Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 18:30
25h.nox schrieb:ehm watt? habe ich nie behauptet, ganz im gegenteil, ich finde es falsch das spezialisten wache halten müssen und dafür nicht die kampftruppen genommen werden.
Jeder Soldat ist Spezialist für irgendwas, egal, wen du vorne hinstellst.
Im Übrigen sind nicht alle Oberstleutnande unersetzliches Führungspersonal, ab und zu ist es ganz sinnvoll, wenn sie mal für nen Tag nicht an ihrer Wirkunsstätte sind.
saki2 schrieb:Du weißt genau selber, das G36 ist keine schwere Waffen, beim AK-47 wäre das schon ein Unterschied.
Was genau willst du damit sagen?
Die AK 47 ist eine schwere Waffe?


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 18:41
@StUffz
Und was ist so speziell an der Infanterie??


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 18:41
StUffz schrieb:Im Übrigen sind nicht alle Oberstleutnande unersetzliches Führungspersonal, ab und zu ist es ganz sinnvoll, wenn sie mal für nen Tag nicht an ihrer Wirkunsstätte sind.
man mus shalt mittlerweile jeden nehmen...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 18:44
Ich glaube, wenn die Amerikaner damals nicht aufgrund ihrer Paranoia vor der Sowjetunion die DVPA aufgelöst hätten, gäbe es die heutigen Probleme in Afghanistan nicht.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 18:49
@25h.nox
Hab´s erst jetzt gesehen, alles Gute!! :-)


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 18:49
StUffz schrieb:Im Übrigen sind nicht alle Oberstleutnande unersetzliches Führungspersonal, ab und zu ist es ganz sinnvoll, wenn sie mal für nen Tag nicht an ihrer Wirkunsstätte sind.
ich würde sogar sagen, dass es zu viele häuptlinge in der bundeswehr gibt und zu wenige indianer.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 18:51
Malthael schrieb:ich würde sogar sagen, dass es zu viele häuptlinge in der bundeswehr gibt und zu wenige indianer.
Na, wenn Dich das stört, müsst ihr entweder wieder die allgemeine Wehrpflicht einführen, oder das Militärbudget erhöhen. ;-)


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:01
@gardner
Das sie draußen nen Auftrag hatte. Rausgehen und Patrouille fahren und Checkpoints errichten. Auch da hat jeder seine Spezialisierung.
Ob es nun ausgeblidete Dingo oder Fuchsfahrer waren oder Gramawa Schützen. Aber spezialisiert ist jeder irgendwo. Aber zu allererst ist jeder Soldat. Und dazu gehört auch die Wache.
Malthael schrieb:ich würde sogar sagen, dass es zu viele häuptlinge in der bundeswehr gibt und zu wenige indianer.
Ich denke, das ist abhängig von der Truppe in der man sich befindet.
Panzergrennis haben ne andere Zusammensetzung als z.B. wir Spezialpioniere hatten.
Wir hatten in der gesamten Kompanie nicht mal 20 Mannschafter, dafür aber über 80 Unteroffiziere.
Das Verhältnis dürfte bei der Infanterie nahezu umgekehrt sein.

Im Einsatz hat man leider das Problem, dass viele Offiziere und Stabsoffiziere tatsächlich nur zwei Monate da runterreißen um ihre Einsatzmedaille zu bekommen. Denn die macht sich gut im Lebenslauf. Der Kosovo war ne Deponie für solche Knallchargen, die sich den ganzen Tag mit so Sachen wie der Einhaltung der Grußpflicht beschäftigt und andere genervt haben.
Nein, lehrreich.. ;-)
Fürwahr. Ich habe meinen Laptop jetzt erst auf seine abendliche Position befördert, die letzten Postings haben qualitativ darunter gelitten, dass ich zwischen Tür und Angel geschrieben habe, ich bitte das rückblickend zu entschuldigen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:05
@StUffz
Dass es innerhalb der Infanterie auch Spezialisten gibt, habe ich ja auch nicht bezweifelt.
Erkläre mir nur bitte, was genau einen einfachen Infanteristen zu einem Spezialisten macht.

Und die Schwäche mit dem geschriebenen Wort sei Dir natürlich verziehen.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:21
gardner schrieb:Erkläre mir nur bitte, was genau einen einfachen Infanteristen zu einem Spezialisten macht.
Im Gegensatz zu allen anderen Soldaten gehört er nun mal zur tatsächlich kämpfenden Truppe und beherrscht das soldatische Handwerk aus dem ff.
Nehmen wir mal den Sanitätssoldaten. Der kennt des gefährliche Ende der Waffe, hat aber ansonsten recht wenig damit zu tun. Ebenso ist es bei Leuten wie den Instlern. Die haben den meisten Tag ölige Finger und tragen nen Blaumann.
Sicherlich hat jeder infanteristische Grundfertigkeiten aber letztendlich sind es nur Grundfertigkeiten.
Auch in Einsatzvorbereitenden Ausbildungen kann man das nicht vermitteln. Auch die Vorgesetzten haben da nicht die entsprechende Ausbildung dafür.
Die Infanterie fährt Montags raus, verballert Unmengen an Munition und kommt am Freitag wieder rein, wenn überhaupt.
Die beherrschen das ganz anders, weil sie es jeden Tag machen.
Hinzu kommt, dass sie Waffen haben, die in anderen Truppenteilen gar nicht vorhanden sind.
TOW, Milan, Gramawa, AG36 und dann die Waffensysteme, angefangen vom Wiesel über den Marder bis hin zum Leo. Dazu kommen dann Sachen wie die Fähigkeit des verbundenen Feuerkampfes. Sie sind in der Lage, koordinierte Gefecht in Zusammenarbeit mit wirklich schweren Waffen zu führen, wo der Instler, Pionier oder ähnliche schon teilweise an der Führung einer Gruppe mit einem MG und ein paar G36 scheitern.
Nen Checkpoint baut man z.B. nicht einfach so auf, das muss schon nach nem gewissen System funktionieren, damit jedes Fahrzeug auch entsprechend wirken kann. Sowas sollte möglichst aus der Bewegung heraus passieren. Mach das mal mit ner Truppe, die das nur dreimal geübt hat, mehr als KFZ Tetris kommt dabei nicht raus.

Sie beherrschen das, was jeder Soldat zumindest grundlegend beherrschen sollte, in Perfektion.

Ich hab mal nen Luftwaffenfeldwebel als Schützen am MG gehabt, er sollte die Waffe teilladen und dann fertigladen. Er wusste nicht, wie er das bewerkstelligen sollte.


Ich hoffe, die Frage nach dem Spezialisten ist damit hinreichend beantwortet.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:26
StUffz schrieb:Ich hab mal nen Luftwaffenfeldwebel als Schützen am MG gehabt, er sollte die Waffe teilladen und dann fertigladen. Er wusste nicht, wie er das bewerkstelligen sollte.
Ich nehme mal an, du hast es im hinreichend erklärt.
StUffz schrieb:Sie beherrschen das, was jeder Soldat zumindest grundlegend beherrschen sollte, in Perfektion.
Komisch, und ich dachte diese Perfektion gibt es in meinen erwähnten Ego-Shootern.
StUffz schrieb:Was genau willst du damit sagen?
Die AK 47 ist eine schwere Waffe?
Ja, genau das wollte ich damit sagen.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:28
@saki2
die AK ist keine schwere waffe, hat bis auf das kaliber keine nennenswerte unterschiede zum G36.
die G36 hatte das selbe kaliber, bis man auf NATO kaliber ungestellt hat.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:31
saki2 schrieb:Ich nehme mal an, du hast es im hinreichend erklärt.
Nein, das ist im scharfen Schießen nicht drin, da gehts zurück zur Erstausbildung.
saki2 schrieb:Komisch, und ich dachte diese Perfektion gibt es in meinen erwähnten Ego-Shootern.
Hör mit deinen albernen Ego Shootern auf, du machst dich hier stundenlang zum Napf.
saki2 schrieb:Ja, genau das wollte ich damit sagen.
Malthael schrieb:die G36 hatte das selbe kaliber, bis man auf NATO kaliber ungestellt hat.
Beides Unfug.
Grob umschrieben sind leichte Waffen alles das, was man von Hand transportieren kann.

Das G36 hatte nie das gleiche Kaliber wie die AK.
Die AK hatte immer 7,62x39
Das G36 hatte immer 5,56x45.
Voriges Nato Kaliber war 7,62x51

Man hat das G3 auf das neue Nato Kaliber umgestellt, aber nie das G36, das wurde schon so konzipiert.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:34
@StUffz
das vergnügen mit der g36 hatte ich erst nach 2 monaten...
bis dahin durfte ich mit dem G3 rumlaufen.

die AK ist mittlerweile auch auf nato-kaliber umgestellt.
zumindest die neuen versionen der AK


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

28.01.2013 um 19:34
StUffz schrieb:Sie beherrschen das, was jeder Soldat zumindest grundlegend beherrschen sollte, in Perfektion.
Und das macht sie Deiner Meinung nach zu Spezialisten?

Komisch, dass wenn in hohen militärischen Kreisen von Spezialisten gesprochen wird, eher solche Worte fallen wie IT-Spezialist, Fernmeldetechniker, Logistikspezialist, Sprengstoffexperte, Jagdkommando, Scharfschütze, Fallschirmspringer, Piloten, etc., etc....

Aber okay, Du hast wahrscheinlich Recht, sie sind Spezialisten, denn sie
StUffz schrieb:fährt Montags raus, verballert Unmengen an Munition und kommt am Freitag wieder rein, wenn überhaupt.
Ja, Deine Antwort erklärt Einiges.
Erklär mir doch jetzt nochmal, warum Du eigentlich so schlecht über die politische Geschichte eines Landes informiert bist, in dem Du nach eigener Aussage 3 Einsätze mitgemacht hast?
Ist das nicht ein bißchen, na, sagen wir mal, ungeschickt??


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt