Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2010 um 20:07
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Du meinst also ohne die Veröffentlichung dieser Dokumente kann es in muslimischen Ländern nicht zu Hetzkampangen gegen die BW kommen, was ich schon mal in meiner Unerfahrenheit bezweifeln würde. Dann is an den Dokumenten aber was faul wenn sie solche Sprengkraft besitzen, findest Du nich? Was sind das für Dokumente. Ach so, die sind ja geheim. Sorry
Nehmen wir das Beispiel von dem Video das zeigt, wie aus dem Apache auf Zivilisten im Irak gefeuert wird. Die Verantwortlichen für dieses Vorgehen gehören bestraft, Ermittlungen wurden bereits im Vorfeld aufgenommen. Da es ein Angriff auf Moslems war, nutze das natürlich auch die Taliban, die ja bekanntlich auch Propanganda betreiben, wenn auch in übertriebenem Maße. Natürlich nutzen die das, um Stimmung gegen die NATO-Truppen zu machen. Da Afghanen relativ leicht zu beeinflussen sind, sei es durch Geld oder Schauermärchen, die sie aufgrund mangelnder Schulbildung eventuell auch noch glauben, verschärfte es auch die Sicherheitslage in Afghanistan. Und zwar unmittelbar in den Tagen und Wochen nach Veröffentlichung des Videos.

Nur um ein Beispiel genannt zu haben.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2010 um 20:19
@Glünggi
Ich fand die Intervention notwendig, die Strategie, mit der das Ziel verfolgt wurde jedoch falsch.
Militär und ziviler Aufbau hätten viel besser koordiniert werden müssen, sodass eine zivil-militärische Zusammenarbeit klar erkennbar gewesen wäre und im Vordergrund gestanden hätte, wie z.B. die Sicherung ziviler Hilfsprojekte. Dann wären die Verlustzahlen unter den freiwilligen zivilen Aufbauhelfern auch deutlich geringer. Militärische Operationen gegen die Taliban hätten dann mit großem Rückhalt der Bevölkerung stattfinden können, was auch die Opferzahlen auf der Seite der Bevölkerung minimiert hätte.
Die Aufbruchstimmung in der Bevölkerung war ja in den ersten Jahren des Einsatzes vorhanden.
Allerdings hat man das Problem mit den Taliban etwas vernachlässigt, weil man wohl davon ausging, dass sie es nicht schaffen würden, sich in einem Rückzugsgebiet erneut zu erstarken. Eine mörderische Fehleinschätzung wie ich finde.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2010 um 20:33
@Glünggi
@OddThomas

O.k. eure Befürchtungen kann ich teilen, die sind für mich nachvollziehbar.

@Glünggi
Glünggi schrieb:Ansonsten besteht einfach die Gefahr dass alles umsonst war. Die Situation am Schluss vielleicht noch schlimmer als zuvor ist. Vielleicht die ganze Region im Extremissmus versinkt.
Bist Du wirklich der Meinung, wenn die BW dort weiter vor Ort agiert, dass die Situation irgendwie noch gerettet werden kann, die Opfer also nicht umsonst waren? Ich meine der Einsatz dort dauert nun schon länger als der zweite Weltkrieg und hat keine nenneswerten militärischen Erfolge gebracht. Besteht hier nich doch die akute Gefahr, dass die BW von allen beteiligten Konfliktparteien nur ausgenutzt und ausgeblutet wird. Ich meine die Afghanen mögen zum Großteil Bauern sein, aber dumm sind die nich, zumindest nich ihre Anführer. Ich habe eher die Befürchtung das die BW bei der Strategie zwischen die Stühle fällt, die alle vorher weggezogen haben. Und Mitleid glaub ich wird dann mit der BW dort keiner haben, Mitleid gibts da meiner Meinung nach nich. Dazu is einfach da bereits zu viel passiert.

@OddThomas

Was wäre denn deiner Meinung nach besser, das Video zu veröffentlichen und die BW möglichst rasch in Sicherheit bringen?

Oder das Video geheimzuhalten und die BW weiter wie bisher sinnlos bluten zu lassen?

Die Gefahr in der sich die BW-Angehörigen nun befinden hat meiner Meinung nach die Bundesregierung zu verantworten. Es hätten vor Veröffentlichung des Videos alle schon zu Hause sein können wenn bereits vor einem Jahr mit einem geordneten Rückzug begonnen worden wäre. Aber damals hat man ja in der Regierung scheinbar noch vom "Endsieg" geträumt, vielleicht tun das ja heute sogar auch noch welche. Kommt mir jedenfalls so vor, bei der Entscheidungsfreudigkeit. :(

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2010 um 21:00
@OddThomas
Man hat die ganze Situation total falsch eingeschätzt und auf die die gewarnt haben, hat man nicht gehört.
Die Taliban sind keine Vampire wo man nur den Anführer killen muss um der Seuche her zu werden.
Genauso hat man sich das nämlich vorgestellt. Man geht runter entledigt sich ein paar Köpfen die man durch andere ersetzt und das Problem sei gelöst.
Das sind auch denkende Menschen und nicht blos Marionetten.
Es geht hier um eine Ideologie die über mehr als 20 Jahren auch durch "den Westen" finanziert wurde. Die sich im Falle von Pakistan bis tief hinein in den Machtapperat bohrte... und im Falle von Afghanistan dazu führte dass die reguläre Armee, erdrückt wurde.
Es war uns schlicht egal. Hauptsache der böse Ivan wurde unglücklich.
Ja nach 911, bekamen die Nordallianzler dann endlich die langersehnte Unterstützung. Nur Schade dass Massoud davon nichts mehr mitkriegte, weil ihm 2 Tage zuvor eine "tunessische" TV Kamera um die Ohren flog.
Denn Massoud hatte die Voraussetzungen , die einem Karzei fehlen.
Genauso wie Buttos die Frau für Pakistan gewesen wäre... meiner Meinung nach.
@greenkeeper
Ich seh das Bildlich so wie gestern schonmal erwähnt:
Wie ein Schiff das leckgeklaufen ist und nun sitzt die Bundeswehr da unten und pumpt das Schiff leer. Weil von Aussen immer Leute am Schiffsrumpf rumbohren läuft dauernd Wasser rein und die Situation fährt sich fest.
Wenn man nun aber einfach die Pumpen ausschaltet, geht das Schiff unter.
In Afghanistan kehrt erst Ruhe ein, wenn man die Situation in den angrenzenden Ländern auch in Angriff nimmt. Weil die Situation in Afghanistan halt eben auch von Aussen gesteuert wird. Da das Land (noch) zu schwach ist, sich alleine dagegen zu stellen.
So wie auch Pakistan nicht wirklich Kontrolle über den nordwesten des eigenen Landes besitzt.
Es handelt sich hier um ein grenzüberschreitendes Problem, man kann das nicht separieren.

Man kann nun solange pumpen bis der Schiffsrumpf genug verstärkt wurde von innen und von aussen nicht mehr so intensiv angebohrt wird. Ja kann sein dass man den Kampf gegen die Holzwürmer verliert. Aber wenn man nichts tut ist der Untergang sogut wie beschlossen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2010 um 21:04
@greenkeeper

Dann sag mir doch mal, was die Veröffentlichung des Videos gebracht hat? Mal abgesehen von der Tatsache, dass sich Millionen katastrophengeiler Internetuser kostenlos einen runterholen konnten.
Es gab bereits Ermittlungen zu dem Vorfall, und zwar nicht nur US-Militär-interne.

Dass diejenigen, die uns dieser Gefahr mittlerweile aussetzen woanders zu finden sind steht ausser Frage. Wie gesagt, ich bin zwar befürworter der ISAF-Mission, jedoch auch Kritiker des Einsatzes.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2010 um 21:09
@Glünggi
Glünggi schrieb:Man kann nun solange pumpen bis der Schiffsrumpf genug verstärkt wurde von innen und von aussen nicht mehr so intensiv angebohrt wird. Ja kann sein dass man den Kampf gegen die Holzwürmer verliert. Aber wenn man nichts tut ist der Untergang sogut wie beschlossen.
Na ja in so einer Situation wäre meiner Meinung nach der Befehl: "Alle man in die Boote" angebracht. Der Kapitän geht natürlich wie es Sitte is als letzter von Bord. Das Schiff sinkt, das is nach deinem Beispiel einfach nich mehr zu retten, kenne jedenfalls für so einen Fall kein Beispiel. Die Boote steuern mit Captain Bligh dem rettenden Ufer zu, auch wenn es 1000 Meilen weit entfernt is. Hat schon mal funktioniert auch wenn es damals blos ein Boot war.

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2010 um 21:24
@greenkeeper
Naja ich finde die Situation noch nicht ganz hoffnungslos.
Ausserdem kann der Sog umliegende Schiffe zum kentern bringen und später als Tsunami am rettenden Ufer schwere Verwüstung anrichten.
Ja ist ne besch...ne Situation.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2010 um 21:24
@OddThomas

Ich kann Dir nur sagen was mir die Veröffentlichung des Videos gebracht hat, meine schlimmsten Befürchtungen über den Charakter dieses Irakeinsatzes haben sich bestätigt.

Ich konnte nämlich keinerlei Bedrohung erkennen die von den Passanten dort ausgehen sollte, keine Waffe die auf den Hubschrauber gerichtet war, keine Zivilisten die es aus der Luft zu beschützen galt. Ich hab nur sowas gehört wie "o.k. fire".

Das Video zeigt dass die Verrohung bei den Soldaten schon erschreckende Ausmaße angenommen hat und sie keineswegs der Situation dort gewachsen sind. Sie wirken nicht deeskalierend sondern scheinen sogar auf Eskalation aus zu sein, aus welchen Gründen auch immer. Sicher spielen da auch Rachegefühle eine große Rolle. :(

Irgendwann denke ich werden wenn es so weiter geht auch deutsche Soldaten in solche Situationen kommen. Ich hoffe dass sie sich dann anders verhalten werden, kann mich natürlich auch irren. Damit ich mich aber nich irren muss, gibt es eigentlich nur eine Möglichkeit, raus da, bevor es zu solchen Situationen überhaupt kommt.

Wenn es in diesem Fall, den das Video für die Öffentlichkeit für mich erstmalig dokumentiert, bereits Ermittlungen gegeben haben sollte, sind da schon Verfahren eröffnet und Urteile gesprochen worden oder is das auch geheim?

Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2010 um 21:29
@Glünggi
Glünggi schrieb:Ausserdem kann der Sog umliegende Schiffe zum kentern bringen ...
Da hast Du recht, deshalb empfiehlt es sich mit den Booten bereits eine entsprechende Entfernung zum Schiff erreicht zu haben wenn es anfängt zu sinken, um nich in den Sog zu geraten, je weiter weg desto besser.

Wie du schon sagst 'ne beschissene Situation. In so einem Fall hilft meiner Meinung nach nur
tabula rasa, also ein völliger Neubeginn.

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2010 um 21:39
@greenkeeper
Wegen dem Video:
Da gibts nur eines: Sofortige Suspendierung der Verantwortlichen, eine offizielle Entschuldigung und finanzielle Entschädigung.
Die wurde in diesem Fall sogar zugesprochen, blos nie in die Tat umgesetzt..
Das meinte ich damit, als ich sagte, dass wir uns sensibilisieren müssen.
Dass solche Vorfälle nicht breitgeschlagen werden wollen, ist zu verstehen, aber man sollte auch nicht offensichtliches vor aller Augen versuchen unter den Teppich zu kehren.
Man kann sowas auch unter Ausschluss der öffentlichkeit korrekt erledigen. Dass wenn es doch rauskommt, man nicht so dumm da steht, wie man es jetzt tut.
Dann bliebe die Erkenntnis, dass Fehler passieren, man aber auch dafür gerade steht.

Und wie auch schon so oft erwähnt. Die ganze Grenzziehung in dieser Region ist für die Füchse. Ein Puzzle von Multikulti Reagenzgläsern. Dieser Neubeging wäre ein verdammt tiefer Schnitt... tiefe Schnitte bluten.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2010 um 21:48
@Glünggi

Also wäre ohne das Video, also ohne bekannt werden des Falls in der Öffentlichkeit überhaupt ermittelt worden? Wenn nicht hat das Video in der Öffentlichkeit doch einen wichtigen Zweck erfüllt oder nich? Es wurden zumindest Untersuchungen eingeleitet, die es sonst vielleicht nie gegeben hätte. @OddThomas Wie gesagt bin ich da nich auf dem aktuellen Stand.
Glünggi schrieb:Dieser Neubeging wäre ein verdammt tiefer Schnitt... tiefe Schnitte bluten.
Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.12.2010 um 21:55
@greenkeeper
So wie ich das vernommen habe, wurde schon im Vorfeld den Hinterbliebenen eine Entschädigung zugesprochen, die sie allerdings nie gekriegt haben.
Ob sich diesbezühlich seit der Veröffentlichung etwas getan hat weiss ich nicht.
Grundsätzlich find ich Geheimhaltung kein Freifahrtschein, sich wie die Schweine aufzuführen.
Und es ist gut, dass ab und an Dinge an die Oberfläche gespühlt werden... damit sich die Akteure nicht zu sehr in Sicherheit wiegen und sie sich darum dazu gezwungen sehen, sich korrekt bzw humanitär zu verhalten.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

20.12.2010 um 08:52
mal weg vom video :
ich habe in einem artikel eine interessante aussage gelesen,
die die ganze situation in afghanistan schön auf den punkt bringt
"Hat ja schon im Irak nicht wirklich funktioniert. Und das war wenigstens ein Land. Hier sind das doch nur einzelne Stämme und Regionen."
hier der lesenswerte ganze artikel
http://www.taz.de/1/politik/nahost/artikel/1/its-a-war-right/

buddel


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

21.12.2010 um 20:03
kurze live-leak-zwischenmeldung:

http://www.liveleak.com/view?i=fc5_1291870045

im zdf lief dann das:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/331022#/beitrag/video/1192408/Afghanistan-Doku---Mitten-im-Gef...

hmm, lecker! "investigativer journalismus" inkl. zwischenmahlzeit & vorverdauung.

scheiß krieg, scheißt auf obamas krieg!


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

21.12.2010 um 21:21
Jezt ist es schon Obamas Krieg

ein schönes Beispiel wie kurz Leute Weltgeschehen mitbekommen.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

21.12.2010 um 21:38
@Fedaykin
Kriege werden bei Amtsübernahme mit übernommen^^


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

21.12.2010 um 21:41
StUffz schrieb:Kriege werden bei Amtsübernahme mit übernommen
Auch von Friedensnobelpreisträgern ?!


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

21.12.2010 um 21:47
greenkeeper schrieb:Auch von Friedensnobelpreisträgern ?!
Na sicher, sowas kann man nicht ablehnen und zum Bush sagen "mach du ma weiter deinen Kram, ich übernehm nur die heilen sachen" das wär dann ja wie erben.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

21.12.2010 um 21:51
@greenkeeper
du glaubst doch nichte rnsthaft, dass obama diesen preis verdient hätte...


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

21.12.2010 um 21:57
@Cesair
Das glaubt ja nichtmal Obama selbst ;) Und das hat er bei der Entgegenahme des Preises auch gesagt.
Und das Komitee hat gesagt, dass der Preis als Motivation und nicht als Anerkennung gedacht war.
Darüber kann man sich streiten, aber nicht unbedingt hier ;)


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ronald Schill24 Beiträge