weg einig wennsgegen Deutschland geht. Ob ultralinks oder angeblich mitte-rechts, spielt keine Rolle.Man steht Schulter an Schulter in den Reihen der deutschen Schuld- undTrauergemeinschaft, hat aber keinerlei Probleme mit Angriffskriegen, neuen KZs undGestapo-mässig arbeitetenden Geheimdiensten. Denn dies dient ja den Menschenrechten!

Es widert mich an. Hitler ist dabei nur ein Name. Der Aufhänger.
Ich habekeinerlei Problem damit, mich in vielen Punkten von Hitler und vom Nationalsozialismus zudistanzieren da ich weder Krieg noch die Zerstörung unserer unersetzbaren Städte, dieTötung von Menschen nur aufgrund ihrer Volkszugehörigkeit, ihres Glaubens oder ihrerVorlieben gutheißen kann.


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 22:10
"Versteht mich bitte nicht falsch, ich bin kein Nazi-Sympatisant, denn unter den Wertenvon damals wäre ich heute nicht am Leben !"

erzähl sista, welche sind deinegendefekte? ;)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 22:14
Diabetes mellitus, Epilepsie (galt ja damals als "Geisteskrankheit"), und ein paar anderekörperliche wie psychische Gebrechen, die dem "Volkswohl" nicht entgegen gekommen wären,wenn man von meinem Wert als Mutter ausginge !


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 22:18
streck dem adi die zunge raus :D

eine frage: hättest du lust, mal in den "eswird keinen gott geben" thread zu gucken? vielleicht hast du etwas zu den letztenbeiträgen beizutragen :)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

23.06.2006 um 22:21
Hab schon reingelinst, ich stecke meine Nase in viele Threads, aber nicht zu jedem fälltmir etwas ein, was wert wäre geschrieben zu werden ;), aber ich lese mir mal die letztenBeiträge durch, danke für den Hinweis !


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

24.06.2006 um 01:56
““Große amreikanische Großkonzerne haben aber auch fleissig mit am Deutschen Reichverdient“““

Richtig, auch deutsche jüdische Unternehmer, sie finanzierten sogarseine Wahlkampfkampagnen mit! Mir kann keiner sagen, dass sie keinen blassen Schimmerhatten, was ihren nicht so betuchten Mitbürgern blüht, wenn auch nicht in diesemschlimmen Ausmaß


Jesusliebtsich@
““Der clevere Adolf wardrogenabhängig , hatte aber trotzdem alle Stricke in der hand“““


Na ja anden Haaren herbei gezogene Spekulationen, weil er Schmerz stillende Mittel nahm
Morphium wurde dazu häufig verwendet, deswegen war der Patient nicht automatischdrogensüchtig


““Die Heren Krupp , Dresdner Bank und die restlicheGroßindustrie machten vor ihm den Knicks, weil sie ne Stange Kohle mit ihm verdienten“““


In der Tat, nicht zu vergessen der Großteil der wissenschaftlichen Elite


Sütcüü@
““achja und genau das mit dem reden ist es er konnte reden aberwas er sagen sollte wurde ihm doch auch nur vordiktiert meiner meinung nach war er nichtmehr als ein guter Papagei“““


Glaube ich nicht, er hatte schon gewisseFähigkeiten und eine ausgeprägte Redegabe, das Volk zu verführen. Er hat ja nicht nurgebrüllt, wie es uns in Geschichtsfilmen suggeriert wird, er konnte auch den lieben,charmanten und kinderlieben Vater aller Deutschen spielen.
Einen kompetentenExpertenstab hatte er natürlich, er wusste, was er kann und was nicht.
Er war keinTyrann, dem es nur um das Wohl seiner Familie bzw. bestimmter Interessensgruppen geht,sondern er verfolgte eine Ideologie konsequent mit allen Mitteln und zeigte sich selbstals Vorbild für das Volk
Und das machte ihn so gefährlich!



Goldmann@
Ist das verwunderlich? Man könnte ihn evtl. bewältigen wenn man ihn alsMenschen mit schlechten aber auch guten Seiten und Taten darstellen würde. Aber ein Dämonist faszinierender. Unsere linke (?) Medienlandschaft ist eben mittlerweile mehr aufKohle aus als auf Entmystifizierung.


Zustimmung!

Genausowenigsollte man 12 Jahre Naziherrschaft nicht mit dem Ödipuskomplex eines Mannes erklären, istgenauso kurz gedacht.
Reine Psychologisierung ist auch Nonsens

““Er wardoch Mitgründer der Thule-Gesellschaft und hat auch Mitarbeiter eingesetzt, um nach demheiligen Gral zu suchen. Er hatte ziemlich viel mit Mystik und nordischer Mythologie“““


Auch da wird übertrieben, zum Zwecke der Mystifizierung





Er ist und war eben ein vergilbtes und unleserliches Buch mit sieben Siegeln


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

24.06.2006 um 02:05
"""Unsere linke (?) Medienlandschaft ist eben mittlerweile mehr auf Kohle aus als aufEntmystifizierung"""


Sorry DAS kann ich nicht mittragen, hatte es vergessenrauszustreichen


melden

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

24.06.2006 um 12:04
@jafrael

Jo, man kann da viel reininterpretieren. Ich weiss aber was Du meinst.Es kommt aber nicht viel aus dieser Richtung hinterher. (also von Goldman^^)

Rechtsextrem scheint er mir in Bezug auf diesen Thread hier immer noch nicht zu sein.Schade finde ich aber, das er zu den Vorwürfen keine Stellung nimmt und nur allgemeingeantwortet hat.

Und genau das bestätigt Dich natürlich indirekt!

Anseiner letzten Antwort stört mich einerseits, das er Unsere Medienlandschaft als linksbezeichnet. (wobei ich annehme, das er damit den Anfangs erwähnten Spiegel meint. Und ja,der war zumindest früher auch in meinen Augen eher links einzustufen)

Dann lässter durchklingeln, das er sich in vielen Punkten von Hitler distanziert.
Dasimpliziert natürlich, das er in anderen Punkten den Nationalismus ok findet.

Unddas ist es wieder, was Du überhaupt kritisierst.

Mich persönlich würde intressieren, welche Punkte das sind, die er vielleicht gut findet. Auch würde ichGeheimdienste nicht auf eine Stufe mit Kzs stellen wollen. Dennoch haben sieVerbrechersympthome. Das heutzutage alles durchkommerzialisiert ist ist auch klar.
Ich fände es eher wunderlich, wenn dies ausgerechnet beim WW2 anders wäre.

So langsam beschleicht mich der Verdacht, das eigentlich erst Du Jaf und auch ichdiesen Thread hier zu dem gemacht haben, was Du Ihm vorgeworfen hast.
Also alsImpuls, nicht als Ausführer.
Zum Schluß möchte ich noch versichern, das wirvermutlich die selbe Meinung zum Thema haben.
Nur das Du wahrscheinlich noch näheran dieser Zeit dran warst und ich, da jünger, eigentlich nicht viel mehr als diesenMythos Hitler vorgefunden habe.

Den das ist das Thema für mich schon gewesen,seit ich überhaupt denken kann. Ein Mythos.
Geprägt sogar noch von meiner Ur Ur Oma!war es schwer für mich, durch diesen ganzen Komplex durch überhaupt mal ne Meinung zufinden, die dem nahe kommt, was da früher alles passiert ist.
Und ich befürchte, dasdies jetzt, wo wir nochmal ein paar Jährchen weiter sind, für die bis +-25 Jährigennochmals deutlich schwieriger ist.
Es erschreckt mich, das es vielleicht schon in20-30 Jahren einfach sein wird, nicht nur den Holocaust zu leugnen, sondern direkt denganzen Weltkrieg.
Die Anfänge zu so einem Schwachsinn sind ja schon gemacht, es gibtauch dieses Thema ja hier schon als Diskussion. Daher frage ich mich, wie man denJüngeren die Augen öffnen soll. Es ist nicht einfach.


melden
Anzeige

Adolf Hitler das Mass aller Dinge?

25.06.2006 um 12:11
@jimmybondy!

Das war eine recht schöne Ausführung, aber den Begriff "der Jugenddie Augen öffnen soll" mag ich überhaupt nicht, klingt für mich wie Massenmanipulation,egal in welchem Zusammenhang. Man sollte den menschen alle denkbaren Quellen zurVerfügung stellen (Bücher verbieten in der heutigen zeit halte ich für armselig), siesollen sich informieren und zur Not aber auch kritisch darüber nachdenken unddiskutieren, denn wenn sich jeder seine Meinung bilden kann, dann wird dieses Thema sichirgendwann so entwickeln, wie es am gescheitesten dafür ist.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden