weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

185 Beiträge, Schlüsselwörter: Homosexualität, Pentagon, Geistesstörung
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:19
Polyprion

Meine Meinung diesbezüglich galt nur in diesem speziellen Fall.


melden
Anzeige
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:20
@ Quängelmarie

Entschuldige Dich lieber mal bei Diphterie.


melden

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:20
Smartfish lol nein - falsch. für mcih is da der punkt. und was du dmait machst - und obes so ist ist egal. verstehstu?

Diphtherie hä? also was du wieder willst wießich jetzt nich :/ du fülst dich imme rgelich persönlich angegriffen obwohl es nix mitdir zu tun hat oder? :/


melden

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:21
Smartfish warum? weil ich gesagt habe man müsse erst definieren was liebe is? ich wießganrich was du willst :/


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:22
@Silberblume

ICH fühle mich immer persönlich angegriffen? Wieso? Lies mal meinenletzten Beitrag an dich, vorherige Seite, ganz unten...


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:23
@Silberblume

Smartfish und ich haben uns aber anscheinend beide an deinenEintrag im letzten Thread erinnert. Und da hast du schon eine These diesbzüglichaufgestellt...


melden

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:25
diphtherie - ja den hatte ich gelesen - aber ich weiß nich was du meintest mit "woraufdu hinaus willst"§ wiel ich eigentlich ach siehe pn :/

diptherie wenn ich die"theorie" aus der bibel schreibe hat es ncihts mit meiner meinung zu tun - das müsstetihr vll einfach trennen.


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:27
@ Ierem

Schau, etwas, das vermutlich angeboren ist, kann man nicht"wegtherapieren".

Homosexualität gibt es auch bei Tieren. Tiere verändern dieArt Ihrer Erziehung nicht maßgeblich (so wie dies bei Menschen der Fall ist), dennochgibt es im Tierreich Homosexualität. Tierreich + Pflanzenreich (Fauna + Flora) = Natur.

Schon allein deshalb kann Homosexualität nicht wider-natürlich sein.

Das Du aber aus glaubensspezifischen Gründen eine Verwandtschaft des Menschen mitTieren abstreitest (was aber aus meiner Sicht Gottes Existenz und Macht keinen Abbruchtun würde), siehst Du den Menschen als ausserhalb der Natur stehendes Wesen (waswissenschaftlich betrachtet unmöglich wäre). Deswegen würdest Du gerne wahrhaben, dassHomosexualität beim Menschen rein anerzogen ist (im Gegensatz hierzu bei den Tierenangeboren).

Solange Du also eine Verwandtschaft von Mensch und Tier nichtanerkennst, wird für Dich jeder Anknüpfungspunkt zu einer möglicherweise angeborenenHomosexualität, wegen Deines Weltbildes ausscheiden. Du würdest es nicht wahr habenwollen, dass Homosexualität weder widernatürlich noch nicht therapierbar ist.

;)

Deswegen müssen wir doch aber keinen Streit (zu Lasten durchaus netter undhöflicher) Forenuser austragen, die eine andere sexuelle Orientierung haben. Dies machtSie doch nicht automatisch zu schlechteren Menschen. Vielleicht kommen diese eher insHimmelsreich als einer von uns beiden. ;)


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:29
@ Ierem

Shakehands?


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:32
@ Ierem

Herumhuren ist verwerflich. Aber dies hat ja nichts primär mit dersexuellen Orientierung zu tun. Wenn zwei homosexuelle Menschen dauerhaft zusammenlebenwollen, kann man ihnen dergleichen also auch nicht vorwerfen. Und dieser Wunsch ist beiden meisten vorhanden.


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:33
@ Silberblume

Deine Definition würde bedeuten, dass die gesamte Wissenschaftseit den alten Griechen falsch aufgebaut wurde. *LOL*


melden

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:36
Smartfish keineswegs. denn viele theorien wurden bewiesen.


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:36
@smartfish

:D


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:37
>>Schau, etwas, das vermutlich angeboren ist, kann man nicht "wegtherapieren".<<

1. Wir kamen doch zu dem Schluss, dass es NICHT angeboren ist. Zumindest ist genaudas nicht bewiesen. Nichtmal annähernd. :)
2. Wieso könnte man es, wenn der Fall docheintreffen würde, nicht "wegtherapieren" ? Kenne mich auf dem Feld nicht so aus,zugegeben, aber gibt es Gründe dafür?

>>Homosexualität gibt es auch bei Tieren.Tiere verändern die Art Ihrer Erziehung nicht maßgeblich (so wie dies bei Menschen derFall ist), dennoch gibt es im Tierreich Homosexualität. Tierreich + Pflanzenreich (Fauna+ Flora) = Natur.

Schon allein deshalb kann Homosexualität nicht wider-natürlichsein.<<

Dazu habe ich bereits das Beispiel mit den vergewaltigenden Delfinengebracht. Also handeln Vergewaltiger auch nur nach ihrer "Natur" und sollten akzeptiertwerden, aber keinesfalls therapiert oder geächtet? (Der Vergleich ist natürlich extrem,aber mir geht es dabei eher um das Prinzip)

>>Das Du aber ausglaubensspezifischen Gründen eine Verwandtschaft des Menschen mit Tieren abstreitest (wasaber aus meiner Sicht Gottes Existenz und Macht keinen Abbruch tun würde), siehst Du denMenschen als ausserhalb der Natur stehendes Wesen (was wissenschaftlich betrachtetunmöglich wäre).<<

Im Evothread hat ja elhamdulillah der gute Jafrael diemeisten Evolutionherumschreiber zum verstummen gebracht mit seinen recht guten Beiträgenund Quellen. Kanst du ja gerne mal nachlesen, aber istn anderes Thema. ;)

>>Deswegen würdest Du gerne wahrhaben, dass Homosexualität beim Menschen reinanerzogen ist (im Gegensatz hierzu bei den Tieren angeboren).<<
Streite ich nicht ab.Aber genauso wenig beharre ich darauf, wenn das Gegenteil tatsächlich bewiesen werdenkann.



>>Deswegen müssen wir doch aber keinen Streit (zu Lastendurchaus netter und höflicher) Forenuser austragen, die eine andere sexuelle Orientierunghaben. Dies macht Sie doch nicht automatisch zu schlechteren Menschen. Vielleicht kommendiese eher ins Himmelsreich als einer von uns beiden.<<

Also wenn wir das zuunserem Motto machen, dann wird hier nichts Bibelkritisches, Islamkritisches,Nazikritisches oder sonst irgendein Thema mit deutlich auseinandergehenden Meinungengepostet. Und das halte ich für recht unmöglich... :D


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:38
>>Wenn zwei homosexuelle Menschen dauerhaft zusammenleben wollen, kann man ihnendergleichen also auch nicht vorwerfen. Und dieser Wunsch ist bei den meisten vorhanden.<<

Also DA habe ich anderes gelesen. Bin aber auch hier wieder GERNE bereit michvom Gegenteil überzeugen zu lassen, sofern DU bereit bist, mir deine Quellen zu nennen.


melden

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:40
"Im Evothread hat ja elhamdulillah der gute Jafrael die meisten Evolutionherumschreiberzum verstummen gebracht mit seinen recht guten Beiträgen und Quellen."

Nichtsgegen Jafrael...aber das hat er mitnichten.
Es tauchten nur immer neue User mitvornehmlich fundamentalistisch religiösen Anschauungen auf, deren Argumente schonvielfach als kompletter Blödsinn geoutet wurden.
Ist ermüdend, einemBibelwerfer/Koranwedler nach dem anderen die ewig gleichen "Argumente" um die Ohren zuhauen.
Aber das ist ein anderer Thread.


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:42
Ich finde Smarfish voll cool, muss ich grade mal sagen... Vor allem das finde ich gut:


>>Deswegen müssen wir doch aber keinen Streit (zu Lasten durchaus netterund höflicher) Forenuser austragen, die eine andere sexuelle Orientierung haben. Diesmacht Sie doch nicht automatisch zu schlechteren Menschen. Vielleicht kommen diese eherins Himmelsreich als einer von uns beiden.<<


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:43
@lerem
Quellen? Welches waren deine?


melden
Anzeige
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pentagon stuft Homosexualität als "Geistesstörung" ein

21.06.2006 um 14:44
@polyprion

Komisch, kann mich an keine vernünftigen Antworten auf die Beiträgevon Jaf erinnern. Ausser: "Haha der Prof. ist doch eh ein christlicher Fundi, hat keineAhnung" und ähnliches von unseren Evofanatikern. :)


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden