weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.005 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 17:50
Klar sind hubikopter ne feine Sache, nur mit Hellfireraketen einzelne Menschlein wegzupusten ist ja nicht gerade Ressourcenschonend...
------------------------

ist klar, war auch nicht mein Plan


-----------------------------------------
Ich bezweifle auch, dass solche Aktionen in einem Dorf, wo das ganze ja stattgefunden haben soll, so gut ankommt. Genauso verhält sich das mit der PZH2000, wobei die im Süden mit Erfolg eingesetzt wird.
------------------------------------------------------------------------------

naja die Teile sind Zielgenau, ok, SPlittergeschosse könnten ein bischen böse Wirken. Aber man könnte Rauchgranten oder deckungsfeuer geben für einen Rückzug.


--------------------------------------
Und das ein Feuergefecht mal länger als 20min dauert ist wohl hinreichend bekannt. Zumal das Zahlenverhältnis für die BW ja mehr als unerfreulich war.
--------------------------------------------------------------------------------

ja, umso wichtiger ist es a) Entweder zurückzuziehne B) Verstärkung zu bekommen oder C ) Wirken zu können. Und da war ein Problem

---------------------
Ein Bekannter von mir war im OMLT in Kunduz. Die sind im Rahmen einer Patrouille unter Beschuss geraten und haben 13 (!!!) Stunden hinter ihrem Wolf gehockt, bis der Drops endlich mal gelutscht war
---------------------------------------------------------------------------
Ein Trauerspiel im Grunde. Solange haben die Ammmis nicht mal in Vietnam alleine rumgehangen.


abgesehen davon scheinen sie in dem Feuergefecht auch nicht viele Taliban neutralisiert zu haben.


melden
Anzeige
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 18:39
@StUffz
@KIRSTEN_SUX

Wollt Ihr beiden jetzt hier auch so rumeiern? Bei dem Herrn G. könnte man es ja verstehen, weil es nicht konform mit dem GG wäre. Ihr beide seid doch klug genug um zu wissen was ich meine...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 18:44
Er hat, prinzipiell, nichts anderes als Jung gesagt. Und alle haben dennoch gejubelt.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 18:50
Und wo ist das Problem mit dem GG? Vielleicht verstehe ich das Problem nicht ganz, aber war die Mission nicht nach Artikel 5 der NATO ausgeführt worden? Also auch damit legitimiert. Oder geht es darum, dass der offizielle Krieg seit rund 8 Jahren vorbei ist und man deshalb nicht von "Krieg" sprechen darf?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 18:53
Ich wette mal dass von den gefallenen BW-Soldaten in Afghanistan keiner Sohn, Bruder oder Vater eines Mitglieds des Bundestages ist, die fuer die Verlaengerung des Einsatzes der BW in Afghanistan gestimmt haben. Irgendjemand, der dagegen wettet?


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 19:12
StUffz schrieb:Klar sind hubikopter ne feine Sache, nur mit Hellfireraketen einzelne Menschlein wegzupusten ist ja nicht gerade Ressourcenschonend...
Naja bis zu ca. 70.000$ soll eine Hellfire kosten, eine Javelin ähnlich, dafür trifft man mit sowas aber auch immer und jederzeit noch über Kilometer und mit Drohnen spart man dann ja auch schon die Hubschrauber ein.

Den Job mit Raketen zu machen ist doch wesentlich gesünder als das was die Bundeswehr dort macht!

Ein schwerverletzter Soldat der in irgendeinen Hinterhalt geraten ist weil er die Strecke ablaufen musste, dürfte über seine Restlebenszeit ein vielfaches kosten, ich finde da sollte man nicht am falschen Ende sparen!

pr27679,1270314747,350px-MQ-9 Afghanistan takeoff 1 Oct 07.JPG

pr27679,1270314747,800px-MQ-1 Predator controls 2007-08-07


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 19:21
@Larry08
Larry08 schrieb:Man muss sich nur mal überlegen, diese ganze Aktion hat nur Luftlinie etwa 10km von Kunduz aus stattgefunden, hätten den Deutschen jetzt Kampfhubschrauber oder Artillerie zur Verfügung gestanden, man hätte innerhalb weniger Minuten massiv gegen diesen Angriff vorgehen können.
Das klingt ja schon wie Krieg. Vollkommen Inakzeptabel. Soviel Rückgrat haben alle Politiker Deutschlands nicht zusammen.


@25h.nox
25h.nox schrieb:gibts da keine kampfhubschrauber die bei feuergefechten sofort starten und die ziele ausschalten ohne soldaten zu gefährden? hat die bundeswehr sowas überhaupt?
Natürlich haben wir Kampfhubschrauber. Sogar ziemlich gute. Das Problem ist das unsere für diese Art der Kriegsführung gar nicht geeignet sind. Da der Eurocopter Tiger in der Deutschen Version ohne RMK30 Maschinenkanone weil nun ja äh ist halt so. Wir müssen die Sowjets in der Norddeutschen Tiefebene aufhalten. Und so... da brauch man kein MK. Und ja er ist erst 2003 in Dienst getreten. Aber da hatte man wohl immer noch Angst vorm Sowjet.


@StUffz
StUffz schrieb:Das Lager Kunduz ist jetzt schon hoffnungslos überfüllt.
Die Soldaten sind aus Häusern eines Dorfes heraus beschossen worden, da kann man wohl mit Artillerie nicht sooo viel ausrichten.
Die PZH2000 kann aber auch Rauchgranaten verschießen. Und man kann auch durchaus mit scharfer Munition in Richtung Häuser schießen.
StUffz schrieb:Und ein Kampfhubschrauber ist nicht unbedingt das präziseste wenn man Menschen wegpusten will. Da kommt es dann wieder zu den unbeliebten Kollateralschäden
Seit wann sind Maschinenkanonen denn nicht mehr präzise?


@systemdown
systemdown schrieb:Bundeswehr tötet 5 Afghanische Soldaten

http://www.focus.de/politik/ausland/kundus-bundeswehr-toetet-afghanische-soldaten_aid_495509.html
Selbst Schuld. Wer alle Warnungen ignoriert und immer weiter auf die Soldaten zuhält soll sich nicht wundern wenn er bald hinüber ist.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 19:27
@Ashert001

Mittlerweile ist ja klar, dass der Hinterhalt aus einem Dorf geführt wurde. Nur isses dann ne ziemlich doofe Idee, das ganze mit Raketen einzudecken, weil erfahrungsgemäss so ein Dorf auch immer mit Zivilisten bestückt ist.
So auch die offizielle Aussage der BW was die Nichtverwendung von schweren Waffen angeht.
Eine Javelin ist für Hartziele gedacht und damit für Personenangriffe weitestgehend nutzlos.

Das Soldaten in Hinterhalte geraten ist nunmal ab und zu unvermeidlich, weil man auch nur mit Patrouille den Kontakt zur Bevölkerung suchen kann.
Das geht erfahrungsgemäss mit Drohnen und Helis nicht so gut.
Wenn die Truppe im Kampf steht, dann muss man überlegen was man macht:
Kämpfen und nachsetzen damit den Feind schwächen, ggf werfen und besiegen ODER Loslösen und absetzen, ebenfalls nur mit kämpfen machbar, dabei wird der Feind mit Feuer überschüttet und dann Hackengas. Ist nur doof wenn vorher schon Sprengfallen ausgelegt wurden.

Eure Kritik finde ich immer sehr prima, aber das ganze muss auch mal praktikabel sein.
Auch die Amis haben trotz ihrer Materialüberlegenheit, einem enormen Ansatz an Munition und Waffen immer noch Verluste.
Keine Schutzweste hilft gegen Kopfschüsse, Panzerungen schützen nicht gegen alles und auch ein gut ausgebildeter Soldat kann nicht in die Zukunft oder hinter den nächsten Berg gucken.
Was ihr hier betreibt ist lächerlich. Kampfhandlungen bringen unweigerlich Verluste mit sich. Nicht jedes Gefecht lässt sich mit nem Hubschrauber oder ner Drohne gewinnen.
Nicht alle ach so tollen und im Fernsehen ja so oft gesehenen Mittel sind unbegrenzt überall einsetzbar.
Auf der einen Seite geht das mordmässige geheule los, warum wirft man Bomben auf Tanklaster???
Wollen wer mal sehen:
Freies Gelände, kein Dorf in der Nähe scheinbar alles Aufständische. Bilanz auf der einen Seite 142 Tote, auf der anderen kein einziger.

Dann Patrouille in Fahrzeugen, immerhin gepanzert. 200 feindliche gesinnte Wichtelköpfe gegen nen verstärkten Zug. (wenn überhaupt)
Das es da Verluste auf Seiten der BW gibt, kann man sich denken.
Die Leute da wohnen in Lehmhütten, wenn da ne Rakete im Nachbargarten einschlägt, dann fliegen die Splitter durch nen ganzen Straßenzug.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 19:30
@Tyon
Seit wann hat die BW einen Kampfhubschrauber der mit ner Maschinenkanone ausgerüstet ist im Einsatz???
Wie bereits oben erwähnt, wohnen die in Lehmhütten, ich habs mir selber desöfteren angesehen. Wenn da ne Granate der PZH landet, dann kannste das ganze Dorf beerdigen...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 19:33
@StUffz
Wenn du meinen Beitrag überhaupt gelesen hättest wäre dir vielleicht nicht entgangen das ich geschrieben habe das die Deutsche Variante des Tigers keine MK hat.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 19:41
Siehste, somit ist es irgendwie doch müßig, darüber zu lamentieren was denn wäre wenn....

Es ist nunmal so, dass es in einem Dorf nicht gerade die viele Mittel gibt um den Feind zu bekämpfen und die ROEs auch nicht hergeben einfach alles platt zu machen.
Die Mittel die die BW hat sind nunmal begrenzt, und dafür, dass sie zumindest in der ersten halben Stunde des Gefechtes zahlenmässig weit unterlegen waren, haben sie sich gut geschlagen.
Verluste sind in jedem Krieg mit einzurechnen. Wir haben jahrelang wirklich Glück gehabt, von den fast 40 Todesopfern sind "nur" 22 durch Feindeinwirkung ums Leben gekommen.
Das sich die Taliban ne andere Ecke suchen, wenn ihnen der Ami im Süden zu nervig wird, war abzusehen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 20:02
@StUffz

Den Soldaten im Einsatz kann man definitiv keinen Vorwurf machen.

Die Kritik geht eher in Richtung Politik aber auch dem Militär dahingehend, dass sie es einmal nicht schaffen der Politik klar zu machen das man da mehr "investieren" muss damit man den Auftrag vor Ort vernünftig erledigen kann und das man es nicht schafft Gerät einsatzbereit zu machen was andere Nationen schon nutzen und wenigstens als Option sicherlich hilfreich wäre, als es überhaupt nicht zu haben.

Für den Einsatz in Afghanisten würde es ja schon reichen dem Tiger ein paar ungelenkte Raketen und die zwei 12,7mm MGs unter die Flügel zu hängen um wenigstens die gegenrischen Positionen aus der Luft mit MG-Feuer einzudecken.

Berichte der US Streitkräfte haben ja auch gezeigt das in manchen Fällen nur das auftauchen von Kampfhubschraubern dazu geführt hat das der Angriff beendet wurde und der Gegner die Szenerie fluchtartig verlassen hat.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 20:03
Ich bin dafuer dass Frau Merkel und Herr Westerwelle endlich mal was Vernuenftiges tun und gemeinsam oder getrennt Kinder in die Welt setzen, die wir dann in 20 Jahren seelenruhig an die Front schicken koennen. Muss ja dann nicht unbedingt Afghanistan sein, die Welt ist doch gross genug.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 20:07
@Larry08
Die Ganze Gegend wurde Stundenlang mit Kampfjets im Tiefflug überflogen, was die Bartmenschen scheinbar unbeeindruckt lies.
Das so ein Equipment natürlich ne feine Sache wäre ist unebstritten.
Hamwa aber nich.

Es fehlt weiterhin an einem vernünftigen Konzept und wir baden jetzt die Fehler der ersten Jahre aus und das werden wir so lange tun, bis wir mit eingezogenem Schwanz da raus gehen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 20:11
Im Tiefflug überfliegen,wie lau...ordentlich clustern und die Herrschaften sind ihre Bärte los.Macht natürlich keiner


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 20:22
@StUffz
StUffz schrieb:Das so ein Equipment natürlich ne feine Sache wäre ist unebstritten.
Hamwa aber nich.
Hab grad noch mal auf der Seite vom Heer gekuckt was die eigentlich mit dem Tiger veranstalten.

In einem Artikel von 2008 sagt da der Brigadegeneral Volker Halbauer von der Division Luftbewegliche Operationen folgendes:

„Der Einsatz von Kampfhubschraubern erhöht den Schutz der eigenen Truppe erheblich. Zudem erweitert der Tiger deutlich unsere taktischen Möglichkeiten“.

Da kann man sich nur an den Kopf packen. Super das man so ein Teil hat, was in einer Reihe andere Projekte steht die man theoretisch ganz gut gebrauchen könnte bzw. andere Länder schon einsetzen, nur für die eigene Truppe bekommt man es nicht auf die Reihe.

Da kann man sich nur aufregen über so viel Unvermögen.

@StUffz
StUffz schrieb:Es fehlt weiterhin an einem vernünftigen Konzept und wir baden jetzt die Fehler der ersten Jahre aus und das werden wir so lange tun, bis wir mit eingezogenem Schwanz da raus gehen.
Ich denke mal man wird sich sicherlich im möglichen Erfolg der US Truppenverstärkung sonnen und nach dem die die Drecksarbeit erledigt haben so tun als käme der Erfolg ja davon, dass man noch ein paar unfähige afghanische Sicherheitskräfte ausgebildet hat.

Die es wie man ja heute lesen konnte immer noch nicht auf die Reihe bekommen auf Warnhinweise zu reagieren.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 20:25
Frage mich immer, warum Dutzende oder Hunderte schwerbewaffnete Taliban gemützlich in einem Dorf Stellung beziehen könne, ihre Sprengfallen installieren können, ohne das ein Dorfbewohner, die ISAF verständigt.

Ein Schuft, wer was Böses dabei denkt.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 20:28
@derDULoriginal

Die Ursache dafür sind auch fehlende Aufklärungsmittel.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 20:35
"Befrieden" kann man meiner Meinung nach das ganze Gebiet nur indem man einfach eine A-Bombe darauf schießt denn anders ist dieser Krieg nicht zu gewinnen.
Da ich dies aber für eine inakzeptable Handlung halte, befürworte ich lieber den sofortigen Abzug


melden
Anzeige
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.04.2010 um 20:37
StUffz schrieb:Eine Javelin ist für Hartziele gedacht und damit für Personenangriffe weitestgehend nutzlos.
So stehts in der Werbung, die trifft aus dem Steilflugmodus aber auch jedes Weichziel, das nehmen die doch da nie so genau!





melden
186 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden