Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.05.2011 um 19:05
@25h.nox

Nein du forderst die Ausbeutung eines Landes, welches eh schon am Boden liegt. Brutal besetzt sind sie nicht. Der Staat hat ja teilweiße noch seine Souveränität. Brutal besetzt ist anders. Repressalien gegen die normale Bevölkerung besteht auch nicht.

Wirtschaftlichen Vorteil ziehen aus einem Land, welches seine Rohstoffe viel nötiger hat ist nicht vertretbar.
Den lettzten Satz von dir kann man so einfach löschen... Wir handeln dort bestimmt nicht brutal und haben eigentlich auch nicht vor nach unsrer ideologie zu handeln.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.05.2011 um 19:09
RuleHenderson schrieb:Der Staat hat ja teilweiße noch seine Souveränität.
du meinst die von uns unterstützte bürgerkriegspartei kontrolliert derzeit kabul...
RuleHenderson schrieb:Wirtschaftlichen Vorteil ziehen aus einem Land, welches seine Rohstoffe viel nötiger hat ist nicht vertretbar.
du verstehst dein eigenes system nicht, grade durch das ausbeuten der schwächsten funktioniert die asoziale marktwirtschaft...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.05.2011 um 19:47
@25h.nox
Trollst du mich gerade?
Ich glaube schon..


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.05.2011 um 19:49
@eckhart
eckhart schrieb:Nachdem Osama Bin Laden nun jetzt tot ist ...

Was war noch mal schnell der Grund, warum unsere Freiheit ausgerechnet am Hindukusch verteidigt werden musste ?
Und warum ausgerechnet in Afghanistan (?)
und nicht im Jemen, Syrien, Pakistan, dem Sudan oder der Elfenbeinküste (Auswahl aus der Luft gegriffen) ?
Wenn schon Weltpolizist - warum ausgerechnet mit aller Gründlichkeit in Afghanistan
und nicht woanders ?
Wenn Mitmenschlichkeit, warum nur dort und nicht woanders (oder überall) ?

Hatte ursprünglich das Los entschieden?
Wo warst du 2001-2011?

Wikipedia: United_Nations_Security_Council_Resolution_1386
Wikipedia: United_Nations_Security_Council_Resolution_1413
Wikipedia: United_Nations_Security_Council_Resolution_1444
Wikipedia: United_Nations_Security_Council_Resolution_1510
Wikipedia: United_Nations_Security_Council_Resolution_1563
Wikipedia: United_Nations_Security_Council_Resolution_1623
http://www.undemocracy.com/S-RES-1659%282006%29
http://www.undemocracy.com/S-RES-1707%282006%29
http://www.undemocracy.com/S-RES-1776%282007%29

Wie immer diese Unwissenheit vorgegeben wird. Oder sind sie das Herr Ströbele?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.05.2011 um 21:12
@Tyon
Deine geposteten Links (Danke für die vergebliche Mühe!) beantworten keine meiner Fragen.
Oder sind wir hirnlose Mitläufer-Trottel?

Ok, stimmt Du hast recht !


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.05.2011 um 23:54
@eckhart
Lüge nicht.

Diese Frage wird ganz klar beantwortet.
eckhart schrieb:Und warum ausgerechnet in Afghanistan (?)


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.05.2011 um 09:48
Das hat mit Lüge nichts zu tun.
Nur Kriege haben mit Lüge zu tun.
Und Kriegsbegründungen und Kriegs-Resolutionen immer.
Es gibt keine gerechten Kriege, denn das ist die größte aller Lügen.
Tyon schrieb:Diese Frage wird ganz klar beantwortet.
Für mich nicht.
Für mich stellt sie sich immer mehr!
Jetzt erst recht.
Nichts ist klar.
Und gerade um so mehr durch Deine Links . Insofern Danke dafür.
Es gibt keine Gründe für "Warum gerade Afghanistan"
Diese Frage wächst in mir seit 2001.
Weil es eben keinen akzeptablen Grund gibt, wird man dort auch keinen Grund für eine Beendigung finden.
Eine ebenso, bzw. noch schlimmer leidende Bevölkerung lebt auch in dutzenden anderen Ländern der Welt, um die sich niemand schert - das kann nicht der Grund sein.

2001 wolte man den Kopf von al-Qaida, den man in Afghanistan vermutete, mit militärischen (untauglichen) Mitteln abschlagen und den Terroristen ihren Rückzugsraum nehmen.
Das war der offizielle Kriegsgrund.
Das Ziel ist jetzt erreicht, angeblich.
Und nun ?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.05.2011 um 16:55
@eckhart
Nun prinzipiell ist AQ schon lange aus Astan raus. Aber es ging nie nur darum der Schlange den Kopf abzuschlagen.
Und selbst wenn lieber eckhart war OBL schon lange nicht mehr der Anführer AQs. Dazu war er schlicht und einfach nicht in der Lage.


Immer etwas informieren. Hilft.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.05.2011 um 18:06
Tyon schrieb:Nun prinzipiell ist AQ schon lange aus Astan raus.
Und Du hast Dir die Frage nie gestellt, warum ihnen die Allianz nicht gefolgt ist ? Raus aus Afghanistan (?).
Tyon schrieb:Und selbst wenn lieber eckhart war OBL schon lange nicht mehr der Anführer AQs.
Wenn Du den Spatzen zugehört hättest. Sie pfeifen es seit 2001 von allen Dächern - AQ ist in vielen Ländern verbreitet!

Gut, da Du die ganzen Kriegsgründe, die sich die Amis so schön zurecht gelegt haben,
so herrlich selbst demontierst (siehe Deine Links),
hast Du vielleicht eine andere nette Story parat, warum die Amis und die Allianz wirklich in Afghanistan sind ?

Wirtschaftliche Gründe können es ja nicht sein?

Denn während unser Doktor vom Dienst (unser ehemaliger Verteidigungsminister) mit Frau und Fernsehmoderator die Truppen besucht haben,
holten die Chinesen fleissig afghanisches Kupfer aus der zweitgrößten Kupfermine der Welt, die in Afghanistan liegt.
Hätte Gutti nicht lieber Wirtschaftsexperten mitnehmen sollen ?

@Tyon , was ist los? Halten wir den Chinesen in Afghanistan den Rücken frei ?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.05.2011 um 19:46
@eckhart
eckhart schrieb:Und Du hast Dir die Frage nie gestellt, warum ihnen die Allianz nicht gefolgt ist ? Raus aus Afghanistan (?).
Und das Land einfach ins Chaos rutschen lassen. Dann würden so Leute wie du aber auch wieder rummeckern.
eckhart schrieb:Wenn Du den Spatzen zugehört hättest. Sie pfeifen es seit 2001 von allen Dächern - AQ ist in vielen Ländern verbreitet!

Gut, da Du die ganzen Kriegsgründe, die sich die Amis so schön zurecht gelegt haben,
so herrlich selbst demontierst (siehe Deine Links),
hast Du vielleicht eine andere nette Story parat, warum die Amis und die Allianz wirklich in Afghanistan sind ?
Es musste nichts zurecht gelegt werden. AQs Hauptquartier war in Astan. Das ist ein Fakt.

Warum man nicht einfach wieder nach Hause geflogen ist hat durchaus den Grund das man das Land stabilisieren wollte. Ja wirklich.
eckhart schrieb:Wirtschaftliche Gründe können es ja nicht sein?

Denn während unser Doktor vom Dienst (unser ehemaliger Verteidigungsminister) mit Frau und Fernsehmoderator die Truppen besucht haben,
holten die Chinesen fleissig afghanisches Kupfer aus der zweitgrößten Kupfermine der Welt, die in Afghanistan liegt.
Hätte Gutti nicht lieber Wirtschaftsexperten mitnehmen sollen ?
Und gleich kommt die ominöse Pipeline.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.05.2011 um 22:36
Tyon schrieb:AQs Hauptquartier war in Astan. Das ist ein Fakt.
Ja war es. Und wenn es dort abzieht, verflolgt man "das fliehende Hauptquartier", wenn man darauf scharf ist.
Tyon schrieb:Und gleich kommt die ominöse Pipeline.
Mal nachsehen. :D
Die Chinesen planen einen Jahresausstoß von Mine und Weiterverarbeitung in Höhe von 220.000 t elektrolytischem Kupfer, 100.000 t Kupferkonzentrat und 300.000 t Schwefelsäure (100%) pro Jahr. Das gesamte Projekt soll die gigantische Kapazität von 60.000 t pro Tag erreichen. Für 2012 ist der Anlauf der Förderanlagen und für 2014 die vollständige Produktion vorgesehen. Danach steht dann die Errichtung der Kupferschmelze an.

Nö, von einer Pipeline steht da nichts. Die Schwefelsäure wird mit Tankern transportiert!
Und Kupfer ist fest - Du weißt ja (?)
Was meinst Du mit "Pipeline" ?

Aber schau selbst:

https://www.gtai.de/DE/Content/Online-news/2010/14/medien/i2-afghanistan-aynak,https=1.html

Findest Du hier was von einer Pipeline , @Tyon ?

Apropos
Tyon schrieb:hat durchaus den Grund das man das Land stabilisieren wollte. Ja wirklich.
"Stabilisiert" wird in Afghanistan tatsächlich was:

Das chinesische Bergbaukonsortium MCC Jiangxi Copper Aynak Mining Co. hat bereits ein Basislager mit Hilfe von Bürocontainern und einem gewaltigen Wall aus Stein und Beton errichtet. Eine 17 km lange Ringstraße zur Sicherheitszwecken wurde gebaut, 65 Kontrollposten eingerichtet, 3 Mio. qm Land entmint.

Zur Bewachung der (chinesischen) Mine haben 1.500 afghanische Soldaten Stellung bezogen.


Jetzt verstehe ich, was: " Freiheit am Hindukusch verteidigen " bedeutet.

Struck hat wohl damals nicht gesagt, wessen Freiheit.


Er meinte die Freiheit Chinas in Afghanistan!


Wie schriebst Du doch gleich? @Tyon ?

Immer etwas informieren. Hilft.
:)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.05.2011 um 23:51
Also wenn sich schon der Großteil der Terrorristenführer nich im rauen Afghanistan aufhält sondern sich im schnuckligen Pakistan verwöhnen lässt sollte die BW auch so konsequent sein und jetzt in Pakistan einmarschieren. Ein Land mehr oder weniger besetzen, wenn interessierts, wenn es gilt die US-amerikanische und damit deutsche Freiheit zu verteidigen. Es scheint mir so dass jetzt diese Freiheit auch jenseits des Indus errungen werden muss. Also auf geht's, Flinten-Jungs und -Mädels, natürlich wie immer ohne mich und meinesgleichen. Auf was wartet ihr Profi-Ego-Shooter eigentlich noch. Darauf dass Euch die Navy-Seals wieder im Real-Life die Show stehlen. Try it first. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.05.2011 um 01:40
@eckhart
In ein Land investieren = ausbeuten.


Also steht die Mine noch gar nicht. Und wenn die ISAF bald abzieht(was sie ja wird) wird auch nichts zu ende gebaut. Sind die Afghanen vor der Arbeit noch einmal gerettet worden eckhart!


melden
masafi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.05.2011 um 10:29
@Tyon

In Afghanistan herrscht ein korruptes System. Es spielt keine Rolle wie man als Afghane zu den Taliban steht, dieses System kann man nicht unterstuetzen. Es ist schon richtig, dass dieses System bekaempft wird. In Afghanistan herrscht eine Scheindemokratie und die Maechtigen rauben das Geld, dass dem afghanischen Volk gehoert. Was glaubst du warum viele afghanische Politiker, unter anderem die Familie Karzai, dutzende von Villen in Dubai haben?

While reports vary widely, records obtained from Kabul International Airport (KIA) support suspicions large amounts of physical cash transit from Kabul to Dubai on a weekly, monthly, and annual basis. According to confidential reports, more than $190 million left Kabul for Dubai through KIA during July, August, and September. Actual amounts, however, could be much larger.


For example, the United Arab Emirates government revealed, as part of an ongoing Drug Enforcement Administration/Afghan Threat Finance Cell investigation, that it had stopped Afghan Vice-President Ahmad Zia Masood entering the country with $52 million earlier this year -- a significant amount he was ultimately allowed to keep without revealing the money's origin or destination. Moreover, Sher Khan Farnood, the Chairman of Kabul Bank, reportedly owns 39 properties on the Palm Jumeirah in Dubai and has other financial interests spread widely beyond Afghanistan.


http://www.guardian.co.uk/world/us-embassy-cables-documents/230265

Man muss nicht fuer die Taliban sein, um gegen diese Regierung, dieses System zu sein.
Ich kann die Taliban nicht leiden, und ich hasse sie fuer ihere Behandlung der Frauen, aber die USA kann ich genauso wenig leiden.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.05.2011 um 11:40
Tyon schrieb:Und wenn die ISAF bald abzieht(was sie ja wird) wird auch nichts zu ende gebaut.
Ich weiß, Soldaten halten sich immer für den Nabel der Welt.
Eine Therapie lohnt nicht.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.05.2011 um 11:57
Also wenn einer Geld und Gewinn aus Afgahnistan zieht, dann ist das China.

aber Sozialisten wie die können ja keine Ausbeuter sein

Btwe der Volkswirtschaftliche Nutzen von AFgahnitan auf die Weltwirtschaft bezogen ist dermaßen klein daß das Wort gering nochg geschmeichelt wäre.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.05.2011 um 12:01
Das Schönst an solchen Konflikten und Situtaion ist. Wo haben unsere Sozialistischen Humanischten Freunde denn jemals was Getan außer Betroffenheit und Kluges Reden.

Ok Afgahnistan gefällt euch nicht. Kümmer euch doch um Somalia. Zeit den Leuten wie man richtig Handelt, ohne Gewalt, auf gehts.


von schnuckligen Sofa aus ist Gut über Afgahnistan reden.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.05.2011 um 12:03
@Fedaykin
stimme ich dir voll zu "China" wird bei diesem Spiel immer wieder vergessen .... wenn sich zwei streiten freut sich der dritte :( klappt ausgezeichnet für China.
Aber in Zeiten "Geiz ist Geil" wundert mich nichts mehr :(


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.05.2011 um 12:19
Fedaykin schrieb:Ok Afgahnistan gefällt euch nicht. Kümmer euch doch um Somalia. Zeit den Leuten wie man richtig Handelt, ohne Gewalt, auf gehts.
Auf gehts,

gegen den Willen

des Weltpolizisten, @Fedaykin !

Du bist doch der auf Deinem Bild, oder ?


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.05.2011 um 12:51
Nixon war doch kein Weltpolizist.

Im Grunde war er einer der besten Politiker des KK, entspannung mit der UDSSR annährung an China, Ende des Vietnamkrieges, Mondlandung. Nur Watergate hat ihn halt gestürzt.

Und nein, die USA werden die Humanistischen Weltverbesserer die alles Kritisieren aber keine Alternativen aufzeigen nicht behindern.

Also los ihr Chamberlains des 21 Jahrhunderts


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt