weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2009 um 15:32
@StUffz schrieb:Die machen sowas, wenn es dir bis jetzt in irgendeiner Weise entgangen sein sollte...

Nein das tun Sie nicht ,das ist die Westliche Version.

Glaube mir,der Westen ist der wahrer Terror!!!

Glaube der westlichen Presse so gut wie garnichts :) ,jedenfalls nicht ,wenn es sich mehr als offensichtlich um Märchenstunde der Kapitalisten handelt.

guckst du hier, in dem Video heißt es, dass die Anschläge des US Militärs mit dem direkten Befehl Obamas in einem weiteren islamischen Land(im Jemen)duzende al-Qaida Kämpfer getötet haben und dies mit der Ausrede, es müssten amerikanische Interessen geschützt werden.



Oppositionelle Gruppen sagen im Gegensatz zu den amerikanischen Angaben, es wurden duzende von Zivilisten getötet. Wie immer.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2009 um 15:43
Ist ja witzig.
Weißte was?
Ich hab 2005 vor einem brennenden Kinderkranknhaus gestanden. Zerschossen von Raketen chinesischer Bauart.
Die Taliban haben sich sogar dazu bekannt. Das ist uns unabhängig voneinander sowohl die Sicherheitsabteilung der ISAF als auch die lokalen Mitarbeiter am nächsten Tag gesagt.

Aber da ich weiß was jetzt kommen wird, sag ich einfach mal, dass du ganz bestimmt recht hast.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2009 um 15:52
StUffz schrieb:Aber Kinderkrankenhäuser mit Raketen zu beschiessen, Menschen den Kopf abzuhacken weil sie Mädchen unterrichten, Musik hören oder ähnliches, halte ich persönlich für extrem dumm.
Das sind verabschäuungswürdige Verbrechen die bestraft werden müssen, das bestreitet ja hier auch keiner. Trotzdem für mich kein Grund dafür in einem fremden Land die BW SINNLOS rumballern und bluten zu lassen mit der Aussicht, dass die Lage dort davon höchstwahrscheinlich auch nich besser wird. Ich mache den Soldaten daraus auch keinen Vorwurf, sie MÜSSEN Befehle befolgen, das sehe ich ein.

Bestraft gehören diejenigen von unseren gewählten Volkstretern, die es erst möglich machen das solche hirn- und ergebnislosen, dafür aber verlustbehafteten Abenteuer über Jahre, höchstwahrscheinlich sogar Jahrzehnte auch befohlen werden können. Was für moralische Versager sind da eigentlich am Werk.

Oder denkt man sich dabei vielleicht folgendes: besser die verrohten und gescheiterten Existenzen UNSERER Gesellschaft sich am Hindukusch austoben und dezimieren zu lassen, als sie im eigenen Land in der Wirtschaftskrise nich mehr unter Kontrolle zu kriegen. Ne andere halbwegs logische Erklärung fällt mir dafür wirklich nich mehr ein. Zustände wie im alten Rom bald auch in Deutschland ? Würde zumindest meine Theorie von der Wiederholung der Geschichte auf neuem Level bestätigen.

Weihnachten sinnlos in Afghanistan statt bei der Familie zu Hause, is das wirklich so erstrebenswert? Zum Glück muss ich ja da nich mitmachen, also was beschwere ich mich eigentlich. ;)

MERRY CHRISTMAS AFGHANISTAN


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2009 um 16:53
Das Alte Rom war zu seine Zeit ein höchst Zivilisiertes Land

von daher, gar nicht so schlecht im Vergleich zum REst


de facto hat die Politik halt Afgahnistan mitversaut, zu wenig Truppen, nur Passive aufgaben, und die Ausbildung an Internen Polizisten ect ist ja mit zweistelligen Ausbilderzahlen nun nicht wirklich schnell zu betreiben.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2009 um 17:29
@Fedaykin

:D Das alte Rom musste aber auch ab und zu damit leben das die Legionen in der Fremde gerne mal einen der Ihren zum Kaiser ausriefen und dann auf Rom zu marschierten.

Mal sehen wann es heißt "Oberst Klein" oder wie er auch immer heißen mag steht vor Deutschlands Toren. Hinter ihm der Taliban. ;)

Gruß greenkeeper


melden
Conner23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 08:36
Die Entscheidung für den Angriff wurde vor Ort eingeschätzt, um die eigenen Truppen zu Schützen, wer will schon wissen ob die Attacke falsch war.

Für sowas kann man keinen politiker verantwortlich machen, Jungs Rücktritt ist totaler Schwachsinn

Anstatt von Anfang an mit offenen Karten zu Spielen liebe Regierung, ne alles hinten herum muss datt Volk erfahren, Scheiss CDU

Allerdings hat die Opposition auch nicht die Fresse aufgemacht, kannst alle vergessen!


Langsam werden wir sauer!


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 10:20
Conner23 schrieb:Für sowas kann man keinen politiker verantwortlich machen, Jungs Rücktritt ist totaler Schwachsinn
Na, wen denn dann?
Die Feldjäger hatten ihren Bericht abgegeben. Zugegeben hat die Führung in Kunduz etwas zu lange mit den Ermittlungen gewartet, man hätte sofort nach dem Abwurf dahin müssen.
Aber die Papiere lagen Jung vor und er hat sie zurückgehalten.
Somit war eine Bewertung durch die Politik, so überflüssig sie mir auch scheint, nicht möglich.

Es ist langsam mal an der Zeit, auch offiziel zu erklären, dass man sich dort im Krieg befindet.
Das würde zum einen die leidige Diskussion um die Tanklasterbombardierung beenden und zum anderen für Handlungssicherheit bei den Soldaten sorgen...


melden
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 13:31
@StUffz schrieb:Es ist langsam mal an der Zeit, auch offiziel zu erklären, dass man sich dort im Krieg befindet.Das würde zum einen die leidige Diskussion um die Tanklasterbombardierung beenden und zum anderen für Handlungssicherheit bei den Soldaten sorgen...

Soso,die leidige Diskussion um über 140 ermordeten Zivilisten


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 13:52
hähä was auf einmal alles Zivilist ist


melden
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 14:26
Aber eins wundert mich doch sehr stark

Man bekommt hier im Westen kaum Nachrichten aus Afghanistan obwohl dort Krieg herrscht.
Aber hier habe ich einige Nachrichten aus erster Hand :D

Im Gebiet Kufki im Bezirk Gharshak wurden 4 besatzende Soldaten getötet und 2 weitere verletzt.

Desweiteren wurden 3 Feinde im Gebiet "Ghardah" im Bezirk Singhin getötet und weitere verletzt.
Unter den Verletzten sind auch Rekruten.

6 amerikanische Soldaten in Lughman getötet und eine große Anzahl schwer verletzt.

Ein Panzer des besatzenden Feindes in Faryab zerstört und alle Insassen getötet.

8 Soldaten in der Schlacht von Andar getötet.

3 Explosionen an den Kreuzungen zwischen den Provinzen Lashkarghah, Kandahar und Helmand töten 13 Handlanger-Soldaten.
Ein weiterer Panzer der Besatzer im Bezirk Urghun in der Provinz Paktika.
Dabei wurden 5 Besatzersoldaten getötet. In diesem Gebiet wurden seit gestern 3 Paner des Feindes zerstört.
40 besatzende Soldaten in der Schlacht von Auzin getötet oder verletzt
Die Mudschahidin der islamischen Emirate aus der Provinz Kabul berichteten, dass eine heftige direkte Schlacht zwischen den Mudschahidinnn und den besatzenden Streitkräfte im Gebiet "Auzabin", die zum Bezirk Sarubi in dieser Provinz gehört, stattfand.
Der Meldung nach, war das Resultat der Schlacht, die 7 Stunden lang anhielt, dass 40 besatzende Soldaten getötet oder verletzt wurden, wahrscheinlich waren es Franzosen.
Angriff auf die Basis für Angriffe der besatzenden Streitkräfte im Gebiet Waziru, in der Nähe des Zentrums des Bezirks Khughiani in der Provinz Nangharhar.
3 amerikanische Soldaten wurden getötet und 3 weitere verletzt.
4 amerikanische Soldaten getötet und 6 weitere im Bezirk Gharmsir in der Provinz Helmand verletzt.
Angriff auf die Basis der amerikanischen Streitkräfte im Bezirk Alishink in der Provinz Lughman.
Die Basis des Feindes wurde mit 2 Raketen und 3 Granaten angegriffen.

Diese gefechte ereigneten sich am 18.12.2009


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 14:42
@jamesbondla

Na wenn das die Mudschahidin berichten wirds wohl stimmen. :P


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 14:48
@jamesbondla

Und wenn du schon "aus erster Hand" berichtest, dann schreib doch bitte die Internetadresse der Propgandaseite dazu, auf der Talibansprecher ihren Kram verbreiten.

http://www.as-ansar.com/vb/showthread.php?s=fc2ee475f6f7086852234fb382a1a50f&p=55052#post55052


melden
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 14:50
ahh ja @Larry08 danke ,den link hatte ich ganz vergessen :)


melden
mr.dragon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 14:53
@Larry08

Du hast doch so recht, die westlichen Medien-Quellen sind um soviel glaubwürdiger :)
Sobald eure Meinungen gedeckt werden, entsprechen die Quellen natürlich vollkommener Wahrheit. Das hängt bei Leuten wie dir, ganz klar von der persönlichen Einstellung ab.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 14:58
@mr.dragon

Dieser Talibanpropagandaschwachsinn von wegen zig tote Soldaten und zerstörte Panzer ist doch bekannt im Web.

Das nimmst du doch nicht wirklich ernst oder?

Außerdem könnte man nicht mal eben die ganzen Soldaten die da wieder angeblich umgbracht wurden einfach "unter den Tisch kehren".

Wenn es Tote gab wird dies auch gemeldet.


melden
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 15:06
@Larry08 schrieb:Außerdem könnte man nicht mal eben die ganzen Soldaten die da wieder angeblich umgbracht wurden einfach "unter den Tisch kehren".

Doch das tuen sie

schaue mal hier:Für die US-Streitkräfte in Afghanistan ist der Oktober der bisher verlustreichste Monat seit Beginn des Krieges im Herbst 2001. Damit stieg die Zahl der im Oktober ums Leben gekommenen Soldaten auf 55. Im August, dem Monat der Präsidentschaftswahl in Afghanistan, wurden 51 US-Soldaten getötet

http://derstandard.at/1256255950679/US-Truppen-Verlustreichster-Monat-seit-Beginn-des-Krieges

Und hier ist nur die rede von US Soldaten


melden
jamesbondla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 15:07
Aber in den Nachrichten kein wort davon :D

IS KLAR oder ???


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 15:17
@jamesbondla

Steht doch im Artikel das der Oktober der Monat mit den höchsten Opfern war.

Dazu gibts auch Artikel bei CNN, NY Times etc.

Wo wird denn da was vertuscht?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 16:02
im Gebiet "Auzabin", die zum Bezirk im Gebiet "Auzabin", die zum Bezirk Sarubi in dieser Provinz gehört, stattfand.
Der Meldung nach, war das Resultat der Schlacht, die 7 Stunden lang anhielt, dass 40 besatzende Soldaten getötet oder verletzt wurden, wahrscheinlich waren es Franzosein dieser Provinz gehört, stattfand.
Der Meldung nach, war das Resultat der Schlacht, die 7 Stunden lang anhielt, dass 40 besatzende Soldaten getötet oder verletzt wurden, wahrscheinlich waren es Franzose
-----------------------

mmh würde irgendwie Auffalen soviel Tote ´pro Tag

abgesehen davon stimmten die Standorte der Truppen und angeblichen Schlachtgebiete nicht.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2009 um 16:03
Im Überigen schau mal CNN oder BBC da hast du dann auch Berichte aus Afgahnistan.

nur in DE wird das thema flachgehalten.


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden