weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:30
@GilbMLRS
1. Bezgl. der Polarität habe ich dich ja gar nicht angesprochen.

2. Seit wann sind RPGs der Talis nachtkampffähig?
Und nachts ist noch kein Apache abgeschossen worden.

Was soll das eigentlich? Man ist immer unverwundbar, spätestens bis man entdeckt wird.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:32
goofy schrieb:Das ist leider keine Talebantradition, sondern die Unterdrueckung der Frau ist ein starkes gesellschaftliches Problem. Dort unterdrueckt jeder seine Frau, da spielt die Ethnie keine grosse Rolle.
Wenn man sich mal ein Bisschen beliest, dann wird man feststellen, das der afghanische König vor den Sowjets durchaus eine Art Gleichberechtigung eingeführt hat. Nur kamen ihm die spinnerten Kommunisten dazwischen.
Danach gabs die Mujahedin und dann die Talibanherrschaft mit ihren wirren Ideen.


Und wie siehts denn aus? In Pakistan im Swat Tal hat man es mit Diplomatie versucht und was ist passiert?
Sie haben wieder angefangen Menschen zu köpfen, Mädchenschulen zu verbieten und so weiter. Da haben sie ja wirklich bewiesen das sie keinen Funken Verstand und Menschlichkeit besitzen


melden
belthazor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:34
Na, das hört sich doch schon ganz anders an:

Afghanischer Gouverneur lobt Bundeswehr

Der Gouverneur der afghanischen Provinz Kunduz bezeichnete das Vorgehen der Deutschen als vorbildlich. Der zuständige Oberst Georg Klein habe "die richtige Entscheidung zur richtigen Zeit getroffen und dabei sehr besonnen gehandelt", sagte Mohammed Omar.

Man habe in der Vergangenheit die deutschen Soldaten immer wieder dafür kritisiert, dass sie nicht robust genug aufträten. "Entweder fliehen sie in ihr Camp oder sie sitzen da und weinen", sagte Omar. Die Bevölkerung habe schon den Eindruck gewonnen, die Deutschen arbeiteten mit den Taliban zusammen. Nun habe man endlich eine Bande von Verbrechern auf frischer Tat ertappt.

Omar stattete dem deutschen Kommandeur in Kunduz am Montag einen Besuch im Camp ab. Ob und wie viele zivile Opfer zu beklagen seien, konnte der Gouverneur nicht sagen, "aber die Deutschen haben die volle Unterstützung der Bevölkerung. Bei uns sind keine Beschwerden über zivile Opfer eingegangen, wie das sonst in solchen Fällen üblich ist." Augenzeugen hätten berichtet, es seien 60 bewaffnete Taliban vor Ort gewesen und 15 bis 20 weitere Personen. "Aber nachts um halb drei traut sich in dieser Gegend, die über vier Kilometer vom nächsten Dorf entfernt ist, kein normaler Zivilist auf die Straße", sagte Omar.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,647473,00.html


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:34
Das Schlimme ist, dass wohl Kazai aus den umstrittenen Wahlen als Sieger hervorgeht, und der ist auch sehr fragwürdig. Da hat man sich wohl gedacht, wenn der Iran mit Wahlbetrug davonkommt, können wir das auch.


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:34
Davon abgesehen wer kaempft hat immer das risiko dass er dabei stirbt.
Und wer ohne Iniform Kaempft gibt dieses Risiko an die Zivilsten weiter die Aussehnwie er selbst...



Was ist, wenn diese Zivilisten oder auch die einheimischen gegen die Besaztzer kaempfen wollen. Denn was haben sie gutes gebracht, ausser Leid und Kummer? Denkst du eine Bruecke kann ein Menschenleben wiedererwecken? Der Unterschied zwischen die Afghanen und die Imperialisten ist, das die Afghanen nicht materialistisch sind. Zumindest die meisten sind es nicht.
__________________________

Wenn man eine Gruppe von 9 Leuten sieht von denen man sieht dass zwei eine Waffe tragen stufft man die Gruppe als Feind ein..

Wer sich in einem Kriegsgebiet in der Naehe von Kaempfern aufhaelt hat das Risiko mit denen zusammen erschossen zu werden


Du warst wahrscheinlich nie in so einem Land, oder?
Geh mal nach Peshawar. Dort traegt jeder eine Waffe und du laeufst auch neben den. In Afghanistan gibt es keine wirklich uniform (ausser vielleicht mal ein paar jacken wegen dem Winter), laufen also alle mit afghanischen Klamotten rum. In Afghanistan hat jeder Depp eine Waffe und in Gruppen ist es dort auch voellig normal, waffen zu tragen. So oder so, gibt es ja wohl KEINE BEWEISE, dass sie sich aktiv im Kampf gegen die Truppen beteilligt haben
_______________________

"Waren denn diese Taliban gerade an einer Aktion gegen die Imperialisten beteiligt?"

Erwartest du dass die Soldaten vor ort die ja auch um ihr Leben fuerchten wirklich erst schiessen wenn sie selbst die ernsten Totetn zu beklagen haben und sofort aufhoeren wenn der Feind sich zurueckzieht..



Entschuldigung, aber diese Ueberlegung ist ziemlich komisch, wenn man ueberlegt, dass diese armen bezahlten Soldaten, die in ihren Kampflugzeuge sitzen, kaum gefaehrdet sind, von den Taleban umgebracht zu werden.
Die beklagen ihre Toten nur, wenn sie durch die Strassen fahren und es explodiert etwas.
Hier geht es um diese komische Kriegsfuehrung mit ihren Piloten, mein Freund.
_______

Aus irgendeinem Grund versuchen die Allieierten Soldaten sie daran zu hindern bevor sie es tun.
Im Gegensatz etwas zu einem rechtsstaat in dem man in der Regel erst taetig wird nachdem jemand etwas getan hat...


Ja, genau das nervt mich ja. Dann ist es ja auch klar, warum unschuldige sterben.
Es ist im Prinzip egal, ob es Beweise gibt oder nicht und das kann einfach nicht normal sein.
___

Und wie gesagt wenn man einmal soldaten irgendwo hinschickt und sie angegriffen werden dann sollte man sich nicht wundern wenn sie kaempfen....


Wie gesagt, es geht mir um die Piloten und nicht um irgendein Gefecht.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:37
Warum entledigen sich die Afghanen eigentlich nicht selbst der Taliban?


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:38
@StUffz

Ja, der afghanische Koenig damals, hat die Dinge wahrscheinlich richtig gemacht, bezueglich Frauen und vielleicht auch andere Sachen.

Aber es sind ja eben immer die aeusseren Einfluesse (Imperialismus) die Unheil ins Land bringen.

Spielt jemand nicht mehr mit, dann muss man ihn eben beseitigen.


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:42
@yoyo

Ok, dann ist klar um was es bei dir um DIE Taliban geht. Wenn du Mullah Omar und co meinst, dann werde ich das akzeptieren.

Trotzdem ist Krieg keine Loesung, auch nicht die Letzte, sondern nur Diplomatie.
Und ich denke, man wird mit ihnen verhandeln koennen, denn keiner dort ist kriegsgeil.
Jeder will nur seine Ruhe.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:43
Hör doch mal mit deinem Blödsinnigen Imperialismus auf?
In jedem Post schmeisst du mit dem Wort nur so um sich.

Aber zurück zum König, war nicht auf der vorigen Seite noch von einer Jahrhunderte langen "Tradition" die Rede?
Komisch auch....

Die Talibanischen Kämpfer kommen auch aus dem Ausland. Ja, ich weiß, bei dir sind es alle nur Paschtunen und die wohnen im Grenzegebiet dessen Grenze sie nicht anerkennen usw. usf.

So viel zu den äüsseren Einflüssen, die Unheil ins Land bringen....


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:44
@goofy
Ich habe ein paar Fragen...

Wie koennen sich feindlich gesinnte Kaempfer ergeben?

Gibt es noch sowas wie:
Keine Bewegung oder ich schiesse?
das ist schon ein problem viele GIs sind wegen der vielen selbstmordattentäter und der tatsachen das sich fundamentalistische kämpfer oft bis zum ende kämpfen sehr nervös und misstrauisch bei kämpfern die sich ergeben wollen oder verwundet sind

wenn sich taliban oder aufständige ergeben müssen sie ihren willen deutlich erkennbar aufzeigen (hände hoch oder weiße flagge etc) die waffen UND die kleidung ablegen (sprengstoffweste etc)


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:46
@goofy
StUffz schrieb:Und wie siehts denn aus? In Pakistan im Swat Tal hat man es mit Diplomatie versucht und was ist passiert?
Sie haben wieder angefangen Menschen zu köpfen, Mädchenschulen zu verbieten und so weiter. Da haben sie ja wirklich bewiesen das sie keinen Funken Verstand und Menschlichkeit besitzen
Da gabs einen VERSUCH von Diplomatie, deine Handtuchköpfen von denen du ein riesen Fan zu sein scheinst, haben es verbockt.
Aber dazu sagste lieber nichts oder?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:47
goofy schrieb:Und ich denke, man wird mit ihnen verhandeln koennen, denn keiner dort ist kriegsgeil.
Jeder will nur seine Ruhe.
Leider denke ich nicht, dass dem so ist. Sie sind vielleicht nicht kriegsgeil, aber machtgeil. Wie gesagt, einige einflussreiche Leute würden sich nicht damit zufrieden geben, dass die Ausländer aus dem Land sind. Sie wollen wieder ihre radikalen Ansichten im ganzen Land durchsetzen. Eigentlich wäre es Aufgabe der Afghanen, dies zu verhindern. Aber sie haben es ja unter der Taliban-Herrschaft auch nicht geschafft, sich zu befreien.


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:52
@yoyo

Karzai ist eine Marionette der Imperialisten.

Er tut das, was ihm die Imperialisten befehlen.

Ausserdem ist er ein sehr guter Schauspieler.

Er kann bei 1,2,3 schlagartig weinen, wenn er will.

Seien wir ehrlich, kein Mensch hat ernsthaft geglaubt, dass die Wahlen wirklcih demokratisch sein wuerden. Niemand hat etwas gegen diese Wahlfaelschung unternommen und die Frage ist warum.



Hier dazu, warum Demokratie nicht funktionieren kann:


“Even if we get a second round of voting, the odds are still high that Karzai will win,” said Bruce Riedel, a senior fellow at the Brookings Institution who advised the administration on its Afghan policy. “We have a fundamental interest in building up the legitimacy of the Karzai government.”

Von 1977 bis 1990 arbeitete er bei der CIA für verschiedene Aufgaben. Als stellvertretender Bereichsleiter wurde er von 1990 bis 1991 in der Einsatzgruppe für den Persischen Golf in der CIA eingesetzt. Als Direktor für Angelegenheiten im Persischen Golf und Südasien war von 1991 bis 1993 im National Security Council (NSC) tätig.
____
____

Bruce Riedel?


Im National Intelligece Council war er als Sachbearbeiter für Angelegenheiten des Nahen Ostens und Südasien von 1993 bis 1995 beschäftigt. Dann wechselte er ins Verteidigungsministerium und war als stellvertretender Assistent der Minister William Perry und William Cohen für Angelegenheiten des Nahen Ostens und Südasien von 1995 bis 1997 tätig.

Im NSC übernahm er ab 1997 Aufgaben als Berater des US-Präsidenten und Senior-Direktor für Angelegenheiten des Nahen Ostens und Südasien bis zum Jahre 2001. Dieses Funktion setzte er bis 2002 fort, allerdings als Senior-Direktor für Angelegenheiten des Nahen Ostens und Nordafrika.


Er war Berater von US-Praesident Clintion! Da sieht man wieder, wie gross die "Unterschiede" zwischen den Demokraten und den Republikanern ist.


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:57
@StUffz

Bitte versuche uns nicht den Konflikt im Swattal zu erklaeren, wenn du von der pakistanischen Politik keine Ahnung hast, ok?

Pakistan ist ein bisschen komplizierter und deshalb kann man solche laecherlichen Aussagen von dir nicht ertragen.



Und hoer auf immer so zu tun, als ob ich ein Vertreter der Taliban waere, nur weil eine andre Meinung habe und weil ich auch andere Quellen habe.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 16:00
http://news.bbc.co.uk/2/hi/south_asia/8204207.stm

Interessanter Bericht, wie Karzai sich die Stimmen der Radikalen holen wollte. Er hat ein Gesetz durchgesetzt, das im Endeffekt Vergewaltigung in der Ehe erlaubt.


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 16:01
@robert-capa

das ist schon ein problem viele GIs sind wegen der vielen selbstmordattentäter und der tatsachen das sich fundamentalistische kämpfer oft bis zum ende kämpfen sehr nervös und misstrauisch bei kämpfern die sich ergeben wollen oder verwundet sind

wenn sich taliban oder aufständige ergeben müssen sie ihren willen deutlich erkennbar aufzeigen (hände hoch oder weiße flagge etc) die waffen UND die kleidung ablegen (sprengstoffweste etc)


Tja, ist halt eine komplizierte Sache und natuerlich haben es auch die Soldaten schwer und waere ich ein Soldat, wuerde ich vermutlich auch so reagieren.

Was da aber mit diesen Apachehelicoptern betrieben wird, dass ist moralisch das letzte.

Da bombadiert man Haeuser ohne zu wisseen ob da auch Frauen un Kinder aufhalten und viele andere Sachen und ergeben ist nicht moeglich.

Was auch immer, die Soldaten sind freiwillig dort und sie werden (denke ich) auf solche Situationen vorbereitet sein. Wenn nicht, dann haben sie dort erst recht nichts zu suchen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 16:05
goofy schrieb:Pakistan ist ein bisschen komplizierter und deshalb kann man solche laecherlichen Aussagen von dir nicht ertragen.
Aha, also haben sie dort niemanden geköpft? Keine Verbote erlassen?
Da frage ich mich doch echt warum 30.000 Menschen schon VOR der Pakistanischen Invasion versucht haben zu fliehen...
es ist nunmal Tatsache, das die Taliban dort eine wenn auch glücklicherweise nur kurzes Gastspiel der Schreckensherrschaft gegeben haben. Richtig oder Falsch???

Also sag nicht das es dort komplizierter ist, wenn sie es sich doch da so einfach gemacht haben...


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 16:07
@yoyo

hehe, nein, nicht bei Radikalen.

Denk doch bitte einfach mal logisch.

Wenn er ein Gesetzt abschliest um stimmen zu bekommen, was meinst du wie viele radikale Afghanen es geben muesste^^

Und es handelt sich auch um ein Gesetzt fuer shiitische Bevolekerung von dem nur shiitische Frauen betroffen sind.

Man kann dadurch sogar erkennen, dass es ihm nicht um die Wahlberechtigung geht, sondern er will einfach Einfluss bei den Shiiten gewinnen, da viele ziemlich maechtig geworden sind. Wenn es um Stimmen gehen wuerde, dann wuerden wohl alle Frauen gegen ihn waehlen gehen, oder? Ja, er weiss, dass die Demokratie so oder so nicht funktioniert^^

Er will nur verhindern, dass man einen Putsch gegen ihn macht.



Eigentlich ist es egal, denn es ist egal ob Sunnit oder Shiit, denn dort werden die Frauen unterdrueckt so oder so. Das hat aber was mit Bildung und Verzweilung zu tun oder auch eben einfach darum, dass manche Maenner es moegen, Frauen zu unterdruecken. Ich denke aber Bildung ist ein Hauptgrund.


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 16:10
@StUffz

Wenn du mir die Frage beantworten kannst, warum Pervez Musharaf nicht mehr an der Macht ist, dann werde ich dir die Sache mit dem Swattal erklaeren.
Das ganze ist tief mit der frueheren und aktuellen Politik und auch mit der Geschichte Paksitans zu tun (zB Belutschistan).


melden
Anzeige
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 16:11
Meine Erklaerung waere eigentlich auch nur eine Theorie...


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mein Kampf42 Beiträge
Anzeigen ausblenden