Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.05.2011 um 14:19
Ja, er war der beste der Schlechtesten oder so.

Geile Strategie, @Fedaykin

Immer wieder verwendbar, wenn die Karre an die Wand gefahren ist.
(Angie würde sagen: alternativlos)
Erinnert man sich der "Gutmenschen und Weltverbesserer" und ruft:
Nun zeigt mal, was ihr könnt !
Das geht sowohl in Afghanistan wie auch in Somalia
und wird letztendlich sogar beim finalen Crash funktionieren !
Leicht durchschaubar.
:D


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.05.2011 um 15:28
@eckhart
eckhart schrieb:Ich weiß, Soldaten halten sich immer für den Nabel der Welt.
Eine Therapie lohnt nicht.
Schon vergessen was das letzte mal geschehen ist als die Taliban in Kabul einmarschiert sind?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.05.2011 um 15:47
Erinnert man sich der "Gutmenschen und Weltverbesserer" und ruft:
Nun zeigt mal, was ihr könnt !
---------------------------

nö, ich bin nur der Meinung immer nur Lästern ist zu leicht. Man sollte auch Alternativen bieten, in Afgahnistan hieß es damals das Land den Taliban zu überlassen.

Ist die Frage was das beste für alle Beteiligten ist /wäre.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.05.2011 um 18:28
Fedaykin schrieb:in Afgahnistan hieß es damals das Land den Taliban zu überlassen.
Heißt es das jetzt nach 10 Jahren nicht mehr?
Tyon schrieb:Schon vergessen was das letzte mal geschehen ist als die Taliban in Kabul einmarschiert sind?
Wer sollte sie hindern, das nach 10, 11, 12, 13, usw.usw. Jahren wieder zu tun ?

Wer kümmert sich um den Rest der Welt?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.05.2011 um 18:39
Fedaykin schrieb:Und nein, die USA werden die Humanistischen Weltverbesserer die alles Kritisieren aber keine Alternativen aufzeigen nicht behindern.
So völlig gegen ihre Tradition? Unglaublich!
Gibt es Quellen die diese neuen Absichten in der (insbesondere Mittel- und Südamerika-) Politik belegen ?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

14.05.2011 um 09:03
Ich glaube der Fehler is, dass die US-Kongressabgeordneten, die wenigstens versuchen den Willen des Volkes zu vertreten, leider nie in der US-Regierung vetreten sind. Aber es gibt sie, da bin ich ganz sicher.

please america vote them in 2012 if you can

e.g.

Youtube: Congressman Kucinich on MSNBC's Lawrence O'Donnell Show.


Ich hab jetzt auch nich alles verstanden, nur soviel: Afghanistan is a nightmare.

Dem kann ich nur zustimmen.

Ansonsten solidarisiere ich mich hiermit offiziell mit den Bewohnern des mittleren Westens der Vereinigten Staaten von Amerika die der Meinung sind, aus Washington is noch nie was gutes gekommen. Jedenfalls nich in den letzten 10 Jahren.

Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

14.05.2011 um 09:06
Ach ja, we have to get out, hat er auch noch gesagt. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

18.05.2011 um 16:14
Bei heftigen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei sind am Mittwoch in Nordafghanistan mindestens sechs Menschen getötet worden. Die Kundgebung richtete sich gegen einen Nato-Angriff, bei dem es vier Tote gab.

Zum Hergang des Nato-Angriffs gab es widersprüchliche Angaben. Die rund tausend Demonstranten in Taloqan, in der Provinz Tahar, warfen der Nato vor, vier Zivilisten getötet zu haben, zwei Männer und zwei Frauen. Ihre Leichen wurden durch die Strassen der Stadt getragen.

Die Nato erklärte hingegen, bei dem Einsatz, der gemeinsam mit afghanischen Einheiten durchgeführt worden sei, seien vier Aufständische getötet worden, zwei weitere seien festgenommen worden. Man habe darauf geachtet, dass keine Zivilisten zu Schaden kommen. Die Aktion habe sich gegen Kämpfer der Islamischen Bewegung von Usbekistan gerichtet, die im Norden Afghanistans sehr einflussreich ist.
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/tote_bei_protesten_nach_nato-angriff_in_afghanistan_1.10620516.html
Soso von Usbekistan... nicht nur von Pakistan.
Hört man eigentlich nie was von...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

18.05.2011 um 21:29
@Glünggi

Doch, das ist schon seit Jahren bekannt. Die kommen auch öfter mal mit Motorrädern über die Grenze, starten ihre Aktionen und düsen wieder davon.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

18.05.2011 um 21:44
@OddThomas
Oha Rockertalibans.. Koran Angels .. Los Talibanos.. :D
Ja ne aber man hört davon echt nicht viel in den Medien. Sonst hört man nur immer von Pakistan. Wie verfährt denn der Westen mit Usbekistan, in der Sache?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

18.05.2011 um 21:50
@Glünggi

Wie soll er damit verfahren? Wir betreiben da einen Stützpunkt in Termez. Zumal es ja auch nur kleine Splittergruppen / Einzeltäter sind, die in der Regel nicht viel ausrichten. Einige schaffen es auch nicht bis zur Grenze zurück.

In die Medien schaffen es ja auch nur die Nachrichten, bei denen zumindest Verwundete dabei sind, vornehmlich NATO oder Zivilisten. Gefechte gibt es da viel mehr.

Muss auch manchmal für die "Attentäter" ziemlich frustrierend sein. Planen etwas, es macht bumm und nicht passiert. Umsonst über die Grenze gefahren.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

18.05.2011 um 22:29
@OddThomas
Es ist wirklich faszinierend wie die Medien die Gefechte komplett ignorieren. Bloß nicht den Anschein erwecken das unsere Soldaten da unten zu tun haben.

Sonst könnten sich die Zivilisten noch mit den Soldaten anfreunden. Als wären es richtige Menschen...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.05.2011 um 11:37
Tote von Talokan – Taliban verurteilen Bundeswehr

Für die Taliban steht fest: Die Bundeswehr hat auf Demonstranten, die ein Camp angriffen, geschossen. Es sei ein "Verbrechen gegen die Menschlichkeit".

Die Taliban haben die gewalttätigen Ausschreitungen verurteilt, bei denen am Mittwoch in Afghanistan zwölf Menschen ums Leben gekommen sind.

Wütender Mob stürmt Bundeswehrlager

Zu den Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei kam es vor einem Bundeswehr-Camp in Talokan in Nordafghanistan. Etwa 1.500 Menschen hatten gegen einen zuvor erfolgten Nato-Angriff protestiert, bei dem vier Menschen starben.

"Verbrechen gegen die Menschlichkeit"

Die Demonstranten waren mit den Leichen der getöteten Personen – zwei Männer und zwei Frauen – in die Hauptstadt der Provinz Tachar gezogen. Sie warfen der afghanischen Regierung und der Nato vor, Zivilpersonen getötet zu haben. Die Nato erklärte dagegen, es handele sich um Aufständische. Auch die Frauen seien bewaffnet gewesen und hätten versucht, auf die Einsatzkräfte zu schießen.

Die Taliban nannten das Vorgehen gegen die Demonstranten ein „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ und beschuldigten die Bundeswehr, das Feuer eröffnet zu haben.

Bei dem Ausschreitungen wurden nach Bundeswehrangaben zwei deutsche Soldaten und vier afghanische Wachleute verletzt, als aus der Menge Handgranaten und Brandsätze ins Lager geworden wurden.
...
http://www.welt.de/politik/ausland/article13381205/Tote-von-Talokan-Taliban-verurteilen-Bundeswehr.html

Die Taliban sind mir schon ein paar "Schätzchen".^^

Aber eins muss man ihnen lassen, bei Verbrechen gegen die Menschlichkeit kenne sie sich aus.^^

Natürlich eine absolut nicht zu durchschauende Aktion die da gegen das Bundeswehrcamp durchgeführt wurde.^^

Aber immerhin, Ströbele ist natürlich wieder drauf angesprungen und hat das ganze zum Thema bei der nächsten Bundestagssitzung gemacht.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.05.2011 um 18:35
Larry08 schrieb:Aber immerhin, Ströbele ist natürlich wieder drauf angesprungen und hat das ganze zum Thema bei der nächsten Bundestagssitzung gemacht.
Meiner Meinung nach vollkommen zu recht. Ich denke wir sollten da endlich raus, gegen die Taktik der Taliban sind wir entweder chancenlos oder wir knallen eben wieder Zivilisten weg, weil die für uns von weitem genauso aussehen wie der Taliban. Da bin ich schon mal für Variante 1, rettet Leben, das von BW-Soldaten und das vom Taliban vorgeschickter Demonstranten.

Ich denke die BW hat im Jahr eins nach Guttenberg nun wahrlich andere Probleme als ihre Soldaten am Hindukusch zu verlieren. Denn mehr werden es wohl in absehbarer Zeit nich werden.

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.05.2011 um 20:13
@greenkeeper

Es gibt eine Regel bei militärischen Aktionen: niemals mittendrin abbrechen! Entweder hätte man es von Anfang an lassen sollen, oder man zieht es durch, bis man sein Ziel erreicht hat.

Die erste Option ist verstrichen, bleibt nur noch die zweite. Und das wir mit unserer derzeitigen Strategie verlieren, heißt lediglich, dass wir unsere Strategie ändern müssen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.05.2011 um 20:18
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:Es gibt eine Regel bei militärischen Aktionen: niemals mittendrin abbrechen! Entweder hätte man es von Anfang an lassen sollen, oder man zieht es durch, bis man sein Ziel erreicht hat.
Das hat der Kapitän der "Bismarck" wahrscheinlich auch gesagt bevor sie ihn zu den Fischen geschickt haben. Und Dank dieser Regel und einem gewissen Dönitz sind auch 'ne Menge U-Bootmatrosen in einem stählernen Sarg auf dem Meeresgrund beerdigt worden. Also ich find die Regel echt scheiße. :(

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.05.2011 um 20:24
@greenkeeper
Es ist aber so.

Bricht man mitten im Kampf ab, hat man haufenweise Geld, Material und Menschenleben rausgehauen, ohne was zu erreichen. Führt man den Kampf hingegen weiter, ist es sehr wahrscheinlich, dass man sehr viel mehr dieser Ressourcen verbraucht, aber dann hat man wenigstens einen Nutzen davon.

Und der Vergleich mit der Bismarck ist unangebracht (sie wurde offensichtlich in einen Kampf geschickt, den sie nicht gewinnen konnte. Das ist ein Fall, wo man es besser lhätte lassen sollen. Und abbrechen, nachdem der Feind zu schießen angefangen hatte, hätte auch nichts mehr gebracht.). Zudem musste Dönitz dafür auch seinen Hut nehmen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.05.2011 um 20:27
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:Führt man den Kampf hingegen weiter, ist es sehr wahrscheinlich, dass man sehr viel mehr dieser Ressourcen verbraucht, aber dann hat man wenigstens einen Nutzen davon.
:D Schon mal was von Stalingrad gehört? Wahrscheinlichkeitsrechnung is nich so deine Stärke oder? Dafür bin ich kein Militär. ;)

Belassen wir's dabei.

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.05.2011 um 20:28
@greenkeeper

Das war auch wieder so ein Fall von Fehlerhafter Strategie.

Und wahrscheinlichkeitsrechnung hat nichts damit zu tun, sondern vielmehr das Kräfteverhältnis der Kontrahenten zueinander.


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.05.2011 um 20:32
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:Das war auch wieder so ein Fall von Fehlerhafter Strategie.
Ja genauso wie Afghanistan, ein gutes Beispiel für fehlerhafte Strategie. Deshalb raus da, bevor keiner mehr zurückkommt oder eben 12 Jahre später. Na ja Lernfähigkeit war noch nie die Stärke
eines deutschen Generalstabes, den Gegner unterschätzen dafür schon. ;)

Gruß greenkeeper


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt