weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.005 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 20:26
@myth
myth schrieb:Ich kann nicht erkennen was der Einsatz Deutschland bringt, was Deutschland für ein Interesse an dem Einsatz haben sollte.
Als Feinde werden alle Un- und Andersgläubigen gesehen.
Ein Staat in dem diese Terroristen freie Hand haben, dürfte unsere Sicherheitslage sehr wohl berühren.
Eine Folge wären zumindest strengere Gesetze für die innere Sicherheit, die ja vielen heute schon zu weit gehen.
myth schrieb:Deutsche Politiker stehn für amerikanische Interessen nicht für deutsche.
Die Interessen der westlichen Demokratien dürften in punkto Sicherheitspolitik annähernd identisch sein. Und ob wir erwarten können, dass andere für uns die Kastanien auf Dauer aus dem Feuer holen, darf bezweifelt werden.


melden
Anzeige
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 20:27
@Hohlraum


Ansonsten bin ich natürlich auch dafür deutsche Soldaten dort abzuziehen. Generell sollten wir Afghanistan einfach nicht beachten und so tun, als wäre es nicht existent. Keine Hilfe für die Bevölkerung und einfach nichts



Achso. Ich habe gedacht, du meinst das sarkastisch.

Als Mensch, sollte man natuerlich nicht die Augen verschliessen, wenn anderso Menschen leiden. Meine Meinung.


melden
Hohlraum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 20:29
@goofy

Also willst du doch das deutsche Soldaten dort bleiben?


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 20:30
@Hohlraum

Man kann ja nicht entscheiden, wo man geboren wird und als was (nationalitaet) man geboren wird.

Du und ich haetten vielleicht auch in Uganda geboren werden koennen.

Wir wuerden uns auch ueber Hilfe freuen


melden
myth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 20:32
@goofy
goofy schrieb:Die Sache ist etwas kompliziert...
Die Deutschen Truppen koennen jetzt auch nicht irgendwie einfach abziehen, denn das wuerde Chaos und Kriminalitaet pur bringen. Die afghanischen Polizisten sind korrupt und selber hochkriminell und koennen nicht die Sicherheit der Strassen garantieren.

Der erste Schritt zur Loesung waere aufjedenfall, wenn man alle korrupte Menschen einsperren wuerde.
Sie hätten garnicht erst Truppen dort stationieren sollen.
Wir leben in einer Demokratie "angeblich" aber fast kein Deutscher wollte sich dort überhaupt mit Soldaten einmischen, aber die paar Politiker haben die Bevölkerung ignoriert und einfach gemacht was sie selber machen wollten.

Jetzt sind wir da und können auch nicht gleich raus das ist klar aber ein Zeitplan wie lange die Truppen dort noch stationiert sein sollen wäre schonmal nicht schlecht so das wir unsere Soldaten in ein paar Jahren nach hause schicken können.

Dort in dem Krieg läuft einiges nicht richtig, das ist nichts Ganzes und nichts Halbes da.
Einerseits wollen sie die Taliban bekämpfen aber andererseits dürfen sie ja nichtmal ohne afghanische Polizisten ein Haus durchsuchen.
Das heißt oft sieht es so aus: Taliban greifen Soldaten aus dem Hinterhalt an und bevor Verstärkung eingetroffen ist haben sie schon wieder ihre Waffe versteckt, sich in ihren Häusern versteckt und sind wieder normale Zivilisten.Und richtige Zivilisten verraten auch keinen das derjenige Taliban ist oder der.
So ein Krieg kann man doch nicht gewinnen vorallem nicht wenn der Großteil der afghanische Bevölkerung nichtmal hinter den Besatzern steht.

Ich weiß nicht genau wie es in Afghanistan aussieht, ich war da noch nie aber dafür das dort deutsche Soldaten kämpfen und sterben bin ich auch nicht.


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 20:35
@Hohlraum

Das Problem ist doch, wie Afghanistan aussehen wuerde, wenn alle auslaendischen Truppen das Land verlassen wuerden.

Es wuerde dann definitiv einen der schlimmste Buergerkriege geben, die Afghanistan je erlebt hat. Warum? Jeder will seine Rache.

Wer hat Afghanistan in so eine Situation gebracht?


melden
Hohlraum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 20:36
myth schrieb:Wir leben in einer Demokratie "angeblich" aber fast kein Deutscher wollte sich dort überhaupt mit Soldaten einmischen, aber die paar Politiker haben die Bevölkerung ignoriert und einfach gemacht was sie selber machen wollten.
Demokratie bedeutet nicht zwangsläufig die Meinung der mehrheitlichen Bevölkerung, die von weitreichenden politischen Wirrungen eh keinen Plan hat, umzusetzen.
Was glaubst du was wir für ein Recht hier hätten, wenn wir den Willen der Mehrheit einfach umsetzen würden....


melden
Hohlraum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 20:38
@goofy
goofy schrieb:Wer hat Afghanistan in so eine Situation gebracht?
Angefangen hat es mit den Briten


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 20:42
@myth

Hat Steinmeier nicht so einen 10 Punkteplan repraesentiert^^
lol, jetzt kommt ploetzlich die Erleuchtung...

Ja ein "Plan" waere gut.


melden
Hohlraum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 20:49
Man muss dabei auch mal bedenken welche große Freundschaft Afghanistan und Deutschland umgab. Wir waren dort hoch angesehen weil wir dem Land immer helfen wollten ohne dabei koloniale Absichten zu verfolgen. Und gerade deswegen waren Afghanen aller politischer Richtungen damit einverstanden Deutschland als Gastgeber für die Friedensgespräche auf dem Petersberg zu akzeptieren. Die Afghanen hatten auf unsere lange Freundschaft gebaut und darauf vertraut, dass wir wie in der dortigen Geschichte kommen um das Land wirklich aufzubauen...doch leider haben wir sie durch das vertreten von imperialen Absichten in den Arsch getreten und dafür schäme ich mich


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 20:51
Conclusion

The EU has no strategic plan. There are different plans, but no overall strategic concept.
There is the Afghan Compact, there is the Afghan national development strategy that is
not really a strategy, there is the NATO public plan. We will have to talk about what to
focus on over the next years and we will have to have the commitment to do it. The
problem in Afghanistan is not that we do not know where things are going wrong. We do know. There is a lack of political will and we have to persuade the European
populations. We need to win the hearts and minds of population at home. It’s about
being honest. European citizens need to know what we are doing there.

http://www.boell.eu/downloads/Afghanistan_web.pdf

(Heinrich Boell Stiftung)

Ueberfliegt das ganze PDF Document und geht direkt zum Cocnlusion Teil.

Da steht, dass die Eu keinen strategischen Plan hat.

Komisch, nicht?


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 20:58
Bei zwei Taliban-Angriffen auf die Bundeswehr wurden am Mittwoch insgesamt acht deutsche Soldaten
verwundet, einer davon schwer. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Berlin wurde zunächst eine
deutsche Patrouille südlich des deutschen Wiederaufbauteams (PRT) im nordafghanischen Kundus attackiert.
Es kam zu einem etwa 40 Minuten langen Feuergefecht.


http://www.ln-online.de/news/pdf/2657994

Sind 40 Minuten viel? Was ist Standard dort?


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 21:01
Schlussbemerkung

Es gibt keine einfache und keine rasche Lösung für die Probleme in Afghanistan. Was uns die Erfahrungen anderer Post-Konfl ikt-Staaten lehrt, gilt verstärkt im Falle Afghanistans. Die Folgen von über zwei Jahrzehnten Krieg und Bürgerkrieg lassen sich nicht in wenigen Jahren überwinden. Gleichzeitig geht es um wesentlich mehr als Kriegsfolgenbeseitigung. Um erfolgreich zu sein, muss der Wiederaufbau Afghanistans in eine dauerhafte Stabilisierung münden. Dies gelingt nur über einen umfassenden, vernetzten Ansatz. Die Bundesregierung ist zusammen mit anderen Partnern der internationalen Gemeinschaft bereit zur langfristigen Unterstützung Afghanistans. Die überwiegende Mehrheit der afghanischen Bevölkerung vertraut darauf, dass die internationale Gemeinschaft sie bei der Lösung der gegenwärtigen Probleme nicht im Stich lässt. Die Stabilisierung und Konsolidierung Afghanistans gehört – auch angesichts der langen historischen Verbundenheit zwischen Afghanistan und Deutschland – zu unseren vitalen Interessen und wird angesichts des Umfangs der Aufgaben Geduld erfordern. Über die Ziele, die Fortschritte und die Hindernisse auf dem Weg dorthin wird die Bundesregierung weiterhin umfassend und auch kritisch berichten.

http://www.bundesregierung.de/Content/DE/__Anlagen/2008/09/2008-09-23-broschuere-afghanistan-konzept,property=publicatio...


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 21:08
Es gibt die sogenannten "Millennium Development Goals (MDGs)" von der UN, die zum Ziel haben, das niemand mehr auf der ganzen Welt hungern muss.

Die Ziele sollen im Jahr 2015 oder 2020 erreicht werden.


melden
myth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

17.09.2009 um 22:21
@goofy
goofy schrieb:Hat Steinmeier nicht so einen 10 Punkteplan repraesentiert^^
lol, jetzt kommt ploetzlich die Erleuchtung...

Ja ein "Plan" waere gut.
Ja sowas in der Art^^ bloß ohne Zeitrahmen.
Aber noch gibt es garkein Plan ^^


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

18.09.2009 um 08:49
@Hansi
"Ein Staat in dem diese Terroristen freie Hand haben, dürfte unsere Sicherheitslage sehr wohl berühren."

Tja, da gibt es aber noch mehrere Staaten - nur für die interessiert sich keiner...

"Dtl. wird am Hindukusch verteidigt" - Schwachsinn!


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

18.09.2009 um 16:13
Der Schwachsinn wird am Hindukush verteidigt ;)


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

18.09.2009 um 18:04
Wisst ihr....

wenn ihr damals Land gekauft haettet (ich konnt ja nicht mit 11 oder 12^^), dann waert ihr jetzt um einiges reicher haha.

Damals als die Taleban regierte, konnte man Land fuer paar Tausend Euros kaufen die heute einen Wert von mehrere millionen haette.

Tja, man muss nur denken.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.09.2009 um 07:01
stuffz@ich rede keinen scheiss noch is comicnight.als kampfeinheiten sind die saarlandbrigade 26 sowie die gebirgsdivision in afganistan.den groessten teil der ouickreaction force stellt die gebirgsjaeger aus berchtesgaden.die fallschirmjaeger sichern umliegendes gelaende von mazar und kunduz.genauso sind sie zustaendig fuer die sicherheit bei diplomatenbesuchen.hier werden routen festgelegt,nach bombenfallen abgesucht und gesichert.das heisst mit militaerpolizei.die kommen uebrigens aus der mp-schule sonthofen.und dass das ksk nachweislich in pakistan/irak/iran infiltriert kann man z.b im spiegel nachlesen,und wenn du in afganistan warst das muesstest du wissen das in mazar mind 10 sprengstoffhunde stationiert sind.und die gehoeren zur saarlandbrigade 26.genauso sind angehoerige der fernspaeher 200 da unten.jedes zielgebiet muss vor einem luftangriff markiert werden,so auch bei diesem luftangriff.und sei nicht so kleinlich ob 80 tonnen oder 100,spielt keine rolle.sei stolz auf unsere jungs und waehle dafuer das sie nachhause koennen.denn allein die amis haben bis heute 5162 tote zu beklagen(irak/afganistan).vor 2 tagen hats 6 italiener erwischt,dieser krieg ist nicht zu gewinnen.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.09.2009 um 07:13
und wenn wir ehrlich sind sollten wir unsere westlichen grenzen gegen den islam verteidigen.wie hat cristoph maria herbst alias (stromberg) gesagt"ich mache da urlaub wo keine mauretanier sind"recht hat er,schaut euch europa oder die usa an.ueberall araber,und weiss gott ich bin kein rassist ich lebe in spanien und bin selber auslaender,aber wir alle fuehlen abneigung gegen den islam.wie auch immer bevor ihr mich beschimpft als rassist denkt nach.bis demnaechst


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden