weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.005 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
kickboxer85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 19:48
@Larry08
ich wollt eigentlich nur mal vereinfacht sagen das das weissbuch genauso wie der iraq krieg einfach der situation nach entworfen worden ist.

Also im iraq gab es keene MVW aber trotzdem war DAS der hauptgrund, angeblich, fuer den einmarsch.
Das weissbuch behauptet nun das Deutsclands sicherheit am hindukusch liegt,
welches genausowenig wahr ist,
denn woooo

schuetzt deutschland seine buerger in afg?
Im gegenteil, deutschland macht sich freiwillig zur zielscheibe des terrors


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 19:59
Larry hatte die betreffenden Passagen im Weissbuch fett markiert. Geh nochmal eine Seite zurück und lies es nach. Es geht hier auch um Bündnisverpflichtungen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 20:00
Fedaykin schrieb:Nein du die Talibs kamen erst 92 nach Afganistan.
Ach so, die Taliban kamen 1992 aus US-amerikanisch/Pakistanischen Ausbildungslagern aus Pakistan nach Afghanistan ? Wirklich ? Und Du hast das beobachtet ?

Nein da glaub ich doch eher, dass das ehemalige Mudschahidin sind, die nur ihren Namen gewechselt haben.
Die Mudschahidin sind nie eine homogene Masse gewesen.
Die Mudschahidin sind untereinander verfeindet, wenn gerade kein gemeinsamer äusserer Feind zur Verfügung steht.
Fedaykin schrieb:Die Ex Mudjahedin waren in der Nordallianz, die Talibs waren eher das Werk des Pakistanischen Geheimdienstes. Aber ansonsten was spricht dagegen die Monster zu bekämpfen die man angeblich Schuf.
Die Monster hat also Pakistan mit US-amerikanischer Mitwirkung allein geschaffen, oder haben wir etwa die Waffen dazu geliefert ?
Warum sollten wir helfen, ein Monster beseitigen zu versuchen, welches ein Freund von uns gemeinsam mit einem Dritten geschaffen hat, um Kommunisten zu bekämpfen ?
Fedaykin schrieb:Warum sollten die Russen gegegn die NATO agieren? Die freuen sich wenn sie sich nicht alleine mit den Aufständischen dort im Grenzland rumplagen müssen zB Usbekistan.
WÜRDEN, würden , würden !habe ich geschrieben.
(Die Taliban würden sich jetzt sogar gern der Hilfe der Russen gegen die Nato bedienen.
Wenn, was ausgeschlossen, die Russen ihre Hilfe anbieten würden.

Der beste Beweis, dass die Russen intelligenter, zumindest aber lernfähiger sind, als die US-amerikaner.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 20:06
OddThomas schrieb:Es geht hier auch um Bündnisverpflichtungen.
Wenn Bündnisverpflichtungen für uns bedeuten dass deutsche Soldaten sinnlos in Afghanistan sterben, dann sollten diese Bündnisverpflichtungen schleunigst an die aktuelle Situation angepasst werden. Vielleicht sollte mal jemand Herrn Obama davon in Kenntnis setzen, dass es so nich weitergehen kann. Er is schließlich Friedens- und nicht Kriegsnobelpreisträger.

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 20:21
@eckhart

Was ist denn wenn jetzt ISAF und OEF aus Afghanistan abziehen? Bekommen dann die Taliban den Friedensnobelpreis?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 20:37
ups, ich meinte natürlich @greenkeeper
sorry eckhart


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 20:50
Das Problem is doch folgendes: da unten herrscht Bürgerkrieg. Das daran auf der Gegenseite allein Koranschüler und ausländische Terroristen, die über die Grenze einsickern, beteiligt sein sollen erzählen sie Euch hier und anstatt schon mal das zu hinterfragen glaubt ihr es. :D

Dann führen die auch noch einen Guerillakrieg gegen an Waffen und Ausbildung überlegene Berufssoldaten einer fremden Besatzungsmacht, ok ok einer Schutztruppe für eine korrupte Regierung.

Dieser Krieg is für die BW eigentlich nur zu gewinnen, wenn sie den Gegner mit seiner Taktik bekämpft, also selbst zum Taliban und Menschenschinder wird. Ich denke das is es worauf das ganze hinauslaufen wird. Wir werden langsam darauf vorbereitet, dass auch BW-Soldaten "in Notwehr" bald "Taliban-Dörfer" niederbrennen und "Taliban"-Flüchtlingstrecks beschießen werden, um überhaupt mal einen von denen zu erwischen. Ich denke die Soldaten hätten damit keine Probleme, die stumpfen sowieso mit der Zeit ab. Jetzt muss nur noch die Heimat mitmachen und den "Kämpfern" den Rücken stärken. Dazu muss man den Intelligenzlevel möglichst niedrig halten und ordentlich Ablenkung schaffen.

Ich nenne es mal das "Vietnamschema". Und die meisten von euch werden dann auch wieder "Hurra" schreien wqenn es erst mal richtig los geht. Vielleicht melden sich diesmal ja sogar Frauen freiwillig an die Front. Und dann wundern sich alle wenn bald wieder mal die Welt untergeht.

Nicht das es dann wieder heißt, WIR haben doch von alledem gar nichts gewußt. Ich hab versucht es Euch schonend beizubringen. Allmy is mein Zeuge. ;)

GOOD MORNING AFGHANISTAN

Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 20:52
@OddThomas

Wieso sollten die Taliban dann den Friedensnobelpreis bekommen??? Das must Du scon etwas näher erklären.

Außerdem für dieses Jahr isser doch schon vergeben.

Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 20:53
scon = schon, sorry :(


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 20:54
Ich denke eher in diesem speziellen Fall sollte ihn die BW bekommen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 21:05
greenkeeper schrieb:Wir werden langsam darauf vorbereitet, dass auch BW-Soldaten "in Notwehr" bald "Taliban-Dörfer" niederbrennen und "Taliban"-Flüchtlingstrecks beschießen werden, um überhaupt mal einen von denen zu erwischen
Glaubst du den Scheiss eigentlich selber, den du da schreibst?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 21:14
@OddThomas

Ja, sonst würde ich ihn nich schreiben. War damals in Vietnam auch so, allerdings ohne Deutschland und die Bevölkerung hat größtenteils am Ende auch nich mehr mitgemacht und ordentlich protestiert.

Damals gabs allerdings noch nich so viel Ablenkung. Nur drei Programme im TV und Null Internet. Kann man sich heute gar nich mehr vorstellen.

Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 21:21
@OddThomas

Mal "Platoon" gucken, da werden statt Taliban Vietkongs gejagt. Zwar nich in der Wüste, nur im Dschungel, ansonsten dasselbe Spiel.

Na ja, warten wir den Sommer ab, vielleicht irre ich mich ja. Das würde mich ausnahmsweise mal freuen. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 21:23
Und weils in Vietnam so gemacht wurde, macht man es heute immer noch so??
Sorry, aber deine Argumentation hinkt.
Wir werfen auch kein Napalm ab...
Weder ISAF noch OEF haben Dörfer in AFghanistan abgebrannt, das Prinzip der verbrannten Erde ist nicht mehr so ganz aktuell. Was meinste wohl, warum am Karfreitag keine Bomben abgeworfen wurden? Mags sein dass nur kein Napalm da war oder evtl weil man Zivilisten schonen wollte???

Mal gucken... Im WK 2 hamwa ja auch so ne ganze Menge gemacht, deswegen werden in Afg keine KZs aufgebaut und alle mit Bart vergast.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 21:25
Platoon als Bildung.... damit haste dich wohl endgültig disqualifiziert...

Was wird denn als nächstes verglichen? Enterprise mit dem Irak?
Oder Star Wars mit Panama?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 21:31
@StUffz

Nun beruhige dich mal, ich habe nich behauptet, dass die BW bisher so was gemacht hat. Bisher hat sie auch noch kaum Verluste gehabt.

Aber die werden kommen wenn der Sommer heiß wird. Und dann wird entweder zurückgegangen oder zurückgeschossen. Das zweite nennt man auch Eskalation.

Von KZ und Gas habe ich kein Wort gesagt, das spinnst DU dir zusammen. :(

Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 21:35
@StUffz

"Platoon" is nich Bildung, sondern Wahrheit über den Vietnamkrieg. Na ja vielleicht drehst Du mal 'nen Film über die Wahrheit des Afghanistankrieges. Schau ich mir dann auf alle Fälle an, versprochen. ;)

Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 21:41
@StUffz

Also ich finde den Krieg in Vietnam und in Afghanistan kann man schon vergleichen, zumindest mit meiner Bildung.

Enterprise und Irak zu vergleichen, das hast wiederum nur DU geschrieben. Beruhige Dich erstmal. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 21:45
Also was ich mich Frage wenn ich das hier lese ist doch, was wäre wenn wir die BW aus Afghanistan abziehen.
Kommen dann die Taliban an die Macht und machen eine Demokratie nach westlichem Modell? Schaffen sie Frauenschulen und setzen sich für die Rechte von Minderheiten ein?
iÍst dann alles Friede,Freude Eierkuchen?

Wohl kaum.

In Afghanistan geht es auch um etwas Grundsätzliches.Nämlich ob der Westen Demokratie auch in den Nahen Osten exportieren will.
Ein Scheitern wäre sowohl für die Bürger Afghanistans als auch für die Nato fatal.
Denn wer einmal scheitert,wird es sehr schwer haben Demokratie auch in andere Länder zu bringen, wo sie fehlt.
Außerdem wirft Afghanistan keine Gewinne ab,vielmehr Verluste in Billionenhöhe.
Ich glaube kaum das eine mickrige,unsichere Ölpipeline die kosten für Aufklärungsflugzeuge Panzer Hilfegüter Waffen usw. usw. deckt.
Ich will ja nicht sagen das die Strategie so richtig ist.
Wenn man Frieden stiften will darf man nicht im Panzer angefahren kommen.
Das Ding ist jedoch das mit einem Strategiewechsel Afghanistan meiner Meinung nach noch zu retten ist.
Wenn die Bundesregierung ändlich einsehen würde das mit den meisten Taliban nicht zu verhandeln ist und dass das Schmieren von Taliban für die Akzeptanz eines Brunnenprojektes genauso falsch ist, wie die Erschießung von wehrlosen Zivillisten,dann würde es in Afghanistan endlich Fortschritte geben.Hilfe zur Selbsthilfe sollte die Taktik heißen.Erst wenn das eingesehen wird,kann es Fortschritte geben.

Mfg


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.04.2010 um 21:46
@StUffz

Da wir gerade davon schreiben, gibts bei den US-Truppen eigentlich jetzt noch den Begriff Platoon? Müsstest Du doch wissen?

Gruß greenkeeper


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden