weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

1.672 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Cannabis

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 23:27
Spin, ja... aber wäre es nicht verboten, würden es sicher nochmehr konsumieren, und das
muss ja nicht sein. Viele sind schon durch eine Strafe abgeschreckt und lassen
sich nicht darauf ein.
Die Zahl der Kiffer würde sicher sehr schnell absteigen bei der Aufhebung eines
Verbotes, daher fände ich das eher unsinnig, wenn es irgendwann legal wäre.


melden
Anzeige

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 23:27
absteigen = ansteigen, natürlich.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 23:32
Hm in spanien darf man es besitzen, nur verkaufen und kaufen darf mans nicht. aber wie kommt man dann an cannabis ran??


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 23:33
Wohl selber züchten und anbauen, und das ist ja nicht ganz so schwierig.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 23:33
Ilvi schrieb:!Wichtiger als ein Verbot wäre eine Aufklärung über den Konsum von Drogen!
Ganz genau meine Meinung! :)
Verbote bringen gar nichts! Die wecken nur Trotz und Neugierde!
Und das ist gefährlich wenn es keine Aufklärung gibt!

Aufklärung hätte schon so manches Menschenleben gerettet!!
Ilvi schrieb:Und dennoch gibt es Leute welche den Zustand des Rausches lieben. Dies gehört meines Erachtens akzeptiert.
Deine Tolleranz und dein Verständnis finde ich super!

Es gibt durchaus Leute die mitberauschenden Substanzen umgehen können, und sie nutzen um ihr Leben zu bereichern und nicht zu zerstören!
Klar ist der Konsum ungesund für den Körper. Aber mit seltenem und aufgeklärtem Umgang und vor allem BEWUßTEN Umgang kann man schon mal vielen Gefahren aus dem Weg gehen!


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 23:35
Springteufel schrieb:Meine schöne kleine Welt, in der alles schön lustig und alles scheissegal ist.

Das ist doch voll kacke.

Hihi diese kiffenden Scheibenweltbewohner
Oje, bist du voll mit Vorurteilen..


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 23:36
wie soll den die zahl der kiffer weiter ansteigen? die jugend ist so abgestumpft gegen das verbot das jeder der will es auch tut, nur unter den erwachsenen dürfte es einige geben die wieder anfangen würden, gelegenheits kiffer.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 23:36
@Powermausi

Da muss ich dir widersprechen. Gerade das niederländische Modell hat gezeigt, dass durch eine gezielte Abgabe die Zahl der Konsumenten nicht zwingend steigt. Mehr noch, die Drogenszene ist dort sehr gespalten, so dass man durch ein Interesse an Cannabis, -nicht wie hier, auch recht schnell mit härteren Drogen in Berührung kommt.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 23:37
Aber bei soviel Ignoranz bringt auch Aufklärung nichts.
Es ist bekannt daß z.B harte Drogen einen kaputtmachen , und trotzdem
nehmen das viele.
Da es einfach keinen interessiert, oder nur ein paar wenige sind da vorsichtig.
Und hinterher jammern sie, daß es ihnen so dreckig geht.. :|


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 23:39
Ich glaube, das mit der Aufklärung hätte man schon früher machen müssen. Wenn Cannabis legalisiert werden, dann werden alle Jugentlichen damit anfangen. Man kann höchstens die ganz Jugen ''retten''.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 23:48
Das Menschen zu harten Drogen durch Cannabis kommen, liegt zum einem am Schwarzmarkt und zum anderen an der schlechten oder besser falschen Aufklärung.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 23:48
Powermausi schrieb:Es ist bekannt daß z.B harte Drogen einen kaputtmachen , und trotzdem
nehmen das viele.
Da es einfach keinen interessiert, oder nur ein paar wenige sind da vorsichtig.
Und hinterher jammern sie, daß es ihnen so dreckig geht..
Naja. Es ist vielen nicht bekannt, was genau geschädigt wird!
Aber es geht ja bei Aufklärung auch nicht darum, daß Menschen die Drogen nicht mehr nehmen sollen(denn Menschen werden immer Drogen nehmen, ob mans verbietet oder nicht!)
Nein. wichtig bei Aufklärung ist, daß die Menschen wissen WIE man mit den Drogen umgeht. Was man nicht mischen sollte usw..
Dann passieren nicht mehr ganz so viele Unfälle.

Denn meistens passiert den MEnschen etwas, durch falschen Umgang, oder "dreckige" Drogen.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

12.08.2008 um 23:52
@hatu29,
das ist nicht wahr, viele Jugendliche lassen sich in Head_and Growshops aufklären.
Also man kann davon ausgehen das ein generelles umdenken stattfindet.

Spricht man sich auch nicht gegen ein Verbot aus, so sind die Jungen gerne bereit zu zu hören. Taub werden sie wenn man ihren Spass schlecht redet.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

13.08.2008 um 15:32
@spin
Okay..
Du scheinst mit der Droge sehr erwachsen umzugehen. Und so lange es bei Alkohol und Cannabis bleibt isses ja auch noch relativ vertretbar.. Es gibt schlimmeres als das...

Z.B. Heroin. Ich hab im TV mal in nem Betrag etwas gesehen was mich sehr abschreckte. Ein Mann, 35 Jahre alt, sah aus wie anfang 50, erzählte von seiner Drogentour und dass er letztenendes viel Herion spritzte... Er zeigte seine Arme, alle voller Narben. Er musste sich in die Leisten spritzen, damit er überhaupt was im Körper hat. Im Sommer davor sagten ihm die Ärzte dass er Magenkrebs hat und dies aus Unterernährung und letztenendes dem Heroin resultiert. Er sagte mit etwas trauriger Stimme "Ja.. Wenn die Schmerzen stärker werden, setzte ich mich in den Wald an ein schönes Plätzchen und geb mir den goldenen.... Kinder fangt bloß nicht mit den Drogen an... Sonst endet ihr wie ich, in einem Heim für Obdachlose, ohne Geld, ohne Familie und so gut wie tot.... "
Zumindest von harten Drogen werde ich die Finger lassen... Ein Leben lang.

Aber nicht, dass nun jemand meint ich wäre von Vorurteilen durchzogen, ich finde nur dass manchmal Vorsicht wirklich besser als Nachsicht ist....

Liebe Grüße


melden
böser-bub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

13.08.2008 um 17:06
@3rdFriend

Ich finde sogar, Alkohol ist eine der schlimmsten Drogen überhaupt. Es ist eine HARTE Droge. Also sollte man auch die Finger davon lassen.


melden
tornato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

13.08.2008 um 17:15
oje.. Aufklärung wird meist von Leuten gemacht, die noch nie selbst gekifft haben

also ich werde Notfalls mit meinem Sohn selbst mitkiffen und danach werden wir
über das Für und Wieder reden.

Aufklärung besonders dann, wenn sie von Fachidioten gemacht wird, bewirkt nur Auflehnung unter dem Motto "red keinen Scheiß wenn du keine Ahnung hast"


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

13.08.2008 um 18:19
3rdFriend schrieb:Und so lange es bei Alkohol und Cannabis bleibt isses ja auch noch relativ vertretbar.. Es gibt schlimmeres als das...
Ich kiffe nicht..:) Hab aber schon anderes konsumiert als Alkohol,war schon interessant. Mache dies aber nur noch sehr selten.Ist nicht gut für die Psyche..
tornato schrieb:oje.. Aufklärung wird meist von Leuten gemacht, die noch nie selbst gekifft haben
Das finde ich auch das Schlimmste, daß Drogenberater selbst keine Drogen genommen haben dürfen.
Wenn sie auch nur einmal gekifft haben in ihrem Leben, dürfen sie den Beruf nicht ausführen! Ist das nicht bescheuert???
Ich finde es sollte genau andersrum sein! Nur WENN sie Drogen mal konsumiert haben, dürfen sie Drogenberater werden..


melden
böser-bub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

13.08.2008 um 18:21
@spin

Ist das wirklich so, dass Drogenberater keine Drogen genommen haben dürfen oder glaubst du nur, dass es so ist.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

13.08.2008 um 18:24
3rdFriend schrieb:Ein Mann, 35 Jahre alt, sah aus wie anfang 50, erzählte von seiner Drogentour und dass er letztenendes viel Herion spritzte... Er zeigte seine Arme, alle voller Narben. Er musste sich in die Leisten spritzen, damit er überhaupt was im Körper hat.
Ja, das sind dann ja die wirklich schlimmen Fälle, die passieren können.
Aber das heißt nicht, daß jeder der Drogen(weiche sowie harte) konsumiert, gleich so endet.
Das hat auch sehr mit der Persönlichkeit zu tun, die man hat.
Ich kenne genug Leute, die das nur ab und zu machen, und nie so abgestürzt sind, oder so abstürzen werden.


melden
Anzeige

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

13.08.2008 um 18:28
böser-bub schrieb:Ist das wirklich so, dass Drogenberater keine Drogen genommen haben dürfen oder glaubst du nur, dass es so ist.
Also ich weiß von einem Bekannten, der Drogenberater werden wollte. Dann haben sie einen Haarwurzeltest gemacht, und da haben sie festgestellt, daß er jemals in seinem Leben gekifft hatte. Da wurde ihm verboten den Beruf auszuführen.
Krass oder?
Ich mein ich weiß nicht ob das überall so ist. Das mit dem Bekannten war im Niederrhein.


melden
79 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden